ForumSkoda
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. leidiges thema: power ?!

leidiges thema: power ?!

Themenstarteram 14. Juli 2004 um 19:07

hallo leute, ich möchte an der stelle mal umfragen wie evtl. jemand noch paar sinnvolle maßnahmen auftut um dem dieselchen paar beine zu machen. ohne grinsen... bin zwar total begeistert, aber bissl mehr kann fast nie schaden.hab so einige glaubhafte erfahrungen gemacht durch bekannte skoda-händler in sk der einen ebensolchen oci mit knapp 200 pferden dieselt, geht ab wie ???? grad kein vergleich parat. aber das ist soweit nur von kurzer dauer. ein radikal-tuner meistert in cz mit dubiosen chips wahlweise bis 195 gemessene an die achse, aber erklärt vorweg schon die laufzeit auf mindestens die hälfte des üblichen...

denke dabei nicht an wunderpillen, auch nicht an NOS-einspritzung, sondern an reale sachen die alltagstauglich sind.

habe selbst nen x-chip und eine kw-box und bislang ausser kleinigkeiten wie durch twister-filterkit sowie einzigen supersprint-topf (hab keinen vsd) auch nicht viel mehr zu realisieren. 0-100 bei knapp unter 8sek real, vmax ca. 22?.

also nehme gerne tipps was gehen kann, denke das mit der geplanten wassereinspritzung ist auch nicht gerade der renner, was tun? üblicher mehr-hubraum?verdichtung beim diesel eher unwohl.

komisch nur daß schon sooo viele tdi gelesen hatte mit 170 und mehr pferde die auf dem 1,9 er aufbauen, fahren die alle 6 monate zum netten händler und lassen den motor wechseln?

19 Antworten

frag doch mal bei dem typ nach http://www.kleinekampfsau.de/Skodafamily/Mein_Oci/mein_oci.html...

 

schbridserla

Angeblich in unter 8s auf 100km/h. Nie und nimmer. Und die 250km/h sind bestenfalls Tachowerte. Wobei der Tacho dann schon sehr ungenau ist.

Mit den 130 Serienpferden fährt das gute Stück 207km/h und ist in 9,7s auf 100km/h. Die 45PS mehr verhelfen nicht zu solchen Höhenflügen.

Themenstarteram 15. Juli 2004 um 17:46

anonym...

 

hy @ anonym,

erst mal Vmax: irgendwas über ZWEIhundertpaarundzwanzig ! keine 250, soweit noch nicht, tacho ist elektronisch mit einer nach test sowie tüv betsätigten genauigkeit von weniger als 5 km/h fehlerquote (kannst gern in testberichten nachlesen!)

original 207 angegeben, soweit korrekt, lieff auch original schon knappe 220 -laut tacho - und ohne in roten bereich zu drehen, somit wären 230 evtl. hoch angesetzt, aber noch realistisch. ebenfalls beschleunigungswerte: der wagen ist ewiesenermaßen flott, stand bis ca 120 gut & locker mit dem benziner rs vergleichbar..

tzz, immer diese zweifler....lol.

les ruhig noch mal meine anderen postings, hab bislang schon recht dicke wagen gefahren wobei es um 6 sekunden werte geht... ich gönn dem diesel ruih paar atemzüge mehr.

rs tdi

 

moin rs-tdi !

wem willst du das glaubhaft machen, das dein tdi mit 150ps geinem RS mithält? das kann vom Getriebe her nicht so gans klappen. du mußt beim diesel wohl ein oder zwei mal öfter schalten.

Der RS fährt locker über 120 im zweiten Gang

am 18. Juli 2004 um 19:14

Drückt bei der Höchstgeschwindigkeit einfach mal den Speicher vom Bordcomputer leer. Was dann die Durchschnittsgeschwindikkeit anzeigt, ist weit unter dem des Tachowertes! Und ob das dann noch die relativ echte Geschwindigkeit ist, weiß nur ein Porsche oder RS6-Fahrer (+seinesgleichens)

MfG

Man diese vielen ÜBER-Autos hier.

