ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Lackpflege Astra J argonsilber - Beratung für Anfänger erwünscht!

Lackpflege Astra J argonsilber - Beratung für Anfänger erwünscht!

Themenstarteram 19. März 2014 um 16:55

Hallo liebes Fahrzeugpflege-Forum,

nach dem ich im Dezember 2013 meinen Astra J ST erstanden habe, stellt sich nun die Frage wie, ich ihn auf Dauer am besten Pflege! Nachdem ich mich hier gündlich eingelesen habe, wollte ich mir von euch für meinen speziellen Fall noch Anregungen einholen und versichern, dass das so klar geht, wie ich mir das vorstelle! Meinen herzlichen Dank schon mal im Vorraus!

Zuerst der Fragebogen:

- Hersteller? Opel

 

- Typ? Astra J ST

 

- Farbe? argonsilber

 

- Metallic (j/n)? ja, Zweischicht-Metallic

 

- Alter des Fahrzeugs? EZ 19.01.2011 also bald 3,5 Jahre aber erst 18000 km

 

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs" 1 mal Waschanlage, 1. eigenes Auto

 

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Allgemeinzustand gut, ein langer Kratzer auf der Motorhaube und Waschanlagenstreifen sind nicht erkennbar, in der Hinsicht ist silber aber auch eine gutmütige Farbe(denke ich)

 

- Ggf. gezielte Foto(s) von Defekt(en), der/die beseitigt werden sollen.

 

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger? Keins

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung? Keins

 

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

um Vogelkot trocken entfernen zu können, habe ich mir den Meguiars Ultimate Quik Detailer gekauft und schon einige Male anwenden müssen?

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)? max. 150 Euro

 

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

selbst polieren

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

nein

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Handwäsche

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

eigene Auffahrt

 

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

pro Woche ist das schwer zu sagen --> 1 mal pro Monat Handwäsche, 2-4 mal pro Jahr Versiegelung, 1-2 mal Politur

 

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

2-4 mal im Jahr

 

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

 

- Was soll erreicht werden?

Ein sauberes gepflegtes Auto, bei dem der Lack auch in 5-10 Jahren noch überdurchschnittlich gut erhalten ist. Dabei ist mir der folgende Punkt

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

sehr wichtig!

 

Nun zu meiner Einkaufsliste:

Um das noch einmal zu formulieren:

Schritt 1:

Ich möchte das Auto einmal im Monat sauber machen. Sprich sowohl Innen und Außen reinigen. Also die Handwäsche:

2 Wascheimer

Sonax Red Summer Shampoo

Lupus Premium und Basic Handschuh (für die 2 Bereiche)

Orange Drying Towel

Lupus Super Plush 530 Trocknungstuch

Schritt 2:

Anschließend würde ich gerne zu der Politur übergehen, sprich das KNETEN möchte ich zunächst nicht angehen!!!

Dazu die Fragen: Ist zweimaliges Polieren im Jahr im Allgemeinen eigentlich zu viel?

Macht es Sinn diesen Schritt zu Überspringen, um mehrmals im Jahr nach der Wäsche

direkt mir der Versiegelung fortzufahren?

Ansonsten: Meguiars Ultimate Compound

3 Lupus Applicator Pads

2 Lupus Buffing 380 Microfasertücher zum Abwischen und Auspolieren

Schritt 3: Versiegelung

Versiegeln würde ich gerne 2-4 mal im Jahr mit folgendem Produkt:

Einszett Hartglanz

2 Applicator Pads

2 Lupus Buffing 380 Microfasertücher zum Abwischen und Auspolieren

Wenn ich das alles in den Warenkorb packe, kommen da ca. 100 Euro bei raus.

Hochdruckreiniger ist vorhanden und über den Kauf von einem Schaumsprüher denke ich auch noch nach.

Das wäre es fürs Erste von mir.

Also: Sind der Ablauf und die verwendeten Punkte ok?

Wie schlimm ist es, wenn vor der Politur nicht geknetet wird?

Ich bedanke mich noch einmal herzlich und hoffe auf rege Unterstützung!

LG Hendrik

 

Ähnliche Themen
9 Antworten

Erstmal glückwunsch zum Neuen und allzeit knitterfreie Fahrt.

Auch wenn ich mich zuerst über die zwei unterschiedlichen Trockentücher gewundert habe, macht das doch Sinn, da beide Trockentücher doch sehr dünn sind.

zu Schritt 2: Warum willst Du nicht kneten? Kneten ist ungefähr so kompliziert wie sich selber den Bauch zu streicheln und dauert für Dein Fahrzeug vielleicht zwei Stunden.

Da Du ja von Hand polieren willst solltest Du es bei 1x jährlich belassen. Rechne mal mit ein bis zwei tagen nur fürs Polieren von Hand.

