ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Lange Autofahrt mit altem Auto - wie vorbereiten? Was beachten?

Lange Autofahrt mit altem Auto - wie vorbereiten? Was beachten?

Themenstarteram 22. Dezember 2010 um 19:50

Hallöchen (:

Also ich habe vor über Silvester von Hamburg nach Frankfurt zu fahren, sind ja gute 500 Kilometer.

Ursprünglich war eine Zugfahrt geplant, aber da ja die DB selbst davon abrät und ich am 3. Januar wieder auf meiner Abreit erscheinen muss, habe ich mich entschlossen doch das Auto zu nehmen.

Mein Ford Escort MK7 ist jedoch schon gute 15 Jahre alt und naja halt nicht mehr in Topform. Hatte zwar auch auf längeren Strecken nie Probleme, aber 500 Kilometer... wird auch meine bisher längste Fahrt.

Zumal das Wetter so unberechenbar wird, da ich ja nunmal durch halb Dt. fahren muss.

Wollte nunmal einige Tipps von euch einholen worauf ich so achten sollte vor Antritt der Fahrt und was ich am besten so mitführen sollte für evtl. Notfälle oder Aussetzer meines Autos ;)

Momentan haben wir auch das Problem, dass ich denke, dass die Stoßdämpfer langsam ihr Lebensende erreicht haben. Also so al Laieneinschätzung, weil ich mittlerweile das Gefühl habe, dass die Gullideckel auf der Straße 3 Meter hoch sind, so wie es sich dann in meinem Auto anfühlt. Da aber für einen Wechsel der Stoßdämpfer definitiv das Geld fehlt, hoffe ich, dass die nicht zum großen Problem mutieren können, oder?! Bisschen vorsichtiger fahren tue ich eh schon.

Soooo viele Infos, Fragen und Ängste ... hoffe auf rege Beteiligung (:

Danke im Vorraus :D

Eure Julie !

29393-104875772892761-100001110175056-40584-852385-n
Ähnliche Themen
69 Antworten

Winterreifen, Luft prüfen

Volltanken

Frostschutz in Kühler und Scheibenwaschanlage prüfen/nachfüllen

Ggf. neue Wischerblätter (Waschanlage braucht man bei Salz auf der Bahn ständig)

Dazu im Kofferraum:

Liter Öl/Wasser falls nötig

Handfeger + Eiskratzer

ggf. Reservekanister

Also eigentlich nur das normale. Ein halbwegs gepflegtes und verkehrssicheres Auto sollte keine nennenswerten Probleme mit 500km haben. Ggf. vorher ADAC-Mitgliedschaft abschließen :p

Themenstarteram 22. Dezember 2010 um 19:58

Danke erstmal.

Ja ich glaube ja eigentlich auch ganz stark an meinen Ford xD

Bloß die Stoßdämpfer bereiten mir Sorge.

Das Gute an der Strecke ist halt, dass es fast komplett 500 km Autobahn ist.

Ich würde noch vorher den Ölstand prüfen und eine kleine Schaufel oder so für die Not mitnehmen.

Vor der Fahrt gut ausruhen.

Vorher am besten nix (alkohlolisches) trinken. :D

Themenstarteram 22. Dezember 2010 um 20:10

Danke dir. Das mit den alkoholischen Getränken vor der Fahrt stand eh nicht auf meiner imaginären Checkliste ;)

Ja Ölstand, da bin ich sowieso ein Wachhund, nachdem ich mir aufgrund Ölmangels dieses Jahr 2mal fast mein Getriebe getötet hätte ;) (Ölfilter ist am Ende durchgerostet gewesen, wie sich rausstellte).

:)

ich würde die Fahrt beieiner Mitfahrzentrale anmelden und einen Mitfahrersuchen. Erstens ist das lustig, zweitens hast du Gesellschaft und drittens haben die manchmal auch Ahnung und können helfen.

Über meinen Focus sagte meine Tochter gestern auch, er hätte keine Federung mehr. Klar, der Radkasten war voll Schnee und das Rad haute dagegen. Weggemacht, fertig. Vielleicht ist es das bei dir auch. Das kann man auch bei ATU für'n Appel und nen Ei testen lasen, meist sogar kostenlos.

Und den Quatsch mit dem Getriebe lass mal lieber sein zu denken. Das Öl was du prüfen kannst ist reines Motorenöl. Das Getriebe hat eine Lebzeit Füllung.

Nimm dir heißen Tee und Decken mit, falls du auf der Autobahn mal stehst. Und ein internetfähiges Handy, damit du uns dann schreiben kannst wie langweilig dir ist :p:p

ich hab jetzt zwar nicht verstanden ob es nicht mehr reingeht....ABER mit diesem auto (diesel) sind wir damals mit 500tkm am stück gefahren ohne probs. wie gesagt diesel... ansonsten übelste auto was fahrleitung angeht. ehmt btw; escort mit diesel 20tkm ohne probs im sommer btw.

Themenstarteram 22. Dezember 2010 um 20:15

Beifahrer hab ich ja Gott sei Dank ;) Mein freund. Der selber keinen Führerschein hat, als absoluter Großstadtmensch xD

Aber hey ich hoffe es liegt echt am Schnee im Radkasten, weil jaaaaa da is viiiiiiiiiiiiiiiiiel ! Sehr viel xD

Handy und Decke einpacken (für Stau).

Das Auto hält durch. Der Motor wird nochmal richtig frei bei soviel Autobahn, dass ist gut für den. Vielleicht kein dauerhaftes Vollgas, dann kann nichts schief gehen ;)  

 

Und nicht die ganze Fahrt nach komischen Geräuschen horchen, 500km sollte man mit einem Auto, dass sonst auch fährt, normal zurücklegen können.

 

Lg Miwo 

decken und tee trick ist mies... meine nächsten 20km autobahn kenn ich meine leute und die haben kein bock auf mircdl im laufe der woche... zumal forrest gump läuft

Zitat:

Original geschrieben von Tim61

Das Getriebe hat eine Lebzeit Füllung.

Genau, und wenn die weg oder verbraucht ist ist die Lebzeit zu Ende :p

Heißen Kaffee habe ich ja schon für die 20km morgens zur Arbeit dabei :cool:

der MK7 ist ein geiles Auto. Bisserl schwer durch die Versteifungsbleche die da reingeschweisst wurden, aber echt robust. Der 1,3 HCS Motor hat sensible Nockenwellen, also mit Öl aufpassen. Der 1,4 PTE ist ein Schlickspecht ohne Biss. Der Rest kann sich sehen lassen. Der 1,6D läuft irgendwo im Harz noch als E-Generator, seit fast 25 Jahren und ist auch asl Schiffsmotor ein geiles Teil. Vollgas und warten bis man da ist.

Ist bei dem B5-Getriebe überhaupt eine Ölstandskontrolle vorgesehen?

Du bist mit dem Auto höchstwahrscheinlich hauptsächlich Kurzstrecken gefahren, oder ?

Wann war der letzte Ölwechsel ? und was für öl ?

Nicht das der sich wenn er mal auf Betriebstemperatur kommt richtig die Eingeweide auskotzt

Themenstarteram 22. Dezember 2010 um 22:13

Nein bevor ich vor 3 Wochen nach HH gezogen bin, bin ich 90 km am Tag und 400 am WE ( HH hin & zurück) gefahren... ^^

Ölwechsel war diesen Sommer das letzte Mal und war das ehm ja keinen Plan 40...iwas... normal für den motor haltxD

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Lange Autofahrt mit altem Auto - wie vorbereiten? Was beachten?