ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. KFZ Batterie Ladegerät ohne Netzstrom. Gibt es das ?

KFZ Batterie Ladegerät ohne Netzstrom. Gibt es das ?

Themenstarteram 3. September 2020 um 18:50

Ein KFZ Batterieladegerät ohne Netzstrom gibt es nicht oder ?

z.B. in vorn eines Akkus den man in der Wohnung lädt und dann draussen am Stellplatz des KFZ die Autobatterie lädt.

Ich meine jetzt nicht die Starthilfen (mit Powerbank) sondern Ladegeräte für die jeweilige Autobatterie z.b 44aH

Ähnliche Themen
53 Antworten

Du könntest eine stärkere Autobatterie, sagen wir Mal mit 88 Ah, zu Hause laden.

Dann die in die Garage tragen undmit Hilfe von Starthilfe Kabeln dann die im Auto eingebaute Batterie damit "laden" .

Mehr eine Idee von mir....

Zitat:

@Kornpeter schrieb am 3. September 2020 um 18:57:49 Uhr:

Du könntest eine stärkere Autobatterie, sagen wir Mal mit 88 Ah, zu Hause laden.

Dann die in die Garage tragen undmit Hilfe von Starthilfe Kabeln dann die im Auto eingebaute Batterie damit "laden" .

Mehr eine Idee von mir....

Denke das würde nicht klappen, da die geladene Bleibatterie bei ca. 12,5 V liegt aber die benötigte Ladespannung über 14 Volt liegen muss. Somit würde man mit der geladenen 88er Batterie die 44er nicht laden können.

Themenstarteram 3. September 2020 um 19:18

Naja als Kurzstrecken und Wenigfahrer bin ich jetzt mit der KFZ Starthilfe (mit Powerbank) fürs erste autark gerüstet denke ich mal. Sonst hab ich schon Schiss mal ne halbe Stunde mit Zündung an mal Musik zu hören irgendwo auf dem Parkplatz.

Einmal deswegen den Pannendienst für Starthilfe kommen lassen und die Versicherung in Anspruch genommen.

Die Frage war aus reine Neugierde da ich mich nicht täglich mit Autos beschäftige.

Müssen ja froh sein das es solche Lösungen wie Powerbank etc gibt. War früher ja nicht möglich mangels leistungsstarker Akkus

Mit einer mobilen Photovoltaik-Anlage. Weitere Infos bei Google.

So ein Batterieladegerät ohne Netzstrom gibt es.

Schau mal unter

https://www.amazon.de/.../B00GPNM4GO?...

Kann leider keine Erfahrungswerte dazu abgeben, bin aber dran mir auch so ein Teil zu holen, da ich das gleiche Problem habe.

Gibt zwar eine Steckdose in der TG bei uns aber nur für den Hausmeister. Der lässt mich schon mal heimlich laden aber er hat halt Schiss das das irgendeiner von den Spießern mitbekommt.

Mit genau dieser Fritec-Ladebox habe ich zwei Jahre lang meine Batterie im offenen Carport durch den Winter gebracht.

Hat gut funktioniert.

Das lange ungenutzte rumliegen im Sommer hat ihr aber nicht so gut bekommen. Nach zwei Jahren war der Akku platt. Lag aber vielleicht auch daran, dass ich sie nicht genutzt (und somit auch nicht geladen) habe im Sommer.

Themenstarteram 3. September 2020 um 20:18

Bringt eigentlich so ein

Batterietester, Spannungsmesser für Auto Batterien, mit LED Anzeige, einfach in den Zigarettenanzünder stecken, 12-24V, KFZ Spannungsanzeige, Auto Voltmeter, PKW Batterie von EDELSIGN

https://www.amazon.de/.../B00FJ02RMA

etwas ? Stolze 25 EUR

Direkt an der Autobatterie ist doch genauer/zuverlässiger ?

So ein Prüfer/Messgerät, was könnt ihr da empfehlen?

Themenstarteram 3. September 2020 um 20:24

Batterietester, Spannungsmesser für Auto Batterien, mit LED Anzeige, einfach in den Zigarettenanzünder stecken, 12-24V, KFZ Spannungsanzeige, Auto Voltmeter, PKW Batterie von EDELSIGN

10,99 €

WINOMO Zigarettenanzünder Steckdose Voltmeter Autothermometer mit USB Anschluss für PKW LKW

Das klingt auch interessant

Ob am Zigaretten Anzünder oder direkt an den Batteriepolen ist Jacke wie Hose.

Der Spannungsverlust, wenn überhaupt einer vorhanden ist, der evtl.auf dem Weg durch die Leitungen und Sicherungen anfallen könnte, ist verschwindend gering.

Themenstarteram 3. September 2020 um 20:48

Okay dann hol ich mir mal so ein Prüfer am Zigarettenanzünder, für nen 10er in Ordnung.

 

Wenn ich damit fahre steigt doch die Spannung oder ?

Radio und Licht (wenn es zulässt) dabei am besten aus oder ?

Sorry für vieleicht manche doofe Nachfragen

Dabei stellt sich nur noch die Frage wiviel brauche ich noch an Restspannung um mein Kica Picanto noch starten zu können :D

Was soll der bringen??? der hat einen sehr hohen Innenwiederstand und belastet die Batterie nur minimal. Wenn Du starten willst liegt eine hohe Last an der Batterie und die Spannung bricht ein obwohl diese Zigarettenanzünderteil Dir 12,5V angezeigt hat.

Themenstarteram 3. September 2020 um 21:01

Also bringt so nen Teil echt nichts ?

Wenn es um die Angst geht, die Batterie im Stand durch Autoradio leerzusaugen:

Erstmal das Radio so anschließen dass es auch bei ausgeschalteter Zündung spielen kann.

Braucht Dauerplus, z.B.vom Zigaretten Anzünder.

(Falls bei deinem Auto der so angeschlossen ist, dass er ständig Strom führt.)

Wenn Du nicht grad volle Pulle aufdrehst und die Batterie nicht am Ende der Lebensdauer ist, sollten 10 Stunden Radio hören gar kein Problem darstellen.

Zum Anlassen reicht eine halbvolle Batterie schon auch noch. Meine Erfahrung.

Edit: halbe Stunde oder eine Radio an, das ist gar nichts. Du kannst ja mal ausprobieren ob Dein Ankasser nach der halben oder 1 Stunde Parkplatz Radio hören, irgendwie merklich müder oder langsamer orgelt.

Themenstarteram 3. September 2020 um 21:22

Nein Radio ist nur nebensächlich

Die Standzeiten/Kurzzstrecken sind gewichtiger so das ich wissen will wie es um die Batterie steht...

Naja

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. KFZ Batterie Ladegerät ohne Netzstrom. Gibt es das ?