ForumInsignia A
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Knarzen in der Mittelkonsole : Opel Insignia

Knarzen in der Mittelkonsole : Opel Insignia

Opel Insignia A (G09)
Themenstarteram 4. Mai 2012 um 19:47

Hallo!

Erstmal sorry fuer mein nicht so gutes Deutsch,komme aus Kroatien.;)

Habe mir ein neuen Opel Insignia gekauft BJ 2011(12 er Monat),hat jetzt 7500Km runter.

Habe jetzt ein folgendes Problem bei cca. 2000Umdrehungen stelle ich ein knarzen aus der Mittelkonsole fest,das Gereusch ist nicht immer da,aber habe das Gefuehl es wird immer schlimmer.

Wenn ich dan bei 2.500 Umdrehungen bin ist es voellig weg also das Gereusch.

Kann es viellecht die Verarbeitung sein oder ein Mechanisches Problem??

Mein Insignia:4 Tuer Limousine 160PS cdti(automatik)

Ich warte auf eure hilfe,und noch mal sorry fuer das Deutsch;)

Beste Antwort im Thema

Hi zusammen,

ich habe dazu nun einen Blog erstellt, den seht ihr HIER. Das ist mein erster, also habt ein wenig nachsehen mit mir. :D

Wer Verbesserungsvorschläge hat, nur her damit. Viel Spaß!

31 weitere Antworten
Ähnliche Themen
31 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von Thirk

Hi zusammen,

fertig. Zu 98% ist nun Ruhe und für die 2% muss ich schon richtig dran rütteln das ein kleines knack kommt. Das denke ich schaffe ich bei jeden anderen Auto auch. Bin mit dem Ergebnis absolut zufrieden.

Auch Freisprechen ist nun endlich ohne rasselnde, ratternde Geräusche möglich. Habe den ganzen Summs im Dachbereich mit Schaumstoff unterfüttert, das Mikro in Velourfolie gepackt damit das in der Halterung keine Geräusche mehr machen kann, die Kunststoffteile bei 100° gebacken und in Form gebracht (Vorspannung) und was soll ich sagen, man hört nur noch das was man beim Telefonieren hören soll...

Kein FOH wird die Zeit haben und vor allem vom Hersteller bezahlt bekommen die ich da jetzt investiert habe. Deshalb wird es meines Erachtens immer eine Glücksache bleiben wenn der FOH die Feldabhilfe dazu durchführt.

Hab mich falsch ausgedrückt, das Schlüsselrasseln kommt aus der Mittelkonsole.

Kannst du vielleicht ein paar Bilder usw. reinstellen, wie du das mit den 98% hinbekommen hast?

Wäre Super!

Hi Nepukadnezar,

da kommt was versprochen. Weiß nur noch nicht wie ich dazu komme. Sollte aber die nächsten Tage klappen.

Eilt nicht....

Auf die Bilder freu ich mich auch schon!

Dieses Geknarze mach mich fast wahnsinnig! :(

Hi zusammen,

ich habe dazu nun einen Blog erstellt, den seht ihr HIER. Das ist mein erster, also habt ein wenig nachsehen mit mir. :D

Wer Verbesserungsvorschläge hat, nur her damit. Viel Spaß!

Hi Leute,

ich habe mein Versprechen gehalten und HIER sozusagen den zweiten Teil reingestellt. Viel Spaß!

@ Thirk

 

Hallo,

 

ich habe ganz geschickt eine Handvoll Kleingeld (Parkgroschen - euros) in der Öffnung versenkt, in der normalerweise der Aschenbecher Platz findet. Wie  kann ich den Schatz wieder bergen und was kann im dümmsten Fall das vagabundierende "Edelmetall" dort anrichten?

 

Gruß Blaubeer

Hi Blaubeer,

das Geld wird vermutlich hinter den Teppich links und rechts vom "Kardantunnel" reinrutschen.

nimm doch mal die beiden (je 1 li. und re.) seitlichen Verkleidungen von der Mittelkonsole ab (einfach in Richtung Türlautsprecher ziehen bzw. siehe Bilder in meinem Blog). Dann kannst du den Teppich vom Tunnel wegklappen und da mal darunter schauen und reingreifen. Vermutlich wird da das meiste liegen. Alles andere geht dann schon in die Richtung Konsolenausbau. Solltest du nicht alles wieder erwischen, dürfte das keinen GAU auslösen. Meines Erachtens ist da nichts was in Mitleidenschaft gezogen werden könnte. Strom ist nichts offenes da und an den Schaltseilen kann sich das Geld aufgrund seiner Form nicht "festhalten".

