ForumFahrzeugpflege
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kratzer nach Anwendung von A1 Speed Polish

Kratzer nach Anwendung von A1 Speed Polish

Themenstarteram 19. Februar 2010 um 13:37

Hallo liebe Leute,

Mein Männe wollte gestern seinem kürzlich erworbenen BMW Z3 etwas gutes tun und hat ihn mit A1 Speed Polish bearbeitet.

Auf den ersten Blick war das Ergebnis super, aber beim morgendlichen Blick aufs Auto unter dem hellen Licht einer Straßenlaterne

sah man viele kleine kreisrunde Kratzer. also keine tiefen Kratzer, sondern eher so wie Schleifspuren.

Da war die Laune natürlich erstmal hin. Er hats Auto erst mit Autoshampoo gewaschen, trockengeledert, dann das Zeug mit dem Schwamm drauf und hinterher mit Microfasertüchern auspoliert.

Seht ihr eine Möglichkeit diese "Schleifspuren" zu beseitigen? Ich weiß, vielleicht hätten wir uns erstmal vorab informieren sollen, aber nun ist es leider zu spät :rolleyes:

Wie gesagt, bin für jeden Tip dankbar, der dazu beiträgt, die Laune meines Mannes wieder zu heben und mein

Wochenende zu retten ;)

Ähnliche Themen
30 Antworten

Klingt nach Hologrammen. Dazu gibt es diesen Thread.

am 19. Februar 2010 um 14:19

Falsche Anwendung würde ich mal sagen....

Ja,mit Anti Hologramm Politur sollte es gehen.

Danach dann gut versiegeln.

Am Produkt lag das sicher nicht.

am 19. Februar 2010 um 14:28

@ AMenge

Hologramme würden doch aber auch eine gewisse (starke) mechanische Einwirkung auf den Lack voraussetzen, respektive :D eine Bearbeitung mit einer Maschine..? Oben steht: "..dann das Zeug mit dem Schwamm drauf..".

Was für Mikrofasertücker waren es denn..? ;)

Ich könnte mir gut vorstellen, dass es keine Hologramme sondern eher Swirls, verursacht durch schlechtes Waschen (Schwamm+Leder bei dem Wetter) oder aber doch wirklich eher durch die MFT's, sind.

Aber ohne ein brauchbares Bild eh nur Rätelraten.

mfG :)

Themenstarteram 19. Februar 2010 um 14:43

danke schonmal für eure schnelle antworten

@Trucker - habe ja beschrieben wie es angewendet wurde. war auf jeden fall so wie auf der packung angegeben

@Bebolus - müssten MFTs von Sonax gewesen sein. waren auf jeden Fall neu, sauber u. flauschig

ich mache am wochenende mal bilder, in der hoffnung dass man was drauf erkennt, und stelle sie am montag rein.

mir kam auch gerade der gedanke, dass diese Kratzer vielleicht auch schon vorher drin waren und jetzt erst so richtig zum vorschein gekommen sind. haben den wagen ja erst wie gesagt seit kurzem (gebrauchtwagen) und dies war seine erste richtige wäsche/pflege.

am 19. Februar 2010 um 14:45

Zitat:

Original geschrieben von lilith1512

danke schonmal für eure schnelle antworten

@Trucker - habe ja beschrieben wie es angewendet wurde. war auf jeden fall so wie auf der packung angegeben

@Bebolus - müssten MFTs von Sonax gewesen sein. waren auf jeden Fall neu, sauber u. flauschig

ich mache am wochenende mal bilder, in der hoffnung dass man was drauf erkennt, und stelle sie am montag rein.

mir kam auch gerade der gedanke, dass diese Kratzer vielleicht auch schon vorher drin waren und jetzt erst so richtig zum vorschein gekommen sind. haben den wagen ja erst wie gesagt seit kurzem (gebrauchtwagen) und dies war seine erste richtige wäsche/pflege.

GENAU das wollte ich nicht schreiben, weil ich eigentlich davon ausgegangen bin, das DIESE "Fehlerquelle" bereits Erwähnung gefunden hätte, wenn Ihr sie nicht hättet ausschließen können.

Dann wird es wohl so sein.

Themenstarteram 19. Februar 2010 um 14:55

Zitat:

 

GENAU das wollte ich nicht schreiben, weil ich eigentlich davon ausgegangen bin, das DIESE "Fehlerquelle" bereits Erwähnung gefunden hätte, wenn Ihr sie nicht hättet ausschließen können.

