ForumYamaha
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Klasing Reparaturanleitung Yamaha XJ 600 S Diversion/Seca II u. XJ 600 N

Klasing Reparaturanleitung Yamaha XJ 600 S Diversion/Seca II u. XJ 600 N

Themenstarteram 26. September 2009 um 21:57

Guten Abend zusammen!

Muss mich erstmal kurz vorstellen, vor wenigen Minuten erst angemeldet. Und bis dahin immer hier und da der Mitleser gewesen. Mein Lappen für Klasse A (begr) ist in der Mache, am 7. Oktober hab ich Prüfung. Das steht schonmal fest ;)

Erst gestern war ich mit einem Freund unterwegs und habe mich nach etwas Recherche eine vielversprechende gebrauchte XJ 600 Diversion angeschaut, und das hat sich bestätigt. Noch Drossel und TÜV rausgehandelt und zugeschlagen :) Wenig Laufleistung (12000km), steht optisch ganz gut da, ist leider nur etwas verwittert. Aber da mache ich mich dann gerne selber ans Werk und Frische die mal wieder auf.

Die Maschine steht zwar noch gut da und braucht in den nächsten Tausend Kilometern noch keine neuen Verschleißteile, aber ich möchte mich einfach schonmal etwas einlesen. Generell liest man, das Reparaturbuch von Buecheli soll nicht der Bringer sein, deswegen spar ich mir diese Euros erstmal. Ich hätte sehr gerne das Buch von Klasing, allerdings ist das auf Deutsch echt schwer zu finden!

Das Englische besitze ich in digitaler Form, leider ist das zum schnellen Nachlesen nicht immer so prakisch.

Kann da jemand eine Quelle empfehlen, wo man noch nicht den Antiquitätenpreis zahlt, es aber noch zu haben ist?

Sehr gerne auch gebraucht... schreibt mir. Wenn jemand so eins noch rumfliegen hat, aber vielleicht schon nicht mehr die Maschine dazu, nehme ich ihm das gerne ab.

Danke euch!

Ähnliche Themen
9 Antworten

Zitat:

Original geschrieben von quickcooker

Guten Abend zusammen!

...aber ich möchte mich einfach schonmal etwas einlesen. Generell liest man, das Reparaturbuch von Buecheli soll nicht der Bringer sein, deswegen spar ich mir diese Euros erstmal.

Danke euch!

Hallo quickcooker

Erst einmal herzlich willkommen.

@...aber ich möchte mich einfach schonmal etwas einlesen.

Das finde ich eine gute Idee, denn viele schrauben drauf los, und wenn es zu Spät ist und etwas vergurkt wurde kommen dann hier die Hilferufe.

 

Deine Aussage "soll nicht der Bringer sein" kann ich nicht nachvollziehen.

Ich habe und hatte schon einige dieser Handbücher von dem oben genannten Verlag, und kann mich nicht beklagen.

Ebensowenig musste ich irgendwo recherchieren um an fehlendes Material bezüglich der Dokumentation zu kommen .

Hattest du denn schon das oder so ein Handbuch in der Hand und persönlich gelesen?

Woher weißt du das der andere Verlag besser ist und auf welche Details beziehst du dich da.

Ich habe bislang nirgendswo "generell gelesen" das es so sein soll und kann dir auch nur aus meiner Erfahrung gerichten.

Diesbezüglich mache ich aber auch komplexe Reparaturen selber und hatte mit der Lektüre bzw. dem Rep. Handbuch keine Probleme. ;)

Themenstarteram 27. September 2009 um 23:12

Ich bin mir nicht sicher, aber ich glaube wir haben auch ein oder zwei Buecheli Reperaturanleitungen oben liegen. Mit denen hatte ich aber bisher nicht soo viel zu tun, sind allesamt PKW.

Zugegeben, mit dem Urteil habe ich mich jetzt mal an Anderen orientiert. Bei Amazon hat das Buch echt schlechte Bewertungen bekommen, ein der Herren besitzt sogar das Klasing und vergleicht grob. Deswegen wollte ich dafür jetzt nicht unbedingt den vollen Preis zahlen, wenn mal bei Ebay günstig eins ausläuft dann bin ich aber nicht abgeneigt.

Trotzdem hätte ich sehr gerne das Klasing. Das räumt sehr viele positive Bewertungen ab.

Du kannst aber vom Buecheli nicht schlecht sprechen? Das ist doch schonmal Etwas! :)

Wie stehts mit der Bebilderung? Brauchbar? Klingt eher nach Miniaturskizzen und es wird wohl direkt mit Fachbegriffen gestartet, ohne Gewisses vorher erklärt zu haben...

Besitzt hier niemand den Klasing?

Zitat:

Original geschrieben von quickcooker

Wie stehts mit der Bebilderung? Brauchbar? Klingt eher nach Miniaturskizzen und es wird wohl direkt mit Fachbegriffen gestartet, ohne Gewisses vorher erklärt zu haben...

Wenn mein Sohn mit 14-15 Jahren sein Motorrad darin versteht und mit reparieren kann, dürfte ein Erwachsener keine Probleme damit haben.

Miniaturskizzen kenne ich nicht.

Solltest du einen Louis , Hein Gerike oder Polo Motorradshop in deiner Nähe haben fahr dorthin.

Hier werden ( wie auch im Guten Buchladen ) auch Reparaturanleitungen verkauft.

Vorhanden sind immer welche, ob dein Modell gerade dort ist kann ich nicht sagen .

Ein Exemplar ansehen und für dich selbst entscheiden das es dir ausreicht kannst du dort aber allemal.

