ForumAußenpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Fragen zur Lackpflege/ Aufstellung Pflegeprodukte

Fragen zur Lackpflege/ Aufstellung Pflegeprodukte

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 19:07

Hallo,

ich stelle mir grade ein bisschen was für die Fzg. Pflege zusammen, dabei bin ich auf diese Trockenhilfen für den Lack gestoßen (vor allem weil das Wasser hier sehr Hart ist und es gleich Kalk flecken gibt). In dem Shop bei dem ich bestellen möchte gibt es nur:

SONAX XTREME BrilliantShineDetailer.

Ist das zeug gut? Und kann ich es dann direkt nach der Wäsche auftragen, also auf den noch etwas nassen lack?

Und wie befreie ich das Fzg. vor dem waschen am besten vom Salz um Kratzer zu vermeiden?

Ansonsten habe ich Folgende Produkte in Aussicht:

Jeweils Sonax: Felgen Reiniger, Reifen Pfleger, Cockpit Reiniger, XTreme Polster Reiniger, Xtreme Shampoo 2in1, Mikrofaser Trocken Tuch

Buzil G 525 Scheibenreiniger, dazu MEGA Clean Universal-, Glaspoliertuch & Bodentuch

MEGA Clean Mikrofaser Poliertuch & Staubtuch für den Innenraum

Und einen Nigrin Mikrofaser Waschhandschuh

Was haltet Ihr von der Zusammenstellung

Danke im voraus

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 22:07

- Hersteller?

Mercedes

- Typ?

C-Klasse W204

- Farbe?

Silber

- Metallic (j/n)?

Ja

- Alter des Fahrzeugs?

EZ 12/2013

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs"

Dazu kann ich nichts sagen, habe das Fzg. erst eine Woche. War vor dem Kauf im Autohaus zur Aufbereitung.

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Bis auf kleine Steinschläge keine Schäden im lack.

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Keine

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Keine

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

Zur zeit habe ich nur ein Shampoo und einen Schwamm, brauche also eine Komplette Grundausstattung.

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

Ich hätte schon an etwas bessere Produkte gedacht. Ich würde für alles zusammen max. 150 Euro ausgeben

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Da ich keine Erfahrung habe ist auch einmal im Jahr eine Aufbereitung durch eine Firma geplant.

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

Würde ich Zukunft in Betracht ziehen, Ja.

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Möglichst nur Handwäsche, seltener Waschanlage

 

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

Zuhause im Hof

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

Für eine Grundreinigung 1-2 stunden, dann in regelmäßigen abständen Wax bzw. Politur dann also denke ich mal 3-4 Std?!

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

2-3 mal würde ich sagen, oder wäre häufiger zu empfehlen?

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

Thüringen, nahe Bad Salzungen

- Was soll erreicht werden?

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

2) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook, auch wenn es mehr und häufigere Arbeit bedeutet?

Ich würde sagen ein guter Mittelwert.

 

Ich habe bisher keine große Erfahrung in diesem Bereich. Ich war bisher eher der Waschanlagen Fahrer bzw. einfach mal mit einem Schwamm gewaschen. Wax bzw. eine Politur habe ich noch nicht verwendet da ich denke das man viel falsch machen kann, deswegen hab ich das Auto zu einer Aufbereitung Geschaft. Nun würde ich das aber lieber selber und etwas besser/Professioneller machen.

33 weitere Antworten
Ähnliche Themen
33 Antworten

Hmm,

SONAX XTREME Brillian tShine Detailer ist gut nur auf nassen lack nein klappt nicit

vielmehr ist für versiegelten Lack vorgesehen geht aber auch auf saubere getrockneten

Lack aufzutragen. Bei FAQ findest du alles was du brauchst zusammen gestellt

Hi Otto,

Du bist sehr Richtung Sonax orientiert. Woran liegt das?

Kennst Du nur Pflegeutensilien, die im örtlichen Baumarkt angeboten werden?

Es gibt viele, viele andere Anbieter.........die besser und auch günstiger sind.

Soll nicht heißen, dass Sonax nur schlechte Produkte hat.

Kennst Du die FAQ?

http://www.motor-talk.de/faq/fahrzeugpflege-q90.html

Dort kannst Du Dich wunderbar über die "richtige" Fahrzeugpflege informieren.

Du scheinst nur bei einem Shop bestellen zu wollen und das scheint Hygi.de zu sein. Ich bestelle dort auch gerne, mit dem Glasreiniger und den Tüchern bin ich immer noch sehr zufrieden aber ansonsten ist das Angebot an Fahrzeugpflegeartikeln zu sehr begrenzt. Nimm noch einen weiteren Shop speziell für Fahrzeugpflege mit ins Boot. Die Versandkosten werden dich nicht auffressen. Eher würde mich stören, mit einem Kompromiss arbeiten zu müssen, weil das gewünschte Produkt im Shop nicht verfügbar war.