 

ausschließen können wir halt beides nicht. aber es hätte ja gut sein können, dass wir bei der beschriebenen anwendung etwas falsch gemacht haben, auf dass ihr mich schonmal hättet hinweisen können, oder?

und weiterhin wollte ich ja auch tips haben, wie ich diese hologramme o. was auch immer, entfernen kann. aber wie gesagt, ich versuche erstmal fotos zu machen.

warum hast du "richtige" durchgestrichen? dann benenne doch die fehler. darum gings mir ja...

am 19. Februar 2010 um 14:57

Hologramme sehen so aus:

http://www.aplus-autopflege.ch/.../autopolish_hologramm2_g.jpg

Haarlinienkratzer (Swirls) so wie auf dem Bild in der Anlage.

..der Unterschied ist klar..?

mfG

am 19. Februar 2010 um 15:01

Zitat:

Original geschrieben von lilith1512

 

warum hast du "richtige" durchgestrichen? dann benenne doch die fehler. darum gings mir ja...

Fehlerquellen beim Waschen per Hand (u.a.):

1. nicht ausreichend den groben Schmutz abgekärchert

2. Autoschwamm benutzt

3. Nur einen Eimer benutzt

4. nicht ausreichend abgespült

5. Fremdkörper zwischen Lack und Autoleder

6. zwischen Waschen und Polieren/Waxen Wagen bewegt oder zu lange gewartet

Hallo,

wir können nur vermuten woran es gelegen hat, dass jetzt so viele Swirls im Lack sind. Ich weiß aus eigener Erfahrung, dass man sich mit einem "schlechten" Mikrofasertuch mehr Swirls rein- als rauspoliert.

Wieviel Tücher hattet ihr zum Abpolieren in Gebrauch??

Gruß

Polierer

Zitat:

Original geschrieben von lilith1512

 

...dann das Zeug mit dem Schwamm drauf und hinterher mit Microfasertüchern auspoliert.

Was für ein Schwamm?

Zitat:

Original geschrieben von r-k-i

Zitat:

Original geschrieben von lilith1512

 

...dann das Zeug mit dem Schwamm drauf und hinterher mit Microfasertüchern auspoliert.

Was für ein Schwamm?

Bestimmt einer mit der schwarzen Seite nach unten :D

 

Scherz bei Seite.. vielleicht waren ja noch feine Staubpartikel auf dem Lack vorhanden. Die sind der sofortige Tot jeder Politur. Da kann der Lappen noch so weich sein. Sonst keine Ahnug was es sein könnte. Hab ich bei auch schon festgestellt sobald die Politur nach ner Zeit wieder runter war, dass lauter feine Kratzer im Lack sind, die scheinbar nur von der Politur verdeckt wurden.

Hallo,

ich habe auch über Jahre hinweg das A1 Speed Polish verwendet, das ist doch das mit dem Schwamm, den man erst in Wasser aufquellen lassen mußte und dann während der Anwendung immer schön feucht halten, ich hoffe, das wurde auch so gemacht.

Auf hellen Autos hatte ich nie Probleme, aber mein schwarzer Vectra damals war auch immer voller Hologramme. Der Witz ist, ich hatte damals auch keinen Schimmer was das ist, ich hielt es für ein Zeichen für eine satte Wachsschicht, also für was Gutes :)

Ich behauote mal wild: Schwarzes Auto + Handpolitur = Holowahrscheinlichkeit 90%

Gruss,

Celsi

 

am 19. Februar 2010 um 16:33

Wo kommt ihr denn her? Vielleicht kann man Euch ja mittels Maschine helfen.?

Themenstarteram 22. Februar 2010 um 8:23

Guten Morgen ihr Lieben,

So, ich habe versucht Fotos zu machen aber irgendwie konnte man darauf gar nichts erkennen. Aber bebolus hatte ja ein Foto von den sog. Hologrammen gepostet und es sieht genauso aus. Der Schwamm den wir verwendet hatten, war der der bei dem A1 Päckchen dabei war und den man erst aufquellen lassen musste (siehe Celsi).

Ich denke wir sind jetzt dahinter gekommen, woran es gelegen haben müsste. Scheinbar waren die Microfasertücher Mist -

"ATU Microfaserfenstertuch". Die hatte mir der Verkäufer empfohlen, da ich wie gesagt völliger Laie bin. Es waren auch keine anderen zur Auswahl, bis auf so einen dicken Microfaserhandschuh (Marke weiß ich nicht mehr). Verbraucht hatte mein Männe insgesamt 5 Stück.

Jedenfalls haben wir am Wochenende nochmal einen kleinen Test an meinem Opel gemacht und man konnte genau sehen in welche Wischrichtung das Tuch bewegt wurde. Ich denke daher es wird daran gelegen haben, oder? V.a. die Bezeichnung "Fenstertuch" hätte uns stutzig machen müssen o. gibt es da keine Unterschiede? Es fühlt sich eigentlich sehr flauschig an..

Wünsche euch einen guten Start in die Arbeitswoche

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugpflege
  5. Kratzer nach Anwendung von A1 Speed Polish