ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kymco DJ 50 Mofa läuft ca 30-35 km/h

Kymco DJ 50 Mofa läuft ca 30-35 km/h

Kymco DJ / EMR 50
Themenstarteram 21. Dezember 2019 um 17:16

Hallo zusammen,

wir haben für unseren Sohn einen gebrauchten Kymco DJ50 Mofa-Roller gekauft. Die Papiere weisen ihn eindeutig als Mofa mit 25 km/h aus. Der Vorbesitzer ist ein älterer Herr der den Roller damals neu gekauft hat und nach eigener Aussage nie etwas daran gemacht hat. Uns erscheint er auch glaubwürdig.

Bei der ersten ausgiebigen Probefahrt haben wir festgestellt, dass der Roller auf der Ebenen gute 30 km/h laut Tacho läuft. Geht es leicht bergab, knackt er schnell die 40 km/h.

Was meint ihr, ist da doch mal dran geschraubt worden? Wenn ich unseren 15-Jährigen damit auf die Straße lasse riskiert er ja seine Fahrerlaubnis. Oder liegt das noch in der Toleranz?

Was würdet ihr mir raten?

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@kranenburger schrieb am 21. Dezember 2019 um 17:32:54 Uhr:

... und was er Berg runter macht ist uninteressant...

Sag das mal einen Streifenwagen, der dir mit 40 hinterher fährt.

Der Roller muss so gedrosselt werden, dass er auch Berg runter nicht zu schnell ist - und 40 kmh ist für ein Mofa deutlich zu schnell. Da gibt es keine Ausrede.

14 weitere Antworten
Ähnliche Themen
14 Antworten

Dann schnappt euch mal das Handy und schaut was er laut GPS läuft.

Laut Tacho laufen die alle ca. 30 Kmh und was er Berg runter macht ist uninteressant,kommt immer drauf an was für eine Drosselung die eingebaut haben.

Ach und noch eins,Berg runter nicht schneller fahren als er auf der Ebenen schaft,also vom Gas weg,der Motor kann überdrehen .

Zitat:

@kranenburger schrieb am 21. Dezember 2019 um 17:32:54 Uhr:

... und was er Berg runter macht ist uninteressant...

Sag das mal einen Streifenwagen, der dir mit 40 hinterher fährt.

Der Roller muss so gedrosselt werden, dass er auch Berg runter nicht zu schnell ist - und 40 kmh ist für ein Mofa deutlich zu schnell. Da gibt es keine Ausrede.

Zitat:

@munition76 schrieb am 21. Dezember 2019 um 19:24:17 Uhr:

Zitat:

@kranenburger schrieb am 21. Dezember 2019 um 17:32:54 Uhr:

... und was er Berg runter macht ist uninteressant...

Sag das mal einen Streifenwagen, der dir mit 40 hinterher fährt.

Der Roller muss so gedrosselt werden, dass er auch Berg runter nicht zu schnell ist - und 40 kmh ist für ein Mofa deutlich zu schnell. Da gibt es keine Ausrede.

Dann hast du keine Ahnung von Drosselungen und Motoren.

Bei einer rein mechanischen Drosselung wirst das niemals hinbekommen das er Berg runter nicht schneller wird wenn du so blöd bist und nicht vom Gas gehst. Dadurch verlierst auch nicht die BE,nur setzt dir dein Motor aufs spiel. Dieses verhalten ist somit nicht auf das Fahrzeug bezogen sondern am Fahrer selbst,Roller in Ordnung ,Fahrer zu dumm.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 21. Dezember 2019 um 19:48:21 Uhr:

Dann hast du keine Ahnung von Drosselungen und Motoren.

Bei einer rein mechanischen Drosselung wirst das niemals hinbekommen das er Berg runter nicht schneller wird wenn du so blöd bist und nicht vom Gas gehst. Dadurch verlierst auch nicht die BE,nur setzt dir dein Motor aufs spiel. Dieses verhalten ist somit nicht auf das Fahrzeug bezogen sondern am Fahrer selbst,Roller in Ordnung ,Fahrer zu dumm.

Ich muss dich leider enttäuschen. Ich kenne mich sehr gut aus mit den Motoren und auch dessen Drosselungen.

Es ist mir bewusst, dass ein Roller Berg runter immer etwas schneller fährt, sofern er nicht einen elektrischen Drehzahlbegrenzer hat.

Dies ist aber weder ein Freifahrtschein, noch eine Entschuldigung für 40(!!) kmh bei einem Mofa.

Die Polizei oder der Staatsanwalt ist es egal welche Art von Drossel du hast. Ein Mofa hat unter keinen Umständen 40 kmh zu laufen. Punkt.