Gruß,

DiSchu

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 20:12

Danke für die schnellen Antworten ;)

Ja ich wollte bei Hygi.de bestellen. Da werde ich mich nochmal umsehen, im FAQ stehen ja einige Shops und auch einige mittel. Da werde ich mir das man in den Shops ansehen.

Mal ne Frage: Geht es dir lediglich um Fragen zu Produkten oder geht es auch um die einzelnen Schritte zur Lackpflege? Heißt, bist du damit vertraut? Wenn es lediglich um eine Produktberatung geht, verschiebe ich den Thread ins Produkteforum.

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 21:27

Im Prinzip brauch ich für beides Tipps, ich suche erst mal Produkte für die Grundreinigung (schau mich da grade bei lupus um).

Später wollte ich dann auch mal Wax auftragen, da ich das noch nie gemacht habe brauche ich eventuell Tipps von euch, ich werde aber erstmal das FAQ lesen.

Okay, dann lasse ich den Thread erst mal hier, erlaube mir aber, den Titel etwas abzuändern, da es so etwas irreführend ist und man von einer reinen Produktberatung ausgehen könnte.

Zum Thema noch:

Wäre schön, wenn du auch noch Unterstützung zu den einzelnen Anwendungsschritten benötigst, dass du mal äußerst, was deine Erwartungshaltung ist. Was ist zudem an Equipment vorhanden, welche Erfahrungen mit der Fahrzeugpflege hast du, welches Fahrzeug, Budget....? Hierzu gibt es in den FAQ einen Fragebogen, wo die Dinge formuliert sind, die wir wissen sollten. Da kannst du auch angeben, mit welchen Arbeitsschritten bzw. Produkten du schon Erfahrungen gemacht hast.

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 22:07

- Hersteller?

Mercedes

- Typ?

C-Klasse W204

- Farbe?

Silber

- Metallic (j/n)?

Ja

- Alter des Fahrzeugs?

EZ 12/2013

- Pflegehistorie in ein paar Worten, wie z.B. "Bisher ca. alle 3 Wochen Waschanlage, 1x im Jahr Handpolitur und Wachs"

Dazu kann ich nichts sagen, habe das Fzg. erst eine Woche. War vor dem Kauf im Autohaus zur Aufbereitung.

- Beschreibung Zustand, wie z.B. "viele Waschanlagenstreifen, vorne Insekten eingebrannt, ca. 3cm langer Kratzer in Motorhaube, Radläufe aus Kunststoff ausgebissen".

Bis auf kleine Steinschläge keine Schäden im lack.

- Bisher verwendete Politur/Lackreiniger?

Keine

 

- Bisher verwendetes Wachs/Versiegelung?

Keine

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

Zur zeit habe ich nur ein Shampoo und einen Schwamm, brauche also eine Komplette Grundausstattung.

 

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

Ich hätte schon an etwas bessere Produkte gedacht. Ich würde für alles zusammen max. 150 Euro ausgeben

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Da ich keine Erfahrung habe ist auch einmal im Jahr eine Aufbereitung durch eine Firma geplant.

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

Würde ich Zukunft in Betracht ziehen, Ja.

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Möglichst nur Handwäsche, seltener Waschanlage

 

- Falls Handwäsche, wo planst Du diese durchzuführen (z.B. eigene Auffahrt oder naheliegende SB-Waschbox? Kann man dort Wasser zapfen oder muss man es mitbringen?)?

Zuhause im Hof

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

Für eine Grundreinigung 1-2 stunden, dann in regelmäßigen abständen Wax bzw. Politur dann also denke ich mal 3-4 Std?!

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

2-3 mal würde ich sagen, oder wäre häufiger zu empfehlen?

- Wo kommst du her (Ungefähre Region reicht aus. Vielleicht ist ein erfahrener User in Deiner Nähe, der Dich mit Rat und Tat unterstützen kann. Dies ist eine freiwillige Angabe, Du musst hier nicht antworten.)?

Thüringen, nahe Bad Salzungen

- Was soll erreicht werden?

1) Guter Glanz bei extrem langem Schutz, Produkte mit langer Standzeit und möglichst wenig Arbeit?

2) Extremer Glanz und möglichst Neuwagenlook, auch wenn es mehr und häufigere Arbeit bedeutet?

Ich würde sagen ein guter Mittelwert.

 

Ich habe bisher keine große Erfahrung in diesem Bereich. Ich war bisher eher der Waschanlagen Fahrer bzw. einfach mal mit einem Schwamm gewaschen. Wax bzw. eine Politur habe ich noch nicht verwendet da ich denke das man viel falsch machen kann, deswegen hab ich das Auto zu einer Aufbereitung Geschaft. Nun würde ich das aber lieber selber und etwas besser/Professioneller machen.

