ForumProblemfälle
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Lackschaden Felgen/ Golf 4 BBS Felgen

Lackschaden Felgen/ Golf 4 BBS Felgen

Themenstarteram 11. Juni 2014 um 20:27

Hallo zusammen,

Zu meiner Situation, ich habe mir vor ein paar Tagen einen gebrauchten Golf4 gekauft, da mein alter 3er leider nicht mehr durch den TÜV gekommen wäre...

Nun soweit so gut, mit dem 4er fahre ich derzeit noch die Winterreifen.

Der Vorbesitzer hat mir allerdings die Sommerreifen mit den besagten BBS Felgen mit dazu gegeben.

Diese habe ich noch nicht gewechselt, da diese (ich bin Laie) komische Lackschäden auf den äußeren Ringen aufweisen.

Die Felgen sind eigentlich super in Ordnung nur, dieser äußere Ring sieht nicht gerade schön aus.

Jetzt meine Frage, was sind das für Lackschäden an der Felge und kann man diese relativ kostengünstig beheben?

(Bin armer Azubi :-))

Und kann man die Felgen getrost weiter fahren?

Achso und letzteres beim näheren Betrachten des Ringes ist mir aufgefallen dass dort, eine Art durchsichtige Folie drüber ist und unter dieser Folie befinden sich diese eigenartigen Schäden.

Sollte man die Folie besser entfernen?

Sorry Für den langen Text aber ich wollte euch das so genau wie möglich schildern :-)

Ich füge Fotos jeder Felge an.

Für jegliche Hilfe bin ich sehr dankbar.

Danke

20140611-182706
Ähnliche Themen
13 Antworten
Themenstarteram 11. Juni 2014 um 20:29

Hier die anderen

20140611-181939
Themenstarteram 11. Juni 2014 um 20:32

Nochmal eine Nahaufnahme

1402511432473

Hi,

das ist keine Folie sondern Klarlack oder Klar Pulverbeschichtet.

Diese Klare Schicht ist beschädigt so das Feuchtigkeit eindringen konnte, daher ist da jetzt Korrosion!

am 12. Juni 2014 um 1:06

Schöne Felgen. Ich würde sie aufbereiten lassen.

Zitat:

Original geschrieben von Syltsturm

Schöne Felgen.

Ja, aber mit den Schrauben aber absolut übel zu reinigen:(

@jupdida liegt da schon richtig.

Ich bin diese Felgen bis 2009 11 Jahre auf meinem Golf 4 TDI GTI gefahren und diese hatten auch 1 bis 2 solcher Gammelstellen, aber so wie auf Bild 2 haben sie nicht ausgesehen:eek: Rein interessehalber, wie alt sind die Felgen bzw. welches BJ ist der Golf?

Themenstarteram 12. Juni 2014 um 7:12

Zitat:

Ich bin diese Felgen bis 2009 11 Jahre auf meinem Golf 4 TDI GTI gefahren und diese hatten auch 1 bis 2 solcher Gammelstellen, aber so wie auf Bild 2 haben sie nicht ausgesehen:eek: Rein interessehalber, wie alt sind die Felgen bzw. welches BJ ist der Golf?

Der Golf ist von Baujahr 1998

Ich bin mir aber auch nicht sicher ob die Felgen eventuell nachgekauft wurden.

Aufgeben möchte ich sie nicht, da ich mir auch leider keine neuen leisten kann...

Gibt es denn eine kostengünstige Alternative diese Abblätterung einzudämmen oder was muss man jetzt am besten machen?

Danke und Gruß

Meiner war auch ein 98er mit dem guten AHF-Motor, aber das nur so am Rande. Und dort waren diese (die Felgen) Serie.

Hat das einmal angefangen, kannst Du es nicht mehr aufhalten, da die Oberfläche ja geschädigt ist und es dann "drunter" weiter macht. Da reicht schon ein Steinschlag von der Seite und z. B. Wassereinwirkung tut dann sein übriges.

Kannst mal klären, wie @syltsturm schon vorgeschlagen hat, zu einem Felgendoktor zu gehen oder bei einem Lackierbetrieb nachzufragen, was eine Aufbereitung kostet. Ansonsten wirst Du damit leben müssen. Und bedenke, die Felgen sind nun vermutlich schon 16 Jahre alt, hilft Dir aber natürlich nicht weiter.

Themenstarteram 12. Juni 2014 um 10:13

Zitat:

Original geschrieben von Carlocat

Meiner war auch ein 98er mit dem guten AHF-Motor, aber das nur so am Rande. Und dort waren diese (die Felgen) Serie.

Hat das einmal angefangen, kannst Du es nicht mehr aufhalten, da die Oberfläche ja geschädigt ist und es dann "drunter" weiter macht. Da reicht schon ein Steinschlag von der Seite und z. B. Wassereinwirkung tut dann sein übriges.

Kannst mal klären, wie @syltsturm schon vorgeschlagen hat, zu einem Felgendoktor zu gehen oder bei einem Lackierbetrieb nachzufragen, was eine Aufbereitung kostet. Ansonsten wirst Du damit leben müssen. Und bedenke, die Felgen sind nun vermutlich schon 16 Jahre alt, hilft Dir aber natürlich nicht weiter.

Alles klar, dann lasse ich mir mal vom Lacker ein Angebot machen..

Was ich mir noch überlegt hatte, wäre nur den äußeren Ring abzuschleifen und anschließend Folieren lassen, sprich nur der korrodierte Ring?

Was haltet ihr davon, wenns z.B eine schwarz matt folie wäre? :D

Ist schwer zu erkennen, aber bei deinem 3. Bild (Nahaufnahme) sieht es so aus, als ob bei der ersten Schraube von links sich schon Rost bildet, weil der Lack sich anhebt.

