ForumUS Cars
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kolben für'n 318'er Chrysler Mot

Kolben für'n 318'er Chrysler Mot

Themenstarteram 9. Oktober 2003 um 10:25

Hallo an alle!

Ich suche einen Lieferanten für die erste Übergröße für Kolben. Leider kann man im I-Net keine Infos über Kosten bekommen. Die Hersteller/ Lieferanten die ich bisher angemailt habe brauchen zumindest ein Muster um mir eine Preisvorstellung geben zu können. Wer kann mir ( bitte!) einen Preis nennen und einen guten,schnellen Lieferanten ev. dazu.

Der Motor hat die Nummer 4006730-318-12( mehr habe ich z.Zt. am pc nicht vorliegen)

Thanx für eure Mühe

PS: falls jemand noch einen Block mit Übermaßkolben liegen hat? Selbst dafür fahr ich durch ganz Deutschland!!!

Ähnliche Themen
13 Antworten

Preis kommt immer auf die Qualität an. Die günstigsten dürften im Schnitttbei ungefähr 30 bis 35 Euro pro Stück liegen. Welches Baujahr ist es denn überhaupt?

Harold

Themenstarteram 9. Oktober 2003 um 12:04

Baujahr des Motors ist '77. Wer wär denn der Lieferant für 'Standart'?

Hallo standalone,

nutz doch mal oben den Banner von KTS, oder den hier Mopar Shop :)

Themenstarteram 9. Oktober 2003 um 14:23

@barrcuda

thanx für den link.Welchen KTS Banner meinst du(entweder bin ich blind o. zu doof-letzters ist ausgeschlossen).

Zum Thema -Kolben-: ich such'nun bestimmt schon den ganzen Tag im I-Net nach diesen Dingern. Üblicherweise hat man ja seinen dealer vor Ort. Leider gibts bei uns im Nord-West!-Deutschen Raum(Ostfriesland!) KEINEN der überhaupt etwas Ahnung hat. I-net hin u. her: irgendwann verliert man die Lust dazu zu suchen. Dazu kommt das ich ein absoluter newbe bin, der Kram auseinandergebaut auffer Werkbank liegt und nix an Teilen zu finden ist.

Die Firmen die diese Sachen liefern leben garantiert nicht mit der Hand in den Mund (man siehe das Zitat von John Ruskin beim Moparteile-Vertrieb-der Herr habe ihn seelig!).

Das was ich eígentl. suche ist eine 'günstige' Quelle (hey ,ich hab Kind u. Haus und z.Zt. keine 300€ für mein Hobby über) wie z.B. in NL 'thn' für die Kolbenringe.

Alle anderen die ich gefunden habe schlagen min. 30% drauf.

So..., nix für ungut:ich lass mal nicht locker. soll nicht heissen das mir das die Sache nicht wert ist aber wer nicht sucht der wird nicht finden.

@all

ich such immer noch die Kolben :-)

greetz

ich bin nicht sicher, ob ich das richtig verstehe...

Du suchst Kolben mit Übermass, kannst/willst aber keine 300,-EUR dafür bezahlen!?

Das dürfte nicht gerade leicht werden...

Die Kolben, -Ringe und nicht ganz zuletzt solltest Du bedenken, daß deine Zylinder auch auf dieses Übermass gebohrt werden müssen. Das Bohren und Hohnen alleine dürfte pro Zylinder schon mal bei um die 40,- oder 50,- Euro liegen. Je nach dem, wo Du´s machen läßt, kann sich dieser Preis natürlich noch nach oben oder unten bewegen. Wobei ich Dir da rate, das von jemanden machen zu lassen, der nicht die Klobürste auf den Bohrhammer spannt, sondern von einem FACH-Betrieb.

Dann noch die Kolben und die Ringe, Dichtungen!

Ich würd schon mal grob um die 800,- - 1000,- Euro einplanen, bis der Motor wieder brummt.

Hast Du denn schon mal beim Moparshop angefragt?

Auf der Homepage steht lange nicht alles, was er hat oder zumindest besorgen kann. Ich bin recht zufrieden - hab viele Teile von ihm und er gibt auch gerne Auskünfte, wenn man höflich und normal anfragt....

das was Uwe meinte war: www.kts.de

Themenstarteram 10. Oktober 2003 um 7:58

@coronet.500

Hi,

ich bin wie gesagt mir dir Sache sehr bewusst was die Werte angeht. Ich habe bereits erwähnt das ich newbe bin, habe aber vergessen zu schreiben das sich das auf ami's bezieht.

