ForumVerkehr & Sicherheit
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Komische Begegnung mit der Polizei

Komische Begegnung mit der Polizei

Moin,

 

ich wollte mal meine komische Begegnung mit der Polizei am WE los werden.

Ich wurde auf der Autobahn wegen telefonieren am Steuer angehalten. Was auch stimmte.

Nach Kontrolle der Personalien etc. hat mich der Polizist gefragt, ob ich mich dazu äußern möchte.Da habe ich gesagt, dass ich mich nicht äußern möchte. Der Polizist ging dann wieder zu seinem Kollegen ins Auto. Nach 3 min kam er wieder zurück und sagte, ich könne mir aussuchen, ob ich 1 Punkt und an die 100 Euro fürs telefonieren zahlen möchte oder ich iieber eine 30 Euro Strafe wegen nicht anschnallens (ich war angeschnallt). Da habe ich mich dann für die 30 Euro entschieden und mit Karte direkt bezahlt.

 

Kann mir jemand verraten, warum die Polizisten mir so einen Deal vorgeschlagen haben? Ist doch äußerst merkwürdig, oder?

 

danke

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Florian333 schrieb am 16. Dezember 2018 um 07:45:29 Uhr:

Zitat:

@HunderterAudi schrieb am 16. Dezember 2018 um 00:00:22 Uhr:

Mit Diplomatie fährt man besser als mit der Brechstange.

Für mich ist das keine Diplomatie. Wenn die Polizei etwas nicht beweisen kann, dann soll sie es eben nicht verfolgen bzw. sie muss die Einstellung des Verfahrens in Kauf nehmen. Auf einen anderen Tatvorwurf umzuschwenken, der wissentlich gar nicht zutrifft, nur damit man gleich kassieren kann (das geht ja nur bei Verwarnungsgeldern, nicht bei Bußgeldern) ist eher eine Dritte-Welt-Vorgehensweise.

Bei den Dritte-Welt-Vorgehensweisen aber

A) steigt der Betrag

B) Landet der Bakschisch in der Hosentasche

Hier haben die Beamten den Betrag für den Sünder aber deutlichh nach unten korrigiert und ordnungsgemäß abgeführt.

Schon immer wieder peinlich, das Denken und die Bosheit von Mitmenschen erleben zu müssen. Da zeigen die Beamten Augenmaß (gut, ersparen sich eine Extraschreibarbeit - egoistisches Dreckspack :p), sind freundlich und zuvorkommend, ersparen dem Bürger 70 Ocken und Punkte und haben dmit evtl. erzieherisch viel mehr erreicht als mit der großen Keule - dann kommen doch ganz sicher wieder ganz besonders Schlaue und Korrekte und pissen den Jungs an´s Bein.

Meine Güte, wo ist nur die Toleranz, die Menschlichkeit und die Sozialkompetenz geblieben?

94 weitere Antworten
Ähnliche Themen
94 Antworten

Das klingt mehr als Merkwuerdig... Sind schon Weihnachtsferien?

Nette Anekdote, wirklich schön.

Aber warum werden die Polizisten für so doof hingestellt? Was steckt denn da jetzt hinter?

Fährt die Polizei jetzt schon mit EC-Karten Zahlgerät durch die Gegend ? Ich bin da wohl nicht auf dem Laufenden.

Ansonsten...Keine Ahnung.

Natürlich gibt es EC Geräte im Streifenwagen.

Der Rest ist Unsinn, solche Deals machen die nicht. Bei solchen Leute wünsche ich mir eher, dass die beiden Vergehen zahlen sollen und gleich mit Vorsatz.

Pruef' mal Dein Konto.... :p

Ciao

Ratoncita

Ich hoffe, die Polizei hat wenigstens eine Qittung mit Ort, Datum, Art der OWi und Höhe des Verwarnungsgeldes ausgehändigt?

Nicht, dass noch ein Bußgeldbescheid in den nächsten Tagen als Weinachtsüberraschung folgt ;)

Vllt. sind die 30 Euro Sofortzahlung weniger Bürokratie für die Kollegen von der Polizei.

Für mich ist das eine erfundene Geschichte.

Oder falsche Polizisten, soll ja auch schon mal vorkommen. Richtiger Streifenwagen, so mit Tatütata?

Vielleicht auch eine neue Methode der Polizei gegenüber VTs die sich nicht äussern wollen.

Günstiger Verstoß (obwohl nicht gemacht) wird freiwillig zugegeben, und der Rest kommt ganz überraschend mit der Post.

Farbe der Uniform? Sollten die wirklich einen guten Tag gehabt haben ,, dann meckert nicht rum und freut euch!

Zitat:

@PeterBH schrieb am 14. Dezember 2018 um 13:28:24 Uhr:

Oder falsche Polizisten, soll ja auch schon mal vorkommen. Richtiger Streifenwagen, so mit Tatütata?

Heutzutage ist alles möglich.

Seit 4 Jahren angemeldet, zwei Themen erstellt, keine Antwort gegeben, jetzt diese Geschichte....

 

Beweis her oder erzähl die Story deinen Buddies Santa und Claus.

Zitat:

@gummikuh72 schrieb am 14. Dezember 2018 um 13:38:23 Uhr:

und der Rest kommt ganz überraschend mit der Post.

das wäre jetzt ausgeschlossen, da wenn Tateinheit besteht und bereits ein Verstoß geahndet wurde.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Verkehr & Sicherheit
  5. Komische Begegnung mit der Polizei