ForumE36
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Ladekontrollleuchte leuchtet bei Fahrt und keine Servolenkung mehr

Ladekontrollleuchte leuchtet bei Fahrt und keine Servolenkung mehr

BMW 3er E36
Themenstarteram 6. Dezember 2019 um 23:13

Hallo,

hab ich nun hier in dem Forum registriert um zumindest eine Ferndiagnose bekommen zu können. Ich weiß das mir hier keiner bei meinem Problem richtig helfen kann aber vielleicht hilft es ja das Problem einzugrenzen.

Mein Auto ist ein 316i Compact mit Automatikgetriebe aus dem Jahr 1996.

Nun zu meinem Problem: Bin eben gerade auf dem Heimweg gewesen als die Ladekontrollleuchte anfing zu leuchten. Wann genau es passiert ist weiß ich nicht da ich nicht drauf geachtet habe. Jedenfalls definitiv noch nicht zu Fahrtbeginn. Bemerkt habe ich es dann in einer Kurve als ich merkte das die Servolenkung nicht mehr funktionierte. Da die Strecke recht kurvenreich war fiel die Servo wohl maximal 15-20 Sekunden vorher aus bevor ich es merkte. Nun gut. Auf jeden Fall bemerkte ich dann das auch die Ladekontrollleuchte brannte. Habe sofort gecheckt was die Motortemperatur sagt. Die war aber ebenfalls noch in Ordnung. Da ich nur noch 1km nach Hause fahren musste habe ich mich dazu entschieden diesen Kilometer noch zurückzulegen. Ist auch nichts weiter passiert. Als ich ankam war die Motortemperatur weiterhin absolut in Ordnung.

Was könnte das nun sein? Ist der Keilriemen gerissen? Einen Knall oder ähnliches habe ich nicht wahrgenommen gehabt. Er war auf jeden Fall nicht im besten Zustand und sollte eh in 2 Wochen gemacht werden. Oder kann es auch nur die Servopumpe sein? Die hatte schließlich auch schon ne Macke. Aber dann würde wahrscheinlich ja nicht die Ladekontrollleuchte leuchten.

Fakt ist das zu dem Zeitpunkt als die Leuchte anfing so gut wie alle Verbraucher an waren. Licht, Radio, Heckscheibenheizung, Klima etc. Bei keinem habe ich irgendwelche Einschränkungen gemerkt (gut bei der Klima habe ich nicht drauf geachtet) nur die Servolenkung fiel eben aus.

Ich konnte bisher leider auch noch keinen Blick in den Motorraum werfen weil es an meinem Parkplatz zu dunkel ist und mein Handy auch nicht dabei war. Das wollte ich nun auf morgen verschieben.

Aber ich dachte ich könnte mich hier vielleicht seelisch schon einmal vorbereiten was da nun kaputt ist.

Beste Antwort im Thema

Was soll man schreiben, bevor man hier einen halben Roman schreibt, hätte man mal einen Blick in den Maschinenraum werfen können ?:D

LiMa & Servopumpe hängen beide am gleichen Riemen, wenn beides zickt, liegt die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass das Problem beim Riemen oder Riemengeraffel liegt ...

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Check zuerst einmal die Riemen, ob defekt, oder ob sie rutschen. Teilebilder Riemenantrieb http://de.bmwfans.info/.../

Riemen Hydrolenkung http://de.bmwfans.info/.../

wenn das alles o.k. ist, Multimeter raus und die Lichtmaschine testen. Normale Verschleisserscheinung ist, dass die Kohlen am Regler hin sind, neuer Regler ist nicht teuer, musst Dir nur den richtigen raussuchen anhand Deiner Lima und des Limaherstellers http://de.bmwfans.info/.../

wenn die Lima dann noch immer nicht genug V produziert, wird es schwieriger, ich hatte aehnliches mal an meinem E36 M3, Warnleuchte glimmte immer, nachgemessene V waren unter 11V, da spielen dann auch viele Steuergeraete verrueckt, Regler getauscht, Lampe glimmte immer noch, Lima auseinander genommen, stellte sich dann raus, dasss eine Diode defekt war in der Lima. Hab mir dann eine neue Gleichrichter Diodenplatte gekauft, zuerst auch noch probiert, ob es moeglich ist, nur die eine Diode zu wechseln, aber mir ist das Plastikgehaeuse kaputt gegangen von der Diodenplatte.

Teile gibt es z B im Lima shop https://www.lima-shop.de/site/

Meine Vermutung :

Riemen runtergehüpft, denn reißen tun die eher selten. Ursache oftmals : Rolle (Spann-/Umlenk-/WaPu-Rolle) schief oder fest.

