ForumLeon
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. LEON 1.6 TDI DSG oder 1.4 TSI 125 PS Kaufempfehlung

LEON 1.6 TDI DSG oder 1.4 TSI 125 PS Kaufempfehlung

Seat Leon 3 (5F)
Themenstarteram 28. April 2016 um 13:44

Hallo,

Kann mich leider nicht enstscheiden was ich mir kaufen sollte, natürlich habe ich noch keinen Probefahrt gemacht aber ich weiß nicht was für mich besser wäre.

fahre beide am Samstag zur probe.

 

kann mir jemand sagen wie sich der 1.6 TDI mit DSG fahren lässt? merkt man die schaltvorgänge ruckelt das Fahrzeug oder ist das butterweich? wie fährt sich das auto in der Stadt mit stop go ?

 

DSG bei 1.6 TDI anfällig? oder funk. das ding problemlos

 

Fahrzeug:

https://www.dasweltauto.at/d/detail#brand=U2VhdA**&carId=16018006&carIndex=6&fuelType=RGllc2Vs&garantie=false&maxPS=110&maxPage=2&maxPrice=250000&modelgroup=U2VhdHxTZWF0IExlb24gU1Q*&privat=false&sortAsc=true&sortCol=price

 

oder

 

überlegung SEAT LEON 1.4 TSI mit 125 Handschalter gibts es da bekannte probleme? was verbraucht so ein auto in der stadt und BAB.

Fahrzeug:

https://www.dasweltauto.at/d/detail#brand=U2VhdA**&carId=31411974&carIndex=25&fuelType=QmVuemlu&garantie=false&maxPS=125&maxPage=6&maxPrice=22000&minPS=110&minRegYear=2015&modelgroup=U2VhdHxTZWF0IExlb24gU1Q*&privat=false&sortAsc=true&sortCol=price

Danke euch !!

Ähnliche Themen
10 Antworten
am 28. April 2016 um 14:41

Hallo,

erstmal würde ich überlegen, ob ein Diesel sinnvoll ist, was v.a. von deiner Fahrleistung p.a. abhängt. Wenn man nur 10.000 km im Jahr fährt und davon auch noch überwiegend in der Stadt, ist ein Diesel eher weniger sinnvoll.

Nimm den TSI. Günstigere Wartungskosten, wenige KM, Versicherung, usw.

Hallöle,

wohne in Berlin mit viel Stadtverkehr und kann Dir nur zum1.4 Act (Zylinderabschaltung )mit 150 PS TSI empfehlen.

Der ist spritzig, verbraucht relativ wenig, auch in der Stadt, wenig Steuern, Versicherungen je nach dem auf wieviel Prozent Du fährst.

Jedenfalls als Schaltwagen, wobei ich persönlich in der Stadt das DSG lieber vorziehe, falls es diesen mit DSG gibt. Nehme Dir am Besten noch eine Ausstattung, ich glaube FR, oder Style bei welchem Du die adaptive Fahrwerksregelung (DCC ) , mit dazu nehmen kannst. Es ist, würde ich sagen ein gewaltiger Unterschied, von der Federung her, wenn Du diese nicht drin hast. Er poltert dann doch ohne DCC relativ hart über Unebenheiten. Kenne den Unterschied mit und ohne beim Leon ST.

Wenn es den 125 PS mit DSG und DCC geben sollte, fahre beide einmal Probe und entscheide selber, welcher eher zu Deinem Fahrverhalten, von der Spritzigkeit passt. Verbrauchen werden beide nicht so viel. Auf Full-Link Link kannst Du getrost verzichten, taugt momentan noch nicht viel, aber eines das Navi würde ich noch dazu nehmen, falls Du auf Urlaubsreise über Google Map, und dem Handy keinen Empfang hast, kannst Du trotzdem Navigieren.

Noch was : Denke auch daran das Du Reserven für Überholmanöver brauchst auf Landstraße und Autobahn, auch wenn der Wagen mal voll besetzt oder zudem noch beladen ist. Ob Verbundlenkerachse oder Mehrlenkerachse zum Federungskomfort beitragen, kann ich nicht genau sagen.

Auf eine Anhängekupplung würde ich auch nicht verzichten, diese ist vielseitig einsetzbar. Transporte mit kleinem Hänger, Bootstrailer , Wohnwagen, für Fahrradträger nutzbar und Du hast automatisch einen größeren Motorkühler verbaut.

Der 1.4 Act (Zylinderabschaltung )mit 150 PS darf 1700 KG ziehen bis 8% Steigung! Die Anhängekupplung ist abnehmbar, und die Steckdose versenkbar unter die Stoßstange. Sehr sauber verarbeitet bzw. versteckt.

