ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Lackschäden, bitte um Hilfe!

Lackschäden, bitte um Hilfe!

VW Caddy 3 (2K/2C)
Themenstarteram 12. August 2014 um 17:39

Halli hallo!

Ich hoff, es kann mir wer helfen.

Ich hab vor ca. 2 Wochen mein Auto geputz und habe gesehen dass ich auf allen seiten kratzer habe. Auf der Motorhaube (schaut net wirklich toll aus) und hinten bei der Kofferraumtüre geht auch schon der lack runter. Das Auto habe ich November 2012 gekauft.

Was kann ich da tun?

Soll ich die Werkstatt aufsuchen oder selber polieren? Kann man überhaupt die ganzen kratzer so rauspolieren, dass man das Auto dann wieder verkaufen kann?

Bitte um dringende Hilfe!

Beste Antwort im Thema

Ist natürlich immer eine gute Idee, jemanden, der nicht einmal weiß, wo er Schleifpapier bekommt, zu raten, er soll seinen Lack mit 1000er anschleifen und polieren. Wohlgemerkt an einem ziemlich neuen Fahrzeug!!!

Ich frage mich, ob das in einem Steuerketten und Kupplungsforum auch so läuft.

Also ich finde, man sollte doch eine Änderung hier vornehmen! Für solche Tipps sollte es eine Mülltonnenfunktion geben oder einen Spendenfond, wo der User dann anschließend Geld bekommt um den Schaden zu bezahlen, den er an seinem Auto hat. Meine Meinung!!!!!

19 weitere Antworten
Ähnliche Themen
19 Antworten

Hi,

die Pflegetipps hier sind wirklich gut,erfordern aber einiges an Materialeinsatz,einiges an Zeit und vor allem viel viel Übung damit das Ergebnis stimmt.

Ich würde dir daher eher raten das Fahrzeug vor einem Verkauf von einem Profi aufbereiten zu lassen!

Und wie schon gesagt,der Griff dürfte evtl. ein garantiefall sein.

Gruß Tobias

Zitat:

eher raten das Fahrzeug vor einem Verkauf von einem Profi aufbereiten zu lassen!

Also ich kaufe ein Fahrzeug lieber schmutzig mit Macken und Lackschäden.

Da weiß ich wie ich dran bin.

Bei aufbereiteten Fahrzeugen sieht es oft top aus.

3 Monate später blüht der Rost eventuell wieder durch.

Zitat:

Original geschrieben von transarena

 

Zitat:

Original geschrieben von transarena

Zitat:

eher raten das Fahrzeug vor einem Verkauf von einem Profi aufbereiten zu lassen!

Also ich kaufe ein Fahrzeug lieber schmutzig mit Macken und Lackschäden.

Da weiß ich wie ich dran bin.

Bei aufbereiteten Fahrzeugen sieht es oft top aus.

3 Monate später blüht der Rost eventuell wieder durch.

Dir ist aber schon klar, dass es sich hier um einen Neuwagen handelt?! :rolleyes:

mfg

Ist natürlich immer eine gute Idee, jemanden, der nicht einmal weiß, wo er Schleifpapier bekommt, zu raten, er soll seinen Lack mit 1000er anschleifen und polieren. Wohlgemerkt an einem ziemlich neuen Fahrzeug!!!

Ich frage mich, ob das in einem Steuerketten und Kupplungsforum auch so läuft.

Also ich finde, man sollte doch eine Änderung hier vornehmen! Für solche Tipps sollte es eine Mülltonnenfunktion geben oder einen Spendenfond, wo der User dann anschließend Geld bekommt um den Schaden zu bezahlen, den er an seinem Auto hat. Meine Meinung!!!!!

am 13. August 2014 um 19:20

{soll seinen Lack mit 1000er anschleifen und polieren.{

gg- das nimmt der Lackierer zum Vorschleifen bei Wasserbasis ... :-)

zum polieren viel zu grob ..

lg

Deine Antwort
Ähnliche Themen