ForumKaufberatung
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kombi oder Van mit hohem Einstieg für große Person gesucht

Kombi oder Van mit hohem Einstieg für große Person gesucht

Themenstarteram 20. August 2015 um 12:14

Hallo zusammen,

wir (meine Frau und ich), sind auf der Suche nach einem neuen Wagen. Aktuell fahren wir den Octavia 1.4 TSI mit 120tkm ... mit der inzwischen zweiten Steuerkette und wollen uns nun davon trennen.

Ich bin 203cm groß und bevorzuge daher einen Wagen mit etwas höherem Einstieg, der Octavia war schon sehr tief finde ich.

Meine Frau ist vor zwei Jahren mal den Golf Plus gefahren und ist davon hellauf begeistert gewesen. Da wir aber nur knappe 10.000 km im Jahr fahren und vornehmlich in der Stadt Kurzstrecken bis 10km fahren kommt nur ein Benziner in Frage.

Hybrid wäre auch gut, aber da i st die Auswahl ja stark begrenzt.

Zurück zu Golf Plus, hier käme nur die 1.4 TSI Variante in Frage, aber da bestünde wieder die Steuerkettenproblematik. Der Sportsvan wurde ja wieder auf Zahnriehemn umgestellt, ist auch interessant für uns, passt aber nicht ins Budget von 15.000€ evtl. etwas mehr, aber lieber weniger :)

Einmal im Jahr fahren wir in die schweizer Berge in den Urlaub (900km pro Weg). Er sollte also genug Power haben und nicht am Berg versagen :)

Aktuell sind wir zu 2, aber im kommenden Jahr wird sich dies ändern :) Weshalb der Wagen Raum für nen Kinderwagen bieten sollte und ISOFIX.

Was die Ausstattung angeht brauchen wir:

PDC vorn /hinten

AHK

Tempomat

Bordcomputer

USB Anschluss

Multifunktionslenkrad aus Leder

Wir sind gestern den Hyundai ix35 gefahren, aber da ist uns die Sicht durch das Heckfenster zu gering.

In unserem Suchprofil stehen:

VW Golf Plus

VW Golf Sportsvan

VW Touran

VW T4/5

Wie man merkt sind wir da irgendwie ziemlich auf VW fixiert, gerne sehe ich mir auch andere Wagen an. Die VWs stehen nur für die Klassen die in Frage kommen.

Vielleicht hat ja wer nen Tipp, oder Alternativen.

Beste Antwort im Thema

Ich kann wirklich nicht nachvollziehen, wie man nach solchen Erfahrungen wieder ein VAG Produkt kaufen kann? Ich schätze mal die Steuerketten waren nicht wirklich günstig oder?

 

Mein Empfehlung ist ein Ford C-Max. Entweder als 1.6er Ecoboost mit 150 / 182 PS :

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

oder als 1.0 Ecoboost mit 125 PS

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

16 weitere Antworten
Ähnliche Themen
16 Antworten

die alte B-Klasse! Mal ausprobieren.

Ich kann wirklich nicht nachvollziehen, wie man nach solchen Erfahrungen wieder ein VAG Produkt kaufen kann? Ich schätze mal die Steuerketten waren nicht wirklich günstig oder?

 

Mein Empfehlung ist ein Ford C-Max. Entweder als 1.6er Ecoboost mit 150 / 182 PS :

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

oder als 1.0 Ecoboost mit 125 PS

http://suchen.mobile.de/.../details.html?...

Wir sind gestern den Hyundai ix35 gefahren, aber da ist uns die Sicht durch das Heckfenster zu gering.

der hat doch wohl eine Rückfahrkamera

Kia Venga

Hallo,

DerC-Max wurde ja schon vorgeschlagen. Den Opel Meriva könntet ihr euch auch noch anschauen, da gibts für 15000 Euro problemlos einen Neuwagen

MfG Michi.

Alternative:

http://suchen.mobile.de/.../212448486.html?...

Alles drin und nagelneu.

Themenstarteram 21. August 2015 um 9:42

Stimmt, den C-Max können wir uns mal ansehen.

Opel ist raus, da können wir uns mit dem Innendesign nicht anfreunden. Haben Diverse Probe gefahren, aber waren immer davon überrant.

B-Klasse fahren wir dieses Wochenende mal probe.

Wir waren vorher immer mit Autos von VAG zufrieden, die Steuerketten hat der Händler damals komplett gezahlt. Bin bei VW und Skoda einfach mit dem Design und der Innenausstattung zufrieden.

Die fast wichtigste Anforderung habe ich vergessen, es muss ein Automatik sein :)

Themenstarteram 5. Oktober 2015 um 9:59

So, etws Zeit ist vergangen :)

Unser Octavia ist verkauft und die Suche nach einem Neuen ist immernoch im Gange...

Habe inzwischen viele gefahren und meine Frau und ich kommen einfach mit dem Sportsvan und Golf Plus am besten zurecht.

Die B Klasse war ne herbe Enttäuschung, der Ford passt auch nicht richtig :)

Das Budget hat sich auf 20.000€ erhöht.

Der Sportsvan ist so das was mir echt zusagt. Aber mit 20.000€ gehe ich da ja schon Kompromisse bei der Ausstattung ein.