Zum Polieren sind die Applikator Pads denkbar ungeeignet. Da solltest Du Handpolierschwämme oder besser eine Handpolierhilfe verwenden.

Ich denke daß sich das 1Z nicht mit dem Lime Prime vertragen wird, da eine Versieglung (1Z) einen rückstandslosen Untergrund erfordert. Das LP hinterlässt aber pflegende Rückstände auf dem Lack. Da könntest Du alternativ z.B. das Prima Amigo oder aber auch IPA nehmen.

Das ist das was mir jetzt so beim Überfliegen aufgefallen ist.

Themenstarteram 19. März 2014 um 21:54

In der Zwischenzeit habe ich mich auch nochmal über das Kneten informiert und es stellt sich heraus, dass das wohl wirklich keine große Sache ist. Mit dem vorhandenen Detailer als Gleitmittel und Magic Clean Knete sollte mir das Gelingen!

Zur Politur: Da hast du Recht. Mit den Handpolierschwämmen geht das leichter von der Hand. Allerdings wollte ich meguiars Ultimate Compound nutzen, von Lime Prime von dodo Juice habe ich nichts geschrieben!

Kannst du mir sagen, ob ich ultimate compund rückstandslos auspolieren kann, damit es mit 1z Hartglanz harmoniert?

Dann werde ich wohl nur nach dem Winter polieren!

Macht es Sinn dann vor einer Versiegelung zu Kneten auch wenn man nicht polieren möchte? Oder lohnt der Mehraufwand dann nicht?

Ansonsten werde ich nach den Wäschen, wo keine neue Versiegelung draufkommt, wohl noch den Ultimate Quik Detailer anwenden, um die Standzeit der Versiegelung zu erhöhen! Da sollte nichts gegen sprechen, außer ihr sagt, dass ich damit die gesamte Versiegelung erst kaputtmachen?!

Zitat:

Original geschrieben von FCBforever1991

Dann werde ich wohl nur nach dem Winter polieren!

Macht es Sinn dann vor einer Versiegelung zu Kneten auch wenn man nicht polieren möchte? Oder lohnt der Mehraufwand dann nicht?

Es macht immer Sinn vor dem wachsen/ versiegeln zu kneten, weil man ja einen 100% sauberen Lack haben möchte. Auch vor dem polieren macht kneten durchaus Sinn, damit holt man Verunreinigungen vom Lack, die bei der Wäsche nicht runter gehen... Flugrost, Teer etc. Flugrost sind kleine Eisenpartikel, die von Bremsen, von der Bahn, von der Industrie usw. durch die Luft schwirren und sich auf dem Lack absetzen. Du kannst dir sicher vorstellen, was passiert, wenn du diese Partikel mit dem Polierschwamm löst und schön mit Druck in den Klarlack reibst ;)

Ich selbst knete im Frühjahr, dann wird poliert und gewachst. Im Herbst kommt eine Runde mit der Knete und eine frische Wachsschicht, fertig.

Themenstarteram 19. März 2014 um 23:13

Vor der Politur will ich dann auf jeden Fall Kneten, aber das Kneten vor der Versiegelung ohne Politur macht dann ja auch Sinn, um ein möglichst schönes Ergebnis zu erhalten!

Reicht die Anzahl an MF-Tüchern aus?

Dankeschön!

Morgen wollte ich dann nämlich bestellen.

Themenstarteram 20. März 2014 um 11:11

Hallo ihr Lieben,

ich habe gerade meine Bestellung aufgegeben:

Pflegemittel:

Einszett Fluor Glanz Shampoo 1000ml

Magic Clean Reinigungsknete blau 100 gr.

Meguiars Ultimate Compound 450ml

Einszett Hartglanz 500ml

Koch Chemie Plast Star silikonfrei 1000ml

Produkte zum Verarbeiten:

Lupus Premium Wash Mitt / Waschhandschuh

Lupus Basic Wash Mitt / Waschhandschuh

Orange Drying Towel - Das Trocknungstuch!

Lupus Super Plush 530 Trocknungstuch Microfasertuch 90x60cm

4*Lupus Applicator Pad

2*Lupus Handpolierschwamm hart

5*Lupus Super Plush 530 Microfasertuch 40x40cm

3*Lupus All Purpose Microfasertuch 40x40cm

HPX Masking Tape Basic 19mm

Leider bin ich mit 142,91€ meiner Schmerzgrenze gefährlich nahe gekommen, aber dafür ist die Vorfreude umso größer! Ich hoffe ich kann mit meiner Einkaufsliste dem einen oder anderen weiterhelfen.

Vielen Dank noch einmal an euch! Ich denke, dass ich auch ein paar Fotos von der ersten "Aufarbeitung" machen und euch zeigen werde.

Eimer, HDR und ein Gloria Prima 5 sind vorhanden, sodass ich dies erst einmal ausprobieren möchte, bevor ich mir auch noch einen Schaumsprüher kaufe!