 

Die Dichtungen für den kompletten Motor hab ich liegen; ebenso die ganze Lagerung. Ein Freund von mir arbeitet im Motorwiederherstellenden Gewerk und kann die Sachen die ich zuhause nicht so einfach machen kann, mangels Equipement, für'n Butterbrot für mich erledigen.

Nein, das mit dem Geld ist leider immer so ne Sache: ich hoffe ja jemanden hier zu finden der die Dinge die ich suche 'zufällig' liegen hat und loswerden will...?

Bei uns im 'Dorf' habe ich bisher alles über Mundprophaganda bekommen. Den ami habe ich aber sehr schlecht eingeschätzt aber was nicht ist kann ja noch werden.

Zu dem Projekt: ich habe durch Zufall einen W200, Bj.73 bei einem Bekannten in der Scheune gefunden. Dieser Wagen lässt mir z.Zt. keine Ruhe und frisst sämtl. Nerven meiner Freundin :-)

greetz

am 28. Oktober 2003 um 0:15

Hi,

ich will ja nicht gegen deutsche Händler hetzen, aber ich habe mir meine Kolben nebst Ringen aus den Staaten kommen lassen. Kolben sind TRW für 340 Mopar. Komplett mit Porto $ 300,- zuzügl. € 50,- Zoll. Porto lag bei $ 35,- . Dafür bekomme ich in Deutschland nicht mal Serienkolben....318er Kolben sollten da noch einiges drunter liegen.

Gruß,

Michael

Themenstarteram 28. Oktober 2003 um 8:14

wär nicht schlecht...

 

@ dart

Hallo Michael,

danke für den Tipp. Hast du denn vielleicht auch die Adresse für den amerikanischen Ansprechpartner?

Thanx für die Mühe!

am 28. Oktober 2003 um 13:59

Moin,

also ich gebe dir mal ein paar unverbindliche Beispiele. Die ersten beide sind Geschäftsadressen. Zu den Preisen mußt du noch die US MwSt rechnen. Letztere Adresse ist Ebay USA. Dort habe ich meine Kolben her. Bin sehr zufrieden damit.

http://store.summitracing.com/search.asp?...

http://search.store.yahoo.com/.../nsearch?...

http://search.ebaymotors.com/.../search.dll?...

 

Bei dem EBay link mußt halt darauf achten, das die Kolben ihr erstes Übermaß haben und neu sind. Auch wenn der Verkäufer schreibt das er nur innerhalb der USA versendet, so schicken sie doch auch nach Übersee.

Um die Portokosten niedrig zu halten, kann es manchmal bis 10 Wochen dauern. Aber schneller (2-5 Tage) ist auch nicht so viel teurer, wenn du bedenkst,was du gegenüber Deutschland sparst. Vergiß die passenden Ringe nicht und bedenke das dies nur ein Vorschlag ist...

Gruß aus Wilhelmshaven,

Michael

Themenstarteram 28. Oktober 2003 um 21:23

@ dart

 

habe ein deutsches Angebot für Standartkolben +0,3" mit Ringen und Bolzen vorliegen. ca. 275$. Ich finde das in ordnung. Denke das ich da nichts falschmache. Die amipages sind ein bißchen 'undurchsichtig' oder warscheinlich bin ich typisch deutsch... ich hab schwierigkeiten damit den ganzen überblick damit zu halten ( hab ich jetzt alles , hat alles das richtige Maß, und so..?)

 

danke trotzdem für die links

am 28. Oktober 2003 um 23:01

Kopfdichtungen, Manifold Dichtungen, WaPu dichtungen usw. kämen noch dazu.

Michael

Themenstarteram 29. Oktober 2003 um 8:44

@dart

 

...das Dichtungspaket liegt auf'm Regal und wartet seit 1Monat darauf verbaut zu werden... Ich meinte das ganze Procedere mit der Bezahlung z.B.:

Ich wüsste auch nicht wié ich das Geld dorthin bekomme. da steht ja immer einiges über Paypal und so'n Kram. Ich ziehe aber die eine normale Überweisung vor. da habe ich keine Erfahrungen gemacht bislang. Wenn das Geld weg ist und es komt nix?

 

greets

am 30. Oktober 2003 um 0:51

Also ich habe bisweilen ca. 10 Transaktionen mit Paypal und 2 Bidpay abgewickelt. Es hat immer alles zu meiner zufriedenheit geklappt. Aber etwas Risiko bleibt halt immer. Normale Überweisungen sind Superteuer...

Michael

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. US Cars
  5. Kolben für'n 318'er Chrysler Mot