Ein Golf Plus käme auch noch in die Auswahl, jedoch stört mich hier die Steuerkette etwas.

Bis zu welchem Baujahr hat man die Probbleme mit dem 1.4 TSI Motor? Oder haben die das gar nicht im Griff?

Im Sportsvan ist ja Gott sei Dank der Zahnriemen verbaut.

So langsam drängt die Zeit^^

Einen Van (Touran oder gar T4) würde ich mir nur ab mindestens 5 Personen antun, warum ständig ein fast leeres Auto herumfahren?

Für 20000 € gibt es doch genügend Alternativen mit erhöhter Sitzposition, nagelneu, die etwas peppiger als ein Golf "Sportsvan" daherkommen. Nissan Qumquam (richtig geschrieben?) vorneweg, den ich auch empfehlen würde, weil sehr beliebt. Etwas knapp im Raumangebot und innen billig ist der Juke aus dem gleichen Stall, der aber sowieso nicht übersichtlich genug sein dürfte. Citroen C4 Cactus, wenn es um niedrige Unterhaltskosten geh, DS4 wenn es Premium sein soll. Dann noch die Bestsellerableger Fiat 500L oder ein Mini Countryman, wenn man mit der Optik und den dafür überzogenen Preisen klarkommt. Der Jeep Renegade wird gerade günstig angeboten, sieht zwar nach Freiheit und Abenteuer aus, ist aber ein braves Straßenauto mit Frontantrieb.

Gerade nach der Skoda Octavia - Misere würde ich einen Neuwagen, wenn auch eventuell weniger üppig ausgestattet und motorisiert, echten Gebrauchten vorziehen.

Ein paar Beispiele:

http://ww3.autoscout24.de/classified/261464060?asrc=pl|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/275832652?asrc=st|as

http://ww3.autoscout24.de/classified/275208895?asrc=st|as

Bei Automatik bloß nichts von VW, das 7-gang DSG ist noch anfälliger als die Steuerketten TSI.

Kann echt nicht verstehen, warum du nach deiner Erfahrung den Hersteller noch mit deinem Geld dafür belohnen willst, dass die die anfälligsten Motoren und Getriebe bauen. Die "gute alte Zeit" aus der deine besseren Erfahrungen wohl stammen ist offensichtlich vorbei.

Empfehlungen:

Suzuki SX-4 S-Cross, der ist sogar als Neuwagen drin: http://ww3.autoscout24.de/classified/268459199?asrc=st|as

Ebenso der Hyundai ix20 / Kia Venga: http://ww3.autoscout24.de/classified/276565782?asrc=st|as

Gebrauchte: Honda CR-V, Toyota Verso, Nissan Qashqai

Prius plus? Platz, Automatik und Hybrid. Da gerade der neue Prius rausgekommen ist, evtl auch günstig zu haben?

Themenstarteram 5. Oktober 2015 um 15:39

Ich finde den VW nichts desto trotz einfach vom Design und von der Ausstattung her am schönsten/übersichtlichsten.

Wenn ich in einen Ford oder Opel sitze kommt mir schon die Galle hoch, wenn ich die Armatur mit den 1000 Knöpfen und Lichtern sehe.

Der Nachteil bei VW liegt mit Steuerkette und dem DSG auf der Hand...das macht mich ja noch so unschlüssig.

Aber wir saßen in keinem Wagen so gut, wie im VW.

Gucken uns gleich mal den Renault Captur an. Wobei ich glaube, dass der zu klein ist. Der Senic käme noch in Frage, ist aber mit Benzin und Automatik kaum zu finden...

Es gibt ja auch noch zig andere Marken als VW, Ford und Opel.

Schau dir doch mal die verlinkten Modelle in meinem letzten Post oben an, die hab ich dir extra empfohlen, weil die einen einfachen, übersichtlichen Innenraum haben.

Vom Captur mit Automatik rate ich ab.

Da ich noch keinen Qashquai verlinkt habe hier ein Beispiel: http://ww3.autoscout24.de/classified/274003908?asrc=pl|as

Subaru XV wäre auch noch eine Möglichkeit: http://ww3.autoscout24.de/classified/277949706?asrc=st|as

Bin vor der gleichen Frage gestanden. Auch so alles ausprobiert: Peugeot 2008 - ok, aber klein... Merc B - altbacken... BMW 2 - teuer, vorne unuebersichtlich und hohe Wartungskosten... Nissan Quash - zu schwer, mehr ein SUV fuer Feldwege... Citroen Cactus - interessantes Design, eventuell ... Ford - weiss nicht warum, aber nicht wohlgefuehlt, auch war die Ladeflaeche zu stufig.

Hatte seit 4 Jahren einen Polo mit DSG : 80.000 km, nur alle 1 1/2 bis 2 Jahre zur Inspektion - nie n Problem. Also: die DSG's sind inzwischen ausgereift, die Wartungskosten mit nur alle 2 Jahre sind bei VW am niedrigsten... und ich hab im Sportsvan die beste Sitzposition gehabt. Daher einen Vorfuehrwagen 2015, 7000km, mit 10.000 EU Nachlass auf den Neupreis gekauft.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Kaufberatung
  5. Kombi oder Van mit hohem Einstieg für große Person gesucht