ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kombi: Renault Megane oder Toyata Avensis

Kombi: Renault Megane oder Toyata Avensis

Themenstarteram 9. Juli 2015 um 21:59

Kann mich nicht entscheiden, welcher ist zuverlässiger und günstiger im Unterhalt?

http://ww3.autoscout24.de/classified/270481413?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/273068754?asrc=st|as

Dem Hädler vertraue ich, wohne nebenan und sehe seine Autos, da ist keins länger wie ein paar Wochen auf dem Hof. Würde beide Autos mit neuem Tüv, Kundendienst und Garantie bekommen.

Ich fahre wenig und nur Kurzstrecke - habe 3 kleine Hunde und nun auch noch nen Garten, da muss man doch öfters was größeres transportieren. Automatik muss sein, lebe in der Staustadt Nr.1 nämlich Stuttgart. Mein Vectra gibt nach 20 Jahren langsam den Geist auf und ich will rechtzeitig einen neuen Wagen.

Da ich selber nur weiß wo Benzin Wasser und Öl nachgefüllt wird brauch ich einen Wagen der nicht rumzickt. Hab mich eigentlich schon für den Megane entschieden aber nun meinte ein Bekannter der Toyota wäre besser und die 2000,- Mehrkosten wären besser angelegt. Nun bin ich total verunsichert und bräuchte euren Rat.

Freue mich schon auf zahlreiche Antworten

Danke, Danina

Beste Antwort im Thema

Zitat:

@Danina67 schrieb am 10. Juli 2015 um 12:24:54 Uhr:

Der Zahnriemen beim Megane wurde schon 2x gewechselt, bei 41000 km und vor kurzem erst. Alle Wartungen direkt bei Renault gemacht. Der Vor,- Erstbesitzer fuhr den Wagen 11 Jahre, würde er ja nicht wenn die Karre laufend Probleme machen würde. Hoffe ich jedenfalls :-)

Der Megane II ist bei weitem nicht so problemos, zuverlässig und robust wie ein Avensis (egal welche Baureihe). Da spielt es auch keine Rolle, ob der Vorbesitzer das Auto 3, 8 oder 15 Jahre hatte.

Obendrein sind die Ersatzteile für den Renault min. genauso teuer wie für den Toyota.

Deshalb: nimm den Avensis. Eines der besten Autos, die jemals gebaut wurden ;)

17 weitere Antworten
Ähnliche Themen
17 Antworten

Zitat:

@Stratos Zero schrieb am 10. Juli 2015 um 21:46:27 Uhr:

Den würd ich mir mal ansehen, macht einen guten Eindruck: http://ww3.autoscout24.de/classified/272132705?asrc=st|as&testvariant=list3tiers&tierlayer=st

Technisch ein sehr zuverlässiges Gefährt, aber leider nicht der sparsamste. Rechne mit ca. 10 Liter Durchschnittsverbrauch, bei viel Kurzstrecke eher mehr. Und unbedingt gut (auch von unten!!) auf Rost überprüfen, das ist die einzige große Schwachstelle bei dem Auto.

EDIT: Sehe grad der hat Automatik...da darf man eher noch mehr Verbrauch rechnen. Die von mir genannten 10 Liter sind meine eigene Erfahrung mit demselben Auto mit Schaltgetriebe (hab ich 2 Jahre lang gefahren).

am 11. Juli 2015 um 11:31

Ja, der ist schon durstig, aber wenn die TE nur im Umkreis von 4km fährt sind die Treibstoffkosten wohl mit Abstand der geringste Kostenfaktor.

Edit: Vom Peugeot 407 kann ich nur abraten, dann lieber einen älteren 406 (hab aber keinen mit Automatik gefunden)

Moin,

Stratos - lies deine PNs! Da du dies bisher ignoriert hast erweitere ich an dieser Stelle auf eine komplette 36h Forensperre!

MfG Kester

Moderator

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kombi: Renault Megane oder Toyata Avensis