ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Lackpflege bei Neuwagen

Lackpflege bei Neuwagen

Themenstarteram 10. Juni 2010 um 20:38

Habe einen 1 Woche alten Neuwagen und habe mich auch schon einige Stunden hier durchgelesen und die FAQ schon rauf und runter studiert.

Nichts desto trotz bin ich aber nicht wirklich fündig geworden wie man einenen neuen LAck (brillantschwarz) am besten pflegt.

Habe mir diese Woche auch schon ein paar Pflegemittelchen besorgt:

1. DODO JUICE® Sour Power Glossenhancing Shampoo waschen.

2. DODO JUICE® Lime Prime Lite

3. DODO JUICE® Blue Velvet

4. DODO JUICE® Red Mist - Protection Detailer

und natürlich die dementsprechenden MFT's

die frage aber ist ob ich für einen 1 woche alten lack DODO JUICE® Lime Prime Lite schon verwenden sollte und dann wachsen, ....

Was sagen die Experten dazu wie man einen Neuen Lack pflegen sollte!?!?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von DannyCoy

 

1. DODO JUICE® Sour Power Glossenhancing Shampoo waschen.

2. DODO JUICE® Lime Prime Lite

3. DODO JUICE® Blue Velvet

4. DODO JUICE® Red Mist - Protection Detailer

Was sagen die Experten dazu wie man einen Neuen Lack pflegen sollte!?!?

Genau so.

Zitat:

Original geschrieben von DannyCoy

die frage aber ist ob ich für einen 1 woche alten lack DODO JUICE® Lime Prime Lite schon verwenden sollte und dann wachsen, ....

Ich verstehe die Frage nicht. Falls Du befürchtest, dass eine Lackkonservierung bei einem Neuwagen nicht angesagt ist, weil der Lack noch nicht ausgehärtet ist: Bullshit! Der Lack ist ausgehärtet wenn das Auto zum Kunden kommt und der beste Zeitpunkt zum Auftrag eines Lackschutzes ist: SO FRÜH WIE MÖGLICH.

Falls Du fragst, ob das Lime Prime bei einem eine Woche alten Fahrzeug vor dem Wachsen aufgetragen werden muss: Nein, muss es nicht. Es muss aber auch nicht vor dem Wachsen bei einem 10 Jahre alten Auto aufgetragen werden.

Wenn man aber den höchstmöglichen Glanz erreichen möchte, dann gehört ein Pre Cleaner vor den Wachsauftrag.

Grüsse

Norske

Das nicht-abrasive Lime Prime Lite kannst Du bedenkenlos verwenden, da Du damit noch die letzten Reste der Werks- und Transportkonservierung vom Lack entfernen kannst. Diese würden unter Umständen mit dem nachträglich aufgebrachten Wachs nicht kompatibel sein und das Endergebnis verschlechtern.

Als Alternative zum Dodo Sour Power bietet sich bei Verwendung des Red Mist Detailers für Fahrzeugwäschen nach dem 1. Wachsauftrag eventuell das Born To Be Mild an ... dieses greift die Wachsschicht weniger stark an als das recht kräftige Sour Power. Auffrischen würdest Du ja mit dem Detailer ...

am 11. Juni 2010 um 9:42

Bis auf das Shampoo (da habe ich das Born to be mild gewählt) habe ich die gleichen Produkte auf meinem schwarzen Neulack verwendet (Bilder siehe mein Profil). Da brauchst Du Dir bezüglich der Verarbeitung keine Kopfschmerzen machen. Lediglich mit dem Red Mist musst Du aufpassen, dass Du Dir keine Schmierereien auf den Lack zauberst. Falsche Temperaturen oder ein nicht direktes Abnehmen des Red Mist führen zu diesen dann hässlichen Nebenwirkungen.

Ansonsten sind die von Dir gewählten Produkte echt top. Ich persönlich verbrate jetzt das Red Mist auf meinem Daily Driver. Als Detailer für den schwarzen Lack nutze ich den Pro Detailer mit Carnauba von CG der wesentlich einfacher zu verarbeiten ist.

Gutes Gelingen!

Gruß

Senor Coconut

Themenstarteram 11. Juni 2010 um 10:07

vielen dank für eure hilfe.

werde in den nächsten tagen dem lack dann die notwendige pflege verpassen und mir noch das born to be mild zulegen. red mist werde ich mal ausprobieren und mal schauen wie ich damit zu recht komme.

nehme mal an das man red mist nur im schatten und nicht auf heißen lack verwenden sollte.

Nach allem, was ich gelesen habe, ist der ProDetailer von ChemicalGuys die einfacher anzuwendende Variante, die sich auch hervorragend mit dem Dodo-Wachs verträgt. Ich kann nachvollziehen, das man innerhalb einer Produktlinie bleiben möchte, aber in diesem Fall würde ich mir das überlegen.