Ich hasse solche Kommentare.

@ rs-tdi und 357

Weder fährt ein RS im 2. Gang über oder bis 120km/h, noch fährt ein serienmäßiger 130PS TDI Kombi 215km/h, bei 207km/h Werksangabe. Selbst Abt gibt bei Leistungssteigerungen von ca. 30PS nur eine Geschwindigkeitssteigerung von 6-8km/h an.

Dementsprechend müßte der TDI ja schon ca. 160PS Leistung im Serienzustand haben. Wenn die Motoren bei VW/AUDI alle immer so hoch streuen würden, dann würden die Geschwindigkeitsangaben von vornherein höher angegeben werden. Im übrigen (@rs-tdi) habe ich auch schon ein paar "dicke" Autos mein eigen nennen dürfen, wie z.B. einen Audi 200 quattro 20V, einen Audi S6 Avant (auch 20V) usw.....

Zum Thema Tachoanzeige:

Der 200er war mit 242km/h eingetragen und hat auf dem Tacho 275km/h gelogen. Der Bordcomputer zeigte dann (Reset) 252km/h. Der S6 (deutlich schwerer und Automatik) war mit 231km/h eingetragen und zeigte 260km/h. Der Tacho log 236km/h. Und beide Turboautos werden trotzdem kaum schneller gewesen sein als die Werksangabe (vielleicht ca. 3km/h).

Der 2. Gang des 200er ging bis Tacho ca. 105km/h und der des S6 bis ca. 125km/h (Automatik).

Und demjenigen, dem der RS gehört, welchem du bis 120km/h ohne Probleme am Heck klebst oder vielleicht daneben fährst, sollte sein gutes Stück mal überprüfen lassen.

Themenstarteram 19. Juli 2004 um 11:35

@ anonymus, mavFg ...

 

hallole, liebe mitstreiter und schreiber *fg*

erst mal klarstellung: ICH hatte nie was von 240 km/h oder auch was von >120 im 2ten gang geschrieben, meines wissens... ein "rs" auch nie als soooo superflitzig geschildert, einfach als reales MAß der vergleiche.

1. 2ter gang ca. etwas über 80 km/h, geht.

2. ein "rs" im original auch nicht viel schneller, dafür bkanntlich als benziner von magerdrehzahl wesentlich zäher bis ca. 3500 rpm`s...

3. vmax sehr wohl recht real bei knapp unter 230 km/h

4. tacho recht präzise, original mit original bereifung wie mehrfachs in unabhängigen tests mit messgeräten betstätigt. angaben z.b. von ABT der nicht gerade das nonplus-ultra auf dem markt ist, zudem nur mit chip einen mittelwert angibt sowie eine tatsächlich festgestellte mehrleistung verallgemeinert gerne keine über-angaben, da sonst leute sich darauf versteifen wenn die kiste nicht bringt was die firma schreibt.

kenne mehrere ähnlicher tdi-oci`s die eben auf einen direkten vergleich des turbo-benziner schliessen, und das ist wohl dabei nicht das schlechteste.

habe gemäß leistungsprüfstand 155 ps (bei eingetr. leergewicht 1270kg) an der achse, das dürfte bereits recht viel sein bei echten werten, ein "rs" -mit leergewicht ca. 1400 kg- hat auch "nur" 180 benziner-pferde(am motor gemessen), und nach tabelle 7,9 sekündchen auf 100, Vmax original bei 235 km/h - an letzterem wollte ich -noch- gar nicht kratzen. soweit man nun mal messwerte vergisst, sondern an menschlichem fahrverhalten "normaler" sterblicher denkt ist also ein ziemliches gleichziehen durchaus drin. ich hab nichts erklärt von "wesentlich schneller" als das rs-chen oder von stehenlassen...