Ich kann dir auch einen Roller so drosseln, dass er auf gerader Strecke knappe 25 fährt und ordentilich Berg runter dann 60. Es ist und bleibt illegal.

Ich bleibe dabei: Wenn die Polizei hinterher fährt und die 40 kmh sieht, gibts definitiv eine Anzeige.

Eine Ausrede wie: „Herr Polizei, der Roller fährt aber nur Berg runter seine illegale 40 kmh“ wird nichts nützen.

Zu guter letzt: Mit einer mechanischen Drossel kriegt man natürlich auch hin, dass ein Mofa Berg runter keine 40 fährt. Dann wird er aber auf gerader Ebene auch keine „gute“ 30-35 mehr laufen.

Aber,aber,aber,die 30 auf dem Tacho werden keine 30 sein,warum sollte man den noch weiter kastrieren und das andere habe ich hoffentlich klar erklärt.

Mit deinen drosseln von 25Kmh und Berg runter 60 Kmh musst mal erklären wie der Roller dann läuft.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 21. Dezember 2019 um 21:03:14 Uhr:

Aber,aber,aber,die 30 auf dem Tacho werden keine 30 sein,warum sollte man den noch weiter kastrieren und das andere habe ich hoffentlich klar erklärt.

Mit deinen drosseln von 25Kmh und Berg runter 60 Kmh musst mal erklären wie der Roller dann läuft.

Zwischen Tacho 30 und gute 30-35 ist ein kleiner Unterschied.

Ich finde, dass der Roller bereits jetzt schon auf gerade Ebene ganz deutlich am Limit fährt.

Tacho 35 ist rein rechtlich schon eigentlich zu viel für ein Mofa. Ein strenger Polizist kann und darf da schon böse reagieren.

Dies ist auch der Grund, warum er Berg runter 40 fährt. Eben weil er bereits auf gerader Strecke schon zu schnell ist.

Würde er auf gerader Strecke 25-30 laufen, dann wären es Berg runter maximal 35 und es wäre ok für ein Mofa.

Diese 5 kmh Zusatz sowohl auf gerader Ebene, als auch Berg runter ist eben verboten. Irgendwo muss man eine Grenze setzen.

 

PS: Wie man ein Mofa drosselt, um Berg runter 60 zu fahren, werde ich hier sicherlich nicht beschreiben, da illegal. Ist ja auch völlig sinnlos. Da kann man gleich ganz offen fahren, die Strafe bleibt gleich.

munition76, bevor es hier noch peinlicher wird beende ich es besser.

 

@ConnySt ,hole den Roller ruhig,ist so in Ordnung und mache dein Filius klar das er Berg runter vom Gas geht damit der Motor keinen Schaden bekommt.

Zitat:

@kranenburger schrieb am 21. Dezember 2019 um 22:28:48 Uhr:

munition76, bevor es hier noch peinlicher wird beende ich es besser.

Peinlich ist es, dass du versuchst hier laien klar zu machen, dass 40 kmh beim Mofa in Ordnung ist. Halte dich lieber bedeckt bei Themen, wo du offensichtlich keine Ahnung hast.

Zitat:

@ConnySt ,hole den Roller ruhig,ist so in Ordnung und mache dein Filius klar das er Berg runter vom Gas geht damit der Motor keinen Schaden bekommt.

Hast du deine Lesebrille nicht auf, oder was soll das denn jetzt wieder?

Der TE hat doch eindeutig geschrieben, dass der Roller bereits gekauft wurde.

Zitat:

@ConnySt schrieb am 21. Dezember 2019 um 17:16:14 Uhr:

 

Was würdet ihr mir raten?

Die Geschwindigkeit wird allgemein mit der rechten Hand bestimmt. Das kann sicherlich auch dein Sohn.

Du musst ihm also klar machen, dass man bei Tacho 30 kein Gas mehr geben braucht. Dann können auch 3 Streifenwagen Hinterherfahren...

Hier fragt jemand:

Zitat:

@ConnySt schrieb am 21. Dezember 2019 um 17:16:14 Uhr:

Geht es leicht bergab, knackt er schnell die 40 km/h.

Wenn ich unseren 15-Jährigen damit auf die Straße lasse riskiert er ja seine Fahrerlaubnis.

Was würdet ihr mir raten?

Und als Antwort kommt:

Zitat:

@Papstpower schrieb am 21. Dezember 2019 um 23:39:20 Uhr:

Die Geschwindigkeit wird allgemein mit der rechten Hand bestimmt. Das kann sicherlich auch dein Sohn.

Du musst ihm also klar machen, dass man bei Tacho 30 kein Gas mehr geben braucht. Dann können auch 3 Streifenwagen Hinterherfahren...

So ein unqualifiziertes Antwort habe ich selten gelesen, Top!

