ForumCorsa C & Tigra TwinTop
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Laufgeräusche beim Easytronic-Getriebe (Tigra 2007 1,4 90PS)

Laufgeräusche beim Easytronic-Getriebe (Tigra 2007 1,4 90PS)

Opel Tigra TwinTop
Themenstarteram 19. April 2018 um 9:49

Beim Tigra meiner Tochter sind seit ein paar Tagen Laufgeräusche vorne links zu hören. Hört sich in etwa so an wie ein Steinchen zwischen Bremsbelag und Bremsscheibe. Nach einigen Probefahrten habe ich das Auto mal zum Händler gebracht.

Dort ist man nach diversen Probefahrten und Sichtprüfungen auf der Hebebühne der Meinung, das die Geräusche vom Getriebe und/oder Differenzial kommen, tippen auf einen kommenden Getriebeschaden und raten zum neuen Getriebe für 3.500,-€. :eek: Allerdings wurde in dem Bereich nichts geöffnet.

Fakt ist, dass das Geräusch nur auftritt wenn der Wagen rollt, in jedem Gang, wobei ab 40/50 km/h sind die Umgebungsgeräusche lauter. Die Bremsen vorne wurden letztes Jahr im Juli erneuert (Scheiben und Beläge) und zum Jahreswechsel gab es die jährliche Inspektion.

Der Händler hat den Wagen bei laufendem Motor und eingelegtem Gang auf der Bühne gehabt und die Geräusche kommen wohl definitiv aus dem Bereich Getriebe/Differenzial. Allerdings leuchtet die "F" Leuchte nicht auf und Fehler wurden laut Händler auch nicht abgelegt.

Hat von den Tigra- bzw. Easytronic-Fahrern schon mal jemand ähnliche Geräusche gehabt und was war es am Ende?

Wie sind hier die allgemeinen Erfahrungen mit der Easytronic?

Gibt spezielle Firmen für dieses Getriebe?

Von diversen "Kampfspuren" einer Fahranfängerin abgesehen funktioniert an dem Wagen alles, er braucht kein Öl und es wäre sehr schön, wenn er bis zum Ende der Ausbildung meiner Tochter genutzt werden könnte. :rolleyes:

Danke für zahlreiche Antworten :)

Beste Antwort im Thema

Also vorne links sitzt schon das Getriebe.

Man guckt immer in Fahrtrichtung.

 

12 weitere Antworten
Ähnliche Themen
12 Antworten

Vorne links ist für mich der Bereich der Steuerkette, Getriebe ist rechts (wenn man von vorne vor dem Auto steht)

Wie viele Kilometer hat der Tigra denn schon runter?

Also vorne links sitzt schon das Getriebe.

Man guckt immer in Fahrtrichtung.

 

Themenstarteram 19. April 2018 um 10:56

Wenn man vor dem Auto steht rechts - wenn man drin sitzt links. ;-)

Laufleistung aktuell 110.000 km.

Meine Mutter hat den Wagen 2007 neu gekauft und seit Frühling 2015 fährt meine Tochter damit.

Bei der Übergabe hatte der Wagen 65Tkm runter.

Allerdings hatte das liebe Töchterlein zwei Unfälle (Frontschäden) mit dem Fahrzeug die beide bei Opel repariert wurden. Nicht dass das Folgeschäden davon sind ....?!

Du hast ein F13 verbaut, wenn fest steht das die Geräusche vom Getriebe/Differenzial kommen würde ich den Deckel vom Differenzial mal abschrauben (Öl läuft raus!) und die Mechanik begutachten.

Fehlt eventuell nur Öl? Mechanische Probleme im Getriebe verursachen selten das F im Display. Klingt komisch, ist aber so......

Folgeschäden kann ich mir eigentlich nicht vorstellen. Dürfte ja das F13 Getriebe sein, weshalb ich eher in Richtung Ausrücklager/Kupplung tendieren würde.

Themenstarteram 19. April 2018 um 20:07

Wir haben den Wagen jetzt erstmal abgeholt und bereits fest geplant in der kommenden Woche die "Ölwanne" die unter dem Differential sitzt zu lösen um zu prüfen ob Späne o.ä. im Öl drin ist.

Ist das so dass das Getriebeöl von Opel auch mit Gold aufgewogen werden kann? = 83 € pro Liter. :eek:

Nach den letzten Beiträgen ist das F13 Getriebe nicht sehr anfällig?!

Müsste das Ausrücklager der Kupplung nicht immer Geräusche machen sobald der Motor läuft und eingekuppelt ist?

Ich habe noch kein defektes F13 gehabt, F17 dagegen schon öfters.

Ich würde erst mal auf der Bühne ohne laufenden Motor die Räder drehen und horchen wo es "rauh" läuft.

Ich tippe auch eher auf das Ausrücklager

Also Ausrücklager kenne ich als ein mahlendes Geräusch wenn man auf die Kupplung tritt.

Ganz selten kann es mal klappern wenn man die Kupplung nicht tritt ( wobei ich das eher von normalen Ausrücklagern und nicht von hydraulischen kenne)

Bei über 100TKm macht es schon Sinn mal das Getriebeöl zu wechseln,egal ob Geräusche oder nicht.

Wie das preislich bei Opel verkauft wird weiß ich nicht,habe 4 Liter Mannol 75W90 gekauft für um die 20 Euro im Netz.

Diffdeckel ab und Öl abgelassen,den Magnet der seitlich eingeschraubt ist herausgedreht und gesäubert,das Loch ist gleichzeitig die Kontrollbohrung für den Füllstand,dann Diffdeckel mit der alten Dichtung und bissl Dirko Ht wieder druff und aufgefüllt,das gleiche Spiel nach 100Km noch einmal,Getriebeöl ist ja Dank des 4 Liter Gebindes genug da,diesmal aber mit neuer Dichtung.

Jetzt ist das Getriebe einmal schön gespült und läuft hoffentlich noch lange lange Zeit problemlos.

Im Zuge des Ölwechsels am besten auch direkt die Antriebswellensimmerringe tauschen,kostet nicht die Welt.

Themenstarteram 29. April 2018 um 12:56

Das Öl wurde getauscht, Späne etc. waren keine vorhanden, Differential sah soweit sichtbar sehr gut aus und das Öl war farblich auch noch lange nicht verbraucht......;).......aber das Geräusch ist immer noch vorhanden. Nach weiteren Probefahrten bin ich der Meinung das es nur unter Last auftritt und ab 40/50 km/h hört man es durch die Fahrgeräusche eigentlich nicht mehr. Könnte es sein das eine Getriebewelle im F13 axiales Spiel bekommt - zum Beispiel durch einen nicht sauber eingelegten Gang - und sachte irgendwo gegen schlägt?

Was ist denn jetzt aus dem Tigra mit den Geräuschen geworden? Wäre mal interessant zu wissen was es letztendlich war.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Corsa
  6. Corsa C & Tigra TwinTop
  7. Laufgeräusche beim Easytronic-Getriebe (Tigra 2007 1,4 90PS)