Zitat:

@Otto1990 schrieb am 8. Februar 2015 um 22:07:50 Uhr:

 

- Was ist bisher an Fahrzeugpflegeprodukten vorhanden, die man ggf. weiter nutzen könnte?

Zur zeit habe ich nur ein Shampoo und einen Schwamm, brauche also eine Komplette Grundausstattung.

Erst mal klasse, dass du dich gleich ans Werk gemacht hast ;-) Falls es sich um einen Schaumstoffschwamm handelt, nutze ihn um das Bad oder Küche zu reinigen. Auf den Autolack gehört das nicht. Da solltest du dir einen Microfaser - Schwamm oder Waschhandschuh zulegen. Dazu zwei Eimer und ein Schampoo, z.B. das Born to be mild von Dodo Juice.

 

Zitat:

- Budget: Was willst Du maximal für die kommende Aktion an Pflegeaufwand investieren (abs. Schmerzgrenze und bitte unbedingt einen Betrag in Euro nennen)?

Ich hätte schon an etwas bessere Produkte gedacht. Ich würde für alles zusammen max. 150 Euro ausgeben

Mmh, weiter unten schreibst du, dass evtl. auch eine Anschaffung einer Poliermaschine in Frage käme. Dann wird das mit den 150 EUR Budget aber nix...

Zitat:

- Kommt eine professionelle Lack-Aufbereitung und Defektbeseitigung (mehrere hundert Euro) in Frage oder möchtest Du gegebenenfalls selbst polieren?

Da ich keine Erfahrung habe ist auch einmal im Jahr eine Aufbereitung durch eine Firma geplant.

Das Geld hierfür würde ich dann lieber in eine Maschine und Equipment stecken und entsprechende Produkte. Eine professionelle und vernünftige Aufbereitung kostet mehrere Hundert Euronen. Wenn du eines dieser Angebot für 120 EUR für Innen und Außenaufbereitung bekommst, würde ich da lieber von Abstand nehmen. Oft wird der Lack nur mit Füllpampe behandelt, welche die Kratzer und Swirls kaschiert, aber nicht beseitigt. Nach zwei Fahrzeugwäschen sind die Stellen wieder da. Einziger Vorteil ist hier die Lackfarbe, die gegenüber Kratzern und Swirls recht unempfindlich ist. Dafür ist der AHA-Effekt nach einer erfolgten Aufbereitung aber auch nicht so groß.

Zitat:

- Kommt die Anschaffung einer Poliermaschine (Steckdose benötigt!) mit entsprechenden professionellen Mitteln im Frage (mehrere hundert Euro, aber hält ggf. mehrere Jahre vor)?

Würde ich Zukunft in Betracht ziehen, Ja.

Solltest du das kfr. in Betracht ziehen, schau dir mal die Lupus CPS 6100 als XL-Einsteigerpaket an. Da ist erst mal fast alles dabei, worauf man gut aufbauen kann.

Zitat:

- Fährst Du regelmäßig durch eine Waschanlage und hast das auch weiter vor, oder kommt Handwäsche in Frage?

Möglichst nur Handwäsche, seltener Waschanlage

Falsche Antwort:D. Richtig wäre gewesen, nie wieder Waschanlage;)

Zitat:

- Wie viel Zeit ist pro Woche (ungefähr) für Autopflege vorgesehen?

Für eine Grundreinigung 1-2 stunden, dann in regelmäßigen abständen Wax bzw. Politur dann also denke ich mal 3-4 Std?!

Mehr Zeit, als du bei regelmäßiger Pflege benötigen wirst. Eine Aufbereitung dauert hingegen deutlich länger.

Zitat:

- Wie oft pro Jahr bist Du bereit zu konservieren (wachsen oder versiegeln)?

2-3 mal würde ich sagen, oder wäre häufiger zu empfehlen?

Einmal pro Jahr richtig und evtl. vor dem Winter noch mal ne kleine Schönheits-Kur reichen. Je nach Verwendung von Wachs oder Versiegelung wirst du unter Umständen beim Wachs zwei bis drei mal nachlegen müssen, je nachdem für welches Produkt du dich entscheidest.

Zitat:

- Was soll erreicht werden?

 

Ich würde sagen ein guter Mittelwert.

Wenn es dir nicht zu viel Aufwand ist, würde ich dir zunächst zu einem Wachs raten oder einer Sprühversiegelung. Letztere ist trotz Versiegelung recht anwenderfreundlich.

 

Unterm Strich - keine Sorge, man kann zwar viel falsch machen aber umso viel mehr auch richtig, vor allem richtiger als durch die Waschanlage zu fahren, da kannste dir nämlich den heimischen Wachsauftrag sparen.

Da du nahezu alles benötigst, hier mal ne kurze Übersicht, die sich an deinem Budget orientiert, ohne Poliermaschine und Pads.