Da Frage ich mich, wozu man überhaupt etwas drosselt. Letzlich kann man ja selbst bestimmen, wie schnell man fährt. Insbesondere bei 15 jährigen braucht man keineswegs eine Drossel. Wenn Papa sagt, er soll bei 30 aufhören Gas zu geben, dann wird er sich doch bestimmt daran halten und permanent auf den Tacho schauen.

Falls mal Ärger mit der Polizei gibt, sagt man dann:

Ja, ich weiß, dass der schnell die 40 knackt, sobald es leicht Berg runter geht, aber mein Sohn hat mir versprochen, dass er bei 30 aufhört Gas zu geben.

Kopfschüttel!

Meine Meinung dazu: Den Roller fahren wie er ist und sich an den ca. 27-28Km/h nach GPS freuen.

Bergab muss man ja nicht übertreiben.

Und wie groß ist die Wahrscheinlichkeit das gerade auf abschüssiger Fahrt eine Streife hinter einem ist? 1:1000 oder höher.

Nur mal so nebenbei. Wenn ein Fahrzeug zu schnell läuft, dann kommt er auf einen geeichten Prüfstand. Da wird dann ermittelt wie schnell er auf der GERADEN mit Luftwiderstand ect. laufen würde. Geschwindigkeit schätzen, oder nur durch hinterherfahren ist vor Gericht nicht aussagekräftig. Auch wie schnell er den Brenner runter läuft juckt nicht. Da können sie mich ja mit jedem 50er Schaltmoped gleich einsperren, weil ich da ja den Gang rausnehmen und runter laufen lassen kann. Was übrigens auch bei einem Roller geht wenn ich ihn gleich vom Stand weg loslaufen lasse. Und dann wollen die mich dafür bestrafen? Also lasst doch bitte mal die Kirche im Dorf. Das hier Tuning nicht geduldet wird ist ja O.K. aber man muss doch nicht gleich immer mit Kanonen auf Spatzen schießen

Ja, echt lächerlich wie sich da an Tachoangaben von 35 hochgezogen wird.

Das hat keinerlei Aussagekraft!

Erstmal auf exaktere Weise, da gibt’s mehrere Möglichkeiten, die tatsächliche V Max ermitteln.

Dann kann man erst weitere Schlüsse ziehen.

 

PS: es gab vor langer Zeit schon einige Fabrikate und Modelle, die ab Werk schon gute 35 kmh liefen.

(Mit schmächtigen 15 jährigen bestückt, anstelle des Standard 75 kg Testfahrer)

Aber das nur nebenbei.

Zitat:

@munition76 schrieb am 22. Dezember 2019 um 00:00:02 Uhr:

Hier fragt jemand:

Zitat:

@munition76 schrieb am 22. Dezember 2019 um 00:00:02 Uhr:

Zitat:

@ConnySt schrieb am 21. Dezember 2019 um 17:16:14 Uhr:

Geht es leicht bergab, knackt er schnell die 40 km/h.

Wenn ich unseren 15-Jährigen damit auf die Straße lasse riskiert er ja seine Fahrerlaubnis.

Was würdet ihr mir raten?

Und als Antwort kommt:

Zitat:

@munition76 schrieb am 22. Dezember 2019 um 00:00:02 Uhr:

Zitat:

@Papstpower schrieb am 21. Dezember 2019 um 23:39:20 Uhr:

Die Geschwindigkeit wird allgemein mit der rechten Hand bestimmt. Das kann sicherlich auch dein Sohn.

Du musst ihm also klar machen, dass man bei Tacho 30 kein Gas mehr geben braucht. Dann können auch 3 Streifenwagen Hinterherfahren...

So ein unqualifiziertes Antwort habe ich selten gelesen, Top!

Da Frage ich mich, wozu man überhaupt etwas drosselt. Letzlich kann man ja selbst bestimmen, wie schnell man fährt. Insbesondere bei 15 jährigen braucht man keineswegs eine Drossel. Wenn Papa sagt, er soll bei 30 aufhören Gas zu geben, dann wird er sich doch bestimmt daran halten und permanent auf den Tacho schauen.

Falls mal Ärger mit der Polizei gibt, sagt man dann:

Ja, ich weiß, dass der schnell die 40 knackt, sobald es leicht Berg runter geht, aber mein Sohn hat mir versprochen, dass er bei 30 aufhört Gas zu geben.

Kopfschüttel!

Ja, dir Antwort ist perfekt!

 

Weil eben nicht bergab bei max Drehzahl zählt! Das zeigt deutlich das Prüfverfahren!

 

Tja, für eine qualifizierte Antwort solltest du das selbst wissen!

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kymco DJ 50 Mofa läuft ca 30-35 km/h