ForumHarley Davidson
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Leben in Angst oder freiwillig Duschen?

Leben in Angst oder freiwillig Duschen?

Harley-Davidson
Themenstarteram 10. Juli 2014 um 11:28

Hallo liebe Kollegen,

ich möchte mal ein delikates Thema ansprechen, über das Ihr bestimmt noch niemals nicht mit euren Freunden gesprochen habt, weil es euch zu peinlich war. Ich rede von … Duschen.

Klar, ein Biker muss nur einmal im Jahr mit seinen Lederklamotten unter die Dusche, bzw. man fährt einfach einmal durch den Regen. Gegessen ist die Sache, mache ich auch so.

Aber was ist mit den Duschen, zu denen man von anderen Verkehrsteilnehmern genötigt wird? Ich rede hier von ignoranten Ärschen, die nicht in Ihre Rückspiegel schauen, und mal eben eine Eintagsfliege mit 10 Litern Seifenlauge aus ihrer Waschanlage entfernen. Oder überforderten Hausfrauen in Ihren Audi Q8, die sowieso nix mehr wahrnehmen können.

Was macht Ihr bei solchen Begebenheiten, die bestimmt schon jedem von euch passiert sind. Ihr seid natürlich zu stolz (wie ich) hierüber mit jemandem offen zu reden.

Aber in der Anonymität des I-Nets, lasst uns doch mal unsere Erfahrungswerte hierüber austauschen.

Also, was macht Ihr bei unfreiwilliger Dusche?

1. Motor aufheulen lassen

2. Hupen

3. Peinlich berührt wegsehen

4. Gegen das Auto treten

5. Gegen den Fahrer treten

6. Die Arme heben, sich richtig abseifen und amüsierte Zuschauer als Warmduscher beschimpfen.

7. Mutti anrufen

8. Polizei rufen und Anzeige machen (weswegen auch immer)

9. Mit nassem Braincap und feuchter Brille schnell am Auto vorbeifahren und Mutig einen Finger in die Höhe halten.

10. Rechts ranfahren und schnell das Chrom polieren

11. Sich mit einem Rollerfahrer abtrocknen

Da ich nur eine Pussy bin, habe ich bislang Nr. 3. und Nr. 9 gewählt. Was macht Ihr also? Jaja, klingt alles lustig. Aber irgendwie ist das ja eigentlich nicht, und ich hätte mich lieber für Punkt 4 und 5 entschieden. Aber… man wird ja erwachsen. Falls ihr bessere Vorschläge habt, nur zu!

 

LG

Beste Antwort im Thema

Wie nennt man den Vorgang, wo Konflikte weitergereicht werden?

Also: ich ohrfeige dich und da du mich nicht ohrfeigen kannst, ohrfeigst du einen anderen. Der andere wiederum ist nicht in der Lage dich zu ohrfeigen - warum auch immer - ohrfeigt wieder einen anderen. Der andere...

Irgendwann weiß keiner mehr, warum eigentlich...

Hat das einen Namen?

Also schüttet einer Öl auf die Frontscheibe, schüttet der Rachsüchtige Öl auf den Asphalt in der Kurve.

Dann dusche ich lieber...

27 weitere Antworten
Ähnliche Themen
27 Antworten

Was mich noch mehr nervt, ist wenn der "coole" Vorausfahrende Zigarettenasche und -kippen aus dem Fenster wirft.

am 10. Juli 2014 um 14:48

Nr.12: während des Überholvorganges mit einem mitgeführten Ölkännchen mit Pumpfunktion die Scheibe des Verursachers wieder benetzen. Vorzugsweise wird dabei nicht mehr benötigtes Altöl verwendet. Die, von einigen vermutete, Umweltverschmutzung ist sehr gering und daher zu vernachlässigen.

Aber bitte beachten: das geht nur wenn man nicht in der Kolonne fährt oder der letzte derselben ist!

Gruß Daddy

Mund zu .............und nicht so tief einatmen.

Ich fahre Harley-Mäßig eh so lahmarschig, da befindet sich der Verkehr eh komplett hinter mir.Also nicht betroffen.

Einfach vernünftigen Abstand halten? Selbst ein noch zu entwickelnder Q9 wird nicht über einen Löschbootwasserwerfer verfügen...

Zitat:

Original geschrieben von Blade7260

Ich fahre Harley-Mäßig eh so lahmarschig, da befindet sich der Verkehr eh komplett hinter mir.Also nicht betroffen.

