ForumTiguan 2
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Kostenvorschlag für Inspektion abgelehnt

Kostenvorschlag für Inspektion abgelehnt

VW Tiguan 2 (AD)
Themenstarteram 8. Mai 2018 um 11:56

Meine Email-Anfrage als bekannter Kunde beim Tiguan-Verkaufsbetrieb :

"Betrifft meinen Tiguan 2 CL BMT, 1,4 l TSI Act, 110 kW, 6-Gang von 07/2016. Kilometerstand: 18.600.

Fz.-Identnr.: WVGZZZ... Ich bitte um Ihren voraussichtlichen Kostenvoranschlag für die 1. Inspektion, die laut BC im Juli durchgeführt werden muss."

Ich solle dort antanzen. KV erst beim Vorführen des Tiguan am Inspektionstermin möglich. Ist ja fast Nötigung, oder?

Eure Erfahrungen?

Kennt jemand den Zirka-Preis der 1. Inspektion?

Beste Antwort im Thema

Mal ne Frage... Warum braucht man nen KV für die Inspektion? Wenns mich interessiert rufe ich vorher an und frage was es kostet (und sage ggf das ich das Öl selber mit bringe). Klar kann man den KD überall machen lassen, aber in der Garantie (und vor allem die erste Inspektion) würde ich es tunlichst beim Herstellerbetrieb erledigen lassen.

Aber den Wunsch der Werkstatt, die Kosten erst bei Vorführung des Wagens zu nennen, als Nötigung zu bezeichnen ist schon etwas weit her geholt. Manchmal frage ich mich auf welchem Thrönchen manche zu sitzen scheinen.

29 weitere Antworten
Ähnliche Themen
29 Antworten

So eine Frechheit. Wieso solltest du keinen KV schon vorher kriegen. Die erste Inspektion beinhaltet eigentlich nur den ölwechsel. Es kommt drauf an ob du das öl selber mitbringst oder nicht.

Nur die Arbeitskosten brutto haben mich bei meinem 140 kw 2.0 tdi Tiguan ca. 150 Euro gekostet mit Pollenfilterwechsel.

Zusammen mit dem selbst gebrachten Öl, ölfilter und Pollenfilter insgesamt 210 Eur gekostet. Für das Öl hätte meine Werkstatt 35 euro pro Liter berechnet. Ich habe für 35 Eur den goldenen 5 Liter Kanister geholt.

LG

Bei unserem T1 war es bei der ersten Inspektion ca. 450€.

Die 2. bei 60000 war dann deutlich teurer mit 850€.

Gruß Michael

Mal ne Frage... Warum braucht man nen KV für die Inspektion? Wenns mich interessiert rufe ich vorher an und frage was es kostet (und sage ggf das ich das Öl selber mit bringe). Klar kann man den KD überall machen lassen, aber in der Garantie (und vor allem die erste Inspektion) würde ich es tunlichst beim Herstellerbetrieb erledigen lassen.

Aber den Wunsch der Werkstatt, die Kosten erst bei Vorführung des Wagens zu nennen, als Nötigung zu bezeichnen ist schon etwas weit her geholt. Manchmal frage ich mich auf welchem Thrönchen manche zu sitzen scheinen.

Zitat:

@chevie schrieb am 8. Mai 2018 um 12:17:38 Uhr:

Mal ne Frage... Warum braucht man nen KV für die Inspektion? Wenns mich interessiert rufe ich vorher an und frage was es kostet (und sage ggf das ich das Öl selber mit bringe).

So einfach stelle ich mir das auch vor. Geht aber nicht immer so, was ich auch sehr befremdlich finde.

Habe ich selbst aber auch schon erlebt, daß man mir die Kosten für einen Ölwechsel/Inspektion nicht am Telefon nennen wollte. Ist hier in der Gegend bei mehreren Audi Werkstätten so gewesen.

Man wollte unbedingt das Auto da haben und nur einen schriftlichen Kostenvoranschlag machen. Dazu braucht man dann auch Name, Adresse und FIN.

Ablauf bei meiner Werkstatt:

Auto in der früh abgeben, kostenlosen Leihwagen mitnehmen. Nach Besichtigung des Servicemeisters bekomm ich einen Anruf. Die notwendigen Arbeiten bzw. Reparaturen werden durchgegangen und mir wird gleich ein Preis genannt. Kann dann entscheiden ja oder nein.

 

Diese Vorgehensweise finde ich persönlich am fairsten!

