ForumMotorroller
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kreidler Galactica Roller sonderbares Fahrverhalten

Kreidler Galactica Roller sonderbares Fahrverhalten

Kreidler Galactica
Themenstarteram 29. September 2020 um 15:21

Hallo zusammen, ich habe vor Kurzem einen Galactica Bj. 2014 mit gerade mal 2000 Kilometern Laufleistung erworben. Leider war wegen einer defekter Batterie eine Probefahrt nicht möglich. Auch wollte der Roller mit dem Kickstarter nicht anspringen. Da hat dann eben der Preis entschieden.... Nun läuft der Roller wieder, die Düsen waren wegen langer Standzeit total verstopft, aber das Fahrverhalten ist mehr als eigenartig. Im Geradeauslauf ist, selbst freihändig, alles ok. Aber sobald man in eine Kurve lenkt, muss man den Lenker regelrecht festhalten, da der selbständig weiter in die Kurve fällt. Der Roller würde selbständig bis Vollausschlag einlenken. Das ist nicht nur sehr unangenehm, sondern sogar gefährlich. Ist in beide Richtungen so. Nun, kann das an einer krummen Gabel liegen?? Der Roller hat auf der rechten Seite Schleifspuren von einem Stutz, aber nichts wildes. Was wäre warscheinlicher?? Gabelbrücke oder Standrohre??

Ich möchte nicht noch Unmengen in den Roller investieren, schon gar nicht auf Verdacht.

Oder ist dieses Fahrverhalten etwa normal für diesen Roller?? Das kann ich mir allerdings nicht vorstellen, da das doch sehr eigenartig und sogar gefährlich ist.

Liebe Grüße aus der Pfalz, Andy

Beste Antwort im Thema

Hmm, also die Reifen sind zwar Billigware, sehen aber okay aus...

Ich würde den Radstand aus dem Datenblatt raussuchen und messen, ob der passt, um ein Unfallfahrzeug auszuschließen.

40 weitere Antworten
Ähnliche Themen
40 Antworten
Themenstarteram 29. September 2020 um 15:25

So sieht der Roller aus.

16013858745521391712107080379108

Kontrollier mal den Reifenluftdruck.

Vermutlich ist das Lenkkopflager lose.

Ab in die Werksatt und bestättigen lassen oder Fragen an was es sonst noch liegen kann.

MfG kheinz.

Ein Bild direkt gerade von der Seite machen, für mich sieht das im Moment so aus als wenn der vor einer Wand gefahren ist und die Gabel nach hinten geschoben hat.

Themenstarteram 29. September 2020 um 15:48

Das Lenkkopflager ist definitiv in Ordnung, scheidet also aus. Bei Ansicht von der Seite ist an der Gabel nichts zu erkennen. Müsste ich ausbauen und vermessen, Standrohre ist ja easy, aber die Gabelbrücke schon etwas aufwendiger.

Das heißt du hast das Lenkkopflager im entlasteten Zustand genauestens überprüft und es hat sich dabei kein Spiel herausgestellt?

Dieses von dir beschriebene Fahrverhalten ist, sofern nicht bei diesem Modell als normal zu betrachten, eigentlich ein Hinweis auf eine veränderte Rahmengeometrie, verursacht durch Unfall oder Sturz. Insofern könnte Kranenburger durchaus auf der richtigen Spur sein. Allerdings fehlen mir da wieder die eindeutigen Unfallspuren.

Und was heißt denn "weiter in die Kurve fällt"? Mußt du regelrecht dagegen ankämpfen, dass der Roller nicht weiter einlenkt?

Kontrollier den Luftdruck!

Themenstarteram 29. September 2020 um 16:19

Schande über mein Haupt..... der Luftdruck war bei 2 bar, für mein Verständnis eigentlich ausreichend, auf drei Bar erhöht, und der Roller ist nicht mehr wieder zu erkennen. Das kannte ich von meinen vorherigen Rollern nicht.

Dennoch merkwürdig, da 2bar nicht wirklich viel zu wenig ist. Vor allem sind aber 3bar deutlich zu viel. Federt das überhaupt noch? Und was sagt die Betriebsanleitung zum Reifendruck? Ich habe nämlich vorne 2,0 und hinten 2,25bar recherchiert, was bei diesen Reifen und Modell auch plausibel erscheint.

Okay der Reifen wäre mir zu fest aufgepumpt. Der ist doch kaum noch in der Lage sich auf der Erde nicht wie Vollgummireifen sich zu verhalten.

Also mein Gedanke wäre auch Lenkerlagerung, dann wenn der nun mit Viel Luft besser geht, das die Standrohre trocken sind und das bessere Fahrgefühl daher kommt.

3 bar halte ich auch für zu hoch ,aber wenn es dadurch viel besser ist .

Ich kenn das nur von meinem, wenn zu niedrig verhält er sich genauso.

An den Reifen ist kaum was zu sehen,geschweige denn zu fühlen,merkste wirklich nur am verhalten.

3 bar sind zu hoch da kann man drumrum reden wie man will,da ist was anderes im Spiel.

Auch wenn es etwas arbeit ist,brauchst doch nur die Schürze vorne weg machen und kannst alles sehen.

Themenstarteram 29. September 2020 um 19:32

Das hab ich doch schon alles kontrolliert, soweit es geht mit Winkel gemessen, und kein Verzug feststellen können. Wie erwähnt, ich fahre morgen zur Tanke und messe den tatsächlichen Druck.

Vielleicht liegt es an den Reifen selbst. Wobei diese aufgrund des Baujahres nicht überaltert und bei der niedrigen Laufleistung auch nicht abgefahren sein können. Aber wenn da so billiger Chinamist drauf ist, wie ja als Erstausrüstung gerne gemacht wird, könnte dies möglicherweise ursächlich sein. Wobei ich solch schlechte Erfahrungen bisher nicht gemacht habe.

Aber den Luftdruck um über 50 (!) % zu erhöhen und damit jeden Komfort zu ruinieren halte ich auch nicht für eine Lösung.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Motorroller
  5. Kreidler Galactica Roller sonderbares Fahrverhalten