ForumSLC, SLK & AMG GT
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Kühlmittelstandsanzeige leuchtet SLK R170

Kühlmittelstandsanzeige leuchtet SLK R170

Themenstarteram 24. April 2014 um 11:47

Hallo Forengemeinde.

bei meinem SLK R170 Bj97 leuchtet im Kombiinstrument die Kühlmittelstandsanzeige seit geraumer Zeit.

Durchgeführte Arbeiten: Kühlwasserbehälter gereinigt und Füllstandssensor gemessen 109,6 Ohm; Waschwasserbehälter Sensor im befüllten zustand gemessen 173,6 Ohm darüberhinaus bereits gewechselt Temperaturgeber und Thermostat schlauch geknetet. Durch herunterdrücken des Schwimmers im Ausgleichbehälter läßt sich auf Zündstellung 2 der Fehler löschen kommt aber nach ca. 15min Fahrzeit wieder. Das Lüftersteuergerät ist noch das erste von 97 dies habe ich geöffnet und gereinigt mit Kontakt 60 und WL der Sauglüfter dreht bei erreichen der Motortemperatur.

Sollte ich das Steuergerät wechseln wie sieht es mit dem Fühler vom Wischwasserbehälter aus?

Was kann ich noch tun?

Danke

Gruß

Beste Antwort im Thema
Themenstarteram 3. Mai 2014 um 13:43

Hallo Forengemeinde,

Hallo Dieter

Hallo Jürgen

ich war es satt und war gestern beim Freundlichen vorgefahren Kurztest gemacht.

Jürgen hatte Recht es war der Ausgleichsbehälter heute selber gewechselt und Lampe ist aus, endlich gelöst.

Nun habe ich aber noch ein Problem welches seitdem Batteriewechsel zu Saisonbeginn besteht es leuchtet die SRS Lampe. Wenn der Wagen gestartet wird leuchtet sie kurz auf wie immer geht dann aus und geht nach einer Sekunde auf dauerleuchten.

Ich muß dazu sagen das ich im Winter die Türpappen geklebt und neue Folien reingemacht habe da war die alte Batterie noch drin da war was die SRS Lampe angeht kein Leuchten außer beim Betätigen der Zündung zu sehen.

Testprotokoll liegt mir vor.:

AB-Steuergerät: Klemme 15R Unterspannung klar kam durch den Batteriewechsel.

Code: 33 Die Kommunikation mit dem Bauteil A54 (Sensor Sidebag Beifahrer) ist gestört.

Code: 32 gleicher Text bis auf.....Bauteil A53 (Sensor Sidebag Fahrer) ist gestört.

Hat von euch einer eine Idee weil vorher alles gefunkt hat.

Vielen Dank für eure Hilfe

Ein schönes sonniges :-) Wochenende

Gruß

 

10 weitere Antworten
Ähnliche Themen
10 Antworten

Deinen Post von einem Moderator in den richtigen Bereich verschieben lassen!

Den die kennen sich mit MB besser aus, hier geht es um die Allgemeinen Fahrzeugthemen wie Motoren, Getriebe etc. die nicht spezifisch zu einem Fahrzeug sind.

Themenstarteram 24. April 2014 um 12:10

Zitat:

Original geschrieben von Die_Biber

Hallo Forengemeinde.

bei meinem SLK R170 Bj97 leuchtet im Kombiinstrument die Kühlmittelstandsanzeige seit geraumer Zeit.

Durchgeführte Arbeiten: Kühlwasserbehälter gereinigt und Füllstandssensor gemessen 109,6 Ohm; Waschwasserbehälter Sensor im befüllten zustand gemessen 173,6 Ohm darüberhinaus bereits gewechselt Temperaturgeber und Thermostat schlauch geknetet. Durch herunterdrücken des Schwimmers im Ausgleichbehälter läßt sich auf Zündstellung 2 der Fehler löschen kommt aber nach ca. 15min Fahrzeit wieder. Das Lüftersteuergerät ist noch das erste von 97 dies habe ich geöffnet und gereinigt mit Kontakt 60 und WL der Sauglüfter dreht bei erreichen der Motortemperatur.

Sollte ich das Steuergerät wechseln wie sieht es mit dem Fühler vom Wischwasserbehälter aus?

Was kann ich noch tun?

Danke

Gruß

Bitte den Beitrag verschieben, Danke

Auch wenn Du das schon probiert hast: Vielleicht wurde der dicke Wasserschlauch, der in Richtung Motor verläuft, doch nicht genügend lange geknetet. In der Regel fehlt nämlich keineswegs nur das oft zitierte Schnapsglas voll Wasser; ich habe auf diese Weise (kleinweise) mal einen ganzen Liter zusätzlich untergebracht, obwohl der Wasserstand scheinbar (!) ok war.

Übrigens: Bei mysteriösen Kühlwasserverlusten oder ähnlich geheimnisvollen Ereignissen nicht immer gleich das Schlimmste befürchten - oft tut's auch schon ein neuer Deckel auf dem (sog.) Ausgleichsbehälter (der mir beim R170 keiner zu sein scheint ...).

Was bedeutet das:

Zitat: "... der Sauglüfter dreht bei erreichen der Motortemperatur."

Falls der Lüfter bereits bei 80 Grad läuft: Wurde der Fehlerspeicher ausgelesen? Ich will nicht hoffen, dass dabei etwas von "Klimaanlage" angemerkt war.

Ich habe hier aber am ehesten das Lüftersteuergerät im Verdacht, das Du bereits geöffnet und gereinigt hast. Diese Maßnahme garantiert aber nicht, dass es bei der korrekten Temperatur anspricht.

