ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Leasingrückgabe, Geschäft wohl nur für den Händler

Leasingrückgabe, Geschäft wohl nur für den Händler

Themenstarteram 13. Januar 2020 um 12:23
Ähnliche Themen
15 Antworten

War doch fair. Wenn er an seinem Wagen mehrere Macken hat, die im Schadenskatalog nicht abgedeckt sind, muss er den Minderwert tragen.

Viel schlimmer fand ich, dass der Felgendoktor die wirklich kleine Beschädigung nicht so reparieren konnte, dass man sie nicht so leicht finden kann.

Wieder dieses böse Leasing...

Wie Goify schon geschrieben hat, absolut fair abgelaufen. Kofferraum von 750 auf 250, Felge gar nix und die offene Inspektion halt noch. Weiß gar net, warum man da noch rumheult...

Um solche Beträge geht es? Und dafür soll man sich einen halbstündigen Film anschauen? Was für eine Zeitverschwendung.

Ich habe mir diesen Blödsinn (beim user new-rio-ub gehe ich davon aus, dass es Blödsinn ist) jetzt nicht angesehen.

Aber wir unterhalten uns jetzt ernsthaft darüber dass eine kaputte Felge und ein Schaden am Kofferraum an einem 80.000€ Auto tatsächlich 250€ Nachzahlung nach sich gezogen hat??

Bei manchen hat Mami glaube ich echt das Badewasser zu stark erwärmt.

Und das von jemandem aus dem MT-Team!

Leider wird die Hetze über Leasing von dem Herren immer wieder geduldet. Alleine die Überschrift...

Ja echt schlimm.

Einfach andere Meinungen als Hetze diffamieren und schon braucht man keine Argumente austauschen. Alternativ kann man auch das Wort Populismus verwenden. Oder wie wärs mit Leasing-Nazi?

Zitat:

@Bert1956 schrieb am 15. Januar 2020 um 20:51:39 Uhr:

Ja echt schlimm.

Einfach andere Meinungen als Hetze diffamieren und schon braucht man keine Argumente austauschen. Alternativ kann man auch das Wort Populismus verwenden. Oder wie wärs mit Leasing-Nazi?

Jedem Stammuser ist die Abneigung des TE gegen Leasing bekannt. Immer wieder postet er Links, mit denen er belegen will, wie schlimm in seinen Augen das Leasing ist. Ich kann mich an keinen Betrag erinnern, mit dem er tatsächliche Belege gebracht hat, dass Leasing direkt ins Verderben führt, wie der TE es gerne suggeriert.

Nun, wir sind ein freies Land mit freien Bürgern und da darf jeder eine Abneigung gegen alles haben und selbstverständlich auch eine Antipathie gegen Leasing. Aber alle anderen Meinungen gleich als Hetze zu bezeichnen und am Liebsten löschen zu lassen, ist ein gefährlicher Weg.

Diesen Weg beschreitet ja zur Zeit unsere Regierung und andere Organisationen in Sachen Politik. Ich halte dies für eine Gefahr für unsere Demokratie. Unliebsame Meinungen als FakeNews zu brandmarken und alles was nicht passt als Hetze oder Hass einfach verbieten zu wollen, führt weg von der Freiheit und hin zum Überwachungsstaat.

Ich hoffe, daß viele Leute das nicht hinnehmen und nicht mitmachen. Aber das ist wohl jetzt offtopic hier...

Dein Rundumschlag gegen unsere Regierung und die Politik ist nicht nur OT, sondern auch sehr gewagt in meinen Augen.

Macht mal jemand den Sch*** zu.

Inhaltlich völlig sinnlos...

Zitat:

@Bert1956 schrieb am 15. Januar 2020 um 21:55:00 Uhr:

Nun, wir sind ein freies Land mit freien Bürgern und da darf jeder eine Abneigung gegen alles haben und selbstverständlich auch eine Antipathie gegen Leasing.

Teilweise ohne jegliche Grundlage bzw. Argumente.

Wie bereits oben erwähnt, ist diesmal alles sauber und fair abgelaufen. Oder hast du das Video erst gar nicht angeschaut?

Des Weiteren habe ich nicht die Meinung aller anderen angesprochen, sondern die des TE.

Nicht provozieren lassen. Vor allem nicht vom TE. Er folgt mal wieder seinem alten Schema. Irgendwas posten, sich nicht weiter dazu äußern und genüßlich beobachten, wie sich die Leute zerfleischen.

Ich habe jetzt mal die letzten ca. 5 Minuten des Videos gesehen. Ich gehe mal davon aus, dass der Mann die Zeit davor ähnlich viel gelabert hat, so dass man sich die ersten 25 Minuten getrost sparen kann. Was ist nun der Kritikpunkt und inwiefern kann man aus diesem Video ableiten, dass der Händler über Gebühr abkassiert hätte?

Wie bereits festgestellt, war der Händler mehr als kulant. Man kann sich doch nicht ernsthaft darüber beklagen, dass man die Inspektion noch bezahlen muss. Kurios fand ich auch die Feststellung, dass der Mann sich nun kein neues iPhone kaufen kann, weil er nun die Inspektion und den relativ kleinen Betrag für den Kratzer bezahlen muss. Wenn er derart knapp kalkuliert, sollte er sich Gedanken über ein Auto in einer Preisklasse machen, die zu seinem Budget passt.

Eine Feststellung ist in dem Video schlicht falsch: Er stellt fest, dass er die Umsatzsteuer als Unternehmer abziehen kann, was grundsätzlich bei Vorliegen aller Voraussetzungen richtig ist. Aber bei der Rückgabe eines Leasingfahrzeuges muss nur der Wertverlust dem Leasinggeber erstattet werden und dieser ist nicht mit Umsatzsteuer belegt, weil kein Leistungsaustausch zwischen dem Leasingnehmer und dem -geber stattfindet.

Zitat:

@Holgernilsson schrieb am 16. Januar 2020 um 10:07:16 Uhr:

Nicht provozieren lassen. Vor allem nicht vom TE. Er folgt mal wieder seinem alten Schema. Irgendwas posten, sich nicht weiter dazu äußern und genüßlich beobachten, wie sich die Leute zerfleischen.

Ach, ich fühle mich doch gar nicht provoziert ;) Bin ja weder in der Branche tätig, noch ein Leasing-Befürworter. Aber genau aus dem Grund kann ich mir erlauben z.B. diesen Fred als Hetze zu bezeichnen, denn nichts anderes ist es. Sogar im Gegenteil, es ist mehr als fair abgelaufen. 1100€ für eine zerkratzte Heckklappe (hier hätte ich das Entfernen der Schraube dem MB-Mechaniker überlassen, ist ja wirklich kein Verschulden vom Leasingnehmer) fällige Inspektion, Frontstoßstange und die Felge sind sehr kulant.

Was mich aber stört, ist dass dieses Verhalten des TE von MT toleriert wird. Sonst werden hier die Freds schneller geschlossen und die TE's abgemahnt, als man die Chips und Cola holen kann.

Auf die restlichen Äußerungen von Berti gehe ich nicht drauf ein, war ja nun wirklich mehr als offtopic...

Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Leasingrückgabe, Geschäft wohl nur für den Händler