ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. kühler entkalken mit vitamin c ?!

kühler entkalken mit vitamin c ?!

Themenstarteram 28. September 2005 um 7:32

ein bekannter gab mir den rat, meinen Kühler (wohl dicht) mit konzentrierter Zitronensäure zu reinigen. er sagte, daß bei VW entsprechende Maschinen auf diese Weise efffektiv entkalkt werden und hat mir auch ein Beutelchen von dem Zeugs mitgebracht. Was halter ihr davon, ist das auch für einen Autokühler geeignet?

Ähnliche Themen
21 Antworten

Re: kühler entkalken mit vitamin c ?!

 

Zitat:

Original geschrieben von donne

ein bekannter gab mir den rat, meinen Kühler (wohl dicht) mit konzentrierter Zitronensäure zu reinigen. er sagte, daß bei VW entsprechende Maschinen auf diese Weise efffektiv entkalkt werden und hat mir auch ein Beutelchen von dem Zeugs mitgebracht. Was halter ihr davon, ist das auch für einen Autokühler geeignet?

Gebissreiniger sollte sogar noch besser funktionieren. Löst

jeden Grint - wer mal über Nacht nen alten Pfennig darin

gebadet hat, glaubt am nächsten Tag das Teil wäre neu...

Die agressivere Methode wäre Abflussfrei !

Habe damit mal einen von innen vergammelten Motorradtank

bearbeitet. Unglaublich was da für ne Plörre rauskommt,

obwohl ich den Tank zuvor mit allem möglichem ausgespült

hatte. Stand mal als Tip in ner Motorradzeitung....

Ob man das Zeugs bei Alukühlern oder Zylinderköpfen nehmen

kann, weiss ich allerdings nicht. - Vielleicht zu aggressiv !?

Themenstarteram 28. September 2005 um 16:34

genau deswegen frag ich lieber vorher nach.....

Kühler Reinigung..

 

Hallo, versuch mit URINSTEIN LÖSER..

kannst kaufen in jedem großhandel..

geht wunderbar..

..über nacht wirken lassen und mit hochdruckreiniger durchspülen..

gruß amicar

es gibt auch Kühlerreiniger /Kühlerentkalker für Fahrzeugkühler im Handel!

Die passen dann auch zum verbauten Werkstoff.

Themenstarteram 29. September 2005 um 21:58

also ich werd´s mal mit der zitronensäure probieren. ich habe gestern einen Eimer voll davon angerührt und ein paar alte verkalkte wasserhähne, vergammelte schrauben und so allerlei verpeektes aus verschiedensten Metallen reingeschmissen, auch ein paar gummi und plastikteile.

Hat dann allmählich angefangen ein wenig zu brodeln.

Nach 24h hab ich das zeugs dann wieder abgekippt. Ich muss sagen: alle achtung. Die Hähne sind im wahrsten Sinne des Wortes blitzblank geworden, alle schrauben und metallteile sind ebenfalls nahezu blank. auch grober rost hat sich weitesgehend gelöst oder lässt sich nun von hand oder mit einem tuch wegwischen. das einzige wo die Säure wirkungslos war sind teile die verölt oder verharzt waren. ist ja aber irgendwie klar. Die gummiteile sind nicht angegriffen.

was mir noch aufgefallen ist, ist daß die Teile nach dem Bad einen aufdringlich metallenen geruch haben

also ich hau das zeugs jetzt mal in meinen Kühler und lass das mal ein paar tage drin, werd dann noch mal berichten was da so alles rauskam und ob´s der kühler überlebt hat....

am 7. Oktober 2005 um 23:59

....und? was macht Dein kühler? ists empfehlenswert?

am 8. Oktober 2005 um 1:35

Wir haben in der Firma als Rohstoff für unsere Farben auch Zitronensäure in Pulverform. Die Mitarbeiter nehmen das immer zum Kaffeemaschine entkalken. Dürfte also kein Problem mit der Zitronensäure geben. Danach halt gut mit Wasser (ab)spülen.

Gruß Simon

Edit:

Klugscheißmodus AN

Vitamin C ist Ascorbinsäure ;)

Klugscheißmodus AUS

am 8. Oktober 2005 um 6:33

Wenn ich schon dabei bin. :D

Hier einige Auszüge aus dem Sicherheitsdatenblatt von Zitronensäure:

-Reizt die Augen

-Berührung mit Augen und Haut vermeiden

-schwach wassergefährdend; nicht in die Kanalisation gelangen lassen

-pH-Wert (10g/l): 2,0

Also immer schön Handschuhe anziehen. Ist nicht Ohne das Zeug. ;)

Gruß Simon

Abflussfrei (zumindest das auf Basis von Natronlauge) nicht für Alu verwenden. Aluminium wird davon zerfressen.

Was auch gut ztum Entkalken ist, ist Essigkonzentrat oder Essigsäurekonzentrat. Das geht auch sehr gut und gibts in vielen Supermärkten.

Grüße Geverae

Themenstarteram 9. Oktober 2005 um 9:05

also dann berichte ich mal; der kühler ist wieder blitzblank. Zitronensäure kann ich also wirklich empfehlen, unglaublich was da alles so raus kommt beim Spülen..... ich hab´s ca. 1,5 Tage einwirken lassen und dann mit nem Wasserschlauch 15 Minuten gespült.

am 4. Mai 2006 um 11:50

Hallo donne,

bist Du mit der Lösung auch gefahren, oder hast Du nur den Ausgebauten Kühler damit gefüllt ?

 

Gruß

Jörg...

Themenstarteram 4. Mai 2006 um 20:54

na da hast du aber ganz schön tief gewühlt in der thread-kiste...;-)

habe damals nur den Kühler (ausgebaut) behandelt. die kühlkanäle im motor habe ich, da ich den motor neu aufgebaut habe, mechanisch gereinigt bzw. reinigen lassen.

am 4. Mai 2006 um 21:38

joou habe das benutzt.

Gerade eben Kühlerreiniger Bar´s Nural bestellt. Mal schauen, was damit wird.

Gruß

Jörg...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. kühler entkalken mit vitamin c ?!