ForumPeugeot
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Peugeot
  5. Leihwagen

Leihwagen

Hi Leute,

mich würde mal interessieren, ob man in der normalen Garantiezeit von Peugeot einen Leihwagen gestellt bekommen muss, wenn der Wagen wegen einer Garantieleistung bei denen steht.

Für anderweitige Reparaturen oder Serviceintervalle gibt es sicher keinen Leihwagen, oder?

Würde mich nur mal so interessieren, da ich von meinem Peugeothändler hören durfte, dass die mir keinen geben oder nur einen für 25 Euro pro Tag anbieten würden (denk mal von einem Fremdanbieter), wenn ich vorher BEscheid sage, dass ich den haben will.

Dank euch schonmal für die Antworten.

 

Gruss

Christian

23 Antworten

ja so siehts leider aus

du bekommst vom händler nur dann einen kostenlosen leihwagen, wenn dein wagen "nicht fahrbereit" ist

super aussage wie ich finde

ganz am anfang hatte mein 1.6er hdi nen problem mit dem tank (ging zu wenig rein). war dann beim händler für 1.5 tage aber nix leihwagen :-(

finde ich schon schade irgendwie. als kunde läßt man ja ne menge geld bei denen aber gut. vielleicht hab ich nur pech mit meinem wagen oder sie sehen mich nicht als "guten" kunden

Das folgende hab ich mal von der PUG-Webseite kopiert:

<zitat>

Frage:

Erhalte ich im Falle einer Reparatur einen Leihwagen?

Antwort:

Ihr PEUGEOT-Vertragspartner ist stets bemüht, auch im Falle einer Reparatur für Ihre Mobilität zur sorgen. Ein Anspruch auf ein kostenloses Ersatzfahrzeug besteht jedoch nicht. Im Rahmen der Neuwagengarantie erhalten Sie im Pannenfall ein kostenfreies Leihfahrzeug über die Peugeot Assistance oder Ihren PEUGEOT Vertragspartner.

Sprechen Sie doch Ihren PEUGEOT Vertragspartner bei Vereinbarung eines Termins für Reparatur oder Wartung im Vorfeld bereits an!

</zitat>

 

Hätte ich mir vielleicht eher durchlesen sollen... :D

Wenn Garantieleistungen erbracht werden, würde ich gerne drauf bestehen, dass ich einen Leihwagen erhalte. Finde ich insgesamt ganz schön schwach. Ich muss gestehen, dass ich unter meiner obigen Vermutung auch einen Wagen mit Garantie kaufen wollte.

Insgesamt kommt bei mir leider immer mehr die Stimmung hoch, dss ich nen Fehler mit dem Wagen begangen habe...

Doof das....

Hi!

Ich mußte bei meinem Coupe die Garantie schon 3x in Anspruch nehmen, ich habe sofort einen Leihwagen bekommen. Ich bin allerdings direkt über die Assitance gegangen. Die waren sehr freundlich und haben mir umgehend geholfen (das erwarte ich allerdings bei so einem Fahrzeug auch!).

Gruß

Jörg-Peter

naja das nachgucken am tank war auch eine garantiesache (nicht von mir verschuldet) und ich mußte über nen tag auf mein auto verzichten

das man bei inspektionen keinen leihwagen bekommt is logisch, aber bei so dingen naja

@hcw

was hast denn für peugeot?

wieso bist entteuscht?

Zitat:

Original geschrieben von hcw

Wenn Garantieleistungen erbracht werden, würde ich gerne drauf bestehen, dass ich einen Leihwagen erhalte.

Den Leihwagen erhaeltst du dann aber auch nur, wenn alles komplett ueber Assistance laeuft!

Schleppst du den Wagen mit nem Kumpel, oder ADAC, oder alles ausser Assistance in die Werkstatt, oder quaelst du den Wagen auf der letzten Rille auf deren Hof, bekommst du keinen Leihwagen. Es sei denn, der Haendler stellt dir einen, aber von Assistance gibts da keinen...

Coole Bedingungen, wa?

@206driver:

Mein Wagen steht in meiner Sig. ;)

Ich bin vor allem von der Werkstatt momentan enttäuscht. Aber auch von der Zuverlässigkeit des Wagens. Ich fahre den Wagen jetzt seit nicht mal nem halben Jahr und war schon öfter in der Werkstatt wie mit meinen Audis, die ich insgesamt 4 Jahre gefahren bin.