Gruß vom bösen Dieter

Habe ich das richtig verstanden, kein Kühlwasserverlust, nur die Leuchte geht an?

Welcher Motor und km-Stand?

Themenstarteram 25. April 2014 um 9:41

Hallo Zusammen,

erstmal Danke für eure Antworten.

@Dieter, den Deckel hatte ich vergessen diesen habe ich auch gewechselt. Die Temperatur wo der Sauglüfter anspringt liegt bei ca. 85-90 Grad am Ki. abgelesen. Der Wagen qualmt nicht er baut im Ausgleichsbehälter auch Druck auf geprüft nach Warmfahren. Füllstand im Ausgleichsbehälter bleibt gleich. Der dicke Schlauch der vor dem Thermostat ist wir auch Heiss.

Was ich gestern noch gemacht habe im ESG400 die Kondensatoren gewechselt danach ging die Lampe im Ki aus ohne das ich den Schwimmer Magneten nach unten gedrückt habe aber immer wieder an nach ca 10-20Sekunden als würde Arbeiten bin dann eine längere Strecke gefahren Stadt, BAB und Autobahn wonach am Ende die Lampe wieder dauerhaft brannte.

Bei der Klima bin ich mir nicht ganz schlüssig ob diese richtig arbeitet.

@Jürgen, es ist ein 200 Sauger mit 136PS und Automatikgetriebe.

@alle, die Werte der Sensoren Ausgleichsbehälter und Scheibenwischwasser sind i.O ?

Danke für eure Hilfe

Gruß

 

Zu den Werten der Sensoren kann ich leider nichts sagen. Ich glaube nur zu wissen, dass die beiden signalmäßig irgendwie zusammengeschaltet sind, warum auch immer.

Für mich sieht es so aus, dass das Lüftersteuergerät nicht ordnungsgemäß arbeitet. Bei mir ist der Lüfter höchstens mal im Hochsommer im Stop-and-Go-Verkehr in Betrieb. Nach der Klima fragte ich nur deswegen, weil der Lüfter bei unplausiblen Signalen vom Motorsteuergerät an die Klimaanlage in Notlauf gehen kann - dann wäre aber ein entsprechender Fehler im Fehlerspeicher hinterlegt. Ob die Klima selber überhaupt funktioniert, spielt dabei keine Rolle.

Ich glaube noch immer nicht recht daran, dass die Kühlanlage wirklich komplett gefüllt ist. Natürlich ist der dicke Schlauch heiß, aber das sagt gar nichts. Er muss ausgiebig geknetet werden, und dabei immer wieder kleinweise Wasser nachfüllen.

Gruß vom bösen Dieter

OK, ZKD scheidet damit wohl aus, Ursache dürfte dann in Richtung Sensorik/Elektrik liegen.

Ev. testweise mal den kompletten Ausgleichsbehälter aus einem baugleichen SLK wechseln, aber woher nehmen?

Stell das Problem mal auf MBSLK.de rein bzw. such dort nach Lösungen.

Themenstarteram 3. Mai 2014 um 13:43

Hallo Forengemeinde,

Hallo Dieter

Hallo Jürgen

ich war es satt und war gestern beim Freundlichen vorgefahren Kurztest gemacht.

Jürgen hatte Recht es war der Ausgleichsbehälter heute selber gewechselt und Lampe ist aus, endlich gelöst.

Nun habe ich aber noch ein Problem welches seitdem Batteriewechsel zu Saisonbeginn besteht es leuchtet die SRS Lampe. Wenn der Wagen gestartet wird leuchtet sie kurz auf wie immer geht dann aus und geht nach einer Sekunde auf dauerleuchten.

Ich muß dazu sagen das ich im Winter die Türpappen geklebt und neue Folien reingemacht habe da war die alte Batterie noch drin da war was die SRS Lampe angeht kein Leuchten außer beim Betätigen der Zündung zu sehen.

Testprotokoll liegt mir vor.:

AB-Steuergerät: Klemme 15R Unterspannung klar kam durch den Batteriewechsel.

Code: 33 Die Kommunikation mit dem Bauteil A54 (Sensor Sidebag Beifahrer) ist gestört.

Code: 32 gleicher Text bis auf.....Bauteil A53 (Sensor Sidebag Fahrer) ist gestört.

Hat von euch einer eine Idee weil vorher alles gefunkt hat.

Vielen Dank für eure Hilfe

Ein schönes sonniges :-) Wochenende

Gruß

 

Ich hoffe, der Fehlerspeicher wurde gelöscht, sonst leuchtet die Lampe ewig weiter.

Das Problem kann durch eine schlechte Batterie verursacht sein, aber natürlich auch mit korrodierten Anschlüssen am Airbagsteuergerät bzw. an den sonstigen Steckverbindungen zu tun haben (was ich aber bei zwei praktisch identischen Fehlern eher nicht glaube). Wenn Du richtig Pech hast, ist das Steuergerät hin.

Gruß vom bösen Dieter

Themenstarteram 10. Mai 2014 um 17:27

Hallo Dieter,

war jetzt nochmal beim Freundlichen aber diesmal bei denen mit den 3. Buchstaben. Die haben nochmal ausgelesen und gelöscht seitdem ist die SRS Lampe nun aus.

Es lag wohl tatsächlich am Batteriewechsel. Bei MB hatte man wohl versäumt zu löschen.

Danke für eure Tipps.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SLC, SLK & AMG GT
  6. Kühlmittelstandsanzeige leuchtet SLK R170