ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Lichthupe geben wenn man ein anderes Auto einfädeln lässt?

Lichthupe geben wenn man ein anderes Auto einfädeln lässt?

Themenstarteram 21. August 2013 um 16:40

Hallo zusammen,

desöfteren erlebe ich folgende Situation:

Ich fahre auf einer zweispurigen Autobahn auf der rechten Spur.

Rechts auf dem Beschleunigungsstreifen kommt ein anderes Auto und blinkt, um sich in den fließenden Verkehr einzufädeln.

Da der linke Fahrstreifen besetzt ist, und ich wegen hohem Verkehrsaufkommen sowieso nicht schneller als 100 fahren kann, bremse ich ab und gebe Lichthupe um ihn "reinzulassen".

Das andere Auto macht den Blinker danach aus und fährt weiter (oftmals noch über den Standstreifen)

Nun zu meiner Frage: Seht ihr das als: "ich lass dich einfädeln", oder als "ich lass dich nicht einfädeln"?

Da das wie gesagt jetzt nicht das erste Mal passiert ist, bin ich am überlegen ob ich da vielleicht etwas falsch mache.... wenn ich die Lichthupe nicht betätige, ziehen die Leute aber oftmals  trotzdem nicht rein :confused: 

Beste Antwort im Thema

Deine Lichthupe kann man in der Tat so oder so auslegen.

Deshalb mein persönlicher Rat, keine Lichthupe, der durchschnittlich begabte VT sollte es auch ohne Hilfe schaffen ordendlich auf die AB aufzufahren.

44 weitere Antworten
Ähnliche Themen
44 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Ruebe-ruebe

Jep, beim reinlassen von Lkws (und nur da) gebe ich auch mal kurz Lichthupe wärend ich vom Gas gehe und Platz lasse oder gar bremse,

ansonst kenn ich Lichthupe beim Mopedfahren überhaupt nicht.

Übrigens das wechseln von der rechten Spur nach links um "Einfädler" rein zu lassen ist auf Autobahnen sogar verboten.

grüßchen Frank

Bremsen ist schon mal doof für den fließenden Verkehr, da kommt es schnell zu einem Stau. Sage jetzt nicht das machst Du nur wenn keiner hinter Dir ist, dann wäre es erst recht nicht nötig.

Verboten ist es nicht sich auf die linke Spur zu vepieseln, nur wenn man jemand behindert oder gefährdet, aber dann ist es ja immer verboten.

Zitat:

Original geschrieben von harra02041958

Bei solchen Situationen habe ich zwei verschiedene Signale. 1x ganz kurze Lichthupe als Signal, daß er rein darf, lange Lichthupe als Warnung.

Es wird Zeit das der Ratgeber "Lichthupe-Deutsch, Deutsch-Lichthupe" erscheint:D:D

Zitat:

Original geschrieben von harra02041958

Bei solchen Situationen habe ich zwei verschiedene Signale. 1x ganz kurze Lichthupe als Signal, daß er rein darf, lange Lichthupe als Warnung.

Was meist Du wohl wieviel % der VTs Deine Signale korrekt deuten können ?

Zitat:

Original geschrieben von dr.cooper

Zitat:

Original geschrieben von harra02041958

Bei solchen Situationen habe ich zwei verschiedene Signale. 1x ganz kurze Lichthupe als Signal, daß er rein darf, lange Lichthupe als Warnung.

Es wird Zeit das der Ratgeber "Lichthupe-Deutsch, Deutsch-Lichthupe" erscheint:D:D

Darf ich ergänzen: Lichthupe-Holländisch/Schwedisch/Türkisch/Polnisch/Italienisch/Belgisch:D:D

am 21. August 2013 um 18:27

Ich denke auch, dass das gutgemeinte Signal mit der Lichthupe von jedem VT anders gedeutet werden könnte. Die Frage habe ich mir auch schon ab und an gestellt da ich dies hin und wieder auch mal als Zeichen - "ich lass dich reinfahren" - gesetzt hatte. Da es bisher in den wenigsten Fällen etwas gebracht hatte, habe ich es wieder sein lassen. Ich habe mir dann gedacht, dass viele die Lichthupe eher als Warnsignal verstehen könnten - "du wirst ja wohl nicht nach links ziehen". Denke unter LKW-Fahrern ist dies eher verbreitet da sie sich ein derartiges "Berufsgargon" angewöhnt haben und das gleiche Leid unter sich teilen, bei den PKW-Fahrern ist dies nicht wirklich vorhanden.

