ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kompakt-SUV gesucht (Neuwagen bis 35k)

Kompakt-SUV gesucht (Neuwagen bis 35k)

Themenstarteram 12. Mai 2022 um 19:07

Hallo zusammen,

gesucht wird ein Kompakt-SUV mit folgenden Rahmenbedingungen:

- Neuwagen bis max. 35.000€ (inkl. annähernder Vollausstattung), gerne auch etwas weniger

- relativ leistungsstark (0-100 sollte nicht unbedingt deutlich über 8 Sekunden liegen [als Indizwert])

- Benziner (da keine Lademöglichkeiten zu Hause bestehen)

- Laufleistung pro Jahr liegt im Schnitt bei 15.000km

Das Fahrzeug soll grundsätzlich komfortabel sein. Daher auch ein Kompakt-SUV, da der Einstieg entspannter ist aufgrund der Fahrzeughöhe. Das bedeutet auch, dass das Fahrwerk nicht bretthart sein sollte.

Der Ford Puma ST fällt damit bspw. raus (wäre ansonsten wohl der Favorit gewesen, die anderen Motoren sind alle zu leistungsschwach).

Ansonsten wurden bereits der Audi Q2, der Hyundai Kona und der Kia XCeed angeschaut. Beim Audi passt das P/L Verhältnis in Anbetracht der miesen Innenraumqualität überhaupt nicht. Der Kona sieht als N-Line ziemlich gut aus, hat innen aber ausschließlich Hartplastik verarbeitet, was nicht besonders wertig anmutet.

Der Kia XCeed ist nicht hoch genug. Der ist kaum höher als der normale Ceed.

 

Habt ihr ggf. noch weitere Empfehlungen? Ich denke, der Wunsch nach etwas Leistung in Kombination mit der Fahrzeugklasse wird die ganze Suche erheblich erschweren. Denn am Ende wird man sich irgendwo im Bereich um 200 PS bewegen müssen und da finde ich persönlich nicht wirklich viel. Aber vielleicht übersehe ich auch einfach ein paar Modelle.

Danke vorab für alle Empfehlungen.

Ähnliche Themen
23 Antworten

Toyota C-HR 2.0 Hybrid könnte eine Option sein, falls das Design dir gefällt. Steckdose braucht man dafür nicht, der lädt sich nur während der Fahrt auf. Sehr zuverlässiges und sparsames System. 0-100 km/h geht er in 8,2 Sekunden.

Cupra Formentor mit 1.5 TSI gibt's meistens neu bis 35k

am 12. Mai 2022 um 20:49

Meine Anforderungen waren ähnlich und ich habe mich kürzlich für den Kia Sportage als Auslaufmodell entschieden: 177 PS Benziner AWD in der GT Line

Die genannten Modelle wie Ford Puma oder Hyundai Kona sehe ich eher als City SUV. Kompakt SUV sind Fahrzeuge wie VW Tiguan , Ford Kuga oder Kia Sportage.

C-HR 2.0 Hybrid wäre auch mein Rat, da bindet man sich keine potentiellen Verschleiss- und Reparaturrisiken ans Bein und ist bei Lust und Laune auch noch sehr sparsam unterwegs.

Themenstarteram 12. Mai 2022 um 21:53

Der Toyota sieht interessant aus, den nehme ich mal mit auf die Liste.

Kia Sportage & Co. sind nochmal ne Ecke größer, ggf. schon zu groß. Das Fahrzeug wird nicht meins, daher muss ich da fragen. Wobei der Formentor bei einer Live Besichtigung schon als Schlachtschliff abgeleht wurde .. ;)

Schaut Euch denn C-HR dann auch lieber öfter an, meine Holde hat den anfangs brüsk abgelehnt, jetzt lebt sie ihn heiss und innig... ;)

am 12. Mai 2022 um 22:29

Wenn Sportage etc. zu groß sind, fällt mir als Alternative und eine Nummer kleiner noch der Mazda CX 30 ein. Der ist hübsch, sehr gut verarbeitet und mit 150 oder 186 PS erhältlich. Zudem bietet Mazda nun 6 Jahre Garantie

Ok, dann sucht Ihr aber in der Tat kein Kompakt-SUV, sondern eher ein Kleinwagen-SUV aka City-SUV... ;-)

Aber je höher ein Auto aufbaut, desto straffer muss gem. der vorherrschenden Physik das Fahrwerk ausgelegt sein...; da beißt die Maus keinen Faden ab...

Und in dieser Klasse kann dieses physikalische Manko eben nicht wirklich durch Hightech-Federung kompensiert werden.

Kleinwagen haben aber nunmal fast alle sehr viel Hartplastik im Interieur; das ändert sich auch eher selten, nur weil das Auto ein Stückchen hoher liegt...

Wurde der Ford Eco Sport schon genannt.

Fuhr den Wagen oft als Mietwagen.

Die 125PS sind ausreichend, in ST Ausstattung innen ganz nett

 

Nur so als Idee auch wenns leistungsmässig nicht passt.

Wobei da eh kaum etwas zu finden ist Leistung und Mini SUV?

Es kommt halt auch drauf an - welchen Anspruch habt ihr an das Raumangebot? Der CHR ist halt echt klein.

Honda HR-V e in dieser Größe der Innenraum einer der geräumigsten.

Zitat:

@DeFlamingo schrieb am 12. Mai 2022 um 19:07:59 Uhr:

- Neuwagen bis max. 35.000€ (inkl. annähernder Vollausstattung), gerne auch etwas weniger

- relativ leistungsstark (0-100 sollte nicht unbedingt deutlich über 8 Sekunden liegen [als Indizwert])

- Benziner (da keine Lademöglichkeiten zu Hause bestehen)

- Laufleistung pro Jahr liegt im Schnitt bei 15.000km

Das Fahrzeug soll grundsätzlich komfortabel sein. Daher auch ein Kompakt-SUV, da der Einstieg entspannter ist aufgrund der Fahrzeughöhe. Das bedeutet auch, dass das Fahrwerk nicht bretthart sein sollte.

Der Ford Puma ST fällt damit bspw. raus (wäre ansonsten wohl der Favorit gewesen, die anderen Motoren sind alle zu leistungsschwach).

Kurz: Gibt's nicht.

200PS, nicht sportlich sondern komfortabel, nicht zu groß, neu volle Hütte für 35000€, hab ich letzte Nacht auch von geträumt.

Zitat:

@Astra07 schrieb am 13. Mai 2022 um 13:47:34 Uhr:

Honda HR-V e in dieser Größe der Innenraum einer der geräumigsten.

Der braucht halt 10s. Fällt also raus wenn sich die Anforderung nicht verschiebt.

Wenn der C-HR leistungsmäßig in Frage kommt, aber die Ansprüche an Wertigkeit im Innenraum nicht erfüllt: Es gibt mit dem UX auch noch einen deutlich edleren kleinen SUV mit dem selben Antrieb bei Lexus. Neu ab knapp unter 35000 erhältlich, Beispiel https://m.mobile.de/.../338053001.html?...

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kompakt-SUV gesucht (Neuwagen bis 35k)