ForumS60, S80, V70 2, XC70, XC90
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kühlmittel Temperatur plötzlich im roten Bereich

Kühlmittel Temperatur plötzlich im roten Bereich

Volvo S60 1 (R)
Themenstarteram 24. Januar 2021 um 5:07

Hallo,

bei meinem Volvo S60 tritt folgender Fehler auf, ich hatte schon beobachtet das die Temperaturanzeige bisschen spinnt, im Stand wurde das Auto langsam warm. Bin ich gefahren, ging die Temperatur nicht über 30 Grad, jetzt stand das Auto circa 5 Stunden, ich bin los gefahren gute 3km gemächlich durch die Stadt, da ging die Anzeige auf einmal ganz plötzlich von 30 grad auf 130 Grad bis zum Anschlag quasi, ich habe die heizung voll aufgedreht, kam nur lauwarme Luft raus und habe das Auto ohne last dann ausrollen gelassen, habe das Fahrzeug abgestellt als das Auto aus war lief der Lüfter noch nach, dann habe ich erstmal das Kühlmittel überprüft, der Behälter lies sich ohne Probleme öffnen, ein kurzes zischen, das Wasser war wie zu erwarten nach 3km lauwarm, nicht an kochen oder sonst was. Der Motor an sich war auch lauwarm bis warm, nichtmal der Krümmer war warm. Ich habe dann 5-10 Minuten mit offener Motorhaube bei 1 Grad Außentemperatur gewartet. Die Anzeige blieb Trotzdem konstant auf 130 Grad, ich bin dann die 3 KM wieder zurück nach hause gefahren. Die Anzeige war Trotzdem permanent im roten Bereich. Ich vermute mal stark das der Temperatur Sensor defekt ist oder? Und ich muss am Montag 40km zur Arbeit, denkt ihr das ich das Problemlos hin bekomme? Oder doch lieber das Auto stehen lassen?

Das Auto ist ein Volvo S60 Baujahr 2002 mit einem 2.4l Benzinmotor (140 PS)

Ähnliche Themen
11 Antworten

Entweder Sensor oder Thermostat. Hast du etwas zum Temperatur messen ob das Wasser tatsächlich die angezeigte Temperatur hat? So hab ich das Mal bei meinem Moped herausgefunden. War am Ende der Fühler

Entweder Sensor oder Thermostat. Hast du etwas zum Temperatur messen ob das Wasser tatsächlich die angezeigte Temperatur hat z.b. OBD oder Thermometer? So hab ich das Mal bei meinem Moped herausgefunden. War am Ende der Fühler

Hi,

Könnte entweder der Temperaturgeber selbst sein, oder das Kabel liegt an Masse.

Wenn der Zeiger plötzlich bis zum Anschlag hoch geht ist das eigentlich der Hauptgrund. Evtl hattest du Besuch vom Marder, oder wurde im Motorraum etwas gemacht, wobei das Kabel beschädigt oder abgerissen worden ist....

Das Fahren zur Arbeit sollte vielleicht nicht das Problem sein, lange sollte man den Zustand so aber auch nicht lassen....

Gruß der sachsenelch

Schau mal dieses Video an: https://youtu.be/gcJofnHEULc

Dort siehst du die Lage des Thermostaten und des Sensors. Kabel bzw. Masseschluss checken, das sollte es schon sein. Da der Motor ja nach 3km nicht heiß sein kann, würde ich auch nicht von Gefahr ausgehen. Bedenkenlos (d. h. ohne Diagnose und Reparatur) weiterfahren geht aber auch nicht, weil dann im Fall einer höheren Motor- und damit Kühlmitteltemperatur der Motorlüfter nicht anspringt und damit ein wirklicher Schaden entstehen kann.

Wahrscheinlich ein Massekurzschluß der Temperaturfühlerleitung. Schau Dir die Leitung und den Stecker am Fühler mal an.

Eventuell aber auch ein Defekt der Kühlwasserpumpe oder Thermostat klemmt im geschlossenen Zustand. Und das gibt einen Zylinderkopfschaden. Lasse da mal lieber jemanden mit Erfahrung drüberschauen.

Oder fehlt Frostschutzmittel und das Wasser ist eingefroren?

