ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kühlflüssigkeit statt Frostschutzmittel genommen. was tun? folgen?

Kühlflüssigkeit statt Frostschutzmittel genommen. was tun? folgen?

Themenstarteram 24. Oktober 2018 um 23:19

Habe in der Hektik ausversehen bei einem A6 2.4er und 1er BMW 118d statt Frostschutz/Scheibenwischwasser Kühlflüssigkeit in den Behälter gegeben, gemischt mit Wasser.

 

Macht das was aus? Soll ich es raus pumpen am besten bis es leer ist? Bzw Waschdüsen solang laufe lassen bis es leer ist und dann richtig einfüllen wies sich gehört;)

Beste Antwort im Thema
  • Schlauch in den Behälter stecken, bis er unten ankommt.
  • Schlauch neben den Wagen in ein Gefäß stecken, was auf dem Boden steht.
  • 2. Schlauch mit einem Tuch dicht an die Öffnung des Wischwasserbehälters drücken.
  • Durch den 2. Schlauch in den Wischwasserbehälter pusten.
  • Jetzt drückt das Wasser aus dem anderen Schlauch raus.
  • 3-4 Spülgänge mit klarem Wasser machen!
  • Behälter wieder mit Wischwasser befüllen.

MfG

21 weitere Antworten
Ähnliche Themen
21 Antworten

Ich fasse mal zusammen

Kühlerfrostschutz in der Scheibenreinigungsanlage.

Empfehlung:

Aus dem Behälter rauspumpen oder mit einem Schlauch rauslaufen lassen - längeren Schlauch in den Behälter, anders Ende des Schlauchs tiefer als den tiefsten Punkt im Behälter in ein passendes Gefäß - kurz ansaugen ohne was in den Mund zu kriegen - leer laufen lassen. Neu mit klarem Wasser füllen - gleiche Prozedur nochmal - Scheibenreiniger rein - paar Sekunden sprühen - gut ist.

Themenstarteram 24. Oktober 2018 um 23:37

Okay danke. Glaube so mache ich es auch. Wollte nur wissen ob's da folgen haben könnte, aber ich selbst denke es ist eigentlich kein Problem..nur denken ist nicht wissen:)

Schmiert die ganze Scheibe voll...

Folgen wird es haben, wenn du versuchst, mit der WiWa-Pumpe den Behälter leer zu bekommen. Die Pumpe mag keinen Dauerbetrieb.

Zitat:

@birscherl schrieb am 25. Oktober 2018 um 07:03:20 Uhr:

Die Pumpe mag keinen Dauerbetrieb.

Woher weißt du das? Die Pumpe mag nur keinen Trockenlauf.

Zitat:

@auto2402 schrieb am 24. Oktober 2018 um 23:19:07 Uhr:

Habe in der Hektik.. ..statt Frostschutz/Scheibenwischwasser Kühlflüssigkeit in den Behälter gegeben, gemischt mit Wasser.

Stand das schon fertig gemischt rum oder hast du das erst gemischt?

Wenn das schon fertig gemischt rumstand, frage ich mich,

warum man Kühlerflüssigkeit vorm Einfüllen mischt.

Und wenn du es erst gemischt hast, frage ich mich, wieso du das nicht gemerkt hast.

Beide Mittel haben doch zwei total unterschiedliche und auch starke Eigengerüche.

Und das auch noch bei 2 Autos. Hätte einem doch schon beim 1.Auto auffallen müssen.

Zitat:

@4Takt schrieb am 25. Oktober 2018 um 08:30:18 Uhr:

Woher weißt du das? …

Weil ich beim Dauer-Leerpumpen des Behälters schon eine Pumpe geschrottet habe.

Jo, hast halt zu spät abgeschaltet und dann ist die Pumpe trocken gelaufen.

Geht ratzfatz.

Nö, die Pumpe war nicht trockengelaufen.

In den meisten Anleitungen steht Max 10sekunden am Stück betätigen

@4Takt

Die sind definitiv nicht für den Dauerbetrieb konzipiert. Warum auch?

Glaube es euch ja, aber bisher war halt immer der Tank leer, wenn die Pumpe

kaputt war, deshalb dachte ich, es lag am Trockenlauf.

Themenstarteram 23. November 2018 um 8:31

Moje. Habe es versucht per Pumpe..leider ist der Schlauch nicht wirklich lang (Hazet 1l Pumpe) habe nicht viel raus bekommen. Habt ihr eine Idee wie es noch geht? Ablassen kann man es nicht?

große Spritze und langen Aquarienschlauch nehmen.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Kühlflüssigkeit statt Frostschutzmittel genommen. was tun? folgen?