Zitat:

@StefanGr. schrieb am 8. Mai 2018 um 12:45:15 Uhr:

Ablauf bei meiner Werkstatt:

Auto in der früh abgeben, kostenlosen Leihwagen mitnehmen. Nach Besichtigung des Servicemeisters bekomm ich einen Anruf. Die notwendigen Arbeiten bzw. Reparaturen werden durchgegangen und mir wird gleich ein Preis genannt. Kann dann entscheiden ja oder nein.

Diese Vorgehensweise finde ich persönlich am fairsten!

Und dann kannst Nein sagen, den Wagen wieder holen und die Inspektion in einer anderen Werkstatt machen lassen ?

Zitat:

@Charly208 schrieb am 8. Mai 2018 um 12:23:17 Uhr:

Zitat:

@chevie schrieb am 8. Mai 2018 um 12:17:38 Uhr:

Mal ne Frage... Warum braucht man nen KV für die Inspektion? Wenns mich interessiert rufe ich vorher an und frage was es kostet (und sage ggf das ich das Öl selber mit bringe).

So einfach stelle ich mir das auch vor. Geht aber nicht immer so, was ich auch sehr befremdlich finde.

Habe ich selbst aber auch schon erlebt, daß man mir die Kosten für einen Ölwechsel/Inspektion nicht am Telefon nennen wollte. Ist hier in der Gegend bei mehreren Audi Werkstätten so gewesen.

Man wollte unbedingt das Auto da haben und nur einen schriftlichen Kostenvoranschlag machen. Dazu braucht man dann auch Name, Adresse und FIN.

Ich habe alle Anfragen per Email mit meiner Anschrift Fahrgestellnummer etc. gestellt. Für mich war wichtig, dass der Preis schriftlich festgehalten wird. Wie ich festgestellt habe, wird man von einigen VW Werkstätten wirklich über den Tisch gezogen. 450 für die 1. Inspektion, wenn ich das schon lese.

Themenstarteram 8. Mai 2018 um 13:44

Zitat:

@chevie schrieb am 8. Mai 2018 um 12:17:38 Uhr:

Mal ne Frage... Warum braucht man nen KV für die Inspektion? Wenns mich interessiert rufe ich vorher an und frage was es kostet (und sage ggf das ich das Öl selber mit bringe). Klar kann man den KD überall machen lassen, aber in der Garantie (und vor allem die erste Inspektion) würde ich es tunlichst beim Herstellerbetrieb erledigen lassen.

Aber den Wunsch der Werkstatt, die Kosten erst bei Vorführung des Wagens zu nennen, als Nötigung zu bezeichnen ist schon etwas weit her geholt. Manchmal frage ich mich auf welchem Thrönchen manche zu sitzen scheinen.

Hätte ich auch telefonisch machen können, stimmt. KV können mündlich oder schriftlich angefordert werden. In meinem Fall kam die (negative) Antwort telefonisch. Von daher kein Problem. Nötigung ziehe ich zurück. Mein Tiger vermittelt mir tatsächlich manchmal, dass ich auf einem Trönchen sitze. Coole Karre.

Also ich habe noch immer vorab eine Auskunft bekommen, was es ca kosten wird. Aber ich bin bei dem :) schon viele Jahre Kunde "man kennt sich",...

Heute war ich Räder wechseln und hab, weil der Tiger grad ein Jahr ist auch das Öl vorzeitig wechseln lassen (Öl mitgebracht) - damit ich dann nur einen Termin (ausser Räder wechseln) pro Jahr habe (Öl bzw Inspektion und hier in Ö das "Pickerl" sowas wie Tüv, nur dasses die Werkstatt machen kann)

Und mir wurde auf den Euro genau vorab gesagt, was es kosten wird (und wurde auch eingehalten)

Zitat:

@Charly208 schrieb am 8. Mai 2018 um 12:46:52 Uhr:

Zitat:

@StefanGr. schrieb am 8. Mai 2018 um 12:45:15 Uhr:

Ablauf bei meiner Werkstatt:

Auto in der früh abgeben, kostenlosen Leihwagen mitnehmen. Nach Besichtigung des Servicemeisters bekomm ich einen Anruf. Die notwendigen Arbeiten bzw. Reparaturen werden durchgegangen und mir wird gleich ein Preis genannt. Kann dann entscheiden ja oder nein.

Diese Vorgehensweise finde ich persönlich am fairsten!

