ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. KMX 125 geht nach ca. 200m fahrt aus

KMX 125 geht nach ca. 200m fahrt aus

Kawasaki KMX 125
Themenstarteram 15. Juli 2017 um 20:20

Moin.

Folgendes Problem. Meine Kawa geht nach ca 200 m fahrt aus. Erst fängt sie an zu stottern, nimmt dann kein Gas mehr an und geht dann aus. Habe Zündkerze überprüft und vergaser ein wenig magerer gestellt trotzdem bleibt das Problem. Kann es sein das sie keinen Sprit bekommt? Hoffe auf schnelle Antwort.

Mfg

Ähnliche Themen
31 Antworten

Ja, es hört sich nach solch ein Problem an. Hast du dies nicht kontrolliert?

Magerer stellen ist nicht gut. Besser ist fetter, stelle daher den lieber wieder so ein, wie er war,

Wenn du mit Moin anfängst, hört sich das fast so an, als ob du aus dem Norden kommst. Woher kommst du denn genau?

Vielleicht kann man ja auch direkt vor Ort helfen.

Themenstarteram 15. Juli 2017 um 21:35

Komme aus Sachsen-Anhalt.

Bin Donnerstag gefahren und hatte das Problem nicht. Freitag auf dem weg zur Arbeit hat es angefangen. Da hat sie gestotter aber lief weiter. Habe dann auf Arbeit mit meinem Meister gesprochen der Ahnung hat. Der meinte die läuft zu fett. Habe sie darauf ein Müh magerer gestellt. Seit dem is das Problem. Ich versuche es gleich noch einmal sie fetter zu stellen. Vllt ist auch der Kraftstofffilter zu. Danke für die Antwort.

Mfg

Die wird nicht von jetzt auf gleich Fetter laufen. Vorher lief sie ja. Das ganze wäre ein schleichender Prozess, der sich leicht melden würde und dann mit langer Zeit verschlimmern würde, wenn der Motor plötzlich zu fett läuft.

Anders herum, dass der Motor viel zu mager läuft wäre eher denkbar, weil sich hier die Düsen ja zugesetzt haben könnten, durch nen Dreckpartikel.

Aber das würde nicht dein Fehlerbild erklären.

Bevor man am Vergaser auch nur ein bisschen herumschraubt, schaut man alles andere nach, wie Benzinzufluss, Dreck, Falschluft.

Aber verstellen ist die schlechteste Variante anzufangen.

Sachsen Anhalt ist von Hamburg einwenig weit.

Themenstarteram 15. Juli 2017 um 22:06

Wie gesagt bevor ich sie magerer gestellt hab hat sie damit angefangen von jetzt auf gleich.

Ich kann es nur wiederholen. Das zu Fett werden, kommt nicht von jetzt auf gleich. Das ist ein schleichender Prozess und hätte sich vorher angekündigt. Wenn du also sagst, dass es von jetzt auf gleich passierte, dann läuft die Maschine nicht zu Fett.

Es könnte noch ein Elektrisches Problem sein, aber das will ich jetzt erstmal nur in Raum werfen. Vorher erst die Hardware, wie Benzinfluss kontrollieren.

Auch Schwimmerkammern können von jetzt auf gleich klemmen.

Filter mal zu kontrollieren ist der erste und beste Weg, weil am billigsten. Wenn man dann den Schlauch ehe ab hat, kann man auch gleich den Durchfluss des Benzinhahns kontrollieren. Also ob da genug durchkommt. Auch die Filter im Tank können sich zu setzen, wie Dichtungen aufquellen.

Also mal Tank runter und den ganzen Weg von Tank bis runter kontrollieren.

Die Tankentlüftung gehört auch dazu.