Von daher bin ich auch eher davon abgekommen, durch Lichthupe etwas zu signalisieren. Sollte der VT trotz Platz nicht eingescheert sein (ich nicht auf die Linke Spur ausweichen konnte) gebe ich dann als ein Zeichen wenn er die eigentlich ausreichende Lücke nicht nutzt (warum auch immer) und bereits auf dem Standstreifen fährt.

Zitat:

Original geschrieben von hauzuwienix

Nun zu meiner Frage: Seht ihr das als: "ich lass dich einfädeln", oder als "ich lass dich nicht einfädeln"?

Da das wie gesagt jetzt nicht das erste Mal passiert ist, bin ich am überlegen ob ich da vielleicht etwas falsch mache.... wenn ich die Lichthupe nicht betätige, ziehen die Leute aber oftmals  trotzdem nicht rein :confused: 

Hallo,

genau deswegen, weil man es so oder so auslegen kann, ist in diesem Fall der Gebrauch der Lichthupe verboten.

Wenn der Auffahrende nicht in eine Lücke wechselt, ist das sein Problem. Der Auffahrende muss Vorfahrt gewähren. Kein Reindrücken, kein Reißverschluss.

Natürlich darf man gerne den Abstand zum Vordermann vergrößern, aber bitte nicht bremsen! Habe schon öfters Auffahrunfälle deswegen erlebt. Und natürlich den Abstand nicht verkleinern, denn man muss es dem anderen ja nicht unnötig schwer machen.

 

Grüße,

diezge

Zitat:

Original geschrieben von Diedicke1300

Zitat:

Original geschrieben von harra02041958

Bei solchen Situationen habe ich zwei verschiedene Signale. 1x ganz kurze Lichthupe als Signal, daß er rein darf, lange Lichthupe als Warnung.

Was meist Du wohl wieviel % der VTs Deine Signale korrekt deuten können ?

ein lichthüpchen (kurzes) : fahr rein

ein lichthupengewitter (langes): bleib weg

Zitat:

Original geschrieben von Ruebe-ruebe

Übrigens das wechseln von der rechten Spur nach links um "Einfädler" rein zu lassen ist auf Autobahnen sogar verboten.

grüßchen Frank

Wo steht das??

So es der Verkehr auf der linken Spur zuläßt = kein Verkehr, dann sehe ich kein Problem am Spurwechseln.

Sobald natürlich durch das Spurwechseln eine Beeinträchtigung des links befindlichen Verkehrs eintritt ist es natürlich nicht erlaubt.

Es ist immer eine Frage der Verkehrsgesamtsituation ob zur Erleichterung für die anderen VT Aktionen gesetzt werden können oder auch nicht.

 

Zitat:

Original geschrieben von Ruebe-ruebe

...

Übrigens das wechseln von der rechten Spur nach links um "Einfädler" rein zu lassen ist auf Autobahnen sogar verboten.

grüßchen Frank

Und wo kann ich dergleichen nachlesen?

In der Ex-DDR war es tatsächlich so, ein beliebter Vopo-Sport zum Abkassieren. Aber hier, da muss ich lange geschlafen haben :-)

Zitat:

Original geschrieben von diezge

 

Wenn der Auffahrende nicht in eine Lücke wechselt, ist das sein Problem. Der Auffahrende muss Vorfahrt gewähren. Kein Reindrücken, kein Reißverschluss.

So isses. Leider erlebt man derzeit genau das Gegentei immer öfter. Einfädler gehen davon aus, dass sie ein natürliches Recht auf Reißverschluß haben. Und das nicht nur auf BABs, wo die Einfädelspur i. d. R. ausreichend lang ist um a) auf Geschwindigkeit zu kommen und b) eine Lücke zu treffen.