Das nervt mich halt total, da ich sowieso wenig Zeit habe, neben der Arbeit und der Familie.

Das liegt unter anderem auch an dem unfähigem Service von dem Laden. Wobei die Leute selber immer recht freundlich sind, und augenscheinlich alles versuchen. Aber wie sagt man so schön...: aus den Augen aus dem Sinn...

Wenn wir in unserem Unternehmen (IT-Dienstleistungen) so mit unseren Kunden umgehen würden, dann wär unser Laden bereits dicht.

@Leihwagen:

Mein Verkäufer meinte, sofern ein Wagen (Vorführwagen) bereitsteht, würde man diesen auch gerne zur Verfügung stellen. Aber dies kann man halt nicht immer sicher stellen...

Naja, wenigstens ist eine eventuelle Möglichkeit da.

----

Was mich halt richtig annervt, ist, dass ich den Wagen benötige. Und ich habe mir nen Neuwagen gekauft, da ich damit weniger Probleme erhofft hatte. Mit den alten Audis hatte ich auch ab und an Reparaturen, aber immer nur Verschleisssachen. Das hatte ich an dem Neuwagen halt nicht erwartet. Hätte ich das von vorne herein gewusst, hätte ich mir keinen Neuwagen gekauft, sondern nen guten gebrauchten Audi. ;)

Aber so ist das im Leben... Es kommt immer anders als man denkt.. :D

Gruß

Christian

Es gibt halt leider auch viele schlechte Werkstäten, ich bin froh eine sehr gute gefunden zu haben.

Dann laß es doch über die Asstiance laufen! Wo ist das Problem? Ich habe mit der Asstiance nur gute Erfahrungen gemacht, einmal haben die meinen Wagen sogar von Zuhaus abgeschleppt. Ein unfähiger Mechaniker in Croatien hatte im Schlauch zum Turbó Spuren hinterlassen. In der Folge fuhr der Wagen nur auf Notprogramm und brauchte für 0 auf 100 km/h bestimmt ne Minute. Aber alles kein Problem, der Wagen wurde abgeschleppt, mir wurde eine Leihwagen gegeben (BMW 320) und ich konnte den Wagen nach zwei Tagen wieder abholen.

@hcw

:-) wenn man im antwortfenster ist, kann man die sig net mehr sehen. auf deine spritmonitorseite war ich schon mal ;-)

also ich würde da spontan mal sagen das liegt an dem auto und dem service

die qualität der reperaturen bei meinem händler sind aber schon ganz gut naja ;-)

habe jetzt aber bei 2 206ern (2.0hdi und nun 1.6hdi) noch nicht viel kaputt gehabt *auf holz klopf*

den ersten habe ich bis 115tkm gefahren und der neue hat nu 54tkm

 

ich verstehe das mit der assistance net so wirklich

also schon. man kann sie ja anrufen, wenn man ne panne hat (als alternative zum adac)

aber wenn ich ne garantiesache / reperatur habe, rufe ich da ja net an

@206driver:

jep... so seh ich das mit der Assitance auch....

@all:

Da ich keine Panne sondern "nur" das Anomalie Syndrom habe, is das mit der Assitance eh Essig.. Zu dem würden die mich aller Wahrscheinlichkeit eh nach dem Händler schicken, wo ich eh schon bin... *lach*

würde nich viel bringen.. ;)

Zitat:

Original geschrieben von hcw

@Leihwagen:

Mein Verkäufer meinte, sofern ein Wagen (Vorführwagen) bereitsteht, würde man diesen auch gerne zur Verfügung stellen. Aber dies kann man halt nicht immer sicher stellen...

Diese Möglichkeit hat mir mein Händler auch schon öfters mal eingeräumt. Bei 50.000 km Jahresfahrleistung bin ich aber auch schon allein über die Inspektionen ein guter Werkstattkunde.

Zitat:

Original geschrieben von hcw

@all:

Da ich keine Panne sondern "nur" das Anomalie Syndrom habe, is das mit der Assitance eh Essig.. Zu dem würden die mich aller Wahrscheinlichkeit eh nach dem Händler schicken, wo ich eh schon bin....