Und dann kannst Nein sagen, den Wagen wieder holen und die Inspektion in einer anderen Werkstatt machen lassen ?

Ja klar! Der Anruf ist ja quasi mein Kostenvoranschlag. Es ist schon vorgekommen das ich ein paar Zusatzarbeiten nicht ausführen hab lassen.

 

Zitat:

@StefanGr. schrieb am 8. Mai 2018 um 14:14:13 Uhr:

Zitat:

@Charly208 schrieb am 8. Mai 2018 um 12:46:52 Uhr:

 

Und dann kannst Nein sagen, den Wagen wieder holen und die Inspektion in einer anderen Werkstatt machen lassen ?

Ja klar! Der Anruf ist ja quasi mein Kostenvoranschlag. Es ist schon vorgekommen das ich ein paar Zusatzarbeiten nicht ausführen hab lassen.

Mal abgesehen davon, daß mir der Weg zum :) zu viel ist, nur um zu erfahren, daß mir der Preis zu hoch ist, möchte ich das richtig verstehen. Glaub nämlich nicht, daß ich das richtig verstanden habe.

Ich fass mal zusammen was ich verstanden habe.

Du kennst einen Händler/Werkstatt mit der ich einen Termin zur Inspektion vereinbaren kann, morgens zu dem hinfahre und mit einem kostenlosen Mietwagen wieder weg fahre. Dann ruft mich der Meister an und nennt mir den Preis der Inspektion inkl. evtl. Zusatzarbeiten am Telefon. Dann kann ich entscheiden, ob ich das zu dem Preis machen lassen will. Wenn nicht, dann fahr ich den Mietwagen zum :) zurück und nehm mein en Wagen wieder mit. Das ganze ohne einen Cent zu bezahlen und ohne das der Meister das seltsam oder gar ärgerlich findet.

Wenn das so ist, finde ich das einen hervorragenden Service. Wobei ich mir trotzdem wünschen würde, daß er mir den Preis für eine Inspektion auch am Telefon nennen kann, ohne das Auto gesehen zu haben.

am 8. Mai 2018 um 16:24

Natürlich kann man erwarten zu erfahren was eine Inspektion ca kostet ohne Zusatzarbeiten alles andere ist Unseriös.

Zitat:

@Charly208 schrieb am 8. Mai 2018 um 14:50:57 Uhr:

Zitat:

@StefanGr. schrieb am 8. Mai 2018 um 14:14:13 Uhr:

 

Ja klar! Der Anruf ist ja quasi mein Kostenvoranschlag. Es ist schon vorgekommen das ich ein paar Zusatzarbeiten nicht ausführen hab lassen.

Mal abgesehen davon, daß mir der Weg zum :) zu viel ist, nur um zu erfahren, daß mir der Preis zu hoch ist, möchte ich das richtig verstehen. Glaub nämlich nicht, daß ich das richtig verstanden habe.

Ich fass mal zusammen was ich verstanden habe.

Du kennst einen Händler/Werkstatt mit der ich einen Termin zur Inspektion vereinbaren kann, morgens zu dem hinfahre und mit einem kostenlosen Mietwagen wieder weg fahre. Dann ruft mich der Meister an und nennt mir den Preis der Inspektion inkl. evtl. Zusatzarbeiten am Telefon. Dann kann ich entscheiden, ob ich das zu dem Preis machen lassen will. Wenn nicht, dann fahr ich den Mietwagen zum :) zurück und nehm mein en Wagen wieder mit. Das ganze ohne einen Cent zu bezahlen und ohne das der Meister das seltsam oder gar ärgerlich findet.

Wenn das so ist, finde ich das einen hervorragenden Service. Wobei ich mir trotzdem wünschen würde, daß er mir den Preis für eine Inspektion auch am Telefon nennen kann, ohne das Auto gesehen zu haben.

Da hast du recht! Aber Leute, den Service erwarte ich auch! Wir (komplette Familie) sind langjährige Kunden bei dem Händler. Kaufen ausschließlich bei dem unsere Autos. Von dem her erwarte ich einen gewissen Service.

 

Aber finde es schockierend das es wohl nicht überall so ist.

Natürlich kann man erwarten einen Kostenvoranschlag zu bekommen, egal ob per Telefon, persönlich oder Email.

Deshalb heisst es auch KostenVORanschlag.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Volkswagen
  5. Tiguan
  6. Tiguan 2
  7. Kostenvorschlag für Inspektion abgelehnt