ForumLeichtkrafträder
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Kymco Zing keine Leistung im 5. Gang

Kymco Zing keine Leistung im 5. Gang

Kymco
Themenstarteram 2. August 2016 um 13:24

Hallo zusammen....

Bin seit 2 Wochen Besitzer einer Kymco Zing.

Sie fährt eigentlich ganz sauber und ohne Probleme.

Springt auch sofort an.

Sie hat beim Vorbesitzer ein paar Jahre gestanden, wurde aber letztes Jahr wieder flott gemacht.

In den Papieren steht, dass sie durch eine Drosselblende im Ansaugrohr gedrosselt ist, habe aber keine Drossel gefunden. Wurde wohl ausgebaut....

Nun zu meinem Problem:

Im 4. Gang zieht sie hoch bis ca 90 kmh.

Schalte ich in den 5. zieht sie nicht mehr, wird sogar langsamer und geht auf 80 kmh runter....

Ist doch nicht normal oder, dass sie im 5. Gang langsamer ist als im 4., oder ????

Wie gesagt, ansonsten fährt sie sauber. Zieht nur nicht in 5. Gang !?!

Für Tips wäre ich sehr dankbar.

 

Ähnliche Themen
31 Antworten

Wann wurde sie das letzte Mal gewartet. Also durch einen Profi in einer Werkstatt?

Der Schieber des Vergasers geht voll hoch?

Themenstarteram 2. August 2016 um 14:03

Danke für die schnelle Antwort....

Also letze Wartung ist wohl etwas her. Hat der Vorbesitzer alles selbst gemacht... Hatte wohl mehrere Maschinen....

Aber der Schieber des Vergasers geht voll auf.

Gruß

Auch mit falsch eingestelltem Vergaser - oder dessen Verstopfung ist ein "ansonsten fährt sie sauber" noch möglich, nur in der 5 eben nicht.

Grundsätzlich würde ich den Vergaser überprüfen. Dort auf jeden Fall die Hauptdüse vergleichen mit dem was in die offene Version gehört. Weiterhin sollte/muss das Ventilspiel geprüft werden. Das sollte lieber eine Werkstatt machen. Den Ölwechsel bekommst du noch selbst hin.

Ansonsten ist die Zing ne Krücke. Meine lief mit Schwung um 100, manchmal auch nen ticken mehr. Vmax laut Papieren ja unter 100.

Themenstarteram 2. August 2016 um 19:10

Jaja, dass sie nicht die schnellste ist, weiß ich wohl... Aber trotzdem sollte sie ja im 5. Gang schneller sein als im 4.!

Vergaser selbst sieht gut aus... Werd ich wohl mal wen drüber gucken lassen müssen, wegen der Einstellungen....

Danke und Gruß

am 2. August 2016 um 19:23

Vielleicht ist sie im 4. Gang im Drehzahlbereich der maximalen Leistung und der 5. Gang ist nur eine Art Schongang, bei dem weniger Leistung, aber auch weniger Drehzahl anliegt?

Bei dem Bauernmotor kann man Ventilspiel auch selber kontrollieren. Man muss nicht wegen jeder Kleinigkeiten direkt zur Werkstatt latschen, sofern man sich das zutraut.

Zitat:

@Boez85 schrieb am 2. August 2016 um 13:24:45 Uhr:

....................]

Im 4. Gang zieht sie hoch bis ca 90 kmh.

Schalte ich in den 5. zieht sie nicht mehr, wird sogar langsamer und geht auf 80 kmh runter....

Ist doch nicht normal oder, dass sie im 5. Gang langsamer ist als im 4., oder ????

Wie gesagt, ansonsten fährt sie sauber. Zieht nur nicht in 5. Gang !?!

Für Tips wäre ich sehr dankbar.

Bei Leistungsverlust immer erst die Kompression messen !! Mit der Kompression sinkt die Motorleistung und dann kannste monatelang an Vergaser, Vario und sonstwas rumbasteln, das wird dann nix, wird nur noch mehr kaputt gemacht !

Deshalb erst sicherstellen dass die Motorkompression so ist wie sie sein sollte !! (spart viiiieeeeel Arbeit)

kbw ;)

Zitat:

@Iumak schrieb am 2. August 2016 um 19:23:17 Uhr:

Vielleicht ist sie im 4. Gang im Drehzahlbereich der maximalen Leistung und der 5. Gang ist nur eine Art Schongang, bei dem weniger Leistung, aber auch weniger Drehzahl anliegt?

