ForumBMW
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Leistung und speed der F800s

Leistung und speed der F800s

Themenstarteram 20. Juli 2007 um 9:06

Bin von 1991 bis 1995 die Kawasaki ZZR 600 gefahren. Seitdem habe ich pausiert. Überlege nun, 2008 wieder zu beginnen und zwar mit der F800S.

Meine Frage:

Wurde in den einschlägigen Zeitschriften schon mal die tatsächliche Leistung der F800S und die Höchstgeschwindigkeit gemessen? Wenn ja, wie waren die Werte?

Bin dann übrigens schon sehr gespannt, wieviel die verbraucht. Meine 600er ZZR hat im ersten Jahr 4,2L und in den Folgejahren nach Zugabe des Teflonöls Slick50 nur noch 3,8L verbraucht.

Seither hat sich die Technik 12 Jahre weiterentwickelt. Also sollte die F800S schon im Bereich von 3,5L/100km zu fahren sein, hoffe ich jedenfalls.

Ähnliche Themen
11 Antworten
am 20. Juli 2007 um 9:51

Da hast du die ZZR aber nicht wirklich artgerecht bewegt bei dem Verbrauch, oder?

Ich glaube kaum, das die F800 selbst bei Bummelei und motormordendem untertourigen fahren da noch drunter kommt.

Themenstarteram 20. Juli 2007 um 10:59

Zitat:

Original geschrieben von dreckfinger

Ich glaube kaum, das die F800 selbst bei Bummelei und motormordendem untertourigen fahren da noch drunter kommt.

Das würde aber nicht gerade für die Innovation der BMW-Ingenieure sprechen.

Meine alte ZZR600 und die F800S sind recht gut vergleichbar. Und mit zusätzlichen 12 Jahren Entwicklungsfortschritt sollte die F800S schon ein Stückchen sparsamer zu fahren sein als meine alte ZZR600. Absolut gleiche sparsame Fahrweise natürlich vorausgesetzt. Und natürlich dann auch wieder mit Slick50 im Motor.

Die Stirnflächen, Sitzpositionen und Verkleidungen der beiden Motorräder müßten in etwa gleich sein. Die F800S ist sogar 10kg leichter. Die inneren Reibungen der beiden Motoren müßten auch vergleichbar sein.

Die ZZR600 hatte zwar weniger Hubraum, dafür aber zwei Zylinder mehr.

Aber zurück zu meiner ersten Frage: Wurden die tatsächliche Leistung und die Höchstgeschwindigkeit der F800S schon mal irgendwo gemessen?

am 20. Juli 2007 um 11:39

Ich kann dir bei deiner Frage jetzt zwar nicht wirklich helfen, aber habe eine Frage! Wenn du so "bummelig" fährst und dir Spritverbrauch soo wichtig ist, ist die Vmax dann nicht egal? Weil diese stünde ja im widerspruch zum Sprit sparen!

Themenstarteram 20. Juli 2007 um 12:04

Natürlich ist mir die Vmax nicht so wichtig.

Aber wenn ich die tatsächliche Leistung und die Vmax habe, kann ich die Werte mit meiner alten ZZR600 vergleichen und mit dem Exponenten 2,85 ins Verhältnis setzen.

Meine alte ZZR600 lief mit gemessenen 98PS 236km/h (Meßwert).

Nehmen wir mal an, die F800S hat genau die angegebenen 85PS, dann müßte sie bei gleichem Luft- und Reifenrollwiderstand 236km/h * (85/98)^(1/2,85) = 224,5km/h laufen.

am 20. Juli 2007 um 12:57

Ich kann dir nicht folgen und verstehe immer noch nicht wofür das wichtig ist! :D Aber irgendwer hier wird dir bestimmt helfen können! ;)

am 20. Juli 2007 um 13:51

nojo...fast richtig....also mit der Geschwindigkeit..denn da liegt sie ungefähr. ;)

Der niedrigst Wert den ICH bisher verbraucht habe, liegt bei 4,3...der höchste bei 4,7....beide Male nicht gebummelt...Durchschnitt liegt aber bei 4,5 Liter.

In unserem Forum sagte jedoch einer, der vor kurzem auf Urlaubsareise war, er hat bei gemütlicher Fahrt vollgepackt bis oben hin 3,7 Liter verbraucht...ist wirklich zu schaffen...bei langer Strecke...mit konstant 80 - 90 km/h

Zum vergleichen brauchst Du aber auch noch die NM, die zur Verfügung stehen.