Gruß Thirk

Bevor es jemandem ergeht wie mir und man 3x in den Baumarkt fährt, diverse nicht so geeignete Folien und Klebebänder kauft:

Die Velourfolien gibt's in den Tapetenabteilungen 45x100cm sind für rund 8€ zu haben. Hab meine aus'm OBI. Zu 99% sind die vollkommen ausreichend und lassen sich am besten von allem getesteten Verarbeiten. Ebenso kann ich jedem Malerabdeckflies empfehlen (dieses dunkelgraue mit den buten Textilresten darin), um Hohlräume zu dämmen. Lässt sich gut zuschneiden, falten und ist nicht brennbar o.a. Schaumstoff habe ich komischerweise günstiger bekommen, indem ich einfach Ersatzauflagen für Fliesenkellen o.ä. gekauft habe. Schaumstoff "pur" wäre viel teurer gewesen.

Viele Grüße!

P.s. (Doppelposting, siehe auch Dachkonsole dämmen)

Also meiner war gerade beim FOH zur 2 Jahresinspektion. Der FOH hat gleich die Feldabhilfe (Knarzende Mittelkonsole und wackelnder Sitz) gemacht.

Beide Feldabhilfen habe es voll gebracht!! Es knarzt nix mehr und der Sitz ist nun wieder wackelfrei. In so fern glaub ich wenn es ein guter FOH macht dann klappt das auch.

Hey,

 

kleiner Beitrag auch noch dazu von meiner Seite...

Es wird bei der Abhilfe nicht nur "gefettet". Bei mir sind an allen Verbindungstellen durchsichtige Klebepads drauf.

Leider verabschiedet sich die eine Zierleiste über den Aschenbecher alleine von Ihrem angestammten Platz (umgedrehte U-Rahmen). Kann das jemand von Euch bitte mal testen, ob es bei Ihm auch so ist? (wenn der Ascher offen ist, einfach mal leicht am Rahmen wackeln und gucken ob die Zierleiste abgeht?).

 

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Cab1.8

Hey,

kleiner Beitrag auch noch dazu von meiner Seite...

Es wird bei der Abhilfe nicht nur "gefettet". Bei mir sind an allen Verbindungstellen durchsichtige Klebepads drauf.

Leider verabschiedet sich die eine Zierleiste über den Aschenbecher alleine von Ihrem angestammten Platz (umgedrehte U-Rahmen). Kann das jemand von Euch bitte mal testen, ob es bei Ihm auch so ist? (wenn der Ascher offen ist, einfach mal leicht am Rahmen wackeln und gucken ob die Zierleiste abgeht?).

Grüße

Hi,

wenn die angesprochene Zierleiste nicht Ordnungsgemäß demontiert wird (mittig anheben, unten aushängen dann oben), dann verabschieden sich die unteren Kunststoffhäkchen und die Zierleiste hält nicht mehr richtig und springt leicht raus.

Zitat:

Original geschrieben von Thirk

Hi,

wenn die angesprochene Zierleiste nicht Ordnungsgemäß demontiert wird (mittig anheben, unten aushängen dann oben), dann verabschieden sich die unteren Kunststoffhäkchen und die Zierleiste hält nicht mehr richtig und springt leicht raus.

Hey,

 

warum habe ich das geahnt ;-) ?

Irgendwie war da wohl nicht so viel Fingerspitzengefühl am Werk...siehe die vielen Kratzer...

 

Grüße

Zitat:

Original geschrieben von Cab1.8

Zitat:

Original geschrieben von Thirk

Hi,

wenn die angesprochene Zierleiste nicht Ordnungsgemäß demontiert wird (mittig anheben, unten aushängen dann oben), dann verabschieden sich die unteren Kunststoffhäkchen und die Zierleiste hält nicht mehr richtig und springt leicht raus.

Hey,

warum habe ich das geahnt ;-) ?

Irgendwie war da wohl nicht so viel Fingerspitzengefühl am Werk...siehe die vielen Kratzer...

Grüße

Wundert mich ehrlich gesagt gar nicht. Die Bilder der Fettflecken von dir lassen doch auf die Arbeitsweise des Händlers schließen...

Von wo genau?

Zitat:

Original geschrieben von proxi80

Hallo!

Erstmal sorry fuer mein nicht so gutes Deutsch,komme aus Kroatien.;)

Habe mir ein neuen Opel Insignia gekauft BJ 2011(12 er Monat),hat jetzt 7500Km runter.

Habe jetzt ein folgendes Problem bei cca. 2000Umdrehungen stelle ich ein knarzen aus der Mittelkonsole fest,das Gereusch ist nicht immer da,aber habe das Gefuehl es wird immer schlimmer.

Wenn ich dan bei 2.500 Umdrehungen bin ist es voellig weg also das Gereusch.

Kann es viellecht die Verarbeitung sein oder ein Mechanisches Problem??

Mein Insignia:4 Tuer Limousine 160PS cdti(automatik)

Ich warte auf eure hilfe,und noch mal sorry fuer das Deutsch;)

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Auto
  4. Opel
  5. Insignia
  6. Insignia A
  7. Knarzen in der Mittelkonsole : Opel Insignia