Was soll man schreiben, bevor man hier einen halben Roman schreibt, hätte man mal einen Blick in den Maschinenraum werfen können ?:D

LiMa & Servopumpe hängen beide am gleichen Riemen, wenn beides zickt, liegt die Wahrscheinlichkeit recht hoch, dass das Problem beim Riemen oder Riemengeraffel liegt ...

Das wäre ja zu einfach.

Ja, schon echt schräg hier . . . da wird lieber erstmal weitergefahren (und das auch noch mit dem eh schon empfindlichen M43) . . . wird schon gutgehen . . . und dann immer aber noch nicht nachgeguggt (man könnt selbst in stockfinsterer Nacht noch sehen, ob da noch ein Riemen drauf ist. Entweder bei laufendem Motor sich vor den Scheinwerfer stellen, oder Motor ausmachen und mal reinfummeln) . . . aber neeiin, erstmal hier 'ne Frage stellen . . .

 

Hatte mal 'nen Fall, da hat hier einer irgendwas gefragt.

Ich : Steht alles in der Betriebsanleitung !

Er : ja schon, aber die liegt unten im Auto . . .

. . . also manchmal fällt dir dann echt nix mehr dazu ein . . .

Wasserpumpe wird auch durch den Keilriemen angetrieben......hoffentlich nicht zu lang mit diesem Defekt rumgefahren,sonst hat evtl. der Motor bzw. desen Zylinderkopfdichtung einen wegbekommen......

Und warum bitte hält man nicht sofort an,wenn man eine Warnleuchte zu sehen bekommt und checkt das ab?

Internetverbindung hat man doch inzwischen fast überall,wenn auch teilweise langsam.....zum googeln nach der Betriebsanleitung (sofern keine vorhanden ist,was bei gebrauchten E36 selten der Fall ist) oder einem Grund,warum diese Funzel an ist,reicht es allemal,oder?

 

Greetz

Cap

Zitat:

@tartra schrieb am 07. Dez. 2019 um 09:34:41 Uhr:

hätte man mal einen Blick in den Maschinenraum werfen können ???

Beim M43 von Maschinenraum zu reden, grenzt an Blasphemie!

 

Zitat:

@CaptainFuture01 schrieb am 07. Dez. 2019 um 15:26:16 Uhr:

Und warum bitte hält man nicht sofort an,wenn man eine Warnleuchte zu sehen bekommt und checkt das ab?

Da fällt mir ein, ich muss Öl auffüllen. Die Lampe leuchtet seit vorhin.

Zitat:

Wasserpumpe wird auch durch den Keilriemen angetrieben......hoffentlich nicht zu lang mit diesem Defekt rumgefahren,sonst hat evtl. der Motor bzw. desen Zylinderkopfdichtung einen wegbekommen......

Und warum bitte hält man nicht sofort an,wenn man eine Warnleuchte zu sehen bekommt und checkt das ab?

Internetverbindung hat man doch inzwischen fast überall,wenn auch teilweise langsam.....zum googeln nach der Betriebsanleitung (sofern keine vorhanden ist,was bei gebrauchten E36 selten der Fall ist) oder einem Grund,warum diese Funzel an ist,reicht es allemal,oder?

 

Greetz

Cap

Volle Zustimmung, verstehe ich auch überhaupt nicht. Warnleuchte heißt nicht ohne Grund Warnleuchte.

Genau die gleiche Situation ist einem Freund von mir widerfahren. Und hier war der Keilriemen gerissen. Er hat den Wagen am Straßenrand stehen lassen als er die Warnleuchten registriert hat. Nur mache das mal im Berliner Stadtverkehr. Trotzdem war es da schon zu spät. Der Motor hat gekocht, die Kopfdichtung war hin und die Wasserpumpe ist in Einzelteile zerfallen, welche dann den Kühlkreislauf passiert haben. Der M43TÜ war hin.

Trotzdem muss ich entgegen halten, dass der M43 per se empfindlich sei. JEDER Motor nimmt dir Überhitzung übel.

Aber hier sei dem TE wenigstens etwas Nachsicht gewährt, nicht jeder weiß wonach er schauen muss. Anhalten und ggf. abschleppen (lassen) wäre jedoch die richtige Entscheidung gewesen.

Zum Glück ist der M43 keine unersetzliche Rarität. Wenn die Karosserie noch gut ist, dann kann man einfach einen gebrauchten reinhängen.

Zitat:

Zum Glück ist der M43 keine unersetzliche Rarität. Wenn die Karosserie noch gut ist, dann kann man einfach einen gebrauchten reinhängen.

Ja, wir haben es vernünftig in Ordnung gebracht, aber das Fahrzeug nicht behalten. Fahren tut er jedoch immer noch.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. BMW
  5. 3er
  6. E36
  7. Ladekontrollleuchte leuchtet bei Fahrt und keine Servolenkung mehr