Bei dem Buchelli für die XJ600 S/N ist das Problem der schlechten Bebilderung sowie abweichende Werte / Zahlen zum WHB, das sagt aber nicht das es für andere Modelle auch so ist.

Das Reparaturbuch von Klasing kenne ich garnicht, oder meinst du den Haynes? Das ist echt schwer zu finden, auf eine Anfrage beim Verlag hab ich die Antwort bekommen das es auch nichtmehr auf deutsch aufgelegt wird :(

Themenstarteram 30. September 2009 um 18:49

Genau, so meinte ich das auch.

Speziell das für die XJ600 soll wohl nicht wie gewohnt gut sein. Hatte es heute bei Polo in der Hand, leider eingeschweißt. Das der FZ6 von Buecheli machte einen ganz gutes Eindruck, das der Xj 600 kam mir aber auch verhältnismäßig dünn vor.

Klasing ist der Verlag, aber du hast Recht, Haynes und der andere sind die Autoren. Genau das suche ich auf Deutsch. Ein Shop hat es noch da und im Sortiment für 35€. Leider ohne treffende Beschreibung. Ich rufe also dort an um sicherzugehen, sagt die mir auf einmal "Oh ich sehe gerade, das habe ich hier ja auch für 75€ stehen. Das muss ich gleich mal ändern!" (Antiquariat und so ein Quatsch). Ich Depp :rolleyes: Hätte direkt zuschlagen sollen.

Für den Preis kauft das doch im Leben niemand... für 35 hätte ich es aber genommen. Die haben >50Stk auf Lager.

Ich hatte letzte Woche auch mal den Verlag angeschrieben, bisher aber keine Antwort erhalten.

Man lern nie aus, wusste garnicht das der deutsche Haynes von Klasing vertrieben wird. Ich hatte vor 1-2 Jahren direkt bei Haynes angefragt.

Und ja, die sind wirklich sehr teuer. Selbst bei Haynes direkt wollen die für die englische / us Version 43$ plus Versand...

[edit] die genaue Bezeichnung:

Yamaha XJ 600 S Diversion / Seca II und XJ 600 N, ISBN 3-89595-163-3

Zitat:

Original geschrieben von quickcooker

Ein Shop hat es noch da und im Sortiment für 35€. Leider ohne treffende Beschreibung. Ich rufe also dort an um sicherzugehen, sagt die mir auf einmal "Oh ich sehe gerade, das habe ich hier ja auch für 75€ stehen. Das muss ich gleich mal ändern!" (Antiquariat und so ein Quatsch). Ich Depp :rolleyes: Hätte direkt zuschlagen sollen.

Für den Preis kauft das doch im Leben niemand... für 35 hätte ich es aber genommen.

Ist es im Online Shop noch für 35,- Euro zu bestellen dann mach es einfach und sichere dir das ganze mit einem Screenshot und Ausdruck als Beweis :D

Somit hast du ein RECHT auf diesen Preis.:p

Was die Tante erzählt iss eh egal, nur das was Online in der Rechnung erscheint ist maßgebend.

Außerdem hast du eh 14 Tage Rückgaberecht.

Bei Amazon für 169 Euro :D zu haben

Handbuch

Achte mal auf die Bewertung und die Baujahre

und in Englisch für EUR 25,95 plus Kostenlose Lieferung.

Yamaha XJ600S & XJ600N Service and Repair

:) Wenn du also unbedingt wert auf ein Bilderalbum legst bist du mit 25,- Euronen besser bedient.

Denn Bilder in Englisch sind mit den Deutschen identisch :D

 

am 6. August 2015 um 11:34

Zitat:

@quickcooker schrieb am 30. September 2009 um 18:49:40 Uhr:

Genau, so meinte ich das auch.

Speziell das für die XJ600 soll wohl nicht wie gewohnt gut sein. Hatte es heute bei Polo in der Hand, leider eingeschweißt. Das der FZ6 von Buecheli machte einen ganz gutes Eindruck, das der Xj 600 kam mir aber auch verhältnismäßig dünn vor.

Klasing ist der Verlag, aber du hast Recht, Haynes und der andere sind die Autoren. Genau das suche ich auf Deutsch. Ein Shop hat es noch da und im Sortiment für 35€. Leider ohne treffende Beschreibung. Ich rufe also dort an um sicherzugehen, sagt die mir auf einmal "Oh ich sehe gerade, das habe ich hier ja auch für 75€ stehen. Das muss ich gleich mal ändern!" (Antiquariat und so ein Quatsch). Ich Depp :rolleyes: Hätte direkt zuschlagen sollen.

Für den Preis kauft das doch im Leben niemand... für 35 hätte ich es aber genommen. Die haben >50Stk auf Lager.

Ich hatte letzte Woche auch mal den Verlag angeschrieben, bisher aber keine Antwort erhalten.

am 6. August 2015 um 11:44

Genau das ist es! Ich fahre eine XJ 600 S Bj. 1992 und habe das Buchelli. Die Maschine wie sie in meinem Zustand ist, ist so nicht beschrieben. Es fehlen gewohnte Bilder b.z.w. Zeichnungen und spezielle Daten wie Verschleißgrenzen. Ich hatte mal das Handbuch für eine Suzuki 250 zweitakt. Die konnte ich komplett danach zerlegen und wieder zusammensetzen. Da war jeder Handgriff beschrieben. Dagegen halte ich das Buchelli für die XJ 600 für einen großzügigen Überblick.

Deine Antwort
Ähnliche Themen
  1. Startseite
  2. Forum
  3. Motorrad
  4. Yamaha
  5. Klasing Reparaturanleitung Yamaha XJ 600 S Diversion/Seca II u. XJ 600 N