ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Leichte Kratzer

Leichte Kratzer

Themenstarteram 28. Juni 2009 um 14:14

Habe ganz kleine Kratzer an ein paar stellen.

Die man nur sehen kann wen die sonne drauf strahlt.

Mit welchem Mittel bekomme ich die weg?

mfg

Ähnliche Themen
15 Antworten
am 29. Juni 2009 um 12:32

http://www.express24-online.de/.../...tferner-fuer-alle-Lacke::81.html

Hallo, hier noch was von Sonax:)

http://www.sonax.de/.../katalog_product.php?...

Zitat:

Original geschrieben von SUBDATE

Die man nur sehen kann wen die sonne drauf strahlt.

Mit welchem Mittel bekomme ich die weg?

mfg

Mit einem Sonnenschirm ;):D

Gruß Martin

Zitat:

Original geschrieben von bordeauxdogge

http://www.express24-online.de/.../...tferner-fuer-alle-Lacke::81.html

Bloss nicht!!!

Dieses Set ist für tiefere Kratzer geeignet die beigeschliffen werden müssen.

Bei deinen Kratzern, die man nur in der Sonne sieht, ist erst mal ein leicht abrasiver Lackreiniger zu empfehlen. Also ein Produkt mit wenig Schleifmittelanteil. (Dodo Juice Lime Prime, Meguiars Deep Crystal Paint Cleaner Step 1, Prima Amigo, usw)

Danach solltest du den Lack versiegeln oder wachsen, damit er geschützt ist. (Komplettes Auto)

 

Gruß

 

Erkan

am 1. Juli 2009 um 15:11

Zitat:

Original geschrieben von d5er

Zitat:

Original geschrieben von SUBDATE

Die man nur sehen kann wen die sonne drauf strahlt.

Mit welchem Mittel bekomme ich die weg?

mfg

Mit einem Sonnenschirm ;):D

Gruß Martin

Hauptschuleeee..! :cool:

am 2. März 2010 um 18:49

Hallo lhr Pflegeprofis,

 

letzte Nacht hat jemand, trotz Tiefgaragenstellplatz, einen tollen Spruch auf meiner Motorhaube verewigt :mad:.

Ich dachte erst das alles halb so schlimm sei, da nur mit bloßem Finger der Text "Fuck of Polic" auf die Schmutzige Motorhabe gemalt wurde. Doch nach dem Abstrahlen mit dem Hochdruckreiniger ist der Text noch immer da, in Form von feinen Kratzern :eek:.

Sieht ähnlich aus wie Waschanlagenkratzer, die Haube war schön sandig, da hier in HH einige Straßen aus Streusalzmangel nur mit Sand gestreut wurden.

Ich habe mal mehr schlecht als recht 2 Bilder gemacht...

 

Bekomm ich das mit Dodo Juice Lime Prime und nem anständigen Microfasertuch wegpoliert oder hilft hier nur der Weg zum Aufbereiter???

 

Bin für jeden Tipp dankbar!!!

Mit Lime Prime wirst du da wenig ausrichten können. Stattdessen benötigst du nach meiner Einschätzung eine Politur die deutlich mehr "Biss" hat. Ich habe gute Erfahrungen mit dem ChemicalGuys ProPolish+ gemacht.

am 2. März 2010 um 21:00

Hallo,

bei leichten Kratzern habe ich sehr gute Erfahrungen mit der Feinschleifpaste 50417 von 3M gemacht. Anschließend habe ich den den Lack mit Wachs behandelt und hatte wieder ein glänzendes Auto. Auf die 3M Schleifpaste bin ich von einem Lackierer aufmerksam gemacht worden. Er verwendet das Produkt in seiner Werkstatt täglich.

Nach längerer Recherche im Internet habe ich mir die Schleifpaste und das Wachs bei www.schleiffuchs.de bestellt. Ich habe da vorher angrufen und wurde meiner Meinung nach gut beraten.

Viel Erfolg beim Polieren!

am 2. März 2010 um 21:11

Wie stark ist denn die Politur von ChemicalGuys???

Feinschleifpaste von 3M klingt irgendwie fies...

