ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Lackpflege allgemein

Lackpflege allgemein

Themenstarteram 20. März 2014 um 14:48

Wenn ich mir die Beiträge in diesem Forum zur Lackpflege so ansehe, dann habe ich den Eindruck, als ob hier jedenTag die Welt untergeht, wenn nicht dieses oder jenes Produkt verwendet wird. Auch die Diskussionen oder besser Monologe über "Wachsen" oder "Versiegeln" sind jenseits dessen, was ich noch für normal halte. Auch die sogen. professionellen Aufbereiter verwenden Produkte, die ihnen eine wirtschaftliche Erwerbsgrundlage ermöglichen. Das heisst aber nicht, dass diese Produkte das non-plus-ultra der Fahrzeugpflege repräsentieren. Deshalb bin ich gegenüber den "Professionellen" immer zurückhaltend, was m. M. nach deren Glaubwürdigkeit betrifft. Niemand weiss genau, welche Bestandteile eine Lackversiegelung oder ein Wachs (ausser Wachs) enthält.

Ein Austausch von persönlichen Erfahrungen von Anwendern ist der richtige Weg - aber mit Einschränkungen. Denn die richtige Lackvorbereitung ist m. M. nach fast noch wichtiger als das für den Lackschutz verwendete Produkt. Ebenso sind die Standzeiten von Versiegelungen gleicher Hersteller kaum vergleichbar, da jeder Fahrzeugbesitzer andere Einsatzbedingungen und Wasch- sowie Pflegevorstellungen für sein Fahrzeug hat.

Deshalb sind Tests z.B. in Autozeitschiften von Lackpflegeprodukten mit der erforderlichen Skepsis zu sehen und können niemals "das beste Produkt" darstellen.

Und das Bemerkenswerte ist: Fahrzeuge, die seit Jahren keine Lackpflege (ausser Waschanlage) gesehen haben, sind im Lackzustand auch nicht wesentlich schlechter, als "gepflegte" Fahrzeuge.

Und eine Lackaufbereitung bei anstehendem Verkauf bewirkt Wunder.

Es wird also vieles übertrieben. Aber: auch ich mag einen gepflegten und glänzenden Lack, aber übertreibe es nicht.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ähnliche Themen
24 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von blumenzuechter

Wenn ich mir die Beiträge in diesem Forum zur Lackpflege so ansehe, dann habe ich den Eindruck, als ob hier jedenTag die Welt untergeht, wenn nicht dieses oder jenes Produkt verwendet wird.

Woraus leitest du das ab? Es werden bewährte, gute, günstige Produkte empfohlen. Wenn jemand nach Schrott fragt, wird ihm natürlich gesagt, dass das Schrott ist. Die Welt geht nicht unter, wenn man Schrott benutzt, ist aber vergeudete Zeit + Geld.

Zitat:

Original geschrieben von blumenzuechter

Auch die Diskussionen oder besser Monologe über "Wachsen" oder "Versiegeln" sind jenseits dessen, was ich noch für normal halte.

Viele Betrachten die Autopflege als Hobby und es gibt große Unterschiede zwischen den Produkten, sowie Feinheiten, was es zu beachten gilt. Wieso sollte man das nicht disskutieren? Dich zwingt ja keiner das mitzumachen.

Zitat:

Original geschrieben von blumenzuechter

Ein Austausch von persönlichen Erfahrungen von Anwendern ist der richtige Weg - aber mit Einschränkungen. Denn die richtige Lackvorbereitung ist m. M. nach fast noch wichtiger als das für den Lackschutz verwendete Produkt. Ebenso sind die Standzeiten von Versiegelungen gleicher Hersteller kaum vergleichbar, da jeder Fahrzeugbesitzer andere Einsatzbedingungen und Wasch- sowie Pflegevorstellungen für sein Fahrzeug hat. Deshalb sind Tests z.B. in Autozeitschiften von Lackpflegeprodukten mit der erforderlichen Skepsis zu sehen und können niemals "das beste Produkt" darstellen.

Aus dem Grund wird auch in jeder Beratung die Lackvorbereitung mit erfasst. Jeder, der hier aufschlägt und fragt mit welchem Lackschutzprodukt sein Lack toll glänzt, kriegt erklärt, dass er dazu den Lack richtig vorbereiten muss. Ebenso wird deutlich auf die Nachpflege (Handwäsche) hingewiesen. Jemandem, der nur in die Waschanlage fährt, wird von der ganzen Außenpflege abgeraten, weil sinnlos.