Lupus Premium Wash Mitt

Zwei Baumarkteimer mit mind. 10 Litern Inhalt, besser mehr

Born to be mild Schampoo

Lake Country Handpolierhilfe (im Set mit unterschiedlichen Pads), entfällt bei Anschaffung einer Poliermaschine

Meguiars Ultimate Compound Politur

Petzoldt´s MAgic Clean Reinigungsknete blau

Gyeon Can Coat Sprühversiegelung

Microfasertücher könntest du z.B. bei Wizard of Gloss bestellen - gutes Preis-Leistungsverhältnis.

1 Moby Dick Trockungstuch XL

10 mal Bibo (Sparpack) zum Abnehmen von Politur, Wachs, bzw. Versiegelung

Bis zu dieser Stelle liegst du bei ca. 125 EUR.

 

Mit der Zeit kommt dann noch alles für den Innenraum etc. Aber für den Einstieg ein gut geschnürtes Paket, wie ich finde...

Weil die Edit jetzt noch verwirren würde, noch ein NAchsatz.

Habe im Schreibwahn festgestellt, dass ich auf deine Produkte gar nicht eingestiegen bin.

Das Buzil und die Glastücher nutze ich selbst. Sind völlig in Ordnung und erhöhen die Kosten nur geringfügig. Den Felgenreiniger brauchst du eigentlich nur, wenn du deine Felgen nicht gleich mit versiegelst. Das geht nämlich mit dem Can Coat auch super und Schmutz haftet nicht mehr so gut an, so dass du nach dem Versiegeln der Felgen mit normalem MF-Handschuh und Schampoowasser reinigen kannst. Für die Erstreinigung der Felgen kannst du den Reniger natürlich nehmen. Der Aluteufel grün ist jedoch wirksamer.

Die übrigens Sonax-Produkte sind nicht so der Brüller. Das Cockpitspray glänzt, genauso wie das Reifengel und der Polsterreiniger reißt leider gar nichts. Zumindest habe ich in meinen Anfängen genau diese Dinge auch verwendet und war nicht wirklich zufrieden. Den Nigrin-Handschuh (ist das das Zottelvieh?) kannst du auch da lassen wo er ist. Alternative steht einen Post über diesem.

Wenn du deine Produktauswahl noch um den Innenraum erweitern willst, dann nimm für den gesamten Innenraum das Surf City Garage Dash away, sowohl für Polster, als auch für Armaturen geeignet. Dazu noch aus dem WoG-Shop drei blaue El Trapo Tücher. Und last but not least für die Reifen das Zaino Z 16, welches du mit einem Schwamm auftragen kannst und welches sehr sparsam ist. In der Summe liegst du dann vielleicht knapp über 150 EUR, hast aber eine echt gute und vollständige Grundausstattung.

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 23:09

Super danke.Ja bei der Poliermaschine bin ich dann natürlich auch bereit mehr auszugeben - ist dann eben das Geld was sonst der Aufbereiter nehmen würde, die Anschaffung wäre dann im Frühjahr interessant.

Bei der Knete nimmt man einfach etwas Wasser mit Shampoo und reibt damit den Lack ab?

Zitat:

@Otto1990 schrieb am 8. Februar 2015 um 23:09:51 Uhr:

 

Bei der Knete nimmt man einfach etwas Wasser mit Shampoo und reibt damit den Lack ab?

Ist eine Möglichkeit. Aber auf sehr sparsame Dosierung achten. Ca. 10 Tropfen Schampoo auf einen Liter Wasser. Bei zu starker Schampoo-Konzentration löst sich sonst die Knete auf. Ich selbst nutze zum Kneten ein Gemisch aus Optimum No-Rinse und Wasser. Weiß jetzt gerade die Konzentration nicht mehr. Ich glaube 1 : 30 oder sowas in der Richtung. Sehr sparsam und flutscht sehr gut.

Die Knete wird mit reichlich Gleitflüssigkeit über den Lack geschoben, möglichst ohne viel Druck. Du wirst dich wundern, was die an Verunreinigungen vom Lack holt. Dies passiert vor dem Poliervorgang, bzw. vor dem Auftragen der Versiegelung.

Übrigens habe ich noch Isopropanol vergessen. Das benötigst du zum Entfetten der Oberfläche vor dem Auftragen der Versiegelung. In der Apotheke ist es recht teuer, 10 EUR pro Liter ungefähr. Kriegt man im Netz auch günstiger.

Themenstarteram 8. Febuar 2015 um 23:49

Dann werde ich mir das ganze mal bestellen und Hoffen das es bald wärmer wird ;)

Sollte man mit der Knete das Komplette Auto behandeln oder nur die verschmutzen stellen?

Das ganze Auto

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Außenpflege
  6. Fragen zur Lackpflege/ Aufstellung Pflegeprodukte