ForumTesla
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Kosten für "Premium Connectivity" nach einem Jahr

Kosten für "Premium Connectivity" nach einem Jahr

Tesla
Themenstarteram 9. Dezember 2019 um 15:29

https://mashable.com/.../?...

Gibts dazu schon eine offizelle Bestätigung?

Wen betrifft das dann?

Ähnliche Themen
14 Antworten

Zitat:

@Glyzard schrieb am 9. Dezember 2019 um 15:29:19 Uhr:

https://mashable.com/.../?...

Gibts dazu schon eine offizelle Bestätigung?

Wen betrifft das dann?

@Glyzard Habe ich auch gelesen und soll wohl nach dem ersten Jahr kommen. 10,- im Monat für LTE, Spotify und Internet finde ich aber völlig in Ordnung. Bei BMW habe ich das doppelte bezahlt, nur waren die Onlinefunktionen da grottig langsam und haben manchmal über Wochen nicht vernünftig funktioniert.

Themenstarteram 9. Dezember 2019 um 17:44

Zitat:

@berschle schrieb am 9. Dezember 2019 um 16:55:04 Uhr:

Zitat:

@Glyzard schrieb am 9. Dezember 2019 um 15:29:19 Uhr:

https://mashable.com/.../?...

Gibts dazu schon eine offizelle Bestätigung?

Wen betrifft das dann?

@Glyzard Habe ich auch gelesen und soll wohl nach dem ersten Jahr kommen. 10,- im Monat für LTE, Spotify und Internet finde ich aber völlig in Ordnung. Bei BMW habe ich das doppelte bezahlt, nur waren die Onlinefunktionen da grottig langsam und haben manchmal über Wochen nicht vernünftig funktioniert.

Ok ja da steht nur irgendwas mit nicht Premium Paket. Ob das dann mit dem Premium Innenraumpaket enthalten ist ein Leben lang? Wohl nur Wunschdenken oder hineininterpretiert :D

@Glyzard

Nein, ist nicht enthalten (zumindest nicht bei neu verkauften Fahrzeugen), deshalb habe ich deine Frage in einen eigenen Thread im Tesla Hauptforum ausgelagert, da das in der Zukunft sowohl Fahrer von Model S/X als auch 3 betreffen wird.

Wie das dann aussieht, wenn das erste Jahr mit kostenfreier Nutzung ausläuft, sieht man im Anhang. Dadurch, dass auch Musik- und Videostreaming (Kosten für einen Netflix-Account kommen natürlich dazu, aber Spotify ist "mit drin") mit enthalten ist, finde ich das preislich ziemlich ok für 9,99$ im Monat.

Wer das nicht zahlen möchte und meint mit einem selbst erzeugten WiFi-Hotspot billiger hinzukommen, der kann das ja weiterhin machen.

Edit:

Für Märkte außerhalb den USA wird wohl noch an den Preisen/dem System gearbeitet:

https://teslamag.de/.../...la-in-europa-vorerst-weiter-kostenlos-26047

Datentarif

Live Traffic in der Kartenansicht gibt es aber auch trotz Wifi Hotspot nicht. Bei der Navigation dürfte die Verkehrslage aber trotzdem berücksichtigt werden, auch wenn man kein Abo für Premium Connectivity hat.

https://www.tesla.com/support/connectivity

All cars with Standard Connectivity will continue to receive the same core maps & navigation functionality as cars with Premium Connectivity, including traffic-based routing, Trip Planner and Supercharger stall availability.

Für mein Model X -zugelassen Ende September 2018- habe ich noch keine Benachrichtigung erhalten. Online kann ich auch nichts sehen. Mal schauen wann Tesla auch von mir Geld verlangt.

So wie ich die Info lese bleibt das Streamen von Filmen über LTE mit dem Premium Paket weiterhin freigeschaltet. Das wäre klasse, gerade im Ausland...

Themenstarteram 10. Dezember 2019 um 12:04

Zitat:

@ballex schrieb am 10. Dezember 2019 um 10:43:40 Uhr:

@Glyzard

Nein, ist nicht enthalten (zumindest nicht bei neu verkauften Fahrzeugen), deshalb habe ich deine Frage in einen eigenen Thread im Tesla Hauptforum ausgelagert, da das in der Zukunft sowohl Fahrer von Model S/X als auch 3 betreffen wird.

Wie das dann aussieht, wenn das erste Jahr mit kostenfreier Nutzung ausläuft, sieht man im Anhang. Dadurch, dass auch Musik- und Videostreaming (Kosten für einen Netflix-Account kommen natürlich dazu, aber Spotify ist "mit drin") mit enthalten ist, finde ich das preislich ziemlich ok für 9,99$ im Monat.