Zitat:

Original geschrieben von blumenzuechter

 

Und das Bemerkenswerte ist: Fahrzeuge, die seit Jahren keine Lackpflege (ausser Waschanlage) gesehen haben, sind im Lackzustand auch nicht wesentlich schlechter, als "gepflegte" Fahrzeuge.

Das sagst du, mein Auto und das vieler anderer die ich kenne beweisen das Gegenteil. Aber möglicherweise gehörst du zu den 99 %, die die gängigen Lackschäden (Swirls, Hologramme, Grauschleier) nicht bemerken oder für normal halten.

Zitat:

Original geschrieben von blumenzuechter

Und eine Lackaufbereitung bei anstehendem Verkauf bewirkt Wunder.

Es wird also vieles übertrieben. Aber: auch ich mag einen gepflegten und glänzenden Lack, aber übertreibe es nicht.

Den ersten Satz würde ich unterschreiben, allerdings gibts auch Gegenbeispiele. Viele Leute scheren sich nicht um den optischen Zustand des Autos, die nehmen auch ne total versiffte Möhre, wenn sie ein paar € billiger ist.

Und wie gesagt, niemand zwngt dich, die Pflege auf der selben Stufe zu betreiben wie die Hobby-Pfleger hier.

@ blumenzuechter

Was willst Du uns mit Deinem Beitrag eigentlich sug­ge­rie­ren?

In einigen Punkten magst Du ja recht haben.

Aber für die meisten User hier im Forum ist die Fahrzeugpflege ein Hobby.

Und Hobbys fallen teils/meist extrem aus.

Zitat:

"Und das Bemerkenswerte ist: Fahrzeuge, die seit Jahren keine Lackpflege (ausser Waschanlage) gesehen haben, sind im Lackzustand auch nicht wesentlich schlechter, als "gepflegte" Fahrzeuge."

Das bezweifle ich mal ganz stark!!!

Zitat:

Original geschrieben von Eis4zeit

@ blumenzuechter

Was willst Du uns mit Deinem Beitrag eigentlich sug­ge­rie­ren?

Das hab ich mich eben auch gefragt :confused::confused::confused:

Themenstarteram 21. März 2014 um 13:54

Ich will gar nichts "suggerieren". Ich habe nur mal meine Gedanken zu Papier gebracht nach dem Durchforsten dieses riesen Threads. Also fühlt Euch nicht angegriffen und pflegt weiter Eure Hobbys.

 

Fahrzeugpflege ist als Hobby genauso sinnvoll oder sinnlos wie Blumen züchten - es ist halt ein Hobby.

Richtig @AMenge. OT on: Weshalb sollte man sich den Aufwand des "Blumen züchtens" machen, wenn es beim Gärtner einfacher geht:D OT off

Ich sag mal, Fahrzeuge, die über die Jahre keine Waschanlage gesehen haben, stehen bis auf den evtl. vorhandenen Grauschleier sicher gut da, bei allen anderen (durch die Waschanlage gezogenen) kommen dem Pflegeliebhaber die Tränen.

Themenstarteram 22. März 2014 um 17:05

.....also wenn Ihr Blumen-Züchten für Sinnlos haltet, dann haben einige hier den Sinn des Lebens nicht verstanden. Ich bin Eigentümer und Betreiber einer grossen Gärtnerei-Kette und sehe sehr wohl einen Sinn im Züchten von Pflanzen. Im Gegensatz zur übertriebenen Lackpflege.

Siehst du, so unterschiedlich sind die Geschmäcker. Ich persönlich pflege meinen Lack und habe nichts für deine Pflanzen übrig, für mich ist das alles Unkraut (sorry).

So hat halt jeder seine Vorlieben, der eine pflegt seinen Lack, der andere züchtet Blumen, der dritte schaut sich an, wie 22 Mann einem Ball hinterher stolpern, der vierte rennt gleich nach Feierabend in die Kneipe, trinkt sich was und labert die anderen Gäste zu. Jeder ist glücklich mit seiner liebsten Freizeitbeschäftigung und sollte auch das respektieren, was sein Nachbar so treibt.

Ich selbst sehe es zwar im ersten Moment mit Grauen, wenn der Nachbar sein Auto mit der Kratzbürste misshandelt, aber ich will ihn nicht bekehren. Ich bin halt exzessiver Fahrzeugpfleger und er genau das Gegenteil... ;)

Zitat:

Original geschrieben von blumenzuechter

.....also wenn Ihr Blumen-Züchten für Sinnlos haltet, dann haben einige hier den Sinn des Lebens nicht verstanden. Ich bin Eigentümer und Betreiber einer grossen Gärtnerei-Kette und sehe sehr wohl einen Sinn im Züchten von Pflanzen. Im Gegensatz zur übertriebenen Lackpflege.