Das heisst nicht "lahmarschig", sondern ---Mobile Verkehrsberuhigung---

:):)

Gruss

Themenstarteram 11. Juli 2014 um 7:20

Zitat:

Original geschrieben von rooster45

Zitat:

Original geschrieben von El_Torro9

Da ich nur eine XXXXX bin,,,

XXXXXXx...

Meine Herren,
....ein bisschen mehr Contenance, bitte!;)
Gruß
Marie
MT-Moderation

Bevor die Mods zu deinem Beitrag evtl. was sagen: Musste das sein? Vielleicht passt dir meine Fragestellung nicht, die ein bisschen überspitzt war (zugegeben), aber trotzdem war die Frage selber ernst gemeint. Also, geh jetzt mal einen Clown frühstücken.

Kaffee, Schwarz: Im stehenden Verkehr hinter so einer Karre ist es mir auch schon passiert. Liegt vielleicht am original Auspuff, ist nicht laut genug.

Wie oft ist dir das bereits passiert ? Mir persönlich erst einmal, aber dann wird von mir sofort der Abstand zum Vorausfahrenden vergrößert. Wenn ich mit Scheibe fahre, eh kein Problem.

Vielfach konnte ich beobachten, dass diese Art von Maßnahme der Dosenfahrer als "Strafe" für irgendein Verhalten, das diesem nicht gepasst hat, benutzt wird. Habe ich auch schon mehrfach gesehen, wenn Autofahrer auf der AB zu dicht auffahren.

Also ist dein Verhalten dem Vorausfahrer entsprechend korrekt oder könnte er sich irgendwie belästigt fühlen ? Deinen Angaben zufolge kann es die Lautstärke ja nicht sein...

Gruß Michel

am 11. Juli 2014 um 13:30

Zitat:

Original geschrieben von B-Michel

 

Vielfach konnte ich beobachten, dass diese Art von Maßnahme der Dosenfahrer als "Strafe" für irgendein Verhalten, das diesem nicht gepasst hat, benutzt wird. Habe ich auch schon mehrfach gesehen, wenn Autofahrer auf der AB zu dicht auffahren.

Wenn ich das schon lese oder erlebe könnte ich kotzen. Wer gibt irgendjemanden das Recht, außer den Exekutiven, mich für etwas zu bestrafen oder zu maßregeln. Ich habe den Scheiß zu oft erlebt, auch mit schlimmeren Ergebnissen für Freunde. " runter komm"

Vielleicht ein freundlicher Hinweis an der nächsten Ampel über das "nicht nachdenken" hilft vielleicht manchmal in der Zukunft für den Nächsten

Ist schon was älter. :D

am 11. Juli 2014 um 15:29

Das kann doch gar nicht sein! Ist das ne Elektrokarre, dass der den nicht gehört hat. Würde den meisten hier nicht passieren!:):D:D

Gruß Daddy

Zitat:

Original geschrieben von Treffer

Ist schon was älter. :D

Themenstarteram 11. Juli 2014 um 17:11

Zitat:

Original geschrieben von B-Michel

 

Vielfach konnte ich beobachten, dass diese Art von Maßnahme der Dosenfahrer als "Strafe" für irgendein Verhalten, das diesem nicht gepasst hat, benutzt wird. Habe ich auch schon mehrfach gesehen, wenn Autofahrer auf der AB zu dicht auffahren.

Also ist dein Verhalten dem Vorausfahrer entsprechend korrekt oder könnte er sich irgendwie belästigt fühlen ? Deinen Angaben zufolge kann es die Lautstärke ja nicht sein...

Gruß Michel

Hy, ist mir in der Regel im stehen an Ampeln passiert. Und bedauerlicherweise habe ich die originalen Tröten drauf. Sind OK, dürfte aber irgendwann mal mehr werden.

Ich würde behaupten, es war nicht mal um mich Nass zu machen (hatte kein weißes T-Shirt an:D ), sondern aus purer Blödheit und Ignoranz der anderen Verkehsteilnehmer.

Und das was du schon beobachtet hast, habe ich auch schon mal gesehen. Da ging es in der Regel um die "Sportler" auf 2 Rädern ohne Motor. Wenn diese meinen sehr gute Radwege zu ignorieren und auf der Straße zu fahren, habe auch ich schon mal welche gesehen, die einem Radfahrer eine Dusche verpasst haben. Ist das eigentlich verboten? Muss man eigentlich laut Rennleitung eine besondere Rücksicht nehmen? Es sind ja eigentlich nur normale Verkehrsteilnehmer. Ich meine, mal abgesehen von größeren Abstand usw.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Harley Davidson
  5. Leben in Angst oder freiwillig Duschen?