ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Lange Standzeit bei Lager-Neufahrzeug problematisch ?

Lange Standzeit bei Lager-Neufahrzeug problematisch ?

Themenstarteram 1. Dezember 2014 um 18:45

Hallo zusammen,

ich strecke gerade meine Fühler nach dem nächsten potentiellen Fahrzeug aus.

Beim Schlendern über die verschiedenen Hersteller und Modelle fiel mir eine Tageszulassung auf (Modell und Hersteller mal egal).

Erstzulassung: Erste Hälfte 2013

Laufleistung: 10 km

Das Fahrzeug wird zu einem Restwert von 2/3 des ursprünglichen Neupreises angeboten.

Es handelt sich um ein Lagerfahrzeug, welches ich bald probefahren werde.

Allerdings habe ich Bedenken hinsichtlich der langen Standzeit.

Das Fahrzeug ist immerhin 18 Monate gestanden und ich denke da an potentielle Standzeit-Erscheinungen ...

- verformte Reifen

- Radlager (Fahrzeuggewicht ständig auf der selben Stelle)

- Batterie ?

Was meint ihr dazu ?

Seht ihr solch ein Fahrzeug als bedenklich an ?

Mein aktuelles Fahrzeug war damals auch ein Lagerfahrzeug ... allerdings stand dieses "nur" 6 Monate.

Vielen Dank!

Beste Antwort im Thema

Hi

einen Anspruch auf Kulanz gibt es schon mal gar nicht. Da ist man immer Bittsteller, bei Garantie ist man Vertragspartner.

Und es ist ja schön das man bei VW die Garantie verlängern kann aber das kostet eben zusätzlich und das wo ein VW eh schon einige tausende mehr kostet als ein gleichwertiger Kia.

Gruß Tobias

42 weitere Antworten
Ähnliche Themen
42 Antworten

So meinte ich das auch, sorry falls das anders rübergekommen ist. :)

mfg

Themenstarteram 2. Dezember 2014 um 19:05

So ... habe nun die Probefahrt hinter mir ...

Ich bin der Meinung, dass die Reifen keine Unwucht haben.

Ich dachte zwar, bei 120 ganz leichte Vibrationen im Sitz zu spüren ... aber das Lenkrad läuft auf Schienen.

am 2. Dezember 2014 um 19:18

Zitat:

@GhiaRacer schrieb am 2. Dezember 2014 um 19:05:00 Uhr:

So ... habe nun die Probefahrt hinter mir ...

Ich bin der Meinung, dass die Reifen keine Unwucht haben.

Ich dachte zwar, bei 120 ganz leichte Vibrationen im Sitz zu spüren ... aber das Lenkrad läuft auf Schienen.

Dann ist doch alles schön.

Kaufen, Kundenservice machen, sicherheitshalber die Batterie ordentlich durchladen.

Zitat:

@birscherl schrieb am 2. Dezember 2014 um 17:08:36 Uhr:

Genau darum geht es die ganze Zeit ;-)

Tatsächlich? Ich dachte, es ging eher um die rein technischen Elemente.

Also als ich das letzte Mal die KIA Garantiebedinungen gelesen habe, stand darin 7 Jahre auf Lackierung bei Lackmängeln ab Werk (toll, die seh ich aber schneller ^^), 5 Jahre auf Technikmängel ab Werk, ausgeschlossen sind alle Verschleißteile, explizit Motor, Getriebe, Achsteile, Radlager, Schlösser, usw. usf.

Batterie 24 Monate, etc.

Also eigentlich ist die Garantie nix wert ^^

am 2. Dezember 2014 um 21:36

Zitat:

@Mark-86 schrieb am 2. Dezember 2014 um 21:19:05 Uhr:

Also als ich das letzte Mal die KIA Garantiebedinungen gelesen habe, stand darin 7 Jahre auf Lackierung bei Lackmängeln ab Werk (toll, die seh ich aber schneller ^^), 5 Jahre auf Technikmängel ab Werk, ausgeschlossen sind alle Verschleißteile, explizit Motor, Getriebe, Achsteile, Radlager, Schlösser, usw. usf.

Batterie 24 Monate, etc.

Also eigentlich ist die Garantie nix wert ^^

Blödsinn. Natürlich hast du Garantie auf Motor und Getriebe. Auch auf Achsteile.

Meine Schwester hat bei Kia auf Garantie die Koppelstangen ersetzt bekommen - Achsteile die bei vielen Herstellern als Verschleißteil gelten, ich war erstaunt dass Kia es auf Garantie gemacht hat.

Ein Kunde von uns in der Werkstatt hat nach 3 oder 4 Jahren einen Motor auf Garantie bekommen, weil die Steuerkette geflogen ist. Auch kein Thema.

Kann es sein, dass hier gerade die Begriffe Garantie, Gewährleistung und Kulanz etwas durcheinandergeworfen werden?

mfg

am 2. Dezember 2014 um 21:57

Zitat:

@Go}][{esZorN schrieb am 2. Dezember 2014 um 21:49:12 Uhr:

Kann es sein, dass hier gerade die Begriffe Garantie, Gewährleistung und Kulanz etwas durcheinandergeworfen werden?

mfg

Auf welche Aussage bezogen?

