ForumKarosseriearbeiten & Lackierungen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Karosseriearbeiten & Lackierungen
  6. Leichter Kratzer - Metallic-Lack Motorhaube

Leichter Kratzer - Metallic-Lack Motorhaube

Themenstarteram 27. Juni 2020 um 14:30

Hallo,

bin leider in Sachen Lack etc. ein Greenhorn, der nichts falsch machen möchte...

Habe auf meiner Audi Haube einen leichten Kratzer entdeckt

( keine Ahnung, wie der da drauf kommt... ).

Die Frage ist, bekomme ich das als Laie ohne besonderen Aufwand selbst weg,

oder ist es ratsam damit zum Lackdoktor zu gehen.

Was kostet sowas als Smartrepair?

Habe versucht, ein Foto zu machen...

1
2
Ähnliche Themen
44 Antworten

Entweder polieren oder Smart-Repair.

Kostenpunkt ca. 100-150 €

Themenstarteram 27. Juni 2020 um 15:50

Danke dir.

Polieren habe ich keine Erfahrung und auch keine Maschine.

Werde Mal bei einer Smart Repair vorbei fahren.

Kannst du in Berlin Nord was empfehlen?

Wie groß ist der denn?! 4-5 cm? Da würde ich nur mal drüber polieren lassen und gut. Dafür die ganze Haube lackieren lassen, ist es meiner Ansicht nach nicht wert... geht ganz schnell und der nächste ist da... :(

Zitat:

@NanoQ2 schrieb am 27. Juni 2020 um 15:50:52 Uhr:

Danke dir.

Polieren habe ich keine Erfahrung und auch keine Maschine.

Werde Mal bei einer Smart Repair vorbei fahren.

Kannst du in Berlin Nord was empfehlen?

Zum Polieren dieses Kratzers (Polierversuch) braucht man keine Maschine. Altes T-Shirt oder Handtuch, Politur. Drauf achten, daß das Tuch nicht runterfällt und Steinchen aufsammelt, die dann kratzen.

Man sagt, normalerweise kreisförmig polieren, hier würde ich eher quer und längs zum Kratzer polieren.

Mit etwas Druck. Wie alt ist der Lack/Klarlack?

Die dünnen Kratzer sind sicher nicht mal bis zum Schwarz, die tiefen seh ich nicht gut. Wenn sie durch das schwarz bis auf den Füller durch sind kann man es trotzdem versuchen, dann sind sie ggf 'dreckig schwarz' statt schwarz und fallen nicht so auf. Was nach ner Autowäsche ist muß man dann sehen.

Schick mal Nachbars Katze zur Maniküre - nach deren Fingernägeln sieht es nämlich aus. Kenne ich von den 5 Katzen um unser Haus herum.

Politur: Z. B. "Sonax Extreme" für stark verwitterte Lacke. Nehme ich für solche Kratzer. Gibt es auf jeden Fall bei Ebähhh, vermutl. auch bei ATU und Bauhaus.

Von Hand mit Polierwatte rauspolieren. Gibt es in Baumärkten

SmartRepair mit Beilackieren würde ich bleiben lassen. Lieber alle paar Jahre kurz nachpolieren.

Themenstarteram 27. Juni 2020 um 18:03

Ca. 5cm

3,5 Jahre alt

Welche POLITUR würdet ihr empfehlen?

Habe hier nur Wachse... > Collinite 476s...

So wie das live aussieht, ist der Kratzer nur oberflächlich.

Sicher jemand mit Reißverschlußjacke oder so vorbei gegangen...

Themenstarteram 27. Juni 2020 um 18:04

Zitat:

@Spargel1 schrieb am 27. Juni 2020 um 18:01:47 Uhr:

Schick mal Nachbars Katze zur Maniküre - nach deren Fingernägeln sieht es nämlich aus. Kenne ich von den 5 Katzen um unser Haus herum.

Politur: Z. B. "Sonax Extreme" für stark verwitterte Lacke. Nehme ich für solche Kratzer. Gibt es auf jeden Fall bei Ebähhh, vermutl. auch bei ATU und Bauhaus.

Von Hand mit Polierwatte rauspolieren. Gibt es in Baumärkten

SmartRepair mit Beilackieren würde ich bleiben lassen. Lieber alle paar Jahre kurz nachpolieren.

Sonax Extreme, das habe ich auch noch im Keller...

Wenns eilig ist, irgend eine Politur von der Tanke, Marke ist meist besser, ist an der Tanke aber teurer als bei ATU &Co.

Themenstarteram 27. Juni 2020 um 18:32

Nein, ist nicht sehr eilig.

Auto wird im August verkauft...

zitat:

Zum Polieren dieses Kratzers (Polierversuch) braucht man keine Maschine. Altes T-Shirt oder Handtuch, Politur.

hallo?gehts noch?

t-shirt,handtuch ist baumwolle und das macht zusätzlich kratzer,ausserdem hat audi nen sehr harten lack(klarlack)

polierwatte ist genau son quatsch.

frag am besten hier im forum ob es jemanden in deiner nähe gibt,der dir das mit ner maschine gegen nen taschengeld rauspoliert

Themenstarteram 27. Juni 2020 um 20:04

Danke,

wenn man es Rauspolieren kann,

dürfte es beim Smart Repair nicht mehr wie 50€ kosten.

Werde mal nächste Woche einen aufsuchen.

Wenn man keine Ahnung davon hat, wie ich,

lasse ich lieber die Finger davon.

Wie ich mich kenne, richte ich dabei noch mehr Schaden an...

Das Sonax- Zeugs hab ich für sowas auch im Regal.

Aber nimm zum Polieren keine Polierwatte, ist nicht mehr

aktuell.

Mit einem weichen T- Shirt, das für die Altkleidersammlung

vorgesehen ist, erzielst ein besseres Erfolgserlebnis.

Microfasertücher erzielen nur wenig bessere Ergebnisse.

Und kosten wieder Geld.

ahhhhhhhhhhhh,hört bitte auf mit diesem t-shirt quatsch

nanoq2,hör nicht auf unwissende.audilack ist der teufel.ich habe letztes wochenende nen s4 cabrio aufbereitet und selbst da hab ich mit maschine,wollpad und verschiedensten polituren nicht alle kratzer zu 100% rausbekommen.

zu audilack,seh dir mal https://www.youtube.com/watch?...

an,da hab ich übrigends auch meine kommentare abgegeben

Zitat:

@lacklover schrieb am 27. Juni 2020 um 19:55:58 Uhr:

zitat:

Zum Polieren dieses Kratzers (Polierversuch) braucht man keine Maschine. Altes T-Shirt oder Handtuch, Politur.

hallo?gehts noch?

t-shirt,handtuch ist baumwolle und das macht zusätzlich kratzer,ausserdem hat audi nen sehr harten lack(klarlack)

polierwatte ist genau son quatsch.

Dann hab ich mir bis jetzt also immer dem Lack zerkratzt. Klar. Der Stoff war jedesmal dermaßen voll Politur, daß ich behaupte, daß der Stoff gar nicht mehr wirklich auflag. Und selbst wenn. Niemand redet von Abwischen mit Druck mit blanker Baumwolle ohne Politur drauf. Das mache ich mit einem Schwamm und Wasser. Sicher auch falsch.

Kratzer (auch keine Mikrokratzer im Licht) habe ich damit weder an alten Golfs oder Moppeds noch an neueren 5ern / A4/ Passats hinbekommen. Und ja, ich kann scharf sehen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen