ForumMotorrad Reisen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Kroatien 2020 Informationen gesucht

Kroatien 2020 Informationen gesucht

Themenstarteram 18. Juli 2020 um 9:26

Moin. Ich suche Informationen zu Reisen nach Kroatien mit Transit durch Slowenien.

Insbesondere würden mich Auskünfte von Leuten interessieren, die diese Länder in der Zeit nach den corona-bedingten Grenzöffnungen bereist haben oder sehr intime Kenner des Landes bzw. der Region sind.

Ich bringe noch Details zu meiner Anfrage.

Was auf den Seiten des AA zu lesen ist, weiß ich alles, auch im Umgang mit Suchmaschinen bin ich bestens vertraut. Ich bereise Kroatien auch seit 40 Jahren, aber die aktuelle Situation ist mit nichts Früherem vergleichbar.

Ähnliche Themen
30 Antworten

Aber für Familien mit mehreren Generationen eignet sich "unser" Campingplatz bei Saint Tropez.

https://www.riviera-villages.com/Les-Prairies-de-la-Mer

Da hat jeder sein Häuschen, wenn man zusammen sein will, kann man das, aber man kann sich auch aus dem Weg gehen. Wir waren jetzt schon vier Mal da und ich kann das uneingeschränkt empfehlen.

Themenstarteram 21. Juli 2020 um 12:12

Zitat:

@kandidatnr2 schrieb am 20. Juli 2020 um 17:49:05 Uhr:

Zur Unterscheidung der Großeltern heiße ich auch "Motorrad-Opa"!

Mal sehen, wie ich dann heisse.

Mit 11 Monaten ist die Artikulation eher unverständlich.

Danke für den Tipp.

Sieht sehr gut aus.

Und ein Heimspiel, was die Route betrifft.

Autobahn bis Montreux, dann die Route des Grandes Alpes.

Ist notiert. Die Ecke kenne ich recht gut.

Da war ich schon in den 80ern mehrmals mit Zelt und R100S.

Corniche d'Esterel.

2010 noch einmal. Da erinnere ich mich allerdings an mörderischen Verkehr an der Cote d'Azur

Ja, Verkehr ist schlimm.

Hallo zusammen,

wir überlegen derzeit auch einen "Autourlaub in Europa", ich übernehme einfach mal mit den Thread :-)

Kroatien fällt auch in die engere Wahl, aber ich äußere ähnliche Bedenken wie der Thread-Ersteller. Zumal eine Reisezeit im schlechteren Fall von 10 Stunden + Stau ähnlich wäre wie der Flug auf die Malediven.

Auch Preislich sind da ähnlichkeiten, denn momentan bekommen wir nur annehmbare Hotels für 200 Euro oder mehr pro Nacht.

Zudem; wie man liest und hört reisen 9 von 10 Bekannte nach Kroatien in den Urlaub, es wird wahrscheinlich dementsprechend voll.

Hat noch jemand Pläne bzgl. Kroatien und kann Informationen liefern?

Für uns wäre es das erste mal, "pro" wäre auf jeden Fall die "unabhängigkeit" mit dem Auto - man kann im Worst-Case schnell zurück.. (ob das wirklich so ist wenn Grenzen geschlossen werden?!)..

Mein Freund ist inzwischen zurück und fand das alles entspannt und nicht anstrengend.

Zitat:

@r8kk schrieb am 31. Juli 2020 um 16:09:45 Uhr:

Hallo zusammen,

wir überlegen derzeit auch einen "Autourlaub in Europa", ich übernehme einfach mal mit den Thread :-)

Kroatien fällt auch in die engere Wahl, aber ich äußere ähnliche Bedenken wie der Thread-Ersteller. Zumal eine Reisezeit im schlechteren Fall von 10 Stunden + Stau ähnlich wäre wie der Flug auf die Malediven.

Auch Preislich sind da ähnlichkeiten, denn momentan bekommen wir nur annehmbare Hotels für 200 Euro oder mehr pro Nacht.

Zudem; wie man liest und hört reisen 9 von 10 Bekannte nach Kroatien in den Urlaub, es wird wahrscheinlich dementsprechend voll.

Hat noch jemand Pläne bzgl. Kroatien und kann Informationen liefern?

Für uns wäre es das erste mal, "pro" wäre auf jeden Fall die "unabhängigkeit" mit dem Auto - man kann im Worst-Case schnell zurück.. (ob das wirklich so ist wenn Grenzen geschlossen werden?!)..

Hallo zusammen.

Wie vorher schon geschrieben, sind wir gerade 7n der Planung was Kroatien angeht. Starten wir mit zwei Motorräder 4 Personen am 29.08.

Bezüglich Übernachtung, suchen wir keine großartige Hotels in der Cyti oder am Strand. Momentan haben ein paar Appartements gefunden für 4 Personen mit separate Schlafzimmer für 11 Nächte für ca. 700 Euro alles zusammen. Also pro Person ca. 15 Euro die Nacht.

Wir sind motorisiert und können alles uns ansehen und jeden Strand besuchen was wir wollen und wünschen.

Wenn Mann sich vorab online für Einreise registriert hat, hat Mann kein Problem an der Grenze.

Einzigste Frage die uns noch offen ist, mobiles Internet.

Grüsse

Kaban

Themenstarteram 1. August 2020 um 15:09

Wir wären eigentlich heute gefahren.

Gottseidank war ich klüger.

Ich hab gecancelled, die Hütte storniert und bin daheim geblieben. Eine weise Entscheidung, wie ich mittlerweile weiß. Das weitere Vorgehen der BReg von D und A im Hinblick auf die Balkanstaaten ist völlig undurchsichtig.

Die aktuelle Covid19-Welle, die jetzt kommt, ist beängstigend. Die Dummheit der Leute im Umgang mit der Pandemie noch mehr. Ich war gestern nur auf dem Wertstoffhof. business as usual. Keine Munasken mehr (außer mir und dem Mitarbeiter der Gemeinde), keine Abstände, nichts. Meine Frau kommt gerade vom Flughafen Stuttgart zurück, das totale Chaos. Voll ohne Ende, die Maskenpflicht wird ignoriert und die Leute stehen dicht gedrängt beieinander.

Die online-Registrierung für HR habe ich schon vor Wochen gemacht, dabei muss man die genaue Adresse der Unterkunft eingeben. Freies Reisen, wohin man gerade will, so wie ich das seit über 40 Jahren von Jugoslawien bis Kroatien gewohnt bin, ist nicht möglich. Zumindest nicht legal.

Das Problem für Autofahrer ist, dass man erst mal bis zu der Spur kommen muss, auf die bereits online registrierte Reisende mit schriftlichem Bestätigungscode geleitet werden. Bis dahin steht man nämlich mit allen anderen Deppen im Stau, die das nicht gecheckt haben.

Rückkehrer haben mir von Wartezeiten bis zu 5 Stunden berichtet. Rein wie raus. Und wenn es den Ösis morgen einfällt, die Einreisenden aus HR zu testen, seis nur mit einem Infrarotthermo werden die Staus im August mega. Den Scheiß brauch ich nicht. zumal auf meiner Terrasse auch 36 Grad sind. Ich kann ja mit dem Auto nicht einfach vorfahren. Mit dem Mopped schon.

Die Kinder sind heute nach Sardinien geflogen und vor einer Stunde gut gelandet. Haus am Strand von der Familie des Schwiegersohnes, kostet nichts.

Ich hab die Flüge gesponsort und jetzt meine Ruhe.

Wir warten ab, sind ja als Pensionäre flexibel. Ich kann jederzeit wegfahren bzw. fliegen, muss niemanden fragen oder Urlaub beantragen. Und wir fliegen lieber wieder im Winter nach Afrika oder in die Karibik, sobald das wieder ohne Stress, Gefahr oder Quarantäne geht.

Die Idee, mit dem Auto nach HR zu fahren, wie wir das früher immer gemacht haben (und nie mehr machen wollten, weil mich die Fahrerei und Warterei ankotzt) stammte eigentlich von unseren Kindern. Die wollten einen "Familienurlaub" mit Opa und Oma.

Besonders scharf war ich darauf ohnehin nicht.

Stundenlang im Auto und dann noch bei 36 Grad im Stau stehen, das braucht kein Mensch.

Was die Netzabdeckung betrifft, ist fast jedes Land dieser Welt besser als Deutschland. Ob auf Mauritius, den Seychellen, im Oman, in Ägypten, der Karibik oder Zentralamerika. Man sollte außerhalb der EU nur eine entsprechende SIM-Karte haben, sonst wird das teuer.

Ich war 2017 in Istrien, 2018 in Slowenien mit Abstechern nach Kroatien. Überall mobiles Netz.

Themenstarteram 12. August 2020 um 17:33

Ich hatte den richtigen Riecher:

https://web.de/.../...lauber-stecken-gaeste-stuttgarter-feier-34980898

Novalja ist auf Pag. Der Ballermann Kroatiens. Ich war da schon dreimal.

Ja, in Donzdorf ist immer Rock'n'Roll!

Themenstarteram 12. August 2020 um 20:21

Mal sehen, wie lange es dauert, bis HR auf der Roten Liste steht.

In Donzdorf ist sonst nur einmal im Jahr Party. An der Fasnet.

Ein Ex-Kollege ist bei den Donzdorfer Fleckle.

Ich meine Nuclear Blast.

https://de.wikipedia.org/wiki/Nuclear_Blast

Wissen nur Eingeweihte, dass Donzdorf Weltstadt ist.

Themenstarteram 13. August 2020 um 12:49

Siehste mal. Was es nicht alles gibt. Und das in Donzdorf.

Novalja hat sich wohl zum Hotspot entwickelt. Die Einstufung Kroatiens als Risikogebiet steht bevor, das bin ich mir sicher.

Ich bin nun mal gespannt, ob Baden-Württemberg das mit den Testergebnissen besser hinbekommt, als Bayern. Das ging da ja wohl voll in die Hose und der Söder wäre sicher jetzt nicht traurig, wenn er den Mund nicht ganz so voll genommen hätte. Soll sich mal am Kretsche ein Beispiel nehmen. Der ist da zurückhaltender.

Unser Nachwuchs ist gestern braungebrannt und munter aus Sardinien zurück gekehrt. Am Flughafen Stuttgart, dessen Parkplätze ich noch nie so leer gesehen habe, wird ein kostenfreier Corona-Test auch für Rückkehrer aus Nicht-Risikogebieten angeboten. Die Jungen haben das genutzt. Bis morgen sollten die Ergebnisse abrufbar sein oder mitgeteilt werden.

Was Kroatien betrifft, frage ich mich, was die ganze Anmelderei soll, wenn das Partyvolk dann auf Pag Gelage feiert und das Virus nach Donzdorf schleppt. Das ist komplett für'n A...

Zumal es ja offensichtlich keine Residenzpflicht gibt und man sich im Land frei bewegen kann. Dann kann man sich das Theater sparen.

Ich bin jetzt auf Bayern gespannt.

Aber ich will nicht abschweifen.

Themenstarteram 13. August 2020 um 15:22

Nun - das Thema ist ja nach wie vor aktuell, es gibt auch hier einige die nach Kroatien reisen wollen, z.B. Robert und Franzi auf dem TET. Der beginnt eben auch im Grenzgebiet zu BiH und endet an der slowenischen Grenze. Dazwischen zieht er sich durch Berge aber auch Küstengebiete westlich des Velebit.

Ich denke, wer sich vernünftig verhält, Kontakte auf ein Minimum reduziert, sich vor allem auf den Campingplätzen strikt an die Hygieneempfehlungen hält und eben nicht Ballermann-Parties auf Pag mitfeiert, der reduziert das Maß eines Infektionsrisikos auf das bei uns, denn hier ist es aufgrund der zunehmenden Sorglosigkeit der Leute (ich beobachte das in meinem Fitnessstudio) wieder deutlich gestiegen.

Die Frage ist, was geschieht während bzw. nach der Rückreise. Also bei der Einreise nach SLO und nach A, wo man zwangsläufig durch muss. A hat u.a. das gesamte spanische Festland zum Risikogebiet erklärt und ich denke, es wird diesbezüglich auch verschärfte Reaktionen seitens des AA geben. Kroatien wird hinzukommen, es gibt immer mehr Hinweise, dass die ihre Infektionszahlen schönen. Ischgl lässt grüßen.

Themenstarteram 16. August 2020 um 17:32

Baden-Württemberg kann's auch nicht besser.

Zu den Tests von Mittwoch, 16 Uhr, liegen noch keine Ergebnisse vor.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorrad Reisen
  5. Kroatien 2020 Informationen gesucht