ForumVW Nutzfahrzeuge
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. VW Nutzfahrzeuge
  6. Ladedruck Fehler oder Turbo?

Ladedruck Fehler oder Turbo?

VW Crafter 1 (2E/2F)
Themenstarteram 24. März 2019 um 7:05

Hallo zusammen

Seit gestern folgendes Problem:

 

Crafter 2.5 tdi, BJ 2010 Motor BJL 302tkm

 

- Glühspindellampe blinkt und Motor im Notlauf:

 

000665 - Ladedruckregelung 

P0299 - 001 - Regelgrenze unterschritten - Warnleuchte EIN

Umgebungsbedingungen:

Drehzahl: 2205 /min

Drehmoment: 348.9 Nm

Geschwindigkeit: 86.0 km/h

Last: 67.1 %

Spannung: 13.83 V

Druck: 2152.2 mbar

Druck: 1734.0 mbar

Binärwert: 00000000

 

Wollte einen Testlauf mit MWB 3,8,11 laufen lassen aber mein vcds hat die Verbindung verloren :( muss nochmal mit einem anderen es probieren.

 

Die Beschreibung ist so:

Bleibe ich unter 2000 umin ist alles okay, gebe ich dann einmal Gas spürt man wie der Turbolader nochmal voll anzieht und dann die Leistung weg ist und der Fehler kommt. Motor aus und an und die Lampe ist aus bis man wieder Gas gibt.

 

Dh der Turbolader an sich dürfte es nicht sein oder?

Womit würdet ihr anfangen,

1. Druckschläuche

2. Druckdose

3. LMM

4...

Was könnte es eurer Erfahrung nach noch sein?

 

LG Chris

Ähnliche Themen
51 Antworten

Ist das Ladedrucksystem dicht oder ist das vielleicht ein Schlauch oder der LLK gerissen ?

Themenstarteram 24. März 2019 um 17:41

Bin gerade am Auto. Wie deutlich müsste ein Riss am Schlauch sein? Denn auf den ersten Blick sehen sie alle gut aus. Wenn dann reißt auch eher der Gummi Übergang und nicht die stabile kleinere Druckleitung oder?

Kann man den llk testen?

Denn an einer Seite von ihm ist er schon etwas ölig..

Llk.jpg

Dann wird er da wohl auch etwas Luft rausdrücken wenn schon Öl rausläuft.

Dann ersetze erstmal den LLK vielleicht löst das dein Problem schon.

Themenstarteram 24. März 2019 um 18:49

Werde morgen Mal einen bestellen.

Zu der anderen Sache, wie deutlich sind die Risse zu sehen, damit sie schon Auswirkungen haben?

Schon deutlich, wenn du sicher gehen willst lass das ladedrucksystem abdrücken.

Dann hörst du es zischen und kannst deutlich fühlen wo es ggf. undicht ist.

Themenstarteram 24. März 2019 um 19:40

Kann ich einfach den Schlauch der vom Bremskraftverstärker zum System geht abziehen und mit nem Druckluftkompressor Druckluft dort reingeben? Um zu schauen wo es rauskommt?

Das Unterdruckrohr hat damit nichts zu tun, das hat keine Verbindung zum Ladedrucksystem.

Themenstarteram 24. März 2019 um 19:53

Können die Rohre nicht auch undicht werden und zu dem Fehler führen?

Hab gerade gegoogelt mit den Sets zum abdrücken der Ladeluft.

Themenstarteram 24. März 2019 um 19:54

Dh wenn dann ist etwas am Ladedruckrohr undicht und kann nicht am Unterdruckrohr undicht sein?

Themenstarteram 29. März 2019 um 12:38

Also Leute es war der llk. Fährt wieder Problemlos und auch der Turbolader setzt konstanter ein :)

Themenstarteram 30. März 2019 um 15:47

Mist heute kam der Fehler wieder... Schläuche nochmal checken oder einer der Sensoren?

Nicht das der Lader das Problem ist.

Themenstarteram 7. April 2019 um 7:45

Kleines Update..LLK habe ich getauscht. Dann war der Fehler erst weg. Der Fehler kam wieder und habe mir so ein Set zum Abrücken besorgt. Habe dann im Oberen Ladeluftschlauch vor der Drosselklappe nen Loche gefunden. und Vorsichtshalber zwei der drei Schläuche getauscht. Dann war 250km alles wieder gut und jetzt kommt der Fehler wieder allerdings nun sporadisch...

000665 - Ladedruckregelung

P0299 - 001 - Regelgrenze unterschritten - Sporadisch

Umgebungsbedingungen:

Drehzahl: 2436 /min

Drehmoment: 324.5 Nm

Geschwindigkeit: 75.0 km/h

Last: 56.9 %

Spannung: 13.98 V

Druck: 2223.6 mbar

Druck: 1795.2 mbar

Binärwert: 00000000

Jemand noch eine Idee wo ich anfangen kann zu schauen?

Ist vielleicht der DPF zerfallen?

Deine Antwort
Ähnliche Themen