ForumFinanzierung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Leasingangebot für Opel Vectra ok?

Leasingangebot für Opel Vectra ok?

Themenstarteram 25. Febuar 2008 um 17:37

Hallo,

für einen Opel Vectra Caravan Edition Plus 2.8 V6 Turbo habe ich mir von einem Opelhändler folgendes Angebot machen lassen:

Gesamtpreis: 37260,-

Anzahlung: 0,-

Laufzeit: 36 Monate

Km: 15000/Jahr

Rate: 475,-

Art: Geschäftsleasing

Ich hab' bislang noch keine Vergleichsangebote eingeholt, u.A. weil der Händler sehr kulant bei der Inzahlungnahme wäre und ich die Rate ganz spontan als sehr fair betrachte (was aber gar nichts heißt, weil ich mich zum ersten Mal ernsthaft mit Leasing beschäftige). Die Leasingrechner von ALD und ESIXT hab' ich schon zu Rate gezogen, aber beide sind deutlich teurer. Was haltet Ihr von dem Angebot? Gibt's denn sonst noch Vergleichsmöglichkeiten, um zu errechnen, ob das Angebot fair ist?

Ich habe für das Angebot einen Leasingfaktor von ca. 1,27 errechnet: monatliche Rate / Kaufpreis (jeweils inkl. Mwst). Ist das so richtig? Und ist so ein "hoher" Faktor, also > 1, ein guter Faktor?

Gruß

Fred

Ähnliche Themen
20 Antworten

Ist ein gutes Angebot, bedenken sollte man aber das es fast ein Auslaufmodell ist und man beim Kauf fast 20% Rabatt bekommen würde.

 

Themenstarteram 25. Febuar 2008 um 20:51

Hmmm, das ist ein guter Hinweis mit den 20% Rabatt und dem Auslaufmodell. Aber ich dachte bislang, dass der Gesamtpreis bei der Leasingrate (also den 475 EUR) eh schon rabattiert ist. Der Restwert ist bei einem Fahrzeug mit diesem Motor doch deutlich schlechter als ca. 54% nach 3 Jahren und den Kilometern. Oder liege ich da jetzt völlig daneben? Verrät einem der Händler den angesetzten Restwert und den Rabatt?

Du meinst also, dass noch mehr drin sein könnte, oder?

Gruß

Fred

Der Rabatt für so einen Opel sollte knapp unter der 30% Schwelle verlaufen, 25 - 29 % sind realistisch bei deutschen Neuwagen.

Gute Fahrt,

Cl25.

Meinst du das wirklich allg. für alle Opel oder nur für den Vectra weil bald ausläuft? Weil 30% is ne ganze Menge....

Was kostet das auto liste?

was wird für die Leasing angesetzt?

der händler soll dir sagen welche summe er als basis ansetzt.

auch bei leasing zahlt man keine listenpreise.

manche hersteller geben noch sonderrabatte wenn das auto in die leasing geht.

und das wichtigste? was bringt die karre noch bei der rückgabe. wie hoch ist der Restwert? Wenn der Restwert nicht realistich ist, hast du die arschkarte und kannst die Differenz blechen.

Glaube kaum das vectra 2,8 der bringer ist. meinste der bringt die 20000 € noch nach 3 jahren, seölbst wenn der sprit dann noch bei 1,40 €uro liegt? Du brauchst für die Kiste neben haftpflich, noch Vk mit GAP deckung. Was kostet die Inspektion, was die verschleißteile? Ich vermute mal der hobel kostet dich mndestens 600 €uronen in Monat, auch abhängig von den Fixkosten ( kenne deine Rabattierung in der Versicherung nicht).

wenn das Auto dir das wert ist. schlag zu. mit wäre es auch in hinsicht auf rückgabe zu viel risiko. habe gerade mal nachgesehen die hütten werden gerade mit 18 -19 ooo € angeboten. Verkauf ist was anderes. das neue Modell ist noch nicht draußen. schätzmal wo der preis hingeht wenn der dann mal da ist. und auch die neuen Mondeo kombis auf den markt drücken. Da seh ich für den Vectra schwarz.

Zitat:

Original geschrieben von astra-havista

 

Du meinst also, dass noch mehr drin sein könnte, oder?