Gruß,

OliOla

Der kleine 1.4 ist schon für alle Situationen ausreichend. Es sei denn, ich will Indicar fahren. Wir haben ihn in Kombination mit dem DSG im Golf 7. Das ist wirklich erste Sahne. Handschalter sollte auch gut sein. Bin ja schon im St den 1.2 TSI gefahren und hatte nicht so wirklich das Gefühl, einen kleinen Motor zu fahren. Auf der AB wird es dann natürlich irgendwann etwas zäher. Geht ja nicht anders. Ich würde persönlich heute generell vom TDI abraten. Anschaffung, Unterhalt und Wiederverkauf (da wird auch in Deutschland viel gegen den Diesel passieren) sind keine Argumente mehr, das bißchen mehr Punch des TDI einem TSI den Vorzug zu geben.

am 30. April 2016 um 9:40

Zitat:

@OliOla schrieb am 28. April 2016 um 21:50:10 Uhr:

Hallöle,

wohne in Berlin mit viel Stadtverkehr und kann Dir nur zum1.4 Act (Zylinderabschaltung )mit 150 PS TSI empfehlen.

Der ist spritzig, verbraucht relativ wenig, auch in der Stadt, wenig Steuern, Versicherungen je nach dem auf wieviel Prozent Du fährst.

Jedenfalls als Schaltwagen, wobei ich persönlich in der Stadt das DSG lieber vorziehe, falls es diesen mit DSG gibt. Nehme Dir am Besten noch eine Ausstattung, ich glaube FR, oder Style bei welchem Du die adaptive Fahrwerksregelung (DCC ) , mit dazu nehmen kannst. Es ist, würde ich sagen ein gewaltiger Unterschied, von der Federung her, wenn Du diese nicht drin hast. Er poltert dann doch ohne DCC relativ hart über Unebenheiten. Kenne den Unterschied mit und ohne beim Leon ST.

Wenn es den 125 PS mit DSG und DCC geben sollte, fahre beide einmal Probe und entscheide selber, welcher eher zu Deinem Fahrverhalten, von der Spritzigkeit passt. Verbrauchen werden beide nicht so viel. Auf Full-Link Link kannst Du getrost verzichten, taugt momentan noch nicht viel, aber eines das Navi würde ich noch dazu nehmen, falls Du auf Urlaubsreise über Google Map, und dem Handy keinen Empfang hast, kannst Du trotzdem Navigieren.

Noch was : Denke auch daran das Du Reserven für Überholmanöver brauchst auf Landstraße und Autobahn, auch wenn der Wagen mal voll besetzt oder zudem noch beladen ist. Ob Verbundlenkerachse oder Mehrlenkerachse zum Federungskomfort beitragen, kann ich nicht genau sagen.

Auf eine Anhängekupplung würde ich auch nicht verzichten, diese ist vielseitig einsetzbar. Transporte mit kleinem Hänger, Bootstrailer , Wohnwagen, für Fahrradträger nutzbar und Du hast automatisch einen größeren Motorkühler verbaut.

Der 1.4 Act (Zylinderabschaltung )mit 150 PS darf 1700 KG ziehen bis 8% Steigung! Die Anhängekupplung ist abnehmbar, und die Steckdose versenkbar unter die Stoßstange. Sehr sauber verarbeitet bzw. versteckt.

Gruß,

OliOla

Hallo OliOla,

habe gestern meinen Leon bestellt inkl. eingebauter abnehmbarer AHK. Der Verkäufer hatte aber leider kein Bild... Hast du Bilder wie es mit der Abdeckung aussieht bzw. dann mit der montierten AHK? Wäre cool, danke!

PS: bestellt: Seat Leon ST FR 1.4 TSI ACT 150PS DSG in Apolo blau

MfG

@MoOo Berch: was hast du als Aufpreis für die Ahk bezahlt? (Ohne die Vorbereitung ab Werk)

am 30. April 2016 um 11:28

630 wenn ich meinen Rabatt wegrechne.

Zitat:

@MoOo-Berch schrieb am 30. April 2016 um 09:40:25 Uhr:

Zitat:

@OliOla schrieb am 28. April 2016 um 21:50:10 Uhr:

Hallöle,

wohne in Berlin mit viel Stadtverkehr und kann Dir nur zum1.4 Act (Zylinderabschaltung )mit 150 PS TSI empfehlen.

