ForumInnenraumpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Innenraumpflege
  6. Ledersitze Pflege

Ledersitze Pflege

Themenstarteram 10. Febuar 2012 um 20:15

Hallo in der Sufu habe ich Leider dazu nichts gefunden. Morgen werde ich mein neuen E61 Abholen. Der das Individual Leder Merino Oxydbraun drin. Welches sehr weich und Hochwertig ist aber leider ist es auch sehr empfindlich.

Hat jemand schon erfahrung damit gemacht? Mein jetziger E61 hat das Leder Dakota drin welches Hart und Robust ist.

Würde mich freuen wenn mir jemand schon vorrab ein paar tips geben könnte.

Ähnliche Themen
28 Antworten

Was sollen wir nun schreiben oder Posten?!

Nimm einen Schonbezug?!

Themenstarteram 10. Febuar 2012 um 21:07

Na welche Pflegemittel, reiniger man nehmen soll (kann)

Zitat:

Original geschrieben von eugen

Na welche Pflegemittel, reiniger man nehmen soll (kann)

Nur mal so am Rande,

du schreibst:

Morgen werde ich mein neuen E61 Abholen. Der das Individual Leder Merino Oxydbraun drin. Welches sehr weich und Hochwertig ist aber leider ist es auch sehr empfindlich.

Hat jemand schon erfahrung damit gemacht? Mein jetziger E61 hat das Leder Dakota drin welches Hart und Robust ist.

Ich schreibe:

Nimm einen Schonbezug?!

Schau dich hier mal in den FAQ um....

und siehe da ein Mittel ist da ...

@pepe125

Wenn du nichts zum Thema beitragen willst halt doch einfach die Finger still.

Erfahrungen mit dem Leder hab ich zwar nicht, aber allgemeingültige Tipps:

-Jeans vermeiden wegen der Nieten, außerdem färben Jeans auf dauer ab.

-regelmäßige Pflege z.B. mit Lexol Leather Cleaner und Leather Conditioner. Gibts auch als sparset in jeweils 236ml und 500ml .

-den Reiniger mit einem feuchten Auftragspad aufschäumen und auf dem leder verreiben, dann mit einem günstigen Mikrofasertuch oder weichen Frotteetuch trockenwischen

-anschließend den Conditioner dünn auftragen (ebenfalls mit einem auftragspad), 1-2 Stunden einziehen lassen und die Reste mit einem trockenen Tuch abwischen

Themenstarteram 10. Febuar 2012 um 21:18

Sorry aber wenn mich die SuFu unter dem Stichwort Merino nicht hinführt kann ich auch nichts für. Werde aber jetzt mal die FAQ durchforsten

Themenstarteram 10. Febuar 2012 um 21:23

Danke für die sehr Konstruktive Antwort Mr.Moe

genau richtig mit Links.

Vorbildlich Danke!!

@ mr moe :::

das problem liegt doch ganz klar auf der Hand. Wir drehen uns im Kreis....

Schau ich habe nur den User des TE auf einen Weg geführt.

Dort hätte er das gefunden:

Lederpflege/-reiniger:

Chemical Guys - Sprayable Liquid Leather Conditioner & Cleaner

Colourlock Lederpflege/-reiniger

Lexol Lederpflege/-reiniger

Voodoo Blend Leather Rejuvenator

Zaino Z10 Leather in a Bottle Lederpflege

Zaino Z9 Leather Soft Spray Lederreiniger

 

Und du hast schön ein Mittel als das Top-mittel empfohlen.

Herzlichen Glückwunsch kann ich da nur sagen.

WOFÜR gibt es die FAQ hier?!

Damit man lesen und sich Informieren kann????

Damit man obwohl alles drinnen steht die gleiche Frage 40mal hier stellt???

Ich sag nur schön vollmüllen

Themenstarteram 10. Febuar 2012 um 21:37

Zitat:

Original geschrieben von pepe125

Ich sag nur schön vollmüllen

Sagt grad der richtige, ( Sufu=Tornado Gun )

Ja in der FAQ stehen einige Mittel die sicherlich alle zu gebrauchen sind. In deiner ersten Antwort jedoch keine Spur von einem Verweis auf die aufgelisteten Mittel. Und ein Schonbezug kann doch keine ernst gemeint antwort sein!? Sind doch grottenhässlich und unpraktisch die Dinger. Man brauch doch keine Lederausstattung, wenn man eh was drüberzieht.

Und da in der FAQ keine Ratschläge zur Benutzung der Mittel sind, hab ichs nochmal aufgeschrieben und die Gelegenheit genutzt, mein favorisiertes Mittel vorzuschlagen.

Und ich habe das Lexol nicht als DAS Mittel empfohlen, dazu fehlen mir die Vergleiche. sondern nur als EIN Mittel, das in meinen Augen günstig ist und mit dem ich zufrieden bin.

ohne moderatoren ufert sowas immer aus... schade schade schade...

Zitat:

Original geschrieben von Mr. Moe

Ja in der FAQ stehen einige Mittel die sicherlich alle zu gebrauchen sind. In deiner ersten Antwort jedoch keine Spur von einem Verweis auf die aufgelisteten Mittel. Und ein Schonbezug kann doch keine ernst gemeint antwort sein!? Sind doch grottenhässlich und unpraktisch die Dinger. Man brauch doch keine Lederausstattung, wenn man eh was drüberzieht.

Und da in der FAQ keine Ratschläge zur Benutzung der Mittel sind, hab ichs nochmal aufgeschrieben und die Gelegenheit genutzt, mein favorisiertes Mittel vorzuschlagen.

Und ich habe das Lexol nicht als DAS Mittel empfohlen, dazu fehlen mir die Vergleiche. sondern nur als EIN Mittel, das in meinen Augen günstig ist und mit dem ich zufrieden bin.

Die sache ist ja nur die, dass der TE so SUPER empfindliche Ledersitze hat. Nicht das der TE dein mittel nun kauft und den Sitz damit behandelt und dann das Leder eventuell verfärbt ist.

Ich habe meinen Ledersitz jahrelang zum Beispiel mit Creme für Körper gepflegt.

Aber empfehlen tue ich das bestimmt nicht. Bei mir sah es gut aus ...

Zitat:

Ich habe meinen Ledersitz jahrelang zum Beispiel mit Creme für Körper gepflegt.

... am Besten wäre da noch "Serum7", das zieht selbst die Falten aus dem Leder :D

 

PS: ich kann mir nicht wirklich denken, daß das die richtige Pflege für Ledersitze ist ...

 

Gruß LongLive

 

 

 

 

Den Lexol Conditioner kann ich nicht empfehlen, viel zu wässrig, ich verwende Reimair New Car Lederpflege, natürlich sparsam, riecht dazu noch gut .

Dieser Sitz ist 26 Jahre alt .

Dscn1549-edited

Diese wohl sehr BMW spezifische Frage, ist eventuell ja im passenden BMW Forum besser platziert. Dort hat der eine oder andere eventuell Erfahrung, mit der Pflege, genau dieses Leders.

Gruß Berti

Deine Antwort
Ähnliche Themen