Hallo Kmx125_17, eine Sache wurde noch nicht erwähnt. Die Maschine sollte einen Choke haben. Das ist eine Vorrichtung am Vergaser, die das Gemisch für den besseren (oder überhaupt erst möglichen) Kaltstart anreichert. Der Motor benötigt, sobald er warm oder wärmer ist, und das kann im Sommer schon nach 200m der Fall sein, weniger Sprit. Klemmt der Choke (der Bowdenzug oder die Düse) bekommt er zu viel Sprit, stottert und geht aus.

Möglich wäre auch ein Problem mit einer Beschleunigerpumpe am Vergaser, diese versorgt den Motor mit angereichertem Sprit beim Beschleunigen. Wenn die nicht zurückgeht, gibt's auch Probleme der gleichen Art.

Viel Erfolg beim Checken.

Grüße Uwe

Zitat:

@ujboehnke schrieb am 15. Juli 2017 um 23:29:06 Uhr:

Möglich wäre auch ein Problem mit einer Beschleunigerpumpe am Vergaser

Guten Morgen. Ein Vergaser mit Beschleunigerpumpe an einer KMX 125? Wohl eher nicht!

 

Gruß,

Themenstarteram 16. Juli 2017 um 10:01

Zitat:

@ujboehnke schrieb am 15. Juli 2017 um 23:29:06 Uhr:

Hallo Kmx125_17, eine Sache wurde noch nicht erwähnt. Die Maschine sollte einen Choke haben. Das ist eine Vorrichtung am Vergaser, die das Gemisch für den besseren (oder überhaupt erst möglichen) Kaltstart anreichert. Der Motor benötigt, sobald er warm oder wärmer ist, und das kann im Sommer schon nach 200m der Fall sein, weniger Sprit. Klemmt der Choke (der Bowdenzug oder die Düse) bekommt er zu viel Sprit, stottert und geht aus.

Zitat:

Sie lief am Donnerstag einwandfrei und hat erst freitag nach einer halben Stunde fahrt angefangen zu stottern. Deswegen bezweifle ich das es am Choke liegt.

Mfg

Themenstarteram 16. Juli 2017 um 10:09

Habe sie auch im Stand warm laufen lassen da war alles gut bis ich dann ca 200 m gefahren bin.

Kontrolliere bitte den benzinfluss.

Zitat:

@Forster007 schrieb am 16. Juli 2017 um 10:19:15 Uhr:

Kontrolliere bitte den benzinfluss.

Bzw. Kontrolliere den Tankdeckel auf Verstopfung, damit Luft nachkommen kann.

Sonst kann ja auch kein Benzin fließen, wenn Unterdruck im Tank herrscht.

Grüße

Uwe

Zitat:

@ujboehnke schrieb am 16. Juli 2017 um 15:11:17 Uhr:

Zitat:

@Forster007 schrieb am 16. Juli 2017 um 10:19:15 Uhr:

Kontrolliere bitte den benzinfluss.

Bzw. Kontrolliere den Tankdeckel auf Verstopfung, damit Luft nachkommen kann.

Sonst kann ja auch kein Benzin fließen, wenn Unterdruck im Tank herrscht.

Grüße

Uwe

Jop, hatte ich ja auch schonmal geschrieben gehabt.

Die Idee mit dem Choke ist nicht schlecht. Der kann eine Randeffekt haben.

Wenn er im Stand zwar läuft, dichtet er relativ gut noch ab. Aber leider ist das ein sehr filigranes System, was beim Choke durch kleine änderung schon zu komischen Situationen kommt.

Aber den würde ich auch erst antasten, wenn der Benzinfluss Top ist.

Themenstarteram 16. Juli 2017 um 15:25

Also Benzinfluss ist top. Habe den Kraftstofffilter durch ein Schlauchstück ersetzt. Gleiches Problem wie vorher. Kann 200 m fahren, dann geht sie aus bzw fängt an zu stottern. Kann dann wie gesagt nicht mehr Gas geben, ziehe die Kupplung und schwupp ist sie aus.

Hast du den auch gemessen und nicht einfach nur getauscht?

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. KMX 125 geht nach ca. 200m fahrt aus