ForumKawasaki
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Klopfen beim Startversuch

Klopfen beim Startversuch

Kawasaki GPX 600 R
Themenstarteram 3. Februar 2017 um 17:11

Hallo Leute, bin neu hier und hoffe es kann mir jemand ernsthaft helfen. Bin am verzweifeln, weil die Saison rückt immer näher!!! Also, ich habe mir vor 2 Jahren meine gute alte GPX gekauft für 700€ und auch öfters schon Ölwechsel mit Filter, Bremsflüssigkeitswechsel usw. gemacht. Also im grossen und ganzen Wartungsarbeiten. Letztes Jahr zum einmotten habe ich mich gewagt den Vergaser auszubauen um ihn zu reinigen, da sie ja doch nen bissl unruhig lief. Desweiteren habe ich Kühlwasser abgelassen um dann meine Ventile mal kontrollieren und eventuell einstellen konnte. Hat soweit alles gut funktioniert und hab dann auch alles zusammen gebaut und Kühlwasser wieder aufgefüllt, frisch natürlich. Bei meinem ersten Startversuch ohne Tank schlägt irgendwas, so grobe Richtung Getriebe. Hab nen Video gemacht wo man das Schlagen hoffentlich gut hören kann. Ich hoffe ihr könnt mir dabei helfen was das sein kann, bin echt am verzweifeln.

 

LG kawadriver0904

Ähnliche Themen
119 Antworten

Für mich hört sich das normal an. Wenn sie mal anspringt und einige Sekunden gelaufen ist, dann ist das klopfen weg.

Die alten Dinger laufen immer sehr rauh wenn sie kalt sind.

Da fällt mir noch ein, bei zu niedrigem Standgas schlägt es auch so.

ich denke, dass es etwas mit der Vergasereinstellung zu tun hat. Ich hatte das Problem mal bei ner XJR1200.

Die hat auch gespuckt...geschlagen usw. Sie lief nach m Winter plötzlich nicht mehr. Letztendlich musste neue Vergaser kaufen. Woran es gelegen hat, kann ich bis heute nicht sagen. Auch die Werkstatt wo ich sie zuletzt hingebracht hatte, war ratlos.

Die Vergaser liefen trotz mehrfacher Reinigung nicht mehr. Es mussten neue her.

Das Schlagen ist normal. Macht meine bei den Startversuchen im Neujahr auch. Solange noch kein Benzin im Vergaser ist bzw. ungleich.

Der Motor läuft da sehr unrund und das hört man halt. Wenn nen Zylinder wegfällt, hört sich das im Untertourigen Bereich genauso an.

Läuft die Maschine dann, und das klopfen ist über 1000 Umdrehungen weg, dann mach dir keine Gedanken.

Hört sich nach Spritmangel an. Die läuft anfangs beim Startversuch vermutlich nur auf drei Pötten, dann nur noch auf zweien, schließlich nur noch auf einem und stirbt dann ab. Zur Überprüfung kannst Du nach zwei solcher Startversuche wie in Deinem Video mal alle vier Krümmer vorsichtig anfassen. Ich wette wenigstens einer ist leicht handwarm, und mindestens einer ist absolut kalt. Die anderen irgendwo dazwischen.

Kipp' den Sprit mal in Dein Auto und fülle ganz neuen, frischen Sprit in den Tank. Beim Starten sprühe zur Unterstützung - wenn sie so nicht anspringen will - Startpilot oder Bremsenreiniger in den Ansaugtrakt. Dann sollte sie bald anständig laufen, wenn die Vergaser wirklich sauber sind.

Wenn sie dennoch nicht anspringt prüf' mal die üblichen Verdächtigen - Kraftstoffleitung, Benzinfilter, Tankentlüftung, Benzinhahn, Benzinpumpe.

Wenn das alles zweifelsfrei in Ordnung ist dann müssen die Vergaser noch mal gereinigt werden - diesmal aber richtig, im Ultraschallbad.

Dann schaue Dir auch mal die Membrane genau an - die können durch längere Standzeiten porös werden und reißen.

Sprühe außerdem auch mal die Ansaugstutzen an wenn sie wieder läuft. Sollten die rissig sein und Fremdluft ziehen dann müsstest Du sofort eine Drehzahländerung beim Ansprühen bemerken.

Themenstarteram 4. Februar 2017 um 8:20

Danke @all!!! Das kann also wirklich nur an Spritmangel liegen? Ich hatte den Vergaser ja leer eingebaut, wie kann ich den jetzt denn befüllen im eingebauten Zustand? Ich habe keine PRI Stellung!!!

Entweder Orgeln lassen, am Unterdruck Schlauch zum Hahn Unterdruck aufbauen oder einfach in den Benzin Schlauch zum Vergaser direkt Benzin einfüllen.

Themenstarteram 4. Februar 2017 um 9:54

Ahh, danke Forster007!!!

Themenstarteram 4. Februar 2017 um 9:54

Werde ich gleich mal ausprobieren!!!

Zitat:

@Kawadriver0904 schrieb am 4. Februar 2017 um 08:20:42 Uhr:

Danke @all!!! Das kann also wirklich nur an Spritmangel liegen? Ich hatte den Vergaser ja leer eingebaut, wie kann ich den jetzt denn befüllen im eingebauten Zustand? Ich habe keine PRI Stellung!!!

Oder einen anderen Schlauch an die Unterdruckleitung und da einen Moment dran saugen bist die Schwimmerkammern voll sind ;).

Benzinfilter sollte nicht drin sein und ne Benzinpumpe hast Du natürlich nicht.

Gruß

Martin

Bei meiner alten 550er kommt auf Reserve auch Sprit ohne Unterdruck, ev. mal einen Versuch wert.......

Das ist bei der GPX aber nicht so. Sollte es doch so sein, dann liegt ein Defekt vor.

Zitat:

@Ansys schrieb am 3. Februar 2017 um 18:32:10 Uhr:

Für mich hört sich das normal an. Wenn sie mal anspringt und einige Sekunden gelaufen ist, dann ist das klopfen weg.

Die alten Dinger laufen immer sehr rauh wenn sie kalt sind.

Siehe ich genau so .. zudem waren die Vergaser Kammern leer, das dauert bis sie kommt... das ist ein typisches GPX/GPZ Geräusch, keine Panik :)

Im allgemein alles gute Ratschläge hier. Nur die sache mit dem 550er von Jupdida stimmt nicht mit der GPX, wie Forster007 schon richtig erwähnt hat!

Themenstarteram 4. Februar 2017 um 19:51

Danke allen, hatte funktioniert mit dem befüllen des Vergasers. Sprang auch relativ schnell an. Jetzt hab ich das Problem das sie sehr unruhig läuft und nach einer kurzen Zeit wieder aus geht. Muß ich jetzt die Vergaserbank einstellen??? Wenn ja, hat jemand einen guten Tip wie ich das am besten machen kann???

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Kawasaki
  5. Klopfen beim Startversuch