Jep, sieht fast so aus:eek:

Evtl. wurde die Felge auch im Winter gefahren. Unsere Original-Mini Alu-Felge wurde bei uns zur Winterfelge und meuchelt nun nach 6 Jahren unter (!) dem Lack, obwohl hier definitiv kein Steinschlagschaden etc. vorliegt.

Und wenn Du einen 4er Golf hast, wie geht es dem Griff der Heckklappe bzw. um den Rand des Griffs, gammelt da der Lack auch? Ich hatte den irgendwann mal über den Schrotthändler bezogen und ausgetauscht.

BTW: Und wenn Du Neu-Golfer bist, dann noch die hinteren Fensterstege kontrollieren, diese neigen zur extremen Korrosion, können aber relativ einfach getauscht werden.

BTW2: Und achte mal darauf, ob Du, wenn Du die hintere Wischwasseranlage betätigest, auch tatsächlich Wasser heraus kommt. Wenn dem nicht so ist, solltest Du umgehend das Spritzen einstellen.

Dann ist entweder die Düse hinten verstopft (Gibt es ein Reparatursatz dafür) oder die Schlauchkupplung der C-Säule hat sich vom Schlauch verabschiedet, die Soße läuft dann in den Himmel bzw. die Verkleidung der C-Säule. Wenn Düse, läuft es auf den Microschalter im Heckklappenschloss (kann man aber auch austauschen):D

Unplausibel funktionierender Heckwischer bzw. Heckscheibenheizung funktioniert nicht. Könnte auf einen Kabelbruch im Bereich der Gummitülle der Heckklappe hin deuten. Entweder neuen Leitungssatz verlegen und einige Zeit Ruhe haben oder Flicken, ist aber nicht wirklich auf Dauer. Besser neuer Leitungssatz.

Heckklappenverkleidung ist leicht zu demontieren.

BTW3: Wenn die Fensterheber beim Hoch-/Runterfahren knacken, könnte das auf "sterbende" Fensterscheibenhalter hindeuten, diese brechen bei Gelegenheit gerne mal ab und die Scheibe fällt dann in die Türe. Keine Sorge, es gibt genügend Reparaturanleitungen.

BTW4: Sollte der Fensterheber komplett mal streiken (im Fehlerspeicher steht oder stand dann vielleicht: "Fensterheber sporadischer Ausfall", der Freundliche sah aber seinerzeit keine Veranlassung, das zu tauschen. :mad: und wenn er wirklich mal ausfällt, bei E-Bay einen Gebrauchten kaufen.

BTW5:

Solltest Du Deinen Radwechsel von Sommer auf Winter selber durchführen, kannst Du ab und an die Radhausverkleidung demontieren und den Sandkasten rausholen. Da sammelt sich mit der Zeit einiges an und das gammelt dann an der Karosserie.

BTW6:

Falls Du jemals langsame bis garnicht mehr gehende Frontwischer bemerken solltest, liegt das in der Regel zuerst am Wischergestänge, sind die dann so festgegammelt, stirbt als nächstes der Wischermotor. Damit das nicht passiert, kann man das Gestänge ausbauen und wieder gangbar machen. Ist billiger und hält dann wieder für lange Zeit, zumindest bei mir war das so.;)

Hättest Dich früher hier gemeldet, hätte ich Dir sogar CD-Wechsler und DSP gegen Versandkosten zukommen lassen können, sofern nicht bereits vorhanden. Leider habe ich diese vor kurzem dem Elektroschrott zugeführt. Irgendwann muss man sich davon trennen. Daheim wird es nicht besser.

Ich habe meinem 4er trotz der kleinen Mängel geliebt und fahre nun einen 6er! FOREVER Golf!:cool:

Nächster Kauf: Golf 8:cool:

Und wenn noch Fragen sind, einfach fragen:D, oder im 4er Bereich hier suchen. Es wurde alles umfanglich beschrieben, habe das Gefühl, dass es früher hier noch mehr "Schrauber" gab:confused:

HOFFE, DU BIST NICHT GESCHOCKT. KANN ALLES KOMMEN, MUSS ABER NICHT UND WENN DOCH, IST ES FÜR KLEINES GELD REPARABEL.

am 14. Juni 2014 um 20:12

BTW7 wenn der wagen im freien steht (unterm baum ) womöglich dann bitte nach jeder saison die kunststoffverkleidung unter der frontscheibe (windlauf) abmontieren und den wasserkasten ausräumen/freimachen der wasserabläufe:):):)

sonst hast du schnell ne badewanne da drin, das wasser läuft übern gebläsemotor in den innenraum eventuell kann das steuergerät absaufen:)

habe auf die schnelle keinen anderen thread gefunden. darum hier mal mein problem :(

hier die felgen (bild/inserat nicht von mir):

http://www.motorbasar.de/...gen-8x18-et-40-y-speiche-neu-t2343734.html

unten noch bilder meiner beschädigten felge. was würdet ihr sagen?!

da die felge glanzgedreht ist, wohl auch nicht möglich den fehler zu beheben, oder?!

obendrauf scheint eine schicht zu sein, die weggeplatzt ist.

wie verhält sich das ganze jetzt auch beim putzen, wenn reiniger reinkommt?!

ich verwende ausschließlich säurefreien und sehr milden von petzoldts.

Img-3210
Img-3214
Img-3212

hi,

ich würd sagen, kratzer vorsichtig rausschleifen und an der Schadstelle neu klarlacken.

ich weis nur nicht in wie weit sich dosenlack mit dem Klarlack auf der Felge verträgt.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Problemfälle
  6. Lackschaden Felgen/ Golf 4 BBS Felgen