ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Lambdasonde regelt Co² Wert nicht !

Lambdasonde regelt Co² Wert nicht !

Volvo S80 1 (TS)
Themenstarteram 18. März 2020 um 10:29

Help! Mein S80 war bei der AU. Beim Test zwischen 2000 und 2500 u/min müsste die Lambdasonde den Co² Wert regulieren. Dieser bleibt aber immer bei 0,5 stehen. Jetzt hab ich ne neue Lambdasonde eingebaut. Der Kaltstart hat sich auf jeden Fall verbessert. Nur am AU tester das ernüchternde Ergebnis. Ist das mit vida beim freundlichen herauszufinden?

Ähnliche Themen
162 Antworten

Ja, in Vida kannst dir in Echtzeit die Kurve anschauen...

Welche Sonde ist denn neu gekommen? Regel oder Diagnose Sonde? Vor oder nach Kat?

Themenstarteram 18. März 2020 um 12:55

Vor dem kat

Hatte ich auch mal bei einem 2001er S80. Kat war hinüber, neuer (alter) Kat und der CO Wert hat wieder gepasst.

Hatte natürlich auch erst die Lambdasonde (die vordere) getauscht, ohne Effekt. Ob die Sonde tut kannst du am Lambdawert sehen, wenn CO hoch trotz Lambda=1 dann Kat, wenn lambda!=1 dann Sonde.

Themenstarteram 18. März 2020 um 13:07

Wenn die regelsonde falsche Werte liefert trotz funktionieren kats? Dann steuert das StG doch auch falsch oder ?

Ja der gemessene Lambdawert steht auf dem ASU Zettel drauf, der sollte 1.000, 0.999 oder so was sein.

Themenstarteram 18. März 2020 um 19:47

Ich habe keinen Ausdruck bekommen. Mein Kumpel, der Betreiber der Werkstatt sagt, die Sonde regelt gar nicht! 0,0 ! Jetzt gilt es erstmal herauszufinden ob die Verkabelung ne Macke hat. Er hat das Auto auch richtig warm gefahren. Gleiches Ergebnis!

Ja, Marder ist auch ein Kandidat...

Lese den Wagen mit vida aus, dann bekommst auch die anderen Fehlermeldungen - falls vorhanden und relevant...

Tausch einfach die Sonde und gut ist. Die gehen eh gefühlt alle 10 Jahre kaputt, ist ganz normal. Dein Auto merkt wenn was an der Kabelei nicht stimmt und wirft eine OBD Fehlermeldung, Marder ist unwahrscheinlich.

Wenn du unbedingt was messen willst: Schau dir die Werte der hinteren Sonde in VIDA an, bei z.B. 80 auf der Landstraße. Normalerweise sollte die Spannung zu etwa gleichen Zeitanteilen hoch (>0.5V) und niedrig (<0.5V) sein. (Pendelt normal zwischen ca. 0.1 und 0.9V.)

Wenn die vordere Sonde schwach wird verweilt die hintere Sonde deutlich länger >0.5V als <0.5V, weil das Steuergerät viel stärker anfetten muss bis die vordere Sonde "fett" sagt.

Hatte doch schon getauscht....

Themenstarteram 19. März 2020 um 18:42

Sonde ist neu! Leider kein vida! Verkäufer hat mich geprellt!

Themenstarteram 19. März 2020 um 18:46

https://youtu.be/BMX0gfhSPVA

Schaut euch bitte mal diese Stromschwankungen in der Zuleitung der Lambdasonde an. Das kann doch nicht normal sein oder. Vor allem ein Wert von 9 Volt bei ausgeschalteter Zündung

Jep stimmt, Lambda wurde ja schon getauscht.

Die Schwankung beim Strom kann so völlig ok sein. Müsste ich ein Steuergerät entwickeln, würde ich die Lambdasondenheizung deutlich überdimensionieren und dann per PWM die Heizleistung reduzieren. So kommt die Sonde schneller auf Temperatur. Die aktuelle Temperatur kann man vermutlich über den Heizungswiderstand ermitteln.

Da sich das alles im Bereich von Mikro- bis Millisekunden abspielt, kannst du das ohne Oszi nicht prüfen.

 

Ich bleib dabei - schau dir den Lambdawert an. Notfalls halt nochmal messen. Der ergibt sich aus O2/CO2/CO und nicht ausschließlich aus CO. Wäre die Heizung durch gäbe es auch einen Fehler im Steuergerät. Wenn der KAT hinüber ist, kann das Steuergerät Lambda 1.000 fahren wie es will, es kommt trotzdem CO hinten raus.

... natürlich geht die Überlegung davon aus, dass keine groben Fehler im Steuergerät hinterlegt sind. Da alle Abgasfehler aber mit beliebigen OBD Testern auslesbar sind und auch bei der ASU ausgelesen werden, kann man mit anstehenden Abgasfehlern normal gar keine ASU machen.

Also: Lambda am ASU Prüfstand messen, wenn ~1.000 dann KAT, wenn nicht dann VIDA.

Btw. du hast schon die richtige Sonder verbaut, oder? Vorn kommt keine normale Sprungsonde rein, sondern eine etwas speziellere Breitbandsonde.

Funktioniert eigentlich die Fehlerlampe im Tacho? Manchmal wird sowas ja vom Vorbesitzer überklebt... müsste aber eigentlich auch eine Textmeldung kommen.

Ist das beim Sauger in dem Baujahr auch so?

Also die Letzten V70 I Turbo hatten definitiv Breitbad, die Sauger hingegen wohl Sprung sonden?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Lambdasonde regelt Co² Wert nicht !