ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Lincoln Continental Mark IV: welcher Hauptbremszylinder und welche Bremsflüssigkeit?

Lincoln Continental Mark IV: welcher Hauptbremszylinder und welche Bremsflüssigkeit?

Themenstarteram 25. Juni 2012 um 22:20

Guten Abend,

mein Hauptbremszylinder ist hinueber (Pedal sackt beim Treten immer weiter nach unten; kein Fluessigkeitsverlust; heute auf dem Parkplatz aufgefallen *schreck*) und ich trage gerade zusammen, was ich fuer die Reparatur alles benoetige:

- einen neuen Hauptbremszylinder

- neue Bremsfluessigkeit

- was noch?

Kann ich ATE DOT 3 nehmen (soll angeblich der Ford ESA-M6C25-A Norm entsprechen)? Und wie viel Liter brauche ich davon? 2L laut einem Shop, aber wie viel L sollte ich bestellen? 5L?

Und bei der Wahl des HBZ bin ich mir auch nicht ganz sicher; rockauto hat da eine erstaunlich große Vielfalt fuer dieses Modell:

- ACDELCO Teil # 18M255 {#18030497}

Durastop Hauptbremszylinder; mit Servobremsen; 1 Zylinder Bohrung (nur 1 übrig)

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=112894

- WAGNER Teil # MC78676 {#F78676}

1" Bohrung; w/Vakuum Verstärkerung

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=906106

- RAYBESTOS Teil # 2539467 RAYMOLD

Neu Hauptzylinder [Großhandel Lagerräumung -- 30 Tage Garantie] (nur 11 übrig)

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=503913

- CENTRIC Teil # 13061032 Centric Premium

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=1627364

- RAYBESTOS Teil # MC39467 {#2539467} Professioneller Grad; Bohrungsgröße=1" Anzahl der Öffnungen=2 Größe des Hauptaustritts=7/16x24 Größe des sekundären Austritts=1/2x20

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=309709

- CENTRIC Teil # 13161032 C-Tek Standard

http://www.rockauto.com/catalog/moreinfo.php?pk=1619798

- CARDONE SELECT Teil # 131518 Neu Cardone Select Hauptzylinder

http://my.cardone.com/.../imageinfo.asp?PARTNUM=131518

Da gibt es noch einige, die guenstiger sind, aber die sehen schon von der Verarbeitung "komisch" aus...und der teuerste HBZ kostet in dieser Liste €28.55 (der ACDELCO) :)...ich brauche nur den richtigen; nicht den guenstigsten.

Welcher HBZ passt fuer den '72er Lincoln Continental Mark IV? Optisch passen alle, aber das heißt ja nichts :).

Und was benoetige ich außerdem an Teilen? Ich moechte gerne alles bestellen und es dann reparieren (lassen; an die Bremse gehe ich nicht ran).

Wichtig ist wohl auch die Montage des HBZ; ich habe gelesen, dass man den speziell entlueften muss; bekommt das meine Audi 80/Mercedes - Werkstatt "um die Ecke" hin? :) Ich bin ja weg von der "US Car Werkstatt", weil die so rumgefuscht haben und bin auf die Strategie "alles Material und Info besorgen und reparieren lassen" umgestiegen, denn der "Werkstatt um die Ecke" vertraue ich.

Ich danke schon mal im Voraus.

M.f.G.

Andreas.

Ähnliche Themen
20 Antworten
Themenstarteram 23. Juli 2012 um 19:32

hi,

ich schaetze eure technische Kompetenz sehr; ich hatte die Teile alle bei rockauto bestellt (ausser die Bremsfluessigkeit; die hatte ich bei lincolparts bestellt); dooferweise konnte ich dieses Mal die Steuern nicht vorzahlen und der Zoll hat meine Pakete geoeffnet; der Versand war deswegen dieses Mal sehr lange; normalerweise kann ich bei rockauto "prepay taxes" machen, aber dieses Mal nicht; bestimmt zu schwer oder wertvoll.

Aber egal: ich habe den Lincoln heute mit all den Teilen und Informationen in die Haende "meiner" Werkstatt um die Ecke gegeben, weil ich an die Bremse noch nicht ran gehe.