 

Ich habe noch nie mit einer Politur gearbeitet, immer nur mit einfachen Lackreinigern, und auch noch nie auf einem so neuen Fahrzeug. Habe etwas Angst das Ganze zu verschlimmbessern.

 

Kann ich das denn Spotmäßig wegpolieren oder muss ich das großflächig anwenden???

Muss ich beim Polieren irgendetwas beachten???

Gibt es das Zeug von 3M auch in kleineren gebinden als 1L für 33,90€

 

Alternativ was würde es in etwa Kosten die Haube aufbereiten zu lassen, und wer ist in HH empfehlenswert.

 

Ich kann nicht ruhig schlafen solange die Front meines schönen Autos durch diesen Spruch aus Microkratzern verschandelt ist.

 

am 2. März 2010 um 21:50

Hey,

kleinere Gebinde gibt es meines Wissens nicht. Hab da mal bei Ebay geschaut, aber auch da gibt es nur 1L Flaschen. Von meinem Bekannten weis ich dass diese Fein-Schleifpaste (klingt wirklich fies) auch nach Teillackierungen verwendet wird um die Übergänge zu den nicht neu lackierten Teilen zu bearbeiten und um Sprühnebel zu entfernen.

An meinem Auto habe ich einige Kratzer entfernt und nun strahlt es wieder in der Sonne und ich bin zufrieden.

Gruß

am 2. März 2010 um 21:58

hallo

denke mit der Rot Weiss Schleif- und Polierpaste bringst du die weg.

gruss

Zitat:

Original geschrieben von Highliner_81

Wie stark ist denn die Politur von ChemicalGuys???

Stark genug, um kleinere Kratzer bei meinem Octavia in Handarbeit zu entfernen. Dazu ist sie recht günstig zu haben: klick

Zitat:

Ich habe noch nie mit einer Politur gearbeitet, immer nur mit einfachen Lackreinigern, und auch noch nie auf einem so neuen Fahrzeug. Habe etwas Angst das Ganze zu verschlimmbessern.

Nö, keine Panik. Zumindest mit dem ProPolish sollte dir das in Handarbeit nicht gelingen. Ich habe dazu als Auftragspad die ChemicalGuys The Gripper verwendet. Ebenfgalls eine Investition, die sich gelohnt hat. Dazu noch ein ordentliches MFT zum Abnehmen und fertig.

Wichtig: Mit dem ProPolish immer nur kleine Flächen bearbeiten, diese aber ausdauernd und mit ordentlich Druck. Vom Material selbst nur wenig verwerden und nach der Verarbeitung sofort wieder abnehmen.

Kann ich das denn Spotmäßig wegpolieren oder muss ich das großflächig anwenden???

Grundsätzlich geht Ersteres. Ich habe bei der Aufbereitung meines Fahrzeugs im letzten Jahr allerdings festgestellt, dass auf dem Lack eine Art Grauschleier war, den das ProPolish ganz wunderbar runtergenommen und quasi die Originalfarbe wieder zum Vorschein gebracht hat. Ich habe mich daher über das gesamte Auto gekämpft, aber es hat sich gelohnt.

Mal eine generelle Frage :

Wenn man ein Produkt benutzt, welches gleichzeitig polieren und konservieren soll, wie meinetwegen Sonax Polish&Wax, wird dann der Kratzer tatsächlich entfernt oder nur "aufgefüllt" und kommt wieder zum Vorschein, wenn die Standzeit der Konservierung vorüber ist ?

Augenscheinlich sind Kratzer immer erstmal weg, aber ab und an entdecke ich welche, um die ich mich vermeintlich früher schon einmal gekümmert hätte ! Kann natürlich auch ein Trugschluss sein und es sind einfach neue an alter Stelle....

am 3. März 2010 um 13:10

Erstmal Danke für die Ratschläge...

 

Ich denke ich werd es dann mal mit den von AMenge empfolenen "ProPolish+" und dem Auftragspad "The Gripper" versuchen,

das ist günstiger als gleich nen ganzen Liter von dem 3M 50417 zu kaufen.

 

Hast du die Baumwollpads benutzt die bei dem Auftragspad dabei sind???

Was für ein Mikrofasertuch nimmt man hier am besten (Cobra Tücher bevorzugt)???

 

Deine Antwort
Ähnliche Themen