MFG Hendrik

Dann freu Dich auf die ganz sicher folgenden Bestellungen. ;)

Hab mit einem ähnlichen Betrag angefangen, aber hier (und in anderen Foren) findet man jeden Tag etwas neues und das braucht man dann auch unbedingt. :rolleyes: Ich habe mir z. B. ganz aktuell den Tornador ausreden müssen...

Hallo Leute,

Ich hätte Interesse an der Versiegelung mit dem einszett Hartwachs bin mir aber nicht sicher was für eine Politur ich vorher nehmen kann. Brauche eine Politur für fast neuwertige Lacke. Gibt es da etwas aus der Produktpalette von 1z? Sollte ich den Lack dann vorher mit noch erwas anderem behandeln?

Ich bin mir nur noch nicht sicher ab wann ich die knete brauche oder sollte ich die immer benutzen? Wenn fürs ganze Auto oder nur für starken Schmutz?

Hallo "markusggg",

so wird das nix!

Hast Du den Infobeitrag, der im Forum oben gepinnt ist, gelesen?

Dort ist auch zur Vorlage für Individualberatungen verlinkt. Ohne solche Infos können Deine Fragen nicht beantwortet werden.

Am Besten machst Du, mit der ausgefüllten Vorlage, einen eigenen Thraed auf.

Wenn Du vorher auch noch die FAQ durcharbeitest (nicht nur überfliegen), dann ist das Verständnis für die Beratung deutlich wahrscheinlicher.

Vermutlich hast Du auf "schnelle Antworten/Lösungen" gehofft aber Fahrzeugpflege ist nunmal (zunächst) ein wenig komplexer.

Gruß

Bernd

Themenstarteram 1. Mai 2014 um 17:50

Zitat:

Original geschrieben von markusggg

Hallo Leute,

Ich hätte Interesse an der Versiegelung mit dem einszett Hartwachs bin mir aber nicht sicher was für eine Politur ich vorher nehmen kann. Brauche eine Politur für fast neuwertige Lacke. Gibt es da etwas aus der Produktpalette von 1z? Sollte ich den Lack dann vorher mit noch erwas anderem behandeln?

Ich bin mir nur noch nicht sicher ab wann ich die knete brauche oder sollte ich die immer benutzen? Wenn fürs ganze Auto oder nur für starken Schmutz?

Hallo Markus,

ich bin auch erst letzte Woche Samstag zur ersten richtigen Aufbereitung gekommen.

Vorgehen war wie folgt:

2-Eimer Handwäsche

das nasse Auto wurde anschließend geknetet mit dem ultimate quik detailer von meguiars als Gleitmittel

abspülen

Handpolitur mit Ultimate Compound

Versiegelung mit 1Z Hartglanz

Dem Kneten war ich zuvor ja ziemlich skeptisch gegenüber eingestellt, aber dieser Arbeitsschritt ist der Wahnsinn! Der komplette Schmutz kommt runter und man glaubt nicht wie viel davon ttrotz sehr gründlicher noch auf dem Lack ist. Anschließend fühlt sich der Lack schon sehr viel glatter an. Habe das komplette Auto geknetet.

Nach dem Trocknen sah man dann aber an manchen Stellen leichte Hologramme/Minikratzer, die eindeutig vom Kneten kamen. Eventuell habe ich hier und da mit zu viel Druck gearbeitet (Gleitmittel war immer genug vorhanden). Durch die Politur sind diese Kratzer aber wieder vollständig verschwunden.

Somit habe ich für mich jedoch beschlossen, dass ich auch nur noch Knete wenn ich anschließend auch poliere und so alle Überbleibsel entferne.

Nach der Politur war der Glanz noch nicht so extrem. Dieser änderte sich dann mit 1Z Hartglanz schlagartig. Super Glanz und der Lack fühlt sich so glatt und eben an wie ich es mir nicht besser hätte ausmalen können! Am Dienstag hatte ich morgens dann einen richtig fetten getrockneten Möwenschiss auf dem Kotflügel, aber nach der Fahrt zu Arbeit waren nur noch winzige Überreste zu sehen. Der Kot war einfach weggeflogen, weil er sich überhaupt nicht an dem Lack festhaften konnte.

Geregnet hat es "leider" noch nicht und Langzeiterfahrung habe ich auch noch nicht.

Aber ich bin mit den Produkten mehr als zufrieden.

Von einszett gibt es noch den Einszett Metallic Polish Wax (rote Flasche, laut Beschreibung ohne Schleifmittel) und die Einszett Lackpolitur (grüne Dose, für leicht verwitterte Lacke). Vielleicht ist das ja was für dich. Ich habe damit allerdings keine Erfahrung.

Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

LG Hendrik

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Lackpflege Astra J argonsilber - Beratung für Anfänger erwünscht!