ForumReifen & Felgen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Lackfehler auf neuer Felge

Lackfehler auf neuer Felge

Themenstarteram 18. Januar 2020 um 14:57

Hallo,

ich habe einen Satz MAM RS3 Felgen Palladiium Front Polish gekauft. Leider hab ich die Felgen nicht alle kontrolliert, als sie geliefert wurden. Natürlich wurde das direkt bestraft, denn jetzt hab ich nachdem ich Reifen habe aufziehen lassen doch einen unschönen Fehler an einer Felge entdeckt.

Es sieht mir so aus als wäre da ein Lackfehler bzw Materialfehler und es hat sich auch direkt schon Rost gebildet. Der Onlineshop möchte jetzt aber nichts mehr unternehmen, da schon Reifen aufgezogen wurden und der Fehler natürlich auch da passiert sein könnte. Das ist natürlich nur eine Ausrede, denn das sieht nicht nach einer mechanischen Beschädigung aus.

Die Frage ist jetzt, ob ich die Felgen reparieren lasse (sofern das bei Front Polish überhaupt so einfach geht?) oder ob ich mir direkt einen Anwalt hole und den Shop damit konfrontiere.

Felge
Ähnliche Themen
13 Antworten

Das ist kein Lackfehler sondern ein Abplatzer. Ein Anwalt wird den Defekt kaum für Dich ausbessern.

Rost an einer Alufelge ist eher untypisch. Also ist da irgendein Stahlwerkstoff dagegengedonnert und das, was dann rostet, ist der Abrieb desselben. Da Rost aber auch seine Zeit braucht, um zu entstehen, ist es mit sicherheit ein paar Tage Zeitdifferenz zwischen der Entstehung des Schadens und der Rostentstehung.

Das dürfte insgesamt ein kleiner Macken sein, der da drauf ist, also gehe ich mal davon aus, dass der TE pingelig in solchen Dingen ist, umso unverständlicher ist es dann, nicht sofort bei der Annahme die Felgen untersucht zu haben.

Die Kosten für Rechtsstreitigkeiten inkl. Gutachten usw. dürften den Wert der Felge schon mit dem ersten Anwaltschreiben egalisieren...

Mein Reifen- und Felgen- Lieferant ist auch für die Montage zuständig und verantwortlich, sprich Fachhandel, bei Unstimmigkeiten auch meine Anlaufstelle, alles klar und keine Probleme.

Themenstarteram 18. Januar 2020 um 17:28

Hat jemand Erfahrung mit der Reparatur von polierten Felgen? Lässt sich das vom Fachman gut reparieren? Geht das als Spot Repair durch und wird nicht so teuer?

Felgendoktor in Deiner Nähe oder Fachhandel.

Ich geh mal davon aus, dass du diese Felgen als Winterbereifung fährst??

schau mal hier:

https://www.mamfelgen.eu/mam-rs3/

Riiiichtiiig...

Die sind nicht Wintertauglich, da hast du selbst ohne Steinschlagschaden die Klarlackunterwanderung bei "salzigen" Straßen.

Oder fährst du die als Sommerkomplettrad und dir ist der Schaden zufällig im Keller auf dem Reifenstapel aufgefallen?

Wenn beim Händler vor Ort gekauft, da vorsprechen, dann hat er vergessen das Häckchen bei wintertauglich zu setzen.

Wenn du online gekauft hast, ist das ganz alleine dein Problem

Themenstarteram 18. Januar 2020 um 18:22

Online gekauft für den Sommer. Natürlich noch nicht auf dem Fahrzeug montiert gewesen.

Die Frage ist halt ob der Händler sich da einfach rausreden kann, weil nun schon Reifen montiert sind.

Au dann wirds tricky...

So ärgerlich das ist, ICH würde in deiner Situation ne neue Felge bestellen, und da das neue Sommergummi draufmontieren lassen.

Die alte, beschädigte Felge evtl. im e**y verticken.

Rechne deine Zeit und den Stress den du mit der Reparatur hast...

Lohnt nicht, Anwalt sowieso nicht.

Hake das Ding als Lehrgeld ab, das kostet nur unnötig Nerven

Nachdem die Felgen von dir abgenommen wurden und vermutlich keine Reklamation innerhalb einer gesetzten Frist erfolgte, frage ich mich schon, ob du diese Frage wirklich ernst meinst...

Selbst wenn nicht, wie weist du dem Händler nach, dass der Schaden schon da war?

Mit Montage der Reifen ist auch die Widerrufsmöglichkeit verwirkt.

Und dazu dann auch noch ein Tipp: Wenn die mal ein Jahr gelaufen sind, werden viele kleine Schäden darauf zu finden sein, und dann tut es weh, daran zu denken, dass man zu Beginn für teures Geld einen Schaden ausbessern ließ, der danach zigfach wieder vorhanden ist. Daher: Die Stelle säubern und mit Felgenklarlack ausbessern, danach etwas glätten und polieren, gut isses...

Der einzige, dem das auffallen dürfte, bist du selbst!

Zitat:

@Bullrin schrieb am 18. Januar 2020 um 18:22:40 Uhr:

Online gekauft für den Sommer. Natürlich noch nicht auf dem Fahrzeug montiert gewesen.

Die Frage ist halt ob der Händler sich da einfach rausreden kann, weil nun schon Reifen montiert sind.

Den Schuh wirst du dir anziehen müssen. Eine Reparatur wird wohl den Wert einer einzelnen MAM Felge übersteigen.

Moin!

Sorry, mein der TS den kleinen "Mückenschiss", den ich nur mit einer Lupe erkennen kann? Ich gehe davon aus, das ist eine Fläche mit Klarlack. Rost kann da nicht sein, zumindest nicht von der Alufelge.

Also ich würde da eine spitzes, scharfes Messer nehmen, etwas sauber abkratzen, und mit einem feinem Pinsel dann einen kleinen Tropfen Klarlack da hingeben. der verläuft dann von selbst innerhalb der abgekratzten Fläche. War das nach dem Antrocknen zu wenig einen weiteren Tropfen.

G

Selbst wenn es ein unbedeutender Schaden ist, ist es schon verständlich, daß man zumindest am Anfang mal ein paar Monate lang "perfekte" Felgen haben möchte, wenn man die neu kauft. Mir persönlich sind Kratzer in meinen Alus auch Wurst, aber verstehen kann ich den Ärger schon.

Ja, nur dann untersucht man das gleich und hat dann gute Karten für eine Reklamation

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Reifen & Felgen
  5. Lackfehler auf neuer Felge