ForumSL
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Kombiinstrument spinnt beim Blinken

Kombiinstrument spinnt beim Blinken

Mercedes SL R129
Themenstarteram 29. April 2020 um 19:19

Hallo zusammen, mein Kombiinstrument spinnt leider seit gestern beim blinken. Es gehen alle Kontrolle leuchten an und der Tacho und der Drehzahlmesser fallen aus. Habt ihr hierzu eine Idee? Anhängend ein Bild dazu. Besten Dank für euren Beitrag.

Asset.PNG.jpg
Ähnliche Themen
62 Antworten

Moin Moin aus dem Norden,

bei solchen Fehlern die sich auf mehrere Lämpchen und Anzeigen beziehen liegt der Fehler oft in einer fehlerhaften Masseverbindung.

VG. Mathias

Hallo donmagel,

 

Das gleiche Phänomen haben wir bei unserem SL seit letztem Jahr auch gelegentlich beim Links-Blinken. Für eine Sekunde fallen die Zeiger aus und alle Lampen leuchten einmal kurz auf.

Würde mich auch interessieren, woran das liegt.

 

LG aus dem Rheinland.

Themenstarteram 29. April 2020 um 21:24

Wie geht man bei der Fehlersuche vor?

Man sollte zuerst prüfen ob die in den Kombisteckern - die an das KI angeschlossen sind - vorhandenen Masseverbindungen in Ordnung sind.

Leider kann ich Dir nicht sagen welche Pins es bei Deinem Fahrzeug sind, da Du konsequent vermieden hast irgendwelche Angaben zu Deinem Auto zu machen. Die Info ist mager - die Antwort genauso mager. Kein Typ, Baujahr, FIN ???

Gruß

Fitzcarraldo1

moinmoin,

mal an den Torpedo Sicherungen drehen oder gleich ersetzen

mfg

manni

Wenn er überhaupt Torpedosicherungen hat ?

Welches Baujahr ist ja unbekannt.

Foto vom Lenkrad

Themenstarteram 30. April 2020 um 8:32

Sorry Freunde, das Auto ist Baujahr 4/1994. Ein SL 280. FIN schicke ich im Nachgang.

Themenstarteram 30. April 2020 um 12:55

Hier die FIN und das Lenkrad.

Asset.HEIC.jpg
Asset.HEIC.jpg

Ok, Torpedosicherungen sind bei diesem Fahrzeug nicht mehr verbaut.

Wenn Du die Masseversorgung zum Kombiinstrument prüfen willst solltest Du das KI herausziehen und die großen

runden Multipinstecker links und rechts hinten abziehen. Alle anderen Stecker ebenfalls abziehen.

Am runden Stecker 1 [siehe Anhang] mußt Du Masse im Stecker am Pin 10 haben.

An dem anderen Stecker 2 soll Masse im Pin 11 sein.

Mit der folgenden Messmethode kannst Du herausfinden ob gar keine Masse vorhanden ist - nicht ob eine schlechte Masseverbindung besteht:

Mit einer LED Prüflampe den Test ausführen.

Obige Messung kann ich Dir also nicht empfehlen da Du offenbar eine schlechte Masseverbindung hast statt gar keine.

Du solltest die Massekabel, die von den runden Steckern zur Masse gehen mit ca. 5 bis 6 Ampere belasten, d.h.

Deine "Prüflampe" kann z.B. eine 55W Scheinwerferbirne sein. Dann werden die Massekabel richtig belastet.

Wenn die Birne nicht richtig hell wird kann die Masseverbindung nicht sehr gut sein. Gleichzeitig kann man ein Voltmeter an der Birne anschließen um zu sehen ob die Spannung absinkt wenn der Stromkreis geschlossen ist.

Oder Du nimmst das Auto zum Autoelektriker der die richtige Ausrüstung und Erfahrung hat.

Möglich ist auch ein Defekt im KI.

Hoffe es hilft Dir weiter.

Gruß

F.

Img
Themenstarteram 30. April 2020 um 23:32

Danke!!!

Themenstarteram 1. Mai 2020 um 14:29

Habe alle Sicherungen gewechselt. Im Moment funktioniert es. Drück mir mal die Daumen. Und besten Dank für eure Tipps!

Asset.HEIC.jpg
Themenstarteram 1. Mai 2020 um 14:59

Zu früh gefreut. Muss wohl doch das KI ziehen.

moin ,

im Kofferraum gibt's auch noch welche

mal probieren

mfg

manni

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Mercedes
  5. SL
  6. Kombiinstrument spinnt beim Blinken