Wer das nicht zahlen möchte und meint mit einem selbst erzeugten WiFi-Hotspot billiger hinzukommen, der kann das ja weiterhin machen.

Finde ich auch absolut okay. Wenns weiterhin nix kostet hätt ich mich aber auch nicht aufgeregt :D

Zitat:

@Glyzard schrieb am 10. Dezember 2019 um 12:04:02 Uhr:

Finde ich auch absolut okay. Wenns weiterhin nix kostet hätt ich mich aber auch nicht aufgeregt :D

+1

Frage mich auch, was das in CH kostet. Ist ja nicht Teil des EU Raumes und deswegen ist Roaming sehr teuer....

Es wurde von Seiten Tesla ja auch schon vor 3 oder 4 Jahren kommuniziert, daß die "Handykarte" beim Model S/X auch nur im ersten Jahr kostenlos wäre und danach Geld kostet. Nur hat bisher eben keiner von Tesla dafür Geld haben wollen, geschweige denn, daß sie gesagt haben, wieviel Geld sie dafür denn haben wollen. Und das Tesla dafür pro Auto laufende Kosten entstehen, war klar und ist logisch.

Aber mit 10,--/Monat oder 100,--/Jahr (im Voraus zu bezahlen) kann ich gut leben, finde ich fair.

Ich habe seit 3 Wochen einen neuen Model S Raven mit Premium Connectivity für 1 Jahr includiert. Zumindest theoretisch.

Premium funktioniert nämlich nicht (kein Satellitenbild, keine Verkehrsflußanzeige, kein Browser etc.). Tesla Service gelingt es seit 3 Wochen nicht, Premium Connectivity freizuschalten. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Zitat:

@rainer__d schrieb am 10. Dezember 2019 um 16:44:07 Uhr:

Frage mich auch, was das in CH kostet. Ist ja nicht Teil des EU Raumes und deswegen ist Roaming sehr teuer....

Bisher meine Tesla mit "Europa" immer den Kontinent, nicht nur die EU. Das ist keine Garantie, dass es überall gleich ist aber es macht wenig Sinn hier unterscheide zu machen aus Sicht von Tesla. Ist ja bei den Supercharger auch überall in Europa gleich.

Interessant wäre was passiert wen ein Tesla mal von Europa nach China fährt ;)

Naja, im Shop wird auch unterschieden zwischen CH und EU. Zum Beispiel kostet das M3 Wheel Cap Kit was ich neulich für meine umlackierten Felgen brauchte 50 Franken gezahlt. In der EU kostet es 50 Euro. Generell hält Tesla oft die Beträge gleich und schreibt nur CH oder EUR dahinter. Das ist in dem Fall vorteilhaft für die Schweiz, dadurch ist alles ca. 10% günstiger. Was am Ende der Mehrwertsteuer-Differenz zwischen den Regionen entspricht. Meine Schätzung fürs Premium Paket in der Schweiz sind daher 9.99 CHF.

Zitat:

@Harald2708 schrieb am 25. Dezember 2019 um 10:30:42 Uhr:

Ich habe seit 3 Wochen einen neuen Model S Raven mit Premium Connectivity für 1 Jahr includiert. Zumindest theoretisch.

Premium funktioniert nämlich nicht (kein Satellitenbild, keine Verkehrsflußanzeige, kein Browser etc.). Tesla Service gelingt es seit 3 Wochen nicht, Premium Connectivity freizuschalten. Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Zeigt er denn an, dass "Premium Connectivity" nicht gebucht ist, oder ähnliches? Für mich klingt das eher nach einem Hardware-Defekt des LTE-Moduls bzw. der SIM-Karte. Bei unserem Raven läuft seit September alles stabil.

Zitat:

@Highlander1694 schrieb am 25. Dezember 2019 um 12:53:47 Uhr:

Interessant wäre was passiert wen ein Tesla mal von Europa nach China fährt ;)

Zumindest in Ländern außerhalb der EU, in denen Tesla keine Infrastruktur (keinen Verkauf oder keine Supercharger) hat, geht meines Wissens auch der Mobilfunkempfang nicht bzw. wird zumindest offiziell nicht angeboten. Russland wäre da vermutlich ein geeigneter Testkandidat, offizielle SuC (es gibt einen privaten in Moskau) sind dort erst für 2020 angekündigt.

Zum Preis:

Ob nun in CHF oder Euro, wenn die Dollarpreise 1:1 übernommen werden, sprich 9,99€ oder 9,99CHF p.M. wäre es wie gesagt trotzdem fair bepreist, wenn Streaming weiterhin im LTE-Netz funktioniert - wonach es bisher aussieht.

Ja, 10 Stutz wären IMO extrem fair, zumal das normale EU Roaming verdammt teuer ist.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Tesla
  5. Kosten für "Premium Connectivity" nach einem Jahr