ForumToyota
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Ledersitze. Braucht man sie?

Ledersitze. Braucht man sie?

Themenstarteram 28. April 2007 um 0:46

Hallo Toyotafahrer!!!

Ich möchte eure Meinung wissen! Was haltet ihr von Ledersitzen. Ich persönlich hasse sie, für mich sind die Stoffsitzen fiel praktischer und bequemer.

Ich habe mal Zwei bekante belauscht, es ging um die Ledersitze.

Ein fragt den andere , hast du auch Ledersitze?

Ja, antwortet der andere, das ist doch kühl!

Ja, das stimmt antwortet der andere.

Das ist schon kühl antwortet der erste, aber am Winter es dauert ein bishen bis die Sitzheizung die Sitze einige masse warm gemacht hat und in diese Zeit kann man den Arsch abfrieren.

Ja, das stimmt antwortet der andere, und im Sommer kann man die Eier verbrennen.

Und was ist dann gutes an Ledersitzen Fragt der erste.

Keine Ahnung antwortet der andere, das ist einfach modern.

Halt., ich weis was an Ledersitzen gut ist, ich habe letzte Wochenende mich betrunken

Und ich musste mich Übergeben am nächste Tag habe ich es einfach mit einem feuchte Lappen weggewischt.

Ja, das ist das kühle an den Ledersitzen, antwortet der andere.

Und Toyotafahrer was halte ich von Ledersitzen?????

Ledersitze. Braucht man sie?

42 Antworten

ja Ledersitze sind ganz schön KÜHL im Winter :rolleyes:

Ich finde Leder eigentlich gar nicht schlecht. Vorallem ist es etwas robuster (Nähte, Dreck, Flüssigkeiten), wenn es gut gepflegt wird und gerade Gerüche setzen sich nicht so extrem fest. In Sachen Sitzheizung/Kühlung hat das ganz natürlich nicht unbedingt Vorteile. Hinzu kommt, das man bei eher schlechten Stoffsitzen mit der Zeit sehr deutlich merkt, wenn sie "durchgesessen" sind... Ist beim Leder nicht so extrem.

Themenstarteram 28. April 2007 um 1:30

Zitat:

Original geschrieben von Speed4Me

Ich finde Leder eigentlich gar nicht schlecht. Hinzu kommt, das man bei eher schlechten Stoffsitzen mit der Zeit sehr deutlich merkt, wenn sie "durchgesessen" sind... Ist beim Leder nicht so extrem.

Leder ist nur eine Oberfläche!!! Das ist nicht der komplette Sitz. Die Inerei sind bei allen gleich?!

Das ist klar, aber die Oberfläche ist etwas straffer und dehnt sich mit der Zeit nicht so stark, was ich bisher so in Fahrzeugen an direkten vergleichen hatte. Dadurch sackt man im Sitz meiner Meinung nach tiefer ein. Kann aber auch sein, das das einfach nur subjektiv so gefühlt war.

Ein großer Vorteil von Leder ist, dass sich kein Staub festsetzt. Ist so ähnlich wie Holz oder Teppich in der Wohnung...

Leder sieht meist auch hochwertiger aus als Stoffsitze, ich habe leider keine Langzeiterfahrungen, aber vermutlich sind Ledersitze auch langlebiger.

Hallo,

Leder ist das edlere und haltbarere Material....nach vielen Jahren oder Kilometern der Nutzung sieht Leder noch ganz anders aus als Stoff...alleine schon dann wenn mal Flüssigkeiten ausgelaufen sind oder Flecken im Stoff sind wird man fluchen und sich ärgern.

mein RX-7 Cabrio hat Leder,das RX-7 Coupe hat leider Stoff,das Cabrio Interieur wirkt deutlich edler und wertiger und straffer...keine Frage was das bessere Material ist.

Auch im Audi habe ich immer Leder (mit Sitzheizung) bestellt...sieht auch nach 200.000km noch gut aus.

Grüße Andy

Themenstarteram 28. April 2007 um 10:45

Zitat:

Original geschrieben von tmeg

ich habe leider keine Langzeiterfahrungen, aber vermutlich sind Ledersitze auch langlebiger.

Das habe ich auch nicht.

Ein von meine bekante hat Ledersitze das Auto ist 9 Jahre alt die Sitze sind, so gesagt, nicht im bestem Zustand. Die Ledersitze brauchen bestimmt irgend welche Pflege?

Wer hat Erfahrung bitte meldet euch. Nur eine bitte noch, bitte die Wahrheit schreiben, keine Werbung.

Zitat:

Original geschrieben von Lecha

Nur eine bitte noch, bitte die Wahrheit schreiben, keine Werbung.

Hallo Lecha,

was war das denn???

Gibt es irgend einen Gründ, hier zu lügen, oder etwas dreister ausgedrückt, lügst du hier, wenn man dich nicht ausdrücklich bittet die Wahrheit zu schreiben??

Andy hat es ja bereits gesagt, Leder ist das einfach edlere Material, mit dem kleinen Nachteil, im Sommer schwitzt man, im Winter friert man drauf.

Aber genau dafür gibt es doch Sitzheizung, was ja generell mit Leder mitgeliefert wird, im Sommer dann eben Belüftung, was z.B. der Lexus IS bereits hat.

Es ist wohl auch fahrzeugklassenabhängig, einen IS oder höher würde ich nie ohne Leder wollen, bei einem Twingo, Yaris wäre es nicht erforderlich.

Gruß, espe

Bonjour,

Ist halt Geschmacksache. Dank belüfteten Ledersitzen dürfte mittlerweile ein Hauptargument gegen Leder (Sommer) neuerdings entfallen.