Die beiden von mir beschriebenen waren eigentlich schon "Garantie" Fälle im Sinne der Bedeutung und wurden so abgewickelt.

Wenn du in die KIA Garantiebedinungen schaust, sind unter Punkt 4, 3. Strich sämtliche Verschleißteile ausgeschlossen.

Da steht:

Zitat:

Natürlicher Verschleiß ist von der Garantie ausgeschlossen. Dies gilt für alle Teile des Kia Fahrzeugs, die im Rahmen ihrer normalen Funktion eines ständigen Verschleiß unterliegen (wie z.B. Zündkerzen, Sicherungen, Filter, Keilriemen, Kupplung, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Bremstrommeln, Stoßdämpfer, Reifen, Auspuffanlage, Katalysator, Scheibenwischerblätter, Batterie, Glühlampen, Polster, Bodenbeläge und dergleichen"...

Abgesehen vom nicht Normgerechten DEUTSCH ist also alles, was einen an Defekten an einem PKW zu erwarten hat, von der KIA Garantie ausgeschlossen ^^

Hi,

die Bedinungen der KIA Garantie unterscheiden sich nicht Grundlegend von den Garantiebedinungen anderer Hersteller die nur 2 oder 3 Jahre Garantie bieten.

Bei nur 2-3 Jahren Garantiedauer gibt es halt viele Fragen die bei 7 jahren Garantie entstehen vielleicht gar nicht ;)

Die anderen Hersteller verkaufen dafür für hunderte von € pro jahr Garantieverlängerungen die oft deutlich schlechtere Konditionen haben als die Kia Neuwagengarantie.

Was die Umsetzung im Alltag angeht, hängt wie so oft auch viel vom Händler ab,da ist bei Kia wohl vielfach wirklich noch handlungsbedarf. Wobei es teilweise auch verständlich ist das sich der Händler für den Kunden nicht so ins Zeug legt wenn der da mit einem EU- Import auftaucht und Garantieleistungen einfordert ;)

Gruß Tobias

am 3. Dezember 2014 um 18:31

Zitat:

@Mark-86 schrieb am 2. Dezember 2014 um 23:58:29 Uhr:

Wenn du in die KIA Garantiebedinungen schaust, sind unter Punkt 4, 3. Strich sämtliche Verschleißteile ausgeschlossen.

Da steht:

Zitat:

@Mark-86 schrieb am 2. Dezember 2014 um 23:58:29 Uhr:

Zitat:

Natürlicher Verschleiß ist von der Garantie ausgeschlossen. Dies gilt für alle Teile des Kia Fahrzeugs, die im Rahmen ihrer normalen Funktion eines ständigen Verschleiß unterliegen (wie z.B. Zündkerzen, Sicherungen, Filter, Keilriemen, Kupplung, Bremsscheiben, Bremsbeläge, Bremstrommeln, Stoßdämpfer, Reifen, Auspuffanlage, Katalysator, Scheibenwischerblätter, Batterie, Glühlampen, Polster, Bodenbeläge und dergleichen"...

Abgesehen vom nicht Normgerechten DEUTSCH ist also alles, was einen an Defekten an einem PKW zu erwarten hat, von der KIA Garantie ausgeschlossen ^^

Dass man auf Verschleißteile keine Garantie hat ist schon klar, das ist völlig normal.

Aber Motor und Getriebe sind nicht ausgeschlossen, wie du vorher behauptet hast.

Hi,

weiß auch von einen Getriebe, sowie Motor Tausch, auf Garantie.

Mein nächster wird auch ein KIA.

MfG

Super-TEC

Kia wird viel auf Garantie getauscht. Kumpel schaft in so einenem Mehr Marken Autohaus mit Werkstatt und tauscht da Bauteile auf Garatnie bei alten Kisten. Aber 7 Jahre sind nun mal 7 Jahre.

am 5. Dezember 2014 um 19:17

Zitat:

@Provaider schrieb am 5. Dezember 2014 um 18:20:55 Uhr:

Kia wird viel auf Garantie getauscht. Kumpel schaft in so einenem Mehr Marken Autohaus mit Werkstatt und tauscht da Bauteile auf Garatnie bei alten Kisten. Aber 7 Jahre sind nun mal 7 Jahre.

Jup, die machen echt viel auf Garantie.

Wie gesagt, meine Schwester hat nach 5 Jahren Koppelstangen getauscht bekommen. Das ist bei vielen anderen Herstellern einfach ein Verschleißteil und fertig.

Geh mal nach 5 Jahren zu VW wegen einer defekten Koppelstange ... die lachen dich aus. Da bekommst du nach 5 Jahren noch nicht mal einen kapitalen Motorschaden ersetzt.

am 6. Dezember 2014 um 13:17

Na ich weiß ja nicht. VW gibt 2 Jahre Werksgarantie und gegen Aufpreis bis zu weitere 3 Jahre. Somit komme ich auf volle 5 Jahre Herstellergarantie und danach, wenn Service etc korrekt ausgeführt wurde, den weiteren Anspruch auf Kulanz! Ich kenne Personen die nach 5 Jahren einen komplett neuen Austauschmotor zum 0 Tarif bekommen haben! Soviel zu den Thema VW und ihre Garantie von meiner Seite.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Lange Standzeit bei Lager-Neufahrzeug problematisch ?