Ich brauche aber eine Erklaerung von euch. Die Bremse hat bei laufendem Motor Druck, wenn ich im Leerlauf drauf latsche; absolut gutes Gefuehl. Ich kann im Leerlauf auch unendlich oft rauftreten, ohne dass der Druck schwindet, aber sobald ich das Auto rangiere kann ich nur einmal mit gutem Druck bremsen, und trete ich beim rangieren das zweite Mak auf die Bremse, so kann ich das Pedal bis zum Teppich durchtreten. Ich kann dann mit "Pumpen" den notwendigen Druck aufbauen; es ist also Luft in System, aber wieso kann ich das nicht im Stand und Leerlauf reproduzieren?

Ich will das halt verstehen. Waehrend der Fahrt hat man immer guten Bremsdruck; also bremsen, guter Druck, wieder fahren, wieder guter Druck, aber beim rangieren ist schon der zweite Tritt Richtung Teppich; ich versteh es nicht.

Das könnte mehrere Ursachen haben.

Möglichkeit eins, die mir so einfällt könnte ein schlecht oder nicht entlüfteter Hauptbremszylinder sein.

Eine weitere Möglichkeit ist eine Fehlfunktion des Sure-Track oder eine Kombination aus beidem. Ist Dein Sure-Track aktiv?

Zitat:

Original geschrieben von spechti

Ist Dein Sure-Track aktiv?

Gib mir mal kurz Info was FoMoCo darunter versteht. Danke

Sure-Track ist ein von Kelsey-Hayes entwickelter Vorläufer des ABS und standard in allen Lincoln Mark IV verbaut. Das System arbeitet mit einem Sensor an der Hinterachse, einem zusätzlichen Bremskraftverstärker rechts in der Nähe des Beifahrerfußraums sowie einem Steuergerät hinterm Handschuhfach. Die Anlage interagiert mit dem Bremssystem und könnte daher Einfluß auf das Bremsverhalten haben.

Man kann das System durch Ziehen eines Steckers im Kofferraum zwangsweise stillegen.

Themenstarteram 23. Juli 2012 um 23:51

Das "ABS" ist aktiv und funktioniert auch (selbst getestet). Eine, nebenbei, extrem nette Zugabe fuer ein so schweres Auto aus diesem Baujahr.

Ok, also HBZ mit Luft (HBZ ist ja nachweislich undicht zwischen HBZ und Bremskraftverstaerker), aber wieso funktioniert es immer einmal? Und wieso funktioniert es nach wenigen Metern Fahrt wieder und beim Rangieren nur mit Pumpen?

Die Jungs in der Werkstatt werden es sicher hinbekommen, aber ich will es auch verstehen :).

Danke schon mal.

Themenstarteram 25. Juli 2012 um 21:30

Montag Mittag abgegeben, heute Mittag abgeholt. Der Lincoln bremst wieder wie neu. Der HBZ war definitiv defekt und wurde mit meinem Ersatzteil getauscht. Es musste die Bremsleitung zum HBZ neu angefertigt werden, weil sie vom alten HBZ nicht ohne Schaden geloest werden konnte. Die Entlueftungsschauben wurden erneuert; die Bremsschlaeuche waren noch gut; sie waren ja auch erst ca. 1 Jahr alt. Es wurde mit DOT3 gespuelt und auch aufgefuellt. Wieviel Liter werden zum Befuellen benoetigt?

Die Reparatur hat mir "meine Werkstatt um die Ecke" mt 135 eur in Rechnung gestellt. De Ersatzteile aben mich mit Versand ca. 200 eur gekostet, wobei man dazu sagen muss, dass 70% der Materialkosten Versand und Zollgebuehren sind. Die Ersatzteile selbst sind sehr guenstig. Das ist ueberhaupt nicht vergleichbar mit deutschen Autos. Bei meinem Audi 80 kostet e.g. _eine_ Zuendkerze von Bosch so viel we wie 8 Zuendkerzen von Bosch fuer den Lincoln.

Vielen Dank fuer eure Hilfe. Ich bin wieder sehr gluecklich :). Ich habe auch Bilder vom neuen HBZ gemacht, aber das ist nicht spannend :). Es unterscheidet den Neuen nur in der Farbe und natuerlich in der Funktion ( er funktioniert halt :) ).

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Lincoln Continental Mark IV: welcher Hauptbremszylinder und welche Bremsflüssigkeit?