Gruß

Fred

Nein.

Ich spielte damit auf einen Bar-Kauf an, der bei 20%+ Rabatt günstiger wie ein gutes Leasingangebot kommen könnte.

Der aktuelle Vectra ist unter den Top10 wenn es um die größten Rabatte geht.

 

Restwert ist eigentlich egal.

Geschäftsleasing->Kilometervertrag->Auto wird nicht nach Leasingende gekauft->Restwert nicht dein Problem

oder sehe ich da was falsch?

Zitat:

Original geschrieben von astra-havista

Hallo,

 

für einen Opel Vectra Caravan Edition Plus 2.8 V6 Turbo habe ich mir von einem Opelhändler folgendes Angebot machen lassen:

 

Gesamtpreis: 37260,-

Anzahlung: 0,-

Laufzeit: 36 Monate

Km: 15000/Jahr

Rate: 475,-

Art: Geschäftsleasing

 

Gruß

Fred

Willst du wirklich 37000€ für einen vectra leasen wenn du ihn für 25000€  sprich 12 mille günstiger bekommst?

 

http://www.autoscout24.de/NewMarketDetails.aspx?...

 

Themenstarteram 26. Febuar 2008 um 10:33

@habanos

Das Auto kostet lt. Liste 37.260 EUR (siehe o.g. Gesamtpreis). Was für das Leasing angesetzt wurde weiß ich nicht, aber das werde ich die Tage mal beim Händler erfragen. Der Restwert spielt doch bei Kilometerleasing (Geschäftsleasing) keine Rolle, oder? Insofern muß ich mir um den tatsächlichen Wertverlust keine Sorgen machen. Ob das Auto jetzt der Bringer ist oder nicht und wie hoch die Unterhaltskosten ausfallen spielt hier keine Rolle - das ist mein Bier. Der "Bringer" spielt nur insofern eine Rolle, wenn es um den angesetzten Leasingwert geht und hier werden ja heftige Rabatte genannt!

@runnerbaba

Es handelt sich um Kilometerleasing und sehe das genauso wie Du: der Restwert am Ende der Laufzeit kann mir egal, zumal ich auch kein Interesse daran habe, das Fahrzeug evtl. zu übernehmen. Aber eins ist mir noch nicht klar. Wenn der Leasingwert mit, sagen wir mal, 20% Nachlass angesetzt werden würde, wäre demnach die Leasingrate zu hoch (zumindest lese ich das so aus den Beiträgen heraus). Wenn ich aber den Leasingfaktor nach meiner Formel berechne, wäre der ja höher als vorher. Oder wird der Leasingfaktor stets vom Listenpreis aus berechnet? Kann ja nicht sein ...

Bei gleichbleibendem Leasingfaktor und einem um 20% rabattierten Neupreis ergibt sich eine Rate von ca. 378,- EUR! Aber wahrscheinlich hab' ich das wieder falsch gerechnet ... man, ich blick's nicht. Wo kann ich denn mal ausführliche Informationen dazu einsehen?

@Pepperduster

Abgesehen davon, dass es sich bei dem Fahrzeug in der Autoscout-Anzeige weder um einen Caravan, noch um den richtigen Motor handelt, macht mich Deine Aussage jetzt schon sehr unsicher. Denn die Abschläge sind doch größer, als ich ursprünglich angenommen habe. Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass er bei der Inzahlungnahme meines jetzigen Fahrzeugs sehr kulant ist.

@All

Beim Gesamtpreis handelt es sich um den Listenpreis! Den tatsächlich angesetzten Preis weiß ich nicht, werd' ich aber noch in Erfahrung bringen. Leider muß ich sagen, dass ich im Moment sehr unsicher bin, ob das Angebot gut oder schlecht ist. Denn es fehlt mir einfach an der Vergleichbarkeit. Ich glaub', es bleibt mir nichts anderes übrig, als zeitraubend die Händler abzuklappern. Ein Kauf des Fahrzeugs kommt nicht in Frage, da wie gesagt Geschäftsleasing.