Der ist spritzig, verbraucht relativ wenig, auch in der Stadt, wenig Steuern, Versicherungen je nach dem auf wieviel Prozent Du fährst.

Jedenfalls als Schaltwagen, wobei ich persönlich in der Stadt das DSG lieber vorziehe, falls es diesen mit DSG gibt. Nehme Dir am Besten noch eine Ausstattung, ich glaube FR, oder Style bei welchem Du die adaptive Fahrwerksregelung (DCC ) , mit dazu nehmen kannst. Es ist, würde ich sagen ein gewaltiger Unterschied, von der Federung her, wenn Du diese nicht drin hast. Er poltert dann doch ohne DCC relativ hart über Unebenheiten. Kenne den Unterschied mit und ohne beim Leon ST.

Wenn es den 125 PS mit DSG und DCC geben sollte, fahre beide einmal Probe und entscheide selber, welcher eher zu Deinem Fahrverhalten, von der Spritzigkeit passt. Verbrauchen werden beide nicht so viel. Auf Full-Link Link kannst Du getrost verzichten, taugt momentan noch nicht viel, aber eines das Navi würde ich noch dazu nehmen, falls Du auf Urlaubsreise über Google Map, und dem Handy keinen Empfang hast, kannst Du trotzdem Navigieren.

Noch was : Denke auch daran das Du Reserven für Überholmanöver brauchst auf Landstraße und Autobahn, auch wenn der Wagen mal voll besetzt oder zudem noch beladen ist. Ob Verbundlenkerachse oder Mehrlenkerachse zum Federungskomfort beitragen, kann ich nicht genau sagen.

Auf eine Anhängekupplung würde ich auch nicht verzichten, diese ist vielseitig einsetzbar. Transporte mit kleinem Hänger, Bootstrailer , Wohnwagen, für Fahrradträger nutzbar und Du hast automatisch einen größeren Motorkühler verbaut.

Der 1.4 Act (Zylinderabschaltung )mit 150 PS darf 1700 KG ziehen bis 8% Steigung! Die Anhängekupplung ist abnehmbar, und die Steckdose versenkbar unter die Stoßstange. Sehr sauber verarbeitet bzw. versteckt.

Gruß,

OliOla

Hallo OliOla,

habe gestern meinen Leon bestellt inkl. eingebauter abnehmbarer AHK. Der Verkäufer hatte aber leider kein Bild... Hast du Bilder wie es mit der Abdeckung aussieht bzw. dann mit der montierten AHK? Wäre cool, danke!

PS: bestellt: Seat Leon ST FR 1.4 TSI ACT 150PS DSG in Apolo blau

MfG

Hier mal ein paar Photos von der Anhängekupplung.

Ich werde mir jedenfalls die Kappe für die Kupplung, gegen einen Tennisball austauschen, finde ich schöner, wird jedenfalls im Straßenverkehr geduldet.

Du wirst sehen, dass Du viel Spass mit dem Auto haben wirst bei moderatem geringen Verbrauch für einen Turbo mit 150 PS. Auch voll besetzt geht der noch gut ab und ich würde meinen, durch das DSG, bist Du noch einen Hauch schneller im Anzug. Vor allem glaube ich, rubbeln da auch nicht so die Vorderräder beim starkem Gas geben, eben wegen der Automatik. Gib mal ne´Rückmeldung, wenn Du Deinen Wagen dann gefahren bist, wenn er dann da ist.

Gruß,

OliOla

K800-ohne-kupplung-verbaut
K800-kugelkopfkupplung-mit-tasche
K800-mit-ausgeklappter-steckdose
+3

Das ist aber eine saubere Ahk Lösung. Dein X-Perience hat aber auch eine völlig andere Heckschürze als meiner.

Sollte SEAT zwischenzeitlich bemerkt haben, dass die ursprüngliche Heckschürze mit Ahk besch..... aussieht?

Gruß Oxebo

20160430-185756-1

Hallöle,

genau so wie bei X-perience, sollten alle Fahrzeuge mit Anhängekupplung aussehen, dann hätte man beim Cupra auch nicht 's gesehen im abgebauten Zustand und die Charakteristig laut Seat des Cupra als Sportmodell, wäre erhalten geblieben.

Doch sagte auch der ADAC, dass beim Cupra keine vorgesehen ist und auch nicht erlaubt wäre, eine zu montieren. Sonst hätte ich mir damals wahrscheinlich den Cupra zugelegt.

Gruß,

OliOla

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Seat
  5. Leon
  6. LEON 1.6 TDI DSG oder 1.4 TSI 125 PS Kaufempfehlung