Leder passt in meinen Augen besonders im Zusammenhang mit edlen Holzapplikationen und wenn der Hersteller fähig ist, Kunststoffteile in gleichem Farbton wie das Leder zu kombinieren. Bei dunklerem Interieur ist dies oft einfacher als bei hellerem Interieur.

Für eine Familie mit Kleinkindern würde ich von hellem Leder eher abraten, ist etwas heikel. Bei einigen Herstellern bestehen in meinen Augen grössere Qualitätsunterschiede - bei gleichen Fahrzeugen - bezüglich dem Leder (Material/ Ausführung) und ärgerlichen Veränderungen über die Haltedauer. Sich hier vorweg etwas zu informieren lohnt sich, ansonsten die meisten Stoff-Interieure dann die bessere Wahl wären..

Chacun le sien,

Gruss,

Lex

Um es mal ein wenig zusammenzufassen:

Leder ist schicker und praktischer (einfacher zu säubern).

Leder ist aber vom Sitzkomfort her deutlich schlechter als Stoff. Man rutscht darauf herum, im Winter ist es kalt und im Sommer heiß. Mit nackter Haut (kurze Hosen) "klebt" man unangenehm dran. Die Belüftung gibt es nur in teuren Autos und auch dort ist der Sitzkomfort nicht mit Stoff vergleichbar. Und auch die Sitzheizungen brauchen im Winter eine Weile, um die Sitze zu erwärmen.

Für mich überwiegen deutlich die Nachteile, ich möchte Leder im Auto nichtmal geschenkt haben.

Gruß

Pibaer

Themenstarteram 28. April 2007 um 16:30

Zitat:

Original geschrieben von esperanda

Hallo Lecha,

was war das denn???

Gibt es irgend einen Gründ, hier zu lügen, oder etwas dreister ausgedrückt, lügst du hier, wenn man dich nicht ausdrücklich bittet die Wahrheit zu schreiben??

Es ist wohl auch fahrzeugklassenabhängig, einen IS oder höher würde ich nie ohne Leder wollen, bei einem Twingo, Yaris wäre es nicht erforderlich.

Gruß, espe

Ich habe gemein eigene Erfahrungen und nicht irgend ein Bericht aus Autobild u.s.w.

Diese Berichte kann ich auch selbst finden leider glaube ich ihnen nicht das ist alles Werbung und Werbung heißt für mich Lüge.

Mich interessiert wie lange dauert es bis die Sitze warm sind, am Winter

Wie ist es am Sommer. Mus man die Sitze Pflegen u.s.w.

 

Ich habe mein Lex ohne Ledersitze bestellt ich wollte mich überzeugen das ich kein Fehler gemacht habe.

Wegen Stoffsitze ich habe noch kein einziges Auto gehabt wo die Sitze verschmutzt oder abgenutzt waren sie waren noch wie neu beim Verkauf.

Im Cabrio braucht man Ledersitze, das finde ich richtig

Hallo,

Ledersitze sind nach meiner Erfahrung jene, auf denen ich im Sommer wie im Winter die besseren Erfahrungen gemacht habe.

In meinen Celica Modellen hatte ich ebenfalls Ledersitze und habe mir da jeweis eine Sitzkeizung eingebaut. Selbsterständlich nicht die zum drauflegen, sondern die, die man unter die Bezüge einarbeitet.

Dadurch habe ich einen kompfort erzielt, der nach meinem Emfinden jeden Stoff oder Velour Sitz in den Hintergrund stellt.

So eine Sitzheizung ist jedoch gerade im Winter, aber an kühlen Sommertagen unerlässlich, da es schon saukalt ist beim Einsteigen.

Aber die Modernen Autos bieten das meißt an.

Sebst wenn auf den hinteren Plätzen keine Sitzheizung lieferbar ist, kann man diese sehr einfach nachrüsten lassen, Kindern gefällt das meißt sehr gut und und und ...

 

Mein Fazit:

Nie wieder ohne Ledersitze

Hallo,

am liebesten sind mir derzeit die Sitze die ich in meinem aktuellen Audi S-Line habe (Sportsitze) die in der Mittelbahn Alcantara haben und die Wangen und den Rest in Leder bezogen sind...das Alcantara wirkt sehr edel (wie Wildleder) und ist strapzierfähig und rutschfest.

mfg Andy

Zitat:

Original geschrieben von pibaer

Um es mal ein wenig zusammenzufassen:

[...]

Leder ist aber vom Sitzkomfort her deutlich schlechter als Stoff. Man rutscht darauf herum, im Winter ist es kalt und im Sommer heiß. Mit nackter Haut (kurze Hosen) "klebt" man unangenehm dran. Die Belüftung gibt es nur in teuren Autos und auch dort ist der Sitzkomfort nicht mit Stoff vergleichbar. Und auch die Sitzheizungen brauchen im Winter eine Weile, um die Sitze zu erwärmen.

Für mich überwiegen deutlich die Nachteile, ich möchte Leder im Auto nicht mal geschenkt haben.

Gruß

Pibaer

Hi, Pibaer,

ich kenne nur die Ledersitze von DB und Lexus. Beide sind qualitativ hervorragend, auch in der Anmutung (z.B. Griff), Lexus ist noch eine Spur besser (Nähte). Für beide gilt: alles was du schreibst, ist falsch, nichts trifft darauf zu.

GUTE Ledersitze haben nur einen Nachteil: sie sind sehr teuer. Was Toyota da verbaut, kann ich nicht beurteilen, aber in Wagen um die 20T€ kannst du diese hochwertige Qualität nicht erwarten. Also: Bitte etwas mehr differenzieren!

Gruß,

Happycroco

Deine Antwort
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Toyota
  5. Ledersitze. Braucht man sie?