Der ProDetailer ist spielend einfach zu verarbeiten.

Zitat:

Original geschrieben von JeanLuc69

[...]

dieses greift die Wachsschicht weniger stark an als das recht kräftige Sour Power. Auffrischen würdest Du ja mit dem Detailer ...

Wieso glaubt Ihr eigentlich alle, das Sour Power wäre schärfer als das Born to be Mild und würde die Wachsschicht attackieren? Liegt es am Namen?

Zitat aus der Produktbeschreibung Dodo Juice Sour Power:

Zitat:

Das neue ph-neutrale Shampoo mit integrierten Glanzverstärker. Im Gegensatz zum Born to be Mild enthält das Sour Power Carnauba-Zusätze die einen unvergleichbaren Glanz und Schutz verleihen.

Grüsse

Norske

liegt doch zumeist an der Konzentration, oder nicht?

Wobei man da sicher auch einiges in den Eimer schütten muss.

Etwas agressiver ist sicher das CG Citrus Wash&Gloss, aber auch hier macht die Konzentration die Musik. Kann mich natürlich auch irren, aber grad beim CG wird ja auch zur vorsichtigen Dosierung geraten

Kann ich unterschreiben. Ich dosiere es deutlich niedriger als empfohlen und habe trotzdem eine gute Reinigungsleistung, ein tolles Gleitverhalten des Waschhandschuhs und die Wachsschicht freut sich auch.

Themenstarteram 12. Juni 2010 um 19:57

In welchen abständen sollte man eigentlich immer wachsen ? Oder kann man das so nicht sagen und man sollte dann wieder wachsen wenn der perleffekt nachlässt?

Letzteres. Bei einem Fahrzeug, das permanent draussen steht wirst du häufiger wachsen müssen als bei einem Fahrzeug, welches die meiste Zeit in der Garage steht.

Themenstarteram 15. Juni 2010 um 16:37

war eben wieder in meinem fahrzeugpflege shop um ein paar zusätzliche produkte zu kaufen und der verkäufer meinte bzgl. wachsen das es von vorteil wäre eine zusätzliche 2te wachsschicht aufzutragen.

jetzt die frage an die profies da ich diesbezüglich nichts gefunden habe. macht es sinn die wachsschicht mehrmals aufzutragen ????

Das kann Sinn machen, muss aber nicht. Es gibt Produkte, die lassen sich problemlos schichten, andere nicht (wobei ich Wachse und versiegelungen hier mal unter einem großen Hut betrachte).

Beispiel: Beim FinishKare 1000P liest man, dass eine zweite Schicht deutliche Vorteile in Sachen Glanz und Standzeit liefert. Collinite schreibt auf der eigenen Homepage, dass die Produkte nicht für das Schichten gedacht sind. Beim Liquid Glass ist Schichten quasi Pflicht.

Edit: Ich sehe gerade, dass du das BlueVelvet verwenden willst. Da sollte eine Schicht reichen. Manche tragen eine Schicht auf, um sicher zu sein, keine Lücken gelassen zu haben. Ich persönlich bin der Meinung, dass man das auch durch gründliches Auftragen der ersten Schicht sicherstellen kann.

Themenstarteram 15. Juni 2010 um 16:52

ok der verkäufer meinte das es bei dem dodo juice durch aus sinn mache. aber ich habe ja schon beim ersten auftragen des wachses fast die ganze dose (panel pot 30ml) verbraucht ;) .

aber da ich sowieso überreste eines vogelkots (war max. 2 std am lack und jetzt habe ich so einen schönen fleck, sieht aus wie kleberreste auf meinem lack) mit Menzerna Final Finish versuchen werde zu eliminieren, werde ich auch gleich eine neue wachsschicht auflegen.

thx an alle für eure top hilfe.

Zitat:

Original geschrieben von DannyCoy

ok der verkäufer meinte das es bei dem dodo juice durch aus sinn mache.

Da wird sich @Celsi als bekennender Dodo-Jünger sicher noch zu Wort melden, aber ich würde es bei einer Schicht belassen.

Zitat:

aber ich habe ja schon beim ersten auftragen des wachses fast die ganze dose (panel pot 30ml) verbraucht ;) .

Was? Es geht um den A5 in deinem Avatar, oder? Wir reden nicht von einem kompletten Sattelzug? Das Zeug wird hauchdünn aufgetragen! Es bleibt ohnehin nur eine hauchdünne Wachsschicht auf dem Lack. Alles, was darüber hinaus geht, hast du nur sinnlos im MFT.

Deine Antwort
Ähnliche Themen