ForumSaab
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Saab
  5. Lederreparatur

Lederreparatur

Themenstarteram 27. Oktober 2006 um 10:12

Hallo,

leider zeigt mein Fahrersitz leichte Abnutzungserscheinungen (Bild habe ich beigefügt). Hab inzwischen beim Lederzentrum nachgefragt, die brauchen aber erst ein Muster des Leder und haben dann jede Menge Mittel um alles wieder in Ordnung zu bekommen.

 

Meine Frage: Kennt Ihr vielleicht noch andere Möglichkeiten (die etwas weniger kompliziert sind) die mir ein ähnlich gutes Resultat hinsichtlich der Verbesserung der Abnutzungsstellen bieten könnte?

Oder einfacher gefragt: Was benutzt Ihr den so zur Lederpflege bzw. Verbesserung? Schon Mal Danke für Eure Hilfe :D

25 Antworten

Hallo,

wenn Du aus Düsseldorf oder aus Berlin kommst:

schau doch mal im Meilenwerk vorbei, vielleicht kann

dir dort eine Fachwerkstatt oder die Firma Swizöl

(oder so ähnlich) weiterhelfen.

Viele Grüße

Gerd

Zitat:

Original geschrieben von trollfahrer

wenn Du aus Düsseldorf oder aus Berlin kommst:

Warum hätte ich auf München getippt? :D

jaja,

habe ich leider zu spät gesehen,

und dann nicht mehr geschafft, den artikel zu löschen,

sorry

Themenstarteram 27. Oktober 2006 um 11:59

@ stelo München ist gut, wie kommst Du nur darauf??? ;)

@trollfahrer trotzdem danke für den Tipp, werde mich mal umhören ob's was ähnliches in München gibt mit den Swizzol oder so....

Weil wir gerade dabei sind: Kennt/benutzt jemand zufällig Effax Leder Kombi???

@saabagain

Ich grüsse Dich!

In der Fahrertür findest Du einen Aufkleber, wo der Luftdruck angegeben wird. Darauf befindet sich die Lacknummer, in Deinem Fall "Body Color 170".

Darunter steht "Trim Color"!!!

Und das ist der Code für die Innenausstattung.:)

Wenn schonmal ein Saabfahrer mit der selben Trim-Nummer was bestellt hat, ist die Farbe im Lederzentrum bekannt!:)

Ansonsten kannst Du als Farbprobe ein Stückchen Leder aus der Tasche vor der Sitzfläche schneiden. Innen steht in der Regel noch genug über, da wo die Tasche vernäht ist.

Das flüssige Leder vom Lederzentrum ist ein geiles Zeug!

Damit habe ich meine Aerositze quasi wieder auf neu getrimmt.

Ist wohl nicht ganz billig, aber absolut Spitze!

Zitat:

Original geschrieben von der41kater

Das flüssige Leder vom Lederzentrum ist ein geiles Zeug!

Das werden dir hier einige im Forum bestätigen – ich auch.

Themenstarteram 27. Oktober 2006 um 23:09

Zitat:

Original geschrieben von jogg

Das werden dir hier einige im Forum bestätigen – ich auch.

ok, super! :D Vielen Dank für Euer Feedback Kater & jogg.

Ich hatte den Trimcode L16 durchgegeben aber den kannten Sie beim Lederzentrum leider noch nicht. Ich werde mir wohl was mischen lassen, falls jemand den gleichen Trimcode hat kann er sich ja gern per PN melden, können wir was absprechen!

Ich wünsch Euch was :D

am 28. Oktober 2006 um 15:34

Hallo Saabagain!

Das Lederzentrum kennt zwar nicht deinen angegebenen Trimcode

aber ein SANDBEIGE von SAAB:-)(Farbkarten-Button und dann die Kfz-Tabelle ganz unten auf der Seite)!

Das sollte doch passen oder?

 

MfG

Zitat:

Original geschrieben von A-CC9-5SE

Das Lederzentrum kennt zwar nicht deinen angegebenen Trimcode

aber ein SANDBEIGE von SAAB:-)(Farbkarten-Button und dann die Kfz-Tabelle ganz unten auf der Seite)!