Themenstarteram 19. Juli 2004 um 11:45

nachtrag *gfg*

 

noch etwas: ich hatte bevor ich diesen tdi kaufte, bei bekannten in sk die selbst eine skoda-werkstatt führen und deren besitzer einen tdi mit echten 200 pferdchen fährt ( auch mal getestet !) das vergnügen einen vorführwagen octavia rs mit 190 (richtig, den gibts da mit 190 ab händler) über ein wochenende zu fahren, schön, aber durstig, wenn spaß dann mindestens 14 liter super, besser super plus (komisch). dennoch kein vergleich zum dieselchen des autohaus-inhaber, wirklich KEIN vergleich, ausser daß der jeden 2ten monat den motor mindestens zerlegt, scheinbar auch öfter mal wechseln darf.

achja, für die extremen, diesel per chip bei einem von ihn genannten radikal-tuner in cz:

http://www.motortuning.cz/tdi.html

http://www.motortuning.cz/tdi.html

bemerkenswerte fahrleistungen kann dieser bescheinigen, und über nen "originalen rs" schmunzelt man dabei gerne. kenne paar leutchen in sk und cz, welche dann seltsamerweise keinen rs unter 220 pferde haben...

grüsserle, rs-tdi

rs- tdi

 

zu deiner Frage von ebend unter .....Radiotausch.

du kannst mal z.B.: www.1-chiptuning.de aufsuchen, oder Dir von "GTG" www.germantuning.com ein angebot anfordern. Ich wahr auch da und bin sehr zufrieden.

MFG

Themenstarteram 19. Juli 2004 um 14:05

@357,

eben darum meinte ich ja: 1. alltagstauglich und 2. real. alle die (west-) europäischen chip-bastler haben werte weit unter dem was eh schon vorhanden, und zudem wollte ich gar nicht weiter auf chip bauen der über gesamte drehzahl den motor nebst turbo weiter belastet, schon daher sind im bereich zw. 20 -30 ps mehrleistung die zusatzboxen besser und unbedenklicher für laufleistungen. kein thema wenn nur am chip basteln lasse kann ich wie in meinem link angegeben bergeweise haben, nur: künftige laufleistung zu erwarten von zw. 50% bis 25 % der normalen. auch wenn es im moment schön klingt und gar gut läuft, das ganze sollte standhaft sein daß auch der tdi wenigstens 250- mehr tkm erträgt...

Eine Garantie für eine Laufleistung von 220000 km oder mehr wird dir selbst skoda nicht geben.

Es weiß ja keiner wie du mit deinem auto und motor so umgehst, denn wenn du immer nur vollgas fährst hält auch ein ungetunter motor nicht ehwig.

von diesen black-boxen oder wie mann die dinger auch immer nennen mag habe ich noch nichts gutes gehört, da hier nichts optimirt sondern nur vorgegsukelt wird.

aber wer, was verwenden möchte sollte sich das genau überlegen und dann für sich selbst entscheiden.

am 19. Juli 2004 um 18:58

@357

nichts desto trotz:

Meiner hat jetzt 297800km runter.

80% Volllast, ob Winter oder Hochsommer(-dann mit Klima).

Vor 5 Jahre hab ich ihn mit 4200km als Vorführwagen gekauft. Vom ruhigen Einfahren also keine Rede..

Der Motor ist ruhig, durchzugsstark und verliert null Öl.

Seit 14000km hat er nen Mercedes LMM drin, vielleicht hält der länger, 2 originale LMM hat der schon gefressen..

Und ich trete ihn immer noch, ohne Leistungsverlust.

Ob bei meinem Neuen ein Chip reinkommt weiß ich noch nicht, bin mir immer noch unsicher, ob das wirklich gut fürn Motor ist...

Dann lieber doch Originalzustand.

MfG

mavFG

 

ich meinte ja auch nur, das ihm keiner eine GARANTIE für über 200000 km gibt.

am 19. Juli 2004 um 19:26

@357

Das stimmt allerdings.

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Skoda
  5. leidiges thema: power ?!