@Paulizei1994:

Wenn es so ist wie du geschrieben hast, dann arbeite ab was dir der @sachsenelch geschrieben hat - dann wirst such fündig... ;)

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 13:11

Erstmal danke für die vielen Zahlreichen antworten. Nachdem das Auto jetzt über Nacht stand habe ich es mal gestartet bzw die Zündung ein geschaltet, die Temperatur ging sofort in den roten Bereich was definitiv nicht sein kann, nach gut 30sec ging die Temperatur allerdings auf 0 runter und der Lüfter ging an, die Fehlermeldung war auch weg. Nun stand da eine neuer Fehlermeldung "Emissions Werte wartung" und die motorkontrolleuchte war an. Bin zu meinem Bruder gefahren der ein ausleseprogramm hat dort konnte er lediglich nur den Fehler löschen aber nicht wirklich etwas auslesen oder raus finden, das Programm ist auch Eigentlich für VAG. Habe das Auto im Stand laufen lassen Temperatur ging normal auf 90 grad hoch nach längerem stehen. Bin ich dann circa 1h durch die Stadt und über Land gefahren, das einzige was passiert ist, ist das bei schnellerer fahrt die Temperatur runter ging auf den ersten Strich laut Temperatur Anzeige. Jedoch war dieses plötzlich ins rote Bereich gehen der Nadel nicht mehr da. Selbst nicht nach 1 Stunde fahren. Könnte das Thermostat in Verbindung mit dem Temperatur sensor defekt sein? Das wären aber schon ziemlich viele Zufälle auf einmal? Oder war das Thermostat gestern geschlossen und heute morgen geöffnet? Das erklärt aber dann nicht den schlagartigen Anstieg der Temperatur innerhalb von 1Sec ??. Kabel habe ich überprüft auch bisschen dran gerüttelt schien alles fest und stabil zu sein. Sichtbare Beschädigungen konnte ich auch nicht feststellen.

Mit dem Thermostat wird es nichts zu tun haben: Kabelproblem oder der Fühler selbst.

Wobei wenn du plötzlich auch andere Meldungen hast, wäre such rin Marderbesuch durchaus denkbar...

Kontrolliere das mal.

Gruß Didi

Themenstarteram 24. Januar 2021 um 14:53

Zitat:

@SirDeedee schrieb am 24. Januar 2021 um 14:42:14 Uhr:

Mit dem Thermostat wird es nichts zu tun haben: Kabelproblem oder der Fühler selbst.

Wobei wenn du plötzlich auch andere Meldungen hast, wäre such rin Marderbesuch durchaus denkbar...

Kontrolliere das mal.

Gruß Didi

Also offensichtliche Kabel Schäden habe ich nicht, allerdings ist hinten zwischen Motor und Fahrgastzelle so ein wie soll ich das sagen Art Schaumstoff? Das hat sich mittig gelöst evtl war da ein Marder dran? Ich bin leider auswärts tätig und werde mir die Sache genauer am nächsten Wochenende ansehen. Ich bin euch wirklich sehr dankbar für die schnellen und konkreten antworten ??

Hi,

Das kann mit der eigentlichen Motortemperatur relativ wenig zu tun haben.

Wenn der Lüfter selbst bei relativ kalten Motor anläuft und der Zeiger für die Temperatur von jetzt auf gleich von Anschlag zu Anschlag wandert, liegt das am Geber oder seiner Verkabelung. Im schlimmsten Fall wäre noch ein elektrischer Fehler im kombiinstrument oder gar im Steuergerät denkbar.

Steuergerät würde ich persönlich ausschließen, kombiinstrument ist bei den Volvos gar nicht mal sooo selten. Aber auch das lässt sich reparieren....

Kontrolliere erst mal die Kabel am Temperaturgeber, evtl auch mal mit Kontaktspray bearbeiten.

Vielleicht kann ja auch mal jemand mit entsprechender Software die Daten des Temperaturgebers auslesen.

Wenn der zum Beispiel plausible Werte liefert, dann würde ich das kombiinstrument in Betracht ziehen.

Wenn es ein Marder Schaden wäre, manche Versicherungen zahlen auch für Marder Bisse und deren Folgeschäden.

Das könnte ne aufwendige Suche werden, aber so kann es ja auch nicht bleiben....

Gruß der sachsenelch

Nur nebenbei: Es spricht nichts dagegen, dass zwei oder sogar mehrere Fehler gleichzeitig auftreten - vielleicht ein Fehler schleichend und unbeachtet und erst jetzt entdeckt. Aber bringe schnellstmöglich die Temperaturanzeige in Ordnung und dann sehen wir weiter.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volvo
  5. S60, S80, V70 2, XC70, XC90
  6. Kühlmittel Temperatur plötzlich im roten Bereich