Das sollte doch passen oder?

Davon war ich auch ausgegangen, aber dann passte es doch nicht, weil sich da mittlerweile wohl anscheinend was geändert hatte. Ein Muster hinzuschicken ist sicherer. Ich habe es dann auch gemacht und habe prompt eine neue Mischung bkommen, die dann auch tadellos in Ordnung war.

Gruß, jogg

am 31. Oktober 2006 um 6:30

moin,

mein tipp:

kauf' dir ne' e-klasse (211)! da sieht der sitz nach 200.000 km noch aus wie neu! :)

habe kürzlich in einem - im übrigen rostfreien - 211er-taxi gesessen, welches bereits 285.000 km auf der uhr hatte! solche abnutzungserscheinungen wie bei beim 9-5 von saabagain waren in keinster weise vorhanden ! da steckt der unterschied wohl doch im detail ...

sorry leute, das musste jetzt mal wieder sein!

um auch noch was anständiges zum thema beizutragen: habe auch schon häufiger vom lederzentrum gehört! muss sich wirklich lohnen!

mfg

sebastian

Zitat:

Original geschrieben von luftfederung

moin,

mein tipp:

kauf' dir ne' e-klasse (211)! da sieht der sitz nach 200.000 km noch aus wie neu! :)

habe kürzlich in einem - im übrigen rostfreien - 211er-taxi gesessen, welches bereits 285.000 km auf der uhr hatte! solche abnutzungserscheinungen wie bei beim 9-5 von saabagain waren in keinster weise vorhanden ! da steckt der unterschied wohl doch im detail ...

sorry leute, das musste jetzt mal wieder sein!

um auch noch was anständiges zum thema beizutragen: habe auch schon häufiger vom lederzentrum gehört! muss sich wirklich lohnen!

mfg

sebastian

Aber bitte keine aktuelle mit Stoffpolsterung! Die Stoffpolster sind nämlich schon ab Werk minderwertig. Sie ziehen alle (wirklich alle) Fussel an und verfilzen. Mein Schwiegervater ärgert sich seit der Auslieferung darüber.

Und soweit ich weiß haben Mercedes Taxis immer Kunstlederausstattung :D

sorry lufti, das musste jetzt mal wieder sein :D

Viele Grüße

Celeste

am 31. Oktober 2006 um 8:05

Stimmt Luftfederung,

das war ein Eigentor, denn das Taxileder ist eigentlich ein ziemlich billiger Kunststoff, der sich halt nur gut reinigen läßt und nichts mit Leder zu tun hat. Das Zeug will ich jedenfalls für kein Geld der Welt in einem privat genutzten PKW haben.

Das mit der Haltbarkeit der Mercedes-Sitze läßt sich wohl auch eher nur in Einzelfällen bestätigen, es kommt wohl in allen Fällen gleichermaßen auf die Behandlung an. Hier haben wir da ganz andere Beispiele!

Wer bei einem aktuellen Fahrzeug mal richtig schönes Leder sehen will, sollte sich in einen Maserati setzen. Da gibt es noch Liebe zum Details und tolles Leder. Das Ding ist allerdings so unpraktisch, daß das Leder kaum abnutzen wird.

Ich muß aber zugeben, daß ich vom Leder unseres 9-3SC auch ein wenig enttäuscht bin.

Zitat:

Original geschrieben von deltanuovo

Wer bei einem aktuellen Fahrzeug mal richtig schönes Leder sehen will, sollte sich in einen Maserati setzen. Da gibt es noch Liebe zum Details und tolles Leder. Das Ding ist allerdings so unpraktisch, daß das Leder kaum abnutzen wird.

Quattroporte. Musst nur den Wertverlust abwarten und immer ausreichend große Parkplätze suchen.

Gruß Jörg

am 31. Oktober 2006 um 9:19

Der 3200GT reicht da auch schon! Aber darum ging es nicht!