Hier mal die Daten

Top Speed 221 KM/H

0-100 3,6s

0-140 6,4

0-200 15,2

60-100 4,4 s

100-140 5,1

140-180 5,4

Jedoch zu beachten ist eben die werksmäßige Streuung. Einige haben 90 PS einige eben nicht...

wenn es denn wichtig für Dich ist. Aber auch die F ist keine eierlegende Wollmichsau...

 

gruß

Maritn

am 20. Juli 2007 um 14:27

Zitat:

Original geschrieben von HarrySpar

Das würde aber nicht gerade für die Innovation der BMW-Ingenieure sprechen.

Seit wann geht in der deutschen Fahzeugindustrie die Innovationsleistung in Richtung Spritersparnis??

Mein 10 Jahre oller 1,6l Benziner Astra Kombi brauchte letztens (Ruhrgebiet/Bodensee und Zurück) auf dosenbahn 7,5 l/100 KM bei einem Schnitt von 116 km/h (GPS gemessen)

Vier wochen später die gleiche Strecke gefahren mit nem krachneuen 2007er Seat Leon 1,6l Benziner und hab 11,2 l/100km gebraucht bei einem Schnitt von 118 km/h.

Wo sind da 10 Jahre Innovationskunst der Ingenieure von Volkswagen/Seat??????

Ach ja, zu dem Slick-Zeugs.........wennste den in die BMW kippst is die Gewährleistung natürlich futsch.. is ja klar.

Wie wärs mit ner Enfield Diesel?

Die kannste auch mit 1,5l Diesel auf 100 km fahren.

Themenstarteram 20. Juli 2007 um 15:40

Martin37, danke für die Info.

Du sagst, manche haben 90PS, manche nicht.

Wie liegt denn dann in etwa die Streuung?

Von 80 bis 90PS gleichmäßig veteilt?

Themenstarteram 20. Juli 2007 um 15:46

Zitat:

Original geschrieben von dreckfinger

Mein 10 Jahre oller 1,6l Benziner Astra Kombi brauchte letztens (Ruhrgebiet/Bodensee und Zurück) auf dosenbahn 7,5 l/100 KM bei einem Schnitt von 116 km/h (GPS gemessen)

Vier wochen später die gleiche Strecke gefahren mit nem krachneuen 2007er Seat Leon 1,6l Benziner und hab 11,2 l/100km gebraucht bei einem Schnitt von 118 km/h.

Ach ja, zu dem Slick-Zeugs.........wennste den in die BMW kippst is die Gewährleistung natürlich futsch.. is ja klar.

Die 11,2L/100km des Leon sind natürlich der Hammer!

Bezüglich Slick50 und Garantie mache ich mir keine Sorgen.

Ich habe das Slick50 in die ZZR600 und in meinen Corsa reingetan. Bei der ZZR ging der Verbrauch um 10% runter und beim Corsa um 5%. Gewährleistung habe ich sowieso von Anfang an keine, da ich nie einen Kundendienst machen lasse.

am 20. Juli 2007 um 17:14

Zitat:

Original geschrieben von HarrySpar

Martin37, danke für die Info.

Du sagst, manche haben 90PS, manche nicht.

Wie liegt denn dann in etwa die Streuung?

Von 80 bis 90PS gleichmäßig veteilt?

keine Ahnung...echt nicht...ich habe MEINE auch nicht testen lassen...mach ich auch nicht...deshalb wird sie auch nciht schneller...nur weil ich es dann weiß...

Hab auch noch nie von einer Studie gehört die den Durchschnitt ermitteln wollte.

Es ist aber auch egal ob ich nun 85 oder 88 PS habe...das spielt ja keine Rolle

 

gruß

Martin

Zitat:

Original geschrieben von dreckfinger

Mein 10 Jahre oller 1,6l Benziner Astra Kombi brauchte letztens (Ruhrgebiet/Bodensee und Zurück) auf dosenbahn 7,5 l/100 KM bei einem Schnitt von 116 km/h (GPS gemessen)

Vier wochen später die gleiche Strecke gefahren mit nem krachneuen 2007er Seat Leon 1,6l Benziner und hab 11,2 l/100km gebraucht bei einem Schnitt von 118 km/h.

Wo sind da 10 Jahre Innovationskunst der Ingenieure von Volkswagen/Seat??????

...und die Durchschnittsgeschwingkeit sagt nicht zwangsläufig etwas aus über den Verbrauch und der entsprechenden Fahrweise...

z.B. eine Beschleunigunsorgie, Stop and Go oder ähnliches...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. BMW
  5. Leistung und speed der F800s