Sorry, aber m.M.n hast du dir hier mit der Eröffnung deines Threads ein "klassisches Eigentor" geschossen.

In einem Fahrzeugpflegeforum hier über Sinn und Unsinn der Lackpflege diskutieren zu wollen ist hier definitiv fehl am Platz - denn die hier anwesenden diskutieren "meist" sachlich über Tipps&Tricks.

Das du dich hier m.E. zum "Aussenseiter" machst dürfte klar sein.

Ich geh dann man ins Blumenzüchterforum und eröffne einen Fred über "Sinn des Züchtens":cool:

 

Gruß

Markus

Zitat:

Original geschrieben von blumenzuechter

.....also wenn Ihr Blumen-Züchten für Sinnlos haltet, dann haben einige hier den Sinn des Lebens nicht verstanden. Ich bin Eigentümer und Betreiber einer grossen Gärtnerei-Kette und sehe sehr wohl einen Sinn im Züchten von Pflanzen.

Welchen Sinn (außer dem Geld verdienen) hat das Züchten von Blumen denn für dich?

Zitat:

Im Gegensatz zur übertriebenen Lackpflege.

Und was übertrieben ist entscheidest du?

Zitat:

Original geschrieben von Bunny Hunter

So hat halt jeder seine Vorlieben, der eine pflegt seinen Lack, der andere züchtet Blumen, der dritte schaut sich an, wie 22 Mann einem Ball hinterher stolpern, der vierte rennt gleich nach Feierabend in die Kneipe, trinkt sich was und labert die anderen Gäste zu.

Ach Du Schei**! Was ist, wenn ich mich da mehrfach wiederfinde? :D

Zum Thema ...

@ blumenzuechter:

Du hältst einiges, was Du hier über Lackpflege lesen kannst, für jenseits von normal aber nennst Blumen züchten in einem Satz mit dem Sinn des Lebens.

Ein Kollege züchtet Bonsai-Bäumchen, fotografiert diese und füllt ganze Bildbände. Ein anderer sammelt mit über 40 Jahren Lego-Steine und besucht Lego-Messen. Stereo-Anlagen grösser 10.000 EUR mit Kabeln über 100,- EUR der Meter? Hören die einen Unterschied? Hast Du mal Münzsammler beobachtet? Briefmarken? Oder gar Ü-Ei-Figuren?

Jedem das Seine, leben und leben lassen. Verstehst Du, worauf ich hinaus will?

Gruss DiSchu

Zitat:

Original geschrieben von AMenge

Fahrzeugpflege ist als Hobby genauso sinnvoll oder sinnlos wie Blumen züchten - es ist halt ein Hobby.

eben. man muss seinem leben ja einen sinn geben. :D

Zitat:

Original geschrieben von blumenzuechter

Es wird also vieles übertrieben. Aber: auch ich mag einen gepflegten und glänzenden Lack, aber übertreibe es nicht.

Erstens denke ich das übertreibt niemand hier mit etwas. Jeder hat seine Art und weise, wie er sein Fahrzeug pflegt. Hier lernt man viel als Anfänger und fortgeschrittener auch, hier werden Produkte empfohlen, mit denen man bessere Ergebnisse erreichen kann und leichter zu verarbeiten sind. Das heißt nicht dass alles, was hier empfohlen wird sofort kaufen musst.

Ich habe zumindest hier sehr viel gelernt, was autopflege betrifft.

Zitat:

Original geschrieben von blumenzuechter

Und das Bemerkenswerte ist: Fahrzeuge, die seit Jahren keine Lackpflege (ausser Waschanlage) gesehen haben, sind im Lackzustand auch nicht wesentlich schlechter, als "gepflegte" Fahrzeuge.

Hmmm... ich sehe das anders... Geschmacksache

1-2

Ich verstehe den TE nicht. Niemand muss das Hobby eines anderen verstehen oder wird gezwungen dies nachzumachen, aber treibe ich mich deshalb in Blumenforen herum und hinterfrage den Sinn seines Hobbies bzw. seines Unternehmens und die Produkte die er verkauft?

Manche Leute haben einfach zu viel Freizeit und müssen anderen das Leben mahlig machen. Sehr Schade.

Deine Antwort
Ähnliche Themen