Wie geht weniger Leistung im 5.??

Das Getriebe war schon gut ausgelegt. Bei 125ern wird nichts geschont. Die sind zum prügeln da...

Zitat:

@kleiner_boeser_Wolf schrieb am 2. August 2016 um 20:53:23 Uhr:

Bei Leistungsverlust immer erst die Kompression messen !! Mit der Kompression sinkt die Motorleistung und dann kannste monatelang an Vergaser, Vario und sonstwas rumbasteln, das wird dann nix, wird nur noch mehr kaputt gemacht !

Wenn das Ventilspiel nicht stimmt (z.B. zu klein ist), kannst Du monatelang Kompression messen, das wird nicht von alleine besser. ;)

Und nein, die Zing hat keine Hydrostößel. Ventilspielprüfung alle 5tkm!

Das ist jetzt sein neuer standartspruch :p

Zitat:

@tomS schrieb am 3. August 2016 um 07:15:21 Uhr:

Zitat:

@kleiner_boeser_Wolf schrieb am 2. August 2016 um 20:53:23 Uhr:

Bei Leistungsverlust immer erst die Kompression messen !! Mit der Kompression sinkt die Motorleistung und dann kannste monatelang an Vergaser, Vario und sonstwas rumbasteln, das wird dann nix, wird nur noch mehr kaputt gemacht !

Wenn das Ventilspiel nicht stimmt (z.B. zu klein ist), kannst Du monatelang Kompression messen, das wird nicht von alleine besser. ;)

Und nein, die Zing hat keine Hydrostößel. Ventilspielprüfung alle 5tkm!

Ach Tom, willst du die Leute für blöd erklären oder bist du selbst.......

Wenn der Kompressionsdruck ungenügend ist, weiß man sofort dass entweder die Ventile oder der Zylinderkopf undicht ist, evtl. die Kolbenringe verschlissen sind und der Motor dadurch nicht die Volle Leistung hat !!

Und i.d.R. kontrolliert man auch vorher die Ventile und stellt sie ggf. nach !!

...und bevor DAS nicht behoben ist, kann man monatelang an Vergaser, Vario und sonstwas rumbasteln, das wird dann nix, wird nur noch mehr kaputt gemacht ! Eben wiel der Motor mangels Kompression nicht die eigentliche Leistung bringen kann !!

Kannst du das nicht nicht kapieren ?? Lies meine Signatur und handele danach !!!

kbw ;)

Mich interessiert Deine Signatur nicht, sondern die Wartungs- und ggf. Fehlerbehebungshinweise und (/-vorschriften) des jeweiligen Herstellers. Dazu gehört auch die empfohlende Reihenfolge.

Ich merke aber sehr wohl, dass Du ein neues Lieblingsthema hast. ;)

Stell mal sicher, dass die Kurbelwelle auf eine genau definierte Drehzahl gebracht wird. Sonst ist die Kompressionsprüfung wenig aussagekräftig.

10 Kicks pro Minute ergeben ein anderes Bild als 6000 U/min pro Minute.

Jeder der an Motoren schraubt, weiß, dass Verbrennungsmotoren nur optimale Leistung mit optimaler Kompression bringen können !! Du nicht, Tom ??

Weniger Kompression = weniger Leistung = zieht im 5. Gang nicht mehr !!

Deshalb:

"Bei Leistungsverlust immer erst die Kompression messen" !!!

 

...und natürlich durch geeignete Maßnahmen die Kompression auf den eigentlichen Wert bringen BEVOR man an Kupplung, Vergaser etc. rummurkst !! Weil dies bei schlechter Kompression, also schlechter Motorleistung alles kein Vorteil bringt !!

..und das ist tatsächlich ein "Standartspruch" !! Jede ordentliche Werkstatt wird

"Bei Leistungsverlust immer erst die Kompression messen" !!!

Wenn allerdings die Kompression auf dem richtigen Wert ist, DANN, und nur DANN muss man den Fehler bei Vergasereinstellung oder Kupplung etc. suchen.

kbw ;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Leichtkrafträder
  5. Kymco Zing keine Leistung im 5. Gang