Hi,

das mit der Assistance würde ich so nicht sagen.

Ich hatte vor ca. 5 Wochen auch die Anomalie Abgasreinigung, Samstagabend ca.22 Uhr auf der BAB. Konnte dann für 10 sec. kein Gas geben, aber dann fuhr das Auto wieder ganz normal. Motorkontrolle leuchtete ständig und auch die Fehlermeldung kam nach dem Neustart des Motors immer wieder.

Hab dann am Sonntag kurz vor Mittag bei der Assistance angerufen, wurde da sehr nett und super freundlich bedient.

Ich konnte sogar selbst entscheiden, ob jemand zu mir nach Hause kommt oder nicht, weil für den Fall, das das Auto nicht vor Ort repariert werden kann, gibt es einen Leihwagen.

nach ca. 1 Std. kam ein Abschleppdienst, der hat mir das von der Rückrufaktion wegen dem AGR-Ventil erzählt. Der nette Herr setzt sich in mein Auto und was passiert nach dem starten, keine Fehlermeldung mehr da. Der hätte mein Auto sonst abgeschleppt und dann hätte ich auch einen Leihwagen bekommen.

Gruß

Themenstarteram 20. Juli 2006 um 8:17

@Excarcleaner:

Ja, für den Fall kann ich das auch nachvollziehen. Allerdings sieht es bei mir ja ein wenig anders aus. Ich habe den Wagen nach Rücksprache mit dem Händler dort vorbei gebracht, damit die den Schaden beheben. Das ist nicht geschehen, wegen dem Lieferengpass von Peugeot. Der Meister meinte, dass ich bedenkenlos mit dem Wagen fahren kann und dass auch keine Folgeschäden zu erwarten sind.

Wenn ich nun die Assistance anrufe, dann fahren die mit meinem Wagen aller Wahrscheinlichkeit nach zu dem Händler oder vielleicht auch zu einem Nachbarhändler. Aber wenn raus kommt, dass ich eh schon bei nem Händler mit dem obigen Ergebnis war, dann kann ich mir vorstellen, dass das bei denen sauer aufstößt. Zudem schreibt Peugeot, dass maximal 4 Tage ein Leihwagen gestellt wird. Wenn das mit dem Lieferengpass stimmt (wovon ich mal ausgehe), dann kann ich da eh noch Wochen drauf warten. Ich bezweifel, dass ich nen Leihwagen solange von der Assistance gestellt bekomme.. --> Ich will ja auch mit meinem Wagen fahren, sofern es kein Problem gibt...

Ich werde heute mal bei Peugeot (nicht beim Händler) anrufen und versuchen raus zubekommen, wann ich mit dem AGR-Ventil rechnen kann. Gleichzeitig sollen die mir schriftlich geben, dass es keine Fogleschäden haben wird. WEil da hab ich echt kein Bock drauf.

Gruß

Christian

Hallo Christian,

komischerweise haben der nette Herr von der Assistance und der Herr vom Abschleppdienst gesagt, ich soll mit dem Auto keine längeren Strecken mehr fahren.

Also vielleicht doch mal bei der Assistance mal anrufen, kostet ja nichts.

Gruß

Wigand

Zitat:

Ich habe den Wagen nach Rücksprache mit dem Händler dort vorbei gebracht, damit die den Schaden beheben. Das ist nicht geschehen, wegen dem Lieferengpass von Peugeot. Der Meister meinte, dass ich bedenkenlos mit dem Wagen fahren kann und dass auch keine Folgeschäden zu erwarten sind.

Lieferengpass wegen AGR-Ventil? Also meine hol ich gleich ab. Den hab ich heute morgen kurz vor 7oo hin gebracht. Mußte dann auch noch 1,20 fürn Bahnticket (und gleich nochmal 1,2o€) löhnen und mußte 20 Minuten Rückweg in kauf nehmen. Das alles nach der Nachtschicht.

Eigentlich müßte Peugeot von sich aus nen Leihwagen anbieten, schließlich hat man Rennereien weil die n Teil nich beständig bauen können.

Mir wurde übrigens auch nicht gesagt das da was schädlich sei wenn ich weiter fahre. Kann mir sogar vorstellen, daß die das Teil auf Verdacht tauschen.

Deine Antwort