Auch auf Bundesstraßen beobachte ich häufig, dass sich VT aus der Beschleunigungsspur einfach in den fließenden Verkehr drängen, auch wenn die Einfädelspur gar nicht lang genug ist, um das Tempo des fließenden Verkehrs zu erreichen. Dadurch zwingen sie häufig Nachfolgende zu Gefahrbremsungen. Oder bin ich der Einzige, der das beobachtet.

Aber das war jetzt schon wieder ziemlich OT. Zum eigentlichen Thema:

die Nutzung der Lichthupe ist, soweit ich mich erinnere, laut StVO auf Gefährdung und Anzeigen der Überholabsicht ausserorts beschränkt. Damit verbietet sich die Nutzung der Lichthupe in dieser Situation eigentlich von selbst, da man, wenn man die StVO ernst nimmt, vermuten muss, dass der Lichthupende sich oder den Einfädler gefährdet sieht, wenn dieser sein Vorhaben in die Tat umsetzt. Könnt ihr mir noch folgen?

Zitat:

Original geschrieben von hauzuwienix

Dann bin ich ja froh dass ich mit dem Problem wenigstens nicht alleine bin :D

Ich werde es dann wohl demnächst mit der Lichthupe sein lassen und ggf. etwas die Geschwindigkeit reduzieren.

Mir ist allerdings aufgefallen dass es bei Lkw-Fahrern das Problem seeeehr selten gibt...

Wenn ich dort Lichthupe mache, ziehen sie gemütlich raus und bedanken sich danach noch artig mit dem Blinker.

Wenn ich in so einer Situation jemanden reinlassen möchte, blinke ich kurz rechts um anzuzeigen, dass ich hinter dem anderen Verkehrsteilnehmer bleiben werde. Das hat bis jetzt noch jeder verstanden.

am 21. August 2013 um 20:11

Zitat:

Original geschrieben von torre01

Zitat:

Original geschrieben von hauzuwienix

Dann bin ich ja froh dass ich mit dem Problem wenigstens nicht alleine bin :D

Ich werde es dann wohl demnächst mit der Lichthupe sein lassen und ggf. etwas die Geschwindigkeit reduzieren.

Mir ist allerdings aufgefallen dass es bei Lkw-Fahrern das Problem seeeehr selten gibt...

Wenn ich dort Lichthupe mache, ziehen sie gemütlich raus und bedanken sich danach noch artig mit dem Blinker.

Wenn ich in so einer Situation jemanden reinlassen möchte, blinke ich kurz rechts um anzuzeigen, dass ich hinter dem anderen Verkehrsteilnehmer bleiben werde. Das hat bis jetzt noch jeder verstanden.

Dann pass aber auf, daß das kein Kleeblatt ist und der Hintermann denkt, Du willst nach rechts abbiegen und los zieht.

Zitat:

Original geschrieben von JNiederm

Könnt ihr mir noch folgen?

Ohne Probleme .

Zitat:

Original geschrieben von harra02041958

Zitat:

Original geschrieben von torre01

 

Wenn ich in so einer Situation jemanden reinlassen möchte, blinke ich kurz rechts um anzuzeigen, dass ich hinter dem anderen Verkehrsteilnehmer bleiben werde. Das hat bis jetzt noch jeder verstanden.

Dann pass aber auf, daß das kein Kleeblatt ist und der Hintermann denkt, Du willst nach rechts abbiegen und los zieht.

So lange ich auf der Autobahn auf meiner Spur bleibe, wird mich schon keiner überfahren ;)

Man biegt da ja nur relativ selten rechts ab.

Zitat:

Original geschrieben von torre01

 

Wenn ich in so einer Situation jemanden reinlassen möchte, blinke ich kurz rechts um anzuzeigen, dass ich hinter dem anderen Verkehrsteilnehmer bleiben werde. Das hat bis jetzt noch jeder verstanden.

Das müssen wir unbedingt noch in den Ratgeber "Lichthupe-Deutsch, Deutsch-Lichthupe" einarbeiten.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Lichthupe geben wenn man ein anderes Auto einfädeln lässt?