ForumFahrzeugtechnik
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Klimaservice, kein Öl abgesaugt?

Klimaservice, kein Öl abgesaugt?

Themenstarteram 29. Juni 2019 um 18:52

Da die Leistung meiner Klimaanlage bei den hohen Temperaturen letzte Woche nicht mehr mithalten konnte habe ich einen Klimaservice durchführen lassen. Es fehlten ganze 370g Kältemittel bei 500g Sollmenge. Nach dem Service kühlt die Klimaanlage wieder richtig gut, mich wundert aber etwas das Protokoll welches der Rechnung beilag (siehe Anhang). Scheinbar wurde überhaupt kein Öl mit abgepumpt und auch kein Öl wieder mit aufgefüllt. Kann das so stimmen oder ist jetzt gar kein Öl mehr in der Anlage? Auto ist ein Golf 7 mit R134a Kältemittel, etwa 5 Jahre alt und vermutlich erster Klimaservice.

Img-20190629-184351
Beste Antwort im Thema

Es gibt viele Gründe wieso da 0cc Öl drauf stehen.

War das ein Vollautomat Halbautomat?

Halbautomat, der Bediener hätte ins Schauglas schauen müssen wie viel öl abgeschieden worden ist und hätte das Manuell eingeben müssen, fauler Bediener macht sowas nicht.

Genauso wie das eingefüllte Öl, müsste manuell mitgeteilt werden, denke ich machen auch die wenigsten.

 

Wenn die Klima schon länger nicht mehr funktioniert (Druckschalter schaltet ab oder Kabelbruch oder sonst was), dann zersetzt sich die Mischung aus Öl und Gas, und das Öl sammalt sich am tiefsten Punkt, also dem Klimakompressor.

Das Servicegeräte kann aber nur das Öl abscheiden was im Gas gebunden ist, und wenn im Gas kein Öl mehr gebunden ist kann auch keines abgeschieden werden.

Und wo fehlen da 500ml? Ich hätte immer gemeint Gas wird in Kg angegeben.

Zudem schrieb ja der TE 130g abgesaugt 500g eingefüllt das wären dann fehlende 370g. Der TE könnte aber auch die Motorhaube aufmachen und einen Aufkleber suchen wo die Füllmenge drauf steht (VW hat meines wissen fast immer so einen Aufkleber im Motorraum).

Auf diesem könnte dann z.B Füllmenge 450g +/-50g stehen und schon wäre der Verlust noch geringer.

Iwo hatte ich mal aufgeschnappt das eine KFZ-Klimaanlage im Jahr zwischen 10% und 20% hat/haben kann, und diese dann noch als dicht gelten.

Die ganzen Kältemitteltechniker lachen sich e eins, dass aus einer KFZ-Klima ne Raketenwissenschaft gemacht wird.

45 weitere Antworten
Ähnliche Themen
45 Antworten

Selbst Hella gibt keine eindeutige Antwort auf diese Frage,die sagen nur das Klimagas nach aussen und Feuchtigkeit durch die Schläuche nach innen dringen kann.

Keine Erklärung wie das passieren kann.Hier nach zu lesen

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Wissen
  4. Fahrzeugtechnik
  5. Klimaservice, kein Öl abgesaugt?