Hab' grad bei bei APL geschaut: ca. 30% auf einen nigelnagelneuen Vectra Caravan 2.8 V6! Holla die Waldfee, mir bleibt grad die Puste weg ...

Gruß

Fred

Zitat:

Original geschrieben von astra-havista

 

@Pepperduster

Abgesehen davon, dass es sich bei dem Fahrzeug in der Autoscout-Anzeige weder um einen Caravan, noch um den richtigen Motor handelt, macht mich Deine Aussage jetzt schon sehr unsicher. Denn die Abschläge sind doch größer, als ich ursprünglich angenommen habe. Allerdings darf man dabei nicht vergessen, dass er bei der Inzahlungnahme meines jetzigen Fahrzeugs sehr kulant ist.

 

Ein Kauf des Fahrzeugs kommt nicht in Frage, da wie gesagt Geschäftsleasing.

 

Hab' grad bei bei APL geschaut: ca. 30% auf einen nigelnagelneuen Vectra Caravan 2.8 V6! Holla die Waldfee, mir bleibt grad die Puste weg ...

 

Gruß

Fred

Sorry hatte erst Nachträglich geleseen das es sich um einen Caravan handelt, was für einen steuerlichen Unterschied würde ein Geschäftsleasing im vergleich zur Finanzierung machen? soweit mir bekannt ist können auch eigenfinanzierte Autos über 5 Jahre linear abgeschrieben werden .

 

Themenstarteram 26. Febuar 2008 um 13:51

@Pepperduster

Ohne meinen Steuerberater sage/schreibe ich nix mehr :-)

Nö, im Ernst, ich weiß den Unterschied nicht. Aber nach den reichhaltigen Informationen hier zum Thema Rabattierung muß ich eingestehen, dass ich, bevor ich einen weiteren Opelhändler aufsuche, erstmal meine Steuerberaterin hinzuziehe. Mein Wissen über Leasing beschränkt sich im Moment auf das, was mir der Opelhändler mitgeteilt hat. Ich dachte, der "Spaß" ist leichter zu durchschauen, aber das ist, zumindest im Moment, bei mir noch nicht der Fall.

Gruß

Fred

Auch beim Kilometerleasing wird der zustand der karosse beurteilt und "beulen gezählt!"

Zitat:

Original geschrieben von astra-havista

 

Hab' grad bei bei APL geschaut: ca. 30% auf einen nigelnagelneuen Vectra Caravan 2.8 V6! Holla die Waldfee, mir bleibt grad die Puste weg ...

Gruß

Fred

Hab ich doch geschrieben, oder? Die knapp 30% kriegst Du auch bei einem grossen Händler vor Ort der seine Opel etwas dringender loswerden muss als seine Kollegen. Auf 'ne Leasingrate kriegt man Erfahrungsgemäß nicht so erheblich Nachlässe, aber "bisschen was geht immer", besonders bei 'nem V6er Opel Vectra...

Gute Fahrt,

Cl25.

[

Hab ich doch geschrieben, oder? Die knapp 30% kriegst Du auch bei einem grossen Händler vor Ort der seine Opel etwas dringender loswerden muss als seine Kollegen. Auf 'ne Leasingrate kriegt man Erfahrungsgemäß nicht so erheblich Nachlässe, aber "bisschen was geht immer", besonders bei 'nem V6er Opel Vectra...

Gute Fahrt,

Cl25.

Warum soll der Händler bei Leasing nicht soviel Nachlass geben? Dem ist es egal, ob er die Kohle bar oder von einer Bank in Verbindung mit Finazierung oder Leasing bekommt. Auch mal mit dem Abgabepreis bei einer anderen Leasing gesellschaft nachfragen. Oder alternative Finanzierungsmodelle abfragen. Bei Finanzierung ist man freier als Arm der Leasing.

Das ist so, warum das wirtschaftlich gesehen so sein muss könnte ich erklären, macht hier aber wohl keinen tieferen Sinn. Dass der Grundpreis beim Leasing gleich ist oder tiefer als bei Barzahlung gedrückt werden kann wäre mir persönlich neu, auch wenn einige Händler momentan ziemlich verzweifelt sind.

Gute Fahrt,

Cl25.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Finanzierung
